Fähre Missverständnis bei Einreise Gesundheitsformular ja/nein?

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Zumal sowieso überall viele infizierte Leute durch die Gegend laufen ohne Symptome (laufende Grossstudie aus der Schweiz: Von 5, die mit dem Virus in Kontakt waren und darum Antikörper gebildet haben, haben 4 gar nichts davon gemerkt). Das ist leider die Realität.
Ich würde eher sagen "zum Glück". Wenn wirklich 80% der Menschen in der Lage wären, das von alleine klein zu kriegen, fände ich das sehr beruhigend.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
So, es wurde wieder einen neue Ordinanza veröffentlich, steht aber nichts drin, was jetzt jeder Tourist wissen müsste.

Zudem war in der Info:
Hier findet man das Online-Formular: https://bit.ly/3cJMn1p

Seht selbst. Sehr hilfreich. Dieses Jahr dauert die Vorbereitung auf den Urlaub wohl teils länger als der Urlaub selbst. Für etliche, die meisten werden ja sowieso keine Ahnung haben, dass man sich überhaupt registrieren muss.


@qwpoeriu - Die Studien gehen weiter, diese wurde in einer stark betroffenen Gegend durchgeführt, man wird weitere einbeziehen. Es kommt eben immer auch auf das Umfeld an. Die Studie läuft bis im Herbst. Wobei man "keine Symptome" wohl besser als "keine Symptome, die mit dem Virus in Verbidnung gebraucht wurden" übersetzt.
Hier ein paar Details:
Die Universitätskliniken Genf, die Abteilung für Bevölkerungsepidemiologie des Service de médecine de première recours, das Zentrum für neu auftretende Viruserkrankungen und der Service de médecine de laboratoire, führten eine Studie durch, um die Prävalenz von Anti-SARS-CoV-2-IgG-Antikörpern in einer repräsentativen Stichprobe der Genfer Bevölkerung abzuschätzen. Die minimale globale Seroprävalenz von 5,5% legt nahe, dass bis zum 17. April 2020 im Kanton Genf etwa 27'000 Menschen SARS-CoV-2 ausgesetzt waren. Positiv getestet wurden im Kanton Genf bislang 5100 Personen.
Die Teilnehmerzahl an der Studie war bis 17. April jedoch nur ca 800 Leute, also ist das alles noch mit Vorischt zu lesen, es ist wirklich erst einmal eine Tendenz. Bis im Herbst sollen insgesamt 25'000 Personen in die Tests einbezogen werden aus allen Regionen.

In München (Testung von 3000 Haushalten) zeigt sich offenbar eine ähnliche Richtung, dazu soll gegen Ende Monat Genaures publiziert werden.

Ja, so könnte es also aussehen. Ob und wie lange diese Leute, die Antikörper zeigen, immun sind, weiss man nicht, genau das aber will man rausfinden indem sie immer wieder getestet werden. "covid-free" allerdings ist vor diesem Hintergrund doch eine grosse Illusion.

Also: "zum Glück" scheint ein Grossteil keine grossen Probleme mit dem Viurs zu haben. Das grosse Problem ist aber eben, dass diese Leute leider ansteckend sind ohne davon eine Ahnung zu haben - und eben auch Leute anstecken können, die das Virus nicht so leicht verarbeiten können :(
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Wenn wirklich 80% der Menschen in der Lage wären, das von alleine klein zu kriegen, fände ich das sehr beruhigend.
Grundvoraussetzung für dieses Ziel wäre m.E., dass die Spaltung in Virusverharmloser und berechtigt Vorsichtigen wegen Alter und Vorerkrankung überwunden würde, aber davon sehe ich uns weit entfernt. Leider wird in der Präventionsphase, in der wir uns momentan befinden, die Spaltung immer eklatanter. Um das wünschenswerte Ziel der Teilimmunität "ganz von alleine" zu erreichen, um mutig diesen Weg zu beschreiten, ist einerseits das Verständnis und die Bereitschaft der großen Mehrheit der Menschen, die keine oder nur leichte Symptome zu erwarten haben, gefährdete Menschen noch besser zu schützen und andererseits mehr Verantwortung der Gefährdeten für den eigenen Schutz unerlässlich. Nur so könnte das gelingen. Die Polarisierung in der Gesellschaft finde ich beschämend.
Gerade Touristen, die Urlaub auf Sardinien verbringen, sollten vor dem Hintergrund der langen Quarantäne, die die Bevölkerung ertragen musste, Verständnis für die Sorge und vielleicht auch manchmal überzogene Angst haben. Allzu sorgloses Verhalten ist nicht angebracht.
 
