Wie ist die Lage auf Sardinien Teil III

ferina

Sehr aktives Mitglied
Würde mich auch interessieren wie die Stellung der Sarden ist, meine sardische Familie und meine Freunde gehen mit der Situation sehr sorgsam um ,Maske überall und Abstand, so schwer es uns auch fällt wir machen alles um geschützt zu sein .... ich bin oft verwundert wie man das nach einem Urlaub so beurteilen kann;)
 

Yasi0608

Mitglied
Hallo an alle!
Ich habe für die bayerischen Pfingsferien Fähre und Ferienwohnung gebucht.
War das Eurer Meinung nach zu optimistisch?

Viele Grüße
Ich auch. Aber schon im Herbst. Ich glaube irgendwie dass das nichts wird. Ich fahre jetzt schon in Gedanken den September an. Ist jetzt nicht mehr lange. Die Zahlen sind noch nirgendswo gut
Ich wollte alleine mit der Tochter fahren. Das ist mir dann auch zu unsicher
wenn irgendwas ist ( zb Test positiv oder so ) sitzen wir auf der Insel. Das enttäuscht mich wahnsinnig aber was will man machen
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Ich warte gerade im Hafen von Genua darauf, aufs Schiff zu dürfen. Kontrollen gab es an den Grenzen keine
Im Hafen wurde kontrolliert, ob ich meine Selbsterklärung dabei habe. Da hatte ich mir wohl eine falsche von der Botschaft runtergeladen. Sie haben mir das richtige zum ausfüllen gegeben und gut war's bisher.
Es ist eine ziemliche Schlange schon vor der Fähre. Auch Transporter von Yacht Clubs sind dabei.
 

Mystery

Aktives Mitglied
++++ SARDINIEN ERSTE „ZONA BIANCA „ ITALIENS !!! ++++

Leider nur haben die meisten Sarden schlagartig Ablageort und Verwendungszweck der Maske vergessen. In Anbetracht der noch immer realen Fälle wie zuletzt einer fast kompletten Schulklasse in Iglesias muss man schon sehr optimistisch sein zu glauben, dass die Freude so lange anhalten wird.
 

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Guets Tägli
nun die Hoffnung stirbt zu Letzt....obwohl, auch ich eher davon ausgehe, bald wird Impfung verlangt!
Verstehen tu ich das zum Schutz Aller...

LG MajaJ.
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
@ MariaJ. "geimpft oder getestet" das wird so sein, wenn es nach den Wünschen von Solinas geht, er beruft sich auf die "Zone Bianca" und ruft Draghi an, die Inselbevölkerung zwischen 30-40Tagen durchzuimpfen. Wenn dies nicht von der nationalen Seite bestellt und finanziert werden könne, könne dies Sardinien eigenständig tun( gem. la Nuova Sardegna)
...leider scheint nur allzu wahr, dass die Massnahmen zur Pandemie kein Wunschkonzert sind...

wie weit ist man eigentlich auf der Insel mit dem Impfen?...wenn ich mir die Karikatur aus der la Nuova S. vom Samstag anschaue, lässt mich dies nicht wirklich hoffen.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hi @nonna

Was für eine absurde Idee, anzufragen, ob man mehr Impfstoffe bekommen kann, wenn das bedeutet: andere bekommen weniger. Gebraucht werden die Impfstoffe überall, die Lieferungen verzögern sich in ganz Italien (und nicht nur da). Somit kann man gespannt sein, wo Sardinien Impfstoff kaufen will. In Frage kommt ja eigentlich bloss der Schwarzmarkt.

Wie Italien impft kann man hier mitverfolgen: https://www.governo.it/it/cscovid19/report-vaccini/
Links: verimpfte Dosen; mitte: gelieferte Dosen; rechts: wievele der gelieferten Dosen wurden bereits verimpft.

Die Impfung der über achtzig Jahre alten Leute beginnt auf Sardinien erst ab heute (dh es wurden erst sehr wenige dieser Alterskategorie geimpft). Wenn Du aus der Seite nach unten scrollst siehst Du die Reihenfolgen, diese Gruppe wurde noch nirgends wirklich in grossen Rahmen geimpft, doch Sardinien bildet leider das Schlusslicht. Und man disktutiert auf Sardinien tatsächlich da und dort noch darüber, wie man diese Altersgruppe informieren soll darüber, dass sie sich anmelden können für die Impfung.
Trotzdem meine ich, dass das im der Impfung auf einigermassen gutem Weg ist. Es dauert allerdings wohl eher länger als angekündigt.

