Urlaub auf Sardinien im Sommer 2020: wie plant ihr???

Sonnenwuppis

Sehr aktives Mitglied
Da bin ich aber neugierig , wie das mit den Fähren im Juni klappen soll .
 

Redblue

Mitglied
Wir wären am 24.6 geflogen, haben jetzt aber entschieden unsere Flüge auf eis zulegen und hoffen darauf im September nach Sardinien zu fliegen. Der Rest war sowieso entweder noch nicht gebucht oder schon storniert.
Mal abwarten aber dieses hin und her hat vorallem mich dann irgendwann sehr genervt. hatten ja im oktober gebucht und uns ewig gefreut, dann kam Corona und eine kleine Hoffnung war immer noch da, irgendwann haben wir für uns abgeschlossen das es klappt und jetzt diese Kehrtwende. Ne wir schauen uns das jetzt mal an wie es weiter geht und hoffen sehr auf den September und dann auch länger als geplant. Da unser Kanadaurlaub der da eigentlich geplant war sowieso nix wird.
 

rocky

Aktives Mitglied
Das was weiterhin aus Sardinien zu lesen ist, kann für normale Urlauber keine Hoffnung darstellen.
Es ist schon peinlich, was da wieder passiert.


Ich will keinen Urlaub machen, aber auch nicht plötzlich festsitzen oder sonstige Hürden vor mir haben.

Ich bin gespannt, wann die Aufforderung kommt, mein Gras zu sensen - Brandgefahr....
 

Blund

Sehr aktives Mitglied
Wir haben letztes Jahr im August Sardinien gebucht - 2 Ferienhäuser plus Hotel in gesamt 2,5 Wochen. Ab dem 13.06.
Bis letzte Woche war da immer noch ein kleines Fünkchen Hoffnung. Dann kam die Meldung, ab dem 25.06. die Flughäfen wieder öffnen, das wäre zu spät. Und kurz darauf kam die Absage von RyanAir für unseren Flug.
Unsere Vermieter meinten da, es gäbe eine neue Bekanntmachung: Grenzen auf ab 03.06. Da habe ich mal etwas recherchiert und für mich herausgelesen: Grenzen offen ab 03.06. aber Flug- und Fährhäfen offen erst ab 25.06. Dazu kam noch die Reisewarnung aus D - überschreitet einen Tag unseren Start.
Wie auch immer - Flug abgesagt, also haben wir alles andere auch storniert. Unseren Vermietern haben wir angeboten, die Hälfte des Mietpreises zu übernehmen, so dass beide den Verlust tragen, wollten aber beide nicht. Finde ich beschämend - nun haben die allein den Verlust zu tragen :-( Dafür haben wir direkt für das nächste Jahr reserviert.
Ich bin traurig, aber anhand der Spekulationen (Test, Quarantäne, Strandbesuch zeitlich limitiert usw.) wäre es wahrscheinlich ein ungewöhnlicher Urlaub geworden.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
@Blund, ich denke, wenn du eine Region mit freien Stränden, gewählt hast, wird es keine zeitlichen Begrenzungen geben.
Es wird zwar gesagt, dass es auch dort Kontrollen geben soll, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie.

Wir haben in der Kommune, nicht mal mehr eine Buchhalterin.
Ein haltloses Durcheinander, seit 2 Jahren.
Nur noch einen fest angestellten, für die Grünpflege.

Wer soll die Strände kontrollieren?

Tanti saluti
Bea
 

Sonnenwuppis

Sehr aktives Mitglied
Nach langem hin und her haben wir entschieden diesen Sommer zu Hause zu bleiben .

So traurig es auch ist . Für die Flüge nehmen wir Gutscheine und die Fähre wird umgebucht , wenn sie denn zum 25.06 fahren sollte .

Vielleicht, klappt es im Herbst spontan .
 

Bianca

Sehr aktives Mitglied
Heute in La Nuova...Solinas: Gesundheitspass - keine Quarantäne ab dem 2.Juni für Touristen
 

