Fähre Missverständnis bei Einreise Gesundheitsformular ja/nein?

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Danke @mare
Da bin ich scheinbar an einen inkompetenten Mitarbeiter geraten.:mad: Im Gespräch fiel oft das Wort "unvorhersehbare Ereignisse". Der Begriff ist sehr dehnbar.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@sirena Epidemien und Pandemien gab es schon früher, das wissen auch die Versicherungen, sie können nicht einfach ihre Bestimmungen ändern, man hat da ja gegenseitig einen Vertrag unterschrieben.
Sich zu informieren macht auf jeden Fall Sinn. Üblicherweise sind Leistungen ausgeschlossen falls man in ein Land mit Reisewarnung reist.
Falls in den ABGs irgendeiner Versicherung das Wort Epidemie oder Pandemie vorkommt: in der Schweiz haben ein paar Versicherungen versucht, nicht zu bezahlen, da in den ABGs von einer Epidemie die Rede war (Ereignisse im Fall einer Epidemie sind versichert), sie fanden dann, es sei ja keine Epidemie sondern eine Pandemie, also müssten sie nicht zahlen. Womit sie allerdings nicht durchgekommen sind.
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Neun, ich habe keine t-online-Mailadresse und immer noch nichts bekommen...
So. Jetzt habe ich heute morgen die App geladen, mich registriert, die Registrierungs-Email kam zügig, und unsere Reise angegeben (zur Erinnerung: wir landen an am 4.7.20 morgens). Die entsprechende Bestätigungs-Email kam auch sofort mit den Codes und der Aufforderung, die Gesundheitserklärung in den 48 Stunden vor Anreise (falsch, ich weiß, dass es die Landung sein muss) abzugeben.
Hoffen wir, dass alles klappt!
 

mare

Sehr aktives Mitglied
@Georgie. Ja das war ja nur ganz allgemein. Generell zahlen die Auslandskrankenversicherungen nur bei unvorhergesehenen Krankheiten bzw Ereignissen (wie andere Reiseversichungen auch), nicht bei schon bestehenden Vorerkrankungen usw. Details muss man ggf individuell schauen, je nach Versicherungbedingungen und speziellem Fall ...

Aber wie weiter vorne schon angemerkt, kann man generell als gesetzlich Versicherter zunächst versuchen, ob die EU Krankenkassenkarte akzeptiert wird, das also direkt abgerechnet werden kann. Ansonsten muss man in Vorlage treten und das zunächst bei der gesetzlichen Krankenkasse einreichen, die die Kosten in der Höhe übernimmt, die sie in D zahlen würde . Die Differenz muss man dann bei der Auslandkrankenversicherung einreichen.
 
Zuletzt geändert:

Hollyholsch

Aktives Mitglied
Nachdem ich nun eine andere Mailadresse angegeben habe (nicht t-online) habe auch ich sofort eine Email zurück bekommen!
Es liegt also wohl doch an der Telekomadresse

Unglaublich
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Gut, das es bei dir jetzt funktioniert hat, Hollyholsch
 
Zuletzt geändert:

KSL

Sehr aktives Mitglied
Na toll, es hat ja nicht jeder ein zweite mail Adresse adhoc parat.
Also ich habe definitiv zweimal die gleiche Email-Adresse angegeben. Beim Online-Formular habe ich bisher, nach einigen Tagen, nichts mehr gehört (und ich hatte auch die Seite, die nach der Registrierung im Browser mit der Registrierungsnummer angezeigt wurde, ausgedruckt...), nach dem Registrieren in der App heute morgen mit der gleichen Email-Adresse kam schnell die Antwort-Email.
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Na toll, es hat ja nicht jeder ein zweite mail Adresse adhoc parat.
Viele Leute haben das ja gewissermaßen ohne es zu wissen.
Je nach Betriebssystem des Mobiltelefons bekommt man ja von Apple oder Google automatisch eine "geschenkt".
Man muß sie nur aktivieren.
 