LG, Maren
 
Zuletzt geändert:

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Guten Morgen Nonna und Maren
ich meinte, wenn wir in D, CH, AT und so weiter auch geimpft sind....den Sarden würd ich keinen Tropfen 'stibizzen', denn die Inselbewohner werden es nötig haben, geschützt zu sein.
Grad vorhin las ich auf diversen Plattformen (Werbung oder nicht), dass Sardinien Covid-frei ist und man da sorglos Ferien buchen/machen kann.........Klar, Tourismus können sie bestens gebrauchen, aber ??????

Ob oder nicht, eigentlich wär Solinas Idee vernünftig......

Ich schätze (extrem leider), dass wir erst im späteren Sommer geimpft werden können....logischerweise werden/wurden zuerst alte Menschen und Risikopatienten geimpft. Jetzt muss man halt warten, bis man auch darf........
Grüesslis
MariaJ.
 

ferina

Sehr aktives Mitglied
@MariaJ. covid free ist Sardinien leider noch nicht, Bono,La Maddalena und San Teodoro sind komplett rote Zonen, weiße Zone heißt in unserem Fall auf Sardinien das wir unter 50 neu infizierte pro 100.000 Einwohnern sind,aber wir sind auf einem guten Weg :)
 

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
@ferina.....danke, ja weiss ich doch........aber auf den Plattformen wird das so erwähnt. Medien, weisste?:mad:

Ich find das nicht gut und hoffe heimlich, dass die Touri-Welle nix Schlimmes auf die Insel bringt!

LG MariaJ.
 

ferina

Sehr aktives Mitglied
@Georgie ja wurde erst gecancelt und am nächsten Tag war es dann trotzdem rote Zone, Bono und La Maddalena hat 2 Tage Massenscreening gemacht und heute ist San Teodoro dran, hoffentlich wird nicht noch viel mehr gefunden.
 

Minannu

Mitglied
Hallo ich bin neu hier ich habe schon mal geschrieben aber anscheinend hat das keiner gesehen bzw. ich hab irgendwas falsch gemacht , also nochmal
wir wollen am Donnerstag Abend losfahren um die Tagesfähre der Grimaldi zu kriegen, ist irgendjemand die Tage schon mal nachts durch Italien gefahren ? Ich meine, sollte man kontrolliert werden ( es ist ja Ausgangssprerre ) erkennt die Polizei den kausalen Zusammenhang ; das ein triftiger Grund vorliegt (Immobilie mit Nachweis) und man eben auf die Fähre muss um dahin zu kommen ? Ich würde mich sehr über eure Nachrichten freuen vielen lieben Dank
 

peko

Sehr aktives Mitglied
Ich hab Dir am Freitag schon auf Deine Frage geantwortet, tu's aber gern nochmal:
Hier kannst Du nachlesen, wie unsere Anreise vor einer Woche abgelaufen ist
 

Minannu

Mitglied
Muss nun aber trotzdem nochmal nerven ... ihr seid ja tagsüber gefahren ... wir fahren ja nachts durchs land... hat da jemand Erfahrung? Danke schonmal ...
 

ferina

Sehr aktives Mitglied
Da von 22.00-5.00 Ausgangssperre besteht und die nur für dringende Gründe Arbeit oder Gesundheit/Krankheit aufgehoben wird und natürlich kaum jemand unterwegs sein wird und daher auch viel kontrolliert wird und ich denke das eine Reise nicht zu diesen wichtigen Gründen gehört würde ich nicht in dieser Zeit fahren ;)
 
Zuletzt geändert:

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Durch- und Weiterreise
"Die Durchreise durch Italien ist aus den EU-/Schengen-Staaten bis zu 36 Stunden ohne Einschränkungen möglich" Info vom Auswärtigen Amt.

In 36 Stunden sind auch Nachtstunden dabei, also keine nächtliche Ausgangssperre für den Transitverkehr. Den triftigen Grund kann man mit dem Fährticket und mit einem Beweis, dass man Immobilienbesitzer auf Sardinien ist, belegen. So verstehe ich das.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Georgie - Durch- und Weiterreise bedeutet jeweils: die Durchquerung eines Staatsgebietes, wenn weder der Anfangspunkt der Reise noch deren Ziel in diesem Staatsgebiet liegen. Also: Transit durch ein Land in ein anderes Land.