Arancia

Mitglied
Ja Quarantäne nicht mehr, alles andere ist nach wie vor nicht klar- Gesundheitspass zwischen 7 bis 3 Tage alt mit PCR Test und Schnelltest dann vor Ort ...????? Der Regionalpräsident sollte mal dringend einen Mirto weniger trinken oder seine Berater austauschen....Wer will in D einen nicht veranlassten PCR Test aus er eigenen Tasche zahlen und dann auch noch vor Ort einen völlig unsicheren Schnelltest machen - was wenn das Ergebnis dann falsch positiv ist ( gerade die Art von Schnelltest vor Ort mit Blutstropfen ist völlig ungenau!!! und wie soll dies im Flughafen oder Hafen funktionieren??? ) und wann will er endlich Klarheit schaffen, so dürfte der Sommer mit ausländischenTouristen für Sardinien bereits gelaufen sein. Als Hoteltourist etc. würde ich unter diesen Bedingungen nicht für 14 Tage auf die Insel reisen (200 € pro Kopf für PCR Test....) Also lieber Herr Solinas etwas mehr coraggio und dann könnte es auch mit den Touristen klappen!!!!
 

wischw3

Sehr aktives Mitglied
was soll dieses Rumgejammere ? Auch in D gibt es Ausländerhasser wie AfD und andere. Wir haben in bald 40 Jahren reisen nach F und Sardinien noch keine Ressentments erlebt. Vielleicht sind diese auch personenabhängig ?
 

SpeedyW

Aktives Mitglied
Heute in La Nuova...Solinas: Gesundheitspass - keine Quarantäne ab dem 2.Juni für Touristen
Heißt ab 2.6. dürfen wieder Touris auf unsere Insel? Hm, hoffen wir mal, dass Murksel bis dahin die Grenzen öffnet. Wir wären am 27.6. in Cagliari :)
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
@ wischw3, willst du damit sagen, dass z.B. ich die Deutsche schlecht hin ausstrahle?



Es gibt einfach, die ewig gestrigen.
So wie die Geschichte, die mir beim Zahnarzt passiert ist.

Bea2

P.s. außerdem, falscher Thread

P.s. @wischw3 , kennt mich persönlich.
 
Zuletzt geändert:

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Nein,das tust "du" bestimmt nicht.
Ich wurde vor vielen Jahren von einem alten Sarden ,mit dem "deutschen Gruß"gegrüßt,darauf angesprochen ,erwiederte,das war nur ein Scherz,ich sollte nicht so empfindlich sein,das habe er in seiner Jugend so gelern.Man muss dabei wissen,das in Milis damals ein deutscher Flugplatz war.

lg & bx

Klaus
 

PapaTomba

Mitglied
Bianca, danke für den Hinweis aus der La Nuova, sehr spannend.

Mal die Fakten, Stand heute, zusammengetragen bedeutet das, die Einreise nach Italien ist ab 3.6. uneingeschränkt möglich.
Nach Sardinien kommt man ab diesem Datum als deutscher Tourist aber nur per Inlandsflug aus Rom oder Mailand.
Internationale Flüge erst ab Mitte Juni und Personenfährverkehr für Touristen ebenfalls noch nicht möglich ab 3.6. ( so der heutige Stand )
Aktuelle Bescheinigung über negativen Test muss bei Abflug / Ankunft Sardinien vorgelegt werden und/oder wird am Flughafen, bei Öffnung dann auch am Fährhafen, gemacht.
Da hat sich Solinas aus meiner Sicht noch nicht klar geäußert.

Mich beschäftigt das dieser Tage sehr, habe 14 Tage Urlaub zu Pfingsten und war nun 10 Wochen im Home Office quasi eingesperrt und kann mir gut vorstellen, für meine Familie ein Ferienhaus zu mieten. Die Luftveränderung würde uns gut tun, auch die Kids sassen nur vor´m Rechner und haben online gelernt.

Mit dem Auto nach Mailand und per Flieger dann nach Cagliari, Alghero oder Olbia.
Durchreise durch Österreich ist ja uneingeschränkt erlaubt.
Durch die Schweiz auch ?

LG
Oliver
 

Skipper Alex

Aktives Mitglied
Habe gerade das Wirrwarr gelesen. Bin wiedermal genauso schlau wie vorher. Darf ich jetzt am 5.Juni mit dem Auto kommen oder nicht??? Welchen Test will er, und wo bekomme ich Ihn??? Leider liegt unser Boot in Cagliari sonst würde ich jetzt warscheinlich gar nicht mehr auf die Insel kommen. Bekomme ich klare Richtlinien, so halte ich mich daran, aber so wie es jetzt ist , ist es keine Sache. Wir benötigen ca. 50000€ im Jahr, und die kann ich auch woanders ausgeben. Da fahre ich los, durch Österreich, kann sogar auf die Fähre, und in Olbia werde ich dann zurückgewiesen. Ganz im Sinnen von Asterix ( Die Spinnen die Römer) in diesem Sinne noch nen schönen Feiertag.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
@Skipper Alex , das wüssten hier auch alle Unternehmer gerne, insbesondere Hotelbesitzer,
Ferienhaus- und Ferienwohnungbesitzer, B&B, Affitta camere.