Marino

Mitglied
Hallo liebe Gemeinde,

da das Onlineformular auf englisch verfügbar ist, habe ich es dort ausgefüllt (1x für meine Frau & 1x für mich, die KInder habe ich bei uns beiden angegeben). Nachdem ich beide Bestätigungsmails erhalten hatte, habe ich die App sowohl auf mein Handy, als auch auf das meiner Frau geladen.
Die Anmeldung ist zwar nur auf Italienisch möglich, ich hatte mir aber bereits vor ein paar Tagen eine kleine Übersetzungshilfe gebastelt (Anhang). Sie ist sicher nicht perfekt, aber es hat seinen Zweck erfüllt :cool:. Als ich mit der Einrichtung der App durch war, hat sich diese automatisch die Daten aus dem Onlineformular gezogen, sodass ich nun die Daten auf der App verfügbar habe.
Es lebe die Cloud, welche scheinbar auch in Italien/auf Sardinien angekommen zu sein scheint :p!
 

Anhänge

Marino

Mitglied
Mal eine Frage zu dem Dokument, muss ich dem zum Schluss noch mein Personalausweis hochladen ?
So wie ich es verstanden habe sind Anhänge nicht zwingend. Zumindest habe ich keine Fehlermeldung erhalten, als ich unsere Formular eingereicht habe.
 

Kasu

Neues Mitglied
Hallo liebes Forum:) , wir sind Neu im Forum, aber nicht Neu auf Sardinien;)fahren seit über 10 Jahren jeden Sommer 3-4 Wochen mit 2 Kindern und unserem alten Bus auf und um die Insel;) und wir freuen uns, dass es nun dieses Jahr wie es aussieht doch klappt! Meine Frage : muss ich das Formular auch für meine Kinder ausfüllen? (5 und 7 Jahre)
Liebe Grüße aus dem tiefsten Oberbayern
 

Marino

Mitglied
@Kasu die Kinder werden soweit mir es bekannt ist, nicht im einem separaten Dokument erfasst, sondern sind lediglich teil des elterlichen Formulares. Wir haben die Kinder bei meinem und dem Formular meiner Frau aufgeführt, sicher ist sicher...
 

1111Dream

Mitglied
Wie füllt man das Formular aus, wenn die Unterkunft nicht fix gebucht ist und man mit dem Wohnmobil jeden 2-3 Tag einen neuen Stellplatz aufsucht.....das machen doch viele, aber das Formular gibt dazu keine Möglichkeit.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Du kannst doch "other" eingeben und dann einfach den geplanten ersten Standort. Wenn was ist, rufen die dich eh an.. denke ich mal.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
So weit ich weiß mangelt es bisher noch an Lesegeräten für den QR Code. Aber normalerweise müsste es reichen, wenn man ihn auf dem Smartphone hat. Hauptsache, er ist verfügbar.
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
ich bin gestern früh mit der Fähre angereist. Niemand hat sich für den ausgefüllten Zettel, geschweige den QR-Code interessiert.
 

Beádu

Neues Mitglied
Wir sind gestern aus Düsseldorf über Mailand ( Eurowings) nach Olbia (Alitalia) geflogen. Dort wurde beim Verlassen der Gepäckausgabe Im Vorbeigehen - quasi mit einer Art Kamera- Temperatur gemessen. Unseren QR Code/ Autorizzazione wollte niemand sehen.
 

Vampi

Mitglied
Moin,
nur Mal so zur Info, Brauch man den einen Qr Code auch bei der Ausreise weil man ja auch auf dem Formular das Datum der Ausreise angeben musste ?!
Weil wir evtl doch einen Fähre am Tag später nehmen wollten.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Ich denke, der QR Code ist bei Rückreise nicht relevant, denn man kann auch im Formular die Rückreise offen lassen. Unter dem Punkt "Ripartenza dalla Sardegna" kann man einen Haken setzen bei "Non è prevista la ripartenza della Sardegna", dann werden Rückreisedaten nicht abgefragt.
 
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
Wolfgang2 Flug & Fähre 7
B Flug & Fähre 59
Forumarchiv Flug & Fähre 10

Themen mit ähnl. Begriffen

Top