Zuletzt geändert:

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Das Problem besteht meiner Meinung eher darin, dass auch Menschen ohne Vorerkrankungen, teilweise sehr sportliche Menschen weit unter 60 Jahren sehr schwer erkranken und man nicht weiß, wen es jetzt symptomlos und welchen es schwer erwischt. Daher halte ich Vorsicht bis ein Impfstoff gefunden wurde für die einzige Möglichkeit, dem Virus Herr zu werden. Und das klappt ja in großen Teilen Europas inzwischen ganz gut.
 

tromp_Rachel

Aktives Mitglied
Habe gerade eine interessante Erfahrung gemacht :)
Habe soeben die Online Registration ausgefüllt. Einmal für mich und einmal für meinen Mann.
Da kommen zwei unterschiedliche Bestätigungmails!
Grundsätzlich vom Sinn her dasselbe. Aber dennoch nicht das identische.
Und bei meinem Mann ist ein QR Code dabei, bei mir nicht.

Das ganze wird mir immer schleierhafter :D
 

camino

Mitglied
Na das kann interessant werden, wir gehen am 12.6. auf die Fähre, hab mir das Formular runtergeladenund ausgefüllt und hoffe das reicht. Nach dem obigen Beitrag bin ich gespannt ob ich die eigene Frau mitnehmen kann oder eine zugeteilt bekomme:rolleyes: Gruß
 

Urlauber2020

Neues Mitglied
Hallo, wir fahren am 12.6. mit der Nachtfähre von Livorno nach Olbia. Allerdings haben wir nur das pdf ausgefüllt und ausgedruckt. Das Online Formular, auch nur auf italienisch funktioniert bei uns nicht, wegen der nicht vorhandenen italienischen Steuernummer. Bin gespannt ob die uns am Freitag mitnehmen.
Welches Dokument habt ihr dabei bzw. eingereicht?
 

camino

Mitglied
Ich hab auch nicht mehr wie das Formular ausgedruckt , eingereicht haben wir gar nichts, hoffe das reicht. Wir sind halt ein wenig Testpersonen für die später Reisenden :cool: und werden berichten, wenn ihr am 12.6. 2 verzweifelte am Fährhafen seht sind wir das:rolleyes: bin guter Dinge.
 

Serena-Emilia

Neues Mitglied
Hallo,
wenn die die Steuernummer möchten, dann wird das bei uns lustig. Ich habe sie, die Kinder nicht und mein Mann ja auch nicht. Dann werden wir ja auch verschiedene QR Codes bekommen oder nur ich.
Das ist mal wieder nicht genau durchdacht, dass die Touristen ja keine haben. Man einfach , wenn es kompiziert geht. :rolleyes:
 

SkipperChris

Aktives Mitglied
Ich habe eine deutsche Steuernummer und einen Code Fiscale. Ich werde aber meine Identitätsnummer für EU Verkehr angeben.
 

3sardi

Aktives Mitglied
Bis 12.06. reicht das ausgedruckte und händisch ausgefüllte Formular, das online-Formular gilt erst für Fahrten ab 13.06.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ja es wurde ja kommuniziert, dass es bis 12.6. möglich ist, sich mit dem manuell ausgefüllten, ausgedruckten Pdf einzuschiffen.