Grade bekomme ich eine Mail von FEWO-direkt, dass ich nach jedem Gast desinfizieren lassen muss,
von einer Spezialfirma.
Wer zahlt das?
Der Virus lebt gar nicht so lange!
Masken und Desinfektion zur Verfügung stellen.
Ob die auch am 15 August kommen, wenn ich Abreise und Anreise am gleichen Tag habe.
Angeblich sollen 74 Stunden zwischen den Aufenthalten liegen.
was mache ich mit den bestehenden Buchungen, die noch stehen und mich vielleicht,
plus minus 0, soeben über die Runden bringen?

Bea2
 

Bianca

Sehr aktives Mitglied
La Nuova-Von Terrenia Moby Sardinia Ferries Grimaldi werden Anti Civid-Sicherheitsprotokolle für Reisende erwartet
 

Bianca

Sehr aktives Mitglied
Bea ... die Mail hab ich auch bekommen-damit Fe-Wo sich absichert nehm ich an-zum Glück hab ich keinen Gast über Fe-Wo werd es auch löschen.
Durch die Schweiz darf man fahren hab ich gelesen nur nicht da bleiben.
Was Solinas will..Gesundheitspass..die Regierung sagt das er keine Berechtigung dafür hat,es wird noch beraten
...wie immer ABWARTEN
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Liebe Bianca,

ich denke, dass auch ich Fewo lösche, nicht wegen der Auflagen, sondern aus anderen Gründen.

Liebe Grüße
Bea
 

Bianca

Sehr aktives Mitglied
In der Unione Sarda steht das noch bis zum 3. Juni beraten wird wie das mit dem Gesundheitspass werden soll
die Kosten von € 25.- sollen von dem Vermieter erstattet werden wenn es denn so kommt-man muß sich erst einigen ob Speicheltest oder Rachentest oder oder oder??...warten bis zum 3. Juni dann wissen wir mehr-oder auch nicht......wie sagt man hier..es gibt viel zu tun..warten wir es ab
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
Das Problem steht eigentlich schon länger im Raum nicht erst seit einer oder zwei Wochen. Termin 3. Juni ist wie ich meine schon Ultimo. Das ist noch gut eine Woche, hallo!!! Ob so eine Art Test oder so eine Art Test. das hätte schon vor Wochen geklärt werden können. Aber mit dieser Arbeitsweise vergeht Tag für Tag und Woche für Woche und niemand weiß wie er sich verhalten kann oder muss. Und bis dann einmal ein aussagekräftiges Ergebnis da ist, ist der Sommer vorbei. Dann soll man klar im Mai sagen, koppla, unter diesen Vorraussetzungen kann eingereist werden oder eben nicht. Jetzt sind nur Fragen da, täglich nur Fragen aber keine Antworten. Und der Leidtragende sind wir alle... schlichtweg alle...
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
letztlich sollen die Touristen ja bald wieder kommen - allerdings werden sehr viele in diesem Jahr in Deutschland bleiben, das ist jetzt schon klar, egal wie sicher oder unsicher die Situation in Italien ist;
 

NaHu

Neues Mitglied
Hallo ihr Lieben,
eigentlich war ich sonst nur stiller Mitleser hier im Forum, aber jetzt muss ich doch auch mal was schreiben.

Ich hoffe das es bald genaue Infos wegen dem Test zur Einreise gibt.
Wir würden erst im August kommen, aber ich habe nicht mehr lange Zeit um kostenlos zu stornieren. Was ich ja auch eigentlich garnicht machen möchte. Aber wenn ich einen vollwertigen "Covid 19 Test" beim Arzt machen lassen muss, würde uns als Familie das 800-1000 Euro kosten. Das würden wir nicht bezahlen können. Und ich verlange auch nicht vom Campingplatz dies zu übernehmen. Bei ca. 1400 Euro Kosten für dem Campingplatz soll der Besitzer mir das Geld für die Tests zurückzahlen? Da hätte er ja grad mal um die 400 Euro verdient. Wer macht denn bitte sowas?
Wäre es ein "Schnelltest" an der Fähre für ca. 25 Euro p.P., wäre es für mich in Ordnung und ich würde mit meiner Familie auf die Insel fahren.
Aber ich habe nicht mehr viel Zeit um mich zu entscheiden, ich hoffe sehr das es bald eine konkrete Entscheidung zum Thema "Coronatest" gibt.

Schöne Grüße
 

PapaTomba

Mitglied
Nachvollziehbar, NaHu. Das geht uns ähnlich.
Bleibt es bei dem 25 Euro Test bei Einreise, dann muss mir die 100 Euro für die Familie auch kein Vermieter erstatten. Das würde ich als meinen eigenen kleinen Minibeitrag verbuchen. Die Vermieter und Gastgeber haben genug Last.

Ich brauch nur einfach Klarheit, Info am 3.6. wäre spät, da wollen wir eigentlich schon los...

lg
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Vergesst die test. Diese wird es nicht geben. Reisefreiheit wird sehr bald ohne einschränkungen in der eu sein. Ist doch quasi schon klar.
Mfg
 

Tobicgn

Mitglied
Hallo zusammen, ich habe das Forum die letzte Zeit nur mal hin und wieder beobachtet. Die Reisewarnung wird doch am 15 Juni aufgehoben. Oder die Reisebeschränkungen. Ich habe Ende Juni meinen Urlaub gebucht. Flüge und Hotel seperat. In der Hoffnung alles normalisiert sich , habe ich auch nichts unternommen alles auf biegen und brechen zu stornieren. Das Hotel auf Sardinien ist guter Dinge, dass dann auch wieder Gäste empfangen werden können. Ich lese hier sowas von Coronatests? Gilt nur für Fähren? Wie sind eure Empfindungen ob Mitte Juni wieder eine Einreis möglich ist? Sardinien ist zwar abgeschotteter aber halt Italien. Flüge müssten ja auch dann möglich werden.
 

NaFaSim

Neues Mitglied
Liebes Forum,

leider schwindet so langsam unsere Hoffnung auf unseren diesjährigen Urlaub auf Sardinien (23. Juni bis 4. Juli).

Geplant ist unsere Anreise am 23. Juni (Berlin Tegel nach Alghero mit Easyjet). Nun sollen, wenn wir die Nachrichten richtig verstehen, die sardischen Flughäfen erst am 25. Juni für den internationalen Reiseverkehr öffnen. Ist das Stand jetzt korrekt?

Somit würde unser Flug aller Voraussicht nach abgesagt. Easyjet entscheidet das immer erst 7 Tage vorher. Wir haben sogar schon geschaut, ob wir einen anderen Flug buchen können. Umbuchen bei Easyjet selbst geht nicht, da die überhaupt erst Flüge ab Anfang Juli zum Buchen anbieten. Sonst gäbe es laut Flugportal noch die Möglichkeit mit Eurowings über Stuttgart oder München nach Olbia zu fliegen. Allerdings ist da der Abflughafen Berlin Tegel. Und dieser soll zum 15. Juni dicht machen. Ob dann einfach alle Tegelflüge nach Berlin Schönefeld verlegt werden können, ist gerade in Zeiten der Corona-Krise mehr als fraglich. Die haben selbst schon angekündigt, dass sie gar nicht die Kapazitäten haben. Somit kommt für uns eine weitere Flugbuchung (Abflug 25. Juni) und das Hoffen auf Flugstornierung seitens Easyjet mit 100% Rückerstattung vor dem 15. Juni erstmal nicht in Frage. Wir können unseren Urlaub auch leider nicht einfach kurzfristig um ein paar Wochen verschieben. Das machen unsere Arbeitgeber leider nicht mit. Wir wollen es eigentlich nicht, aber wir überlegen derzeit alles zu stornieren. Wie ist eure Einschätzung. Sollten wir noch Hoffnung haben, oder müssten wir dann so langsam in den sauren Apfel beißen?

Es würde uns so unendlich leid für unsere Gastgeber tun. An irgendwelchen (bezahlbaren) Gesundheitsnachweisen soll es nicht scheitern. Die würden wir natürlich übernehmen. Wir müssen aber irgendwie Anfang unseres Urlaubs auf die Insel kommen dürfen.

Gruß
Nadine, Fabian und Simon
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
ihr solltet im Moment die Ruhe bewahren und vor allem nicht selber stornieren. Vor allem nicht die Flüge. Wenn die nicht fliegen, dann sagen die selber ab und dann kriegt ihr euer Geld. Vielleicht könnt ihr dann auch gleich umbuchen? Weiß ich nicht! Wenn die aber fliegen(was ich vom Datum her nicht glaube) dann kriegt ihr nichts...mit diesem Problem oder mit dieser Entscheidung seid ihr leider nicht alleine,,,
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top