Wenn man im Online Formular bei "Nazionalità italiana" den Haken wegnimmt, kann man andere Nationalitäten auswählen, zB Germania, dann wird die D Steuernummer gefragt:
"Tax Identification Number TIN (Codice Identificativo Fiscale CIF o equivalente)*"
(Mit * versehen, also demnach obligatorisch)
 
Zuletzt geändert:

Urlauber2020

Neues Mitglied
Danke für die Rückmeldungen.
Jedoch auch mit der Umstellung auf "Germania" wird nach der It. Steuernummer gefragt, die dt. Steuernummer hat ein anderes Format und deshalb funktioniert es nicht.. Und wie gesagt sind alle die Angaben (auch eine Kopie des Ausweises) obligatorisch! Völlig dilettantisch und schreckt jeden reisenden ab.
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Also ich habe das für unsere (Fähr-)Anreise am 3.7. ab Toulon, 4.7. an Porto Torres ausgefüllt, mit deutscher Steuernummer (nachdem ich das Häkchen bei "ital. Nationalität" weggemacht habe, und habe den Rest ausgefüllt, abgeschickt und die "Ricevuta"-Seite mit Ident-Nummer angezeigt bekommen. Eine Email habe ich noch nicht bekommen, vielleicht wegen der späten Fahrt erst in gut drei Wochen. Ich hoffe, da kommt noch was. Nein, im Spam ist bisher nichts...
 

SkipperChris

Aktives Mitglied
danke mare, jetzt nur die Frage, in welchem zeirlichen Korridor kann ich online ausfüllen? Habe die Fähre am 19.06. nachts. Ab wieviel Tage vorher darf ich ausfüllen?
 

tromp_Rachel

Aktives Mitglied
@SkipperChris Du kannst das Online Formular bereits ausfüllen (den ersten Teil)
Danach bekommst du ein Mail mit einem Link. Diesen musst du dann- nicht früher als 48 Std - vorher ausfüllen. Dort geht es dann nur noch um die "Gesundheitsfragen"
Ich habe gestern auch ausgefüllt für meine Ueberfahrt vom 12.06
Die restlichen Angaben - mit dem Link - mache ich dann Morgen Abend oder am Donnerstag morgen.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Im ersten Link unten ist es jetzt noch mal etwas genauer beschrieben und dass man nach dem Ausfüllen des Gesundheitsformulars noch eine Mail-Benachrichtigung mit QR Code als Bestätigung erhalten soll.

Im Zweifel wäre eine Möglichkeit bei der im link angebenen Adresse nachzufragen:
 
Zuletzt geändert:

tromp_Rachel

Aktives Mitglied
@mare
Ich habe gestern doch eine Registrierung gemacht für meinen Mann: Ich habe ein Mail mit Link und QR Code bekommen
Dann habe ich die Registrierung gemacht für mich: Ich habe ein Mail mit Link OHNE QR Code bekommen.

Danach habe ich auf deine obengenannte Mailadresse geschrieben und den Sachverhalt angegeben, dass es geklappt hat. Einmal mit und einmal ohne QR Code

Die Antwort war: Dass es nicht klappt könnte daran liegen dass es in den Spam Ordner gegangen ist oder eine falsche Mailadresse hinterlegt ist.....

Also hilfreich sind die nicht ;-)

Habe ja sogar das entsprechende Mail welches ich bekommen habe mitgeschickt. Somit hätte schon mal klar sein müssen dass es nicht in den Spam Ordner ging und die Mailadresse auch gültig ist. Da ich es ja erhalten habe :)
Aber egal... ich denke die Identifiaktionsnummer reicht bestimmt ;-)

Gruss
Claudia
 

Hollyholsch

Aktives Mitglied
Hallo in die Runde.
Gibt es schon das Onlineformular in deutsch oder muss man noch warten?
Macht es denn Sinn, das pdf Formular zusätzlich auszufüllen? Finde aber leider keinen Link mehr dazu!

Irgendwie komme ich gerade nicht wirklich weiter...

Dienstag geht's los und vermutlich werde ich am Mittwoch die Fähre nehmen
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@tromp_Rachel Dass einmal mit und einmal ohne QR-Code liest man öfters, scheint so zu sein wenn man zusammen reist, da braucht man offenbar nur einen Code.

@Hollyholsch - ob es das Formular auch mal auf deutsch gibt ist noch ungewiss. Wenn Du am Mi auf die Fähre gehst kannst Du Dich jetzt anmelden und am Montag das Formular ausfüllen, welches Du per Mail-Link bekommst. Einfach jeweils 1 Zeile kopieren und mit deepl.com übersetzen, sollte problemlos klappen.

Ich habe heute übrigens gelesen (die Quelle ist halbwegs seriös, was heisst, üblicherweise stimmt einiges, was das steht), dass es ein kleinere Chaos gegeben habe am Flughafen Olbia da zahlreiche einreisende Leute eines Fluges aus Rom kein Formular hatten, etliche wussten offenbar auch gar nicht, dass sie eines brauchen würden, die Polizei habe dann welche verteilt und die italienisch Airline habe mitgeteilt, dass die im Flugzeug keine Formulare verteilen konnten da ihnen keine zur Verfügng gestellt worden waren (zu dem Zeitpunkt galt ja noch, dass man die Formulare "an Bord ausfüllen" kann. Bis das alles richtig klappt ist wohl November :)
 
Zuletzt geändert:

mare

Sehr aktives Mitglied
@Hollyholsch Das PDF Formular wurde von der Homepage der Regione S. entfernt
Nur noch online Registrierung möglich im folgenden Link oben unter ->modulo online
(http://www.regione.sardegna.it/j/v/2568?&s=405469&v=2&c=94255&t=1)

Den QR Code bekommt man offensichlich neuerdings lt. Infos auf der Homepage der Regione S, da wurde der Text geändert, und Berichten zufolge nicht mehr mit der 1. Registrierung, sondern erst mit der 2. Mail, nachdem man das Gesundheitsformular ausgefüllt hat:
"Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, erhalten Sie eine E-Mail, die Ihnen mitteilt, dass Ihre Anmeldung erfolgreich war. Sie enthält eine Bestätigungs-ID sowie einen Link zu der Form einer möglichen früheren Infektion oder Kontaktaufnahme mit Covid-19. Das Ausfüllen dieses Formulars ist obligatorisch und muss 48 Stunden vor Abflug erfolgen. Am Ende erhalten Sie eine E-Mail von Beni Benius in Sardinien mit einem angehängten QR-Code, den Sie dem Bordpersonal zeigen müssen. "

Manche mit t-online e-mail-Adresse haben scheinbar Schwierigkeiten, dass da die Bestätigungs-Mail nicht ankommt. Eigentlich soll diese Mail automatisch generiert werden, direkt kurze Zeit nach Abschluss der Registrierung.

Kann das jemand bestätigen? War das vielleicht bei dir @KSL die Ursache des Problems oder hat jemand anders derartige Erfahrungen mit t-online mail account gemacht?
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
also ich hab mich vor ein paar Tagen registriert und heute früh (da ich Montag früh ankomme) die Gesundheitsfragen über den link, den ich kurz nach der Registrierung erhalten habe, abgeschickt. Danach bekam ich sofort ein mail mit QR-Code. Allerdings hab ich nicht t-online.
 

SkipperChris

Aktives Mitglied
Mare, ich habe kein t-online, aber doch noch Fragen. Ich habe mich registriert und die Bestätigung des Eingangs mit ID code bekommen. Und wie gehts jetzt weiter?
1. Warte ich bis 48 Stunden vor Einreise? 2. wie und wo komme ich an den 2. Teil Gesundheitsfragen. Auf der Bestätigung steht nur „ Link“ ja welcher, bin ja nicht mehr auf der Seite. Also wie komme ich zu meinem QR Code?
Bis man den Code hat, also 48 Stunden vor Einreise, bin warscheinlich nicht nur ich einigermaßen beunruhigt. Dürfen jetzt nur die anderen, also die schlauen einreisen?
Jedenfalls herzlichen Dank an alle, die hier bis jetzt so klasse informiert haben.

i saluti
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Wenn du auf den Link klickst, kommen deine Angaben nochmals aufgelistet und ganz unten kommen die Gesundheitsfragen. Die kannst du aber erst 48h vor Abreise wegschicken. Also du kannst den link schon anklicken und über die Antworten grübeln bis es losgeht ;)

Anscheinend soll ab 18.6. das Ganze auch in Deutsch zur Verfügung stehen hat mir ein wohl informierter sardischer Freund berichtet.
 
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
Wolfgang2 Flug & Fähre 7
B Flug & Fähre 59
Forumarchiv Flug & Fähre 10

Themen mit ähnl. Begriffen

Top