Wenn man zB von der Schweiz aus durch Italien fährt, um nach Südfrankreich zu gelangen, darf man sich maximal 36 Stunden in Italien aufhalten und dabei Regionen durchqueren, übernachten usw. (im Rahmen der geltenden Massnahmen gegen Corona - denke ich wenigstens). Danach muss man weiterreisen, was bedeutet: das Land verlassen haben.
Das Ziel liegt hier in Italien, deshalb ist das keine Durchreise- und Weiterreise sondern einfach eine Reise im Land selbst.

Hallo @Minannu - angenommen, hier schreibt jemand: das habe ich gemacht und es war kein Problem, muss das bei euch nicht aus so sein. Was natürlich auch umgekehrt gilt! Könnt ihr es eventuell einrichten, dass ihr erst gegen 5 Uhr morgens die italienische Grenze überquert oder geht das zeitlich nicht?

LG, Maren
 

Minannu

Mitglied
Ich habe blöderweise mich nur darauf konzentriert dass wir Urlaub sparen und deshalb die Nacht durchfahren und morgens auf die Fähre können und abends schon in Sardinien sind, bei dem Gedanken dass die Fähre hoffentlich keine Verspätung hat und wir noch in time, also außerhalb der Ausgangssperre von Olbia ins Heimatort kommen, ist mir dann erst mein Schnitzer aufgefallen, dass wir ja quasi die Nacht über während der Ausgangssperre unterwegs sind :—( von Como aus sind es ca 4Stunden bis Livorno... haben das auch schon überlegt, wird knapp, kann aber reichen ... so blöd ! da achtet man auf jeden Pups und das aktuell ja alles stimmt und passt und dann sowas ...
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
In Baden-Württemberg war die Regelung zu Zeiten der Ausgangssperre so:
Wer nach 20 h am Fughafen oder Bahnhof ankommt, muss auf direktem Weg nach Hause fahren.

Es kann ja gar nicht anders sein, man kann sich ja nicht in Luft auflösen, auch nicht in Italien, wenn man vom Hafen/Flughafen nach Hause fährt, oder umgekehrt frühmorgens an einem Fährhafen sein muss. Von wo, wohin, mit was, alles ist in der Autocertificazione dokumentiert. Wichtig ist "auf direktem Weg".

In den Einreisebestimmungen nach Italien vom AA habe ich allerdings diesen Passus nicht gefunden.
 

Mystery

Aktives Mitglied
Was haben denn die Reglungen in Baden-Württemberg mit der Fahrt durch Italien zu tun?

Im Prinzip ergibt sich die Antwort aus der Logik. Wenn man mit einer Ausnahmegenehmigung unterwegs ist, dann gilt die sowohl für die Reise an und für sich als auch für die Fahrt innerhalb der Ausgangssperre. Im Falle der Reise am Tag ist das der Nachweis für den Wohnsitz, im Falle der Nacht kommt das Fährticket hinzu.

Da aber damit zu rechnen ist, dass im Falle einer Kontrolle Dinge auch anders ausgelegt werden können, würde ich auch eher dazu raten, eine solche Situation zu vermeiden, da die Reise so oder so jederzeit gestoppt werden kann, wenn man sich durch eine Zone anders als Gelb oder Weiß bewegt.
korrigiert, siehe:

Für die Rückkehr nach Deutschland sind zudem wohl mehrere Fälle bekannt geworden , bei denen insbesondere bei der Reise durch Tirol, schon an der Grenze zu Deutschland der negative Test verlangt wurde. Ist der nicht vorhanden, drohen Strafen bis zu 250 €. Dies entspricht ebenfalls nicht der offiziellen Rechtslage, die die Möglichkeit des Test bis zu 48 Stunden nach der Einreise in Deutschland vorsieht. Das hilft dem Betroffenen dann aber auch nicht weiter.

Daran kann man doch aber auch gut sehen, dass verbindliche Antworten kaum möglich sind.
 
Zuletzt geändert:

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Minannu – Wie Du hier lesen kannst, interpretieren nicht alle die Regeln so wie ich sie interpretiere und gehen davon aus, dass Du nachts durch Italien fahren darfst. Ich kann mir zwar nicht erklären, woraus man so etwas schliessen könnte, aber es ist davon auszugehen, dass das wohl etliche Leute so sehen.

Wenn Du nachts durch Italien fährst riskierst Du allenfalls eine Busse. Wenn Du das Schiff verpassen würdest müsstest Du ggf ein neues Ticket kaufen und bis am Abend in Livorno bleiben (was eventuell auch passieren kann, wenn Du aufgehalten wirst unterwegs, keine Ahnung, wie lange sowas dauern würde). Möglicherweise wird es teurer und Du kommst 12 Stunden später an als gedacht – aber nach Sardinien kommst Du! Also ist es etwas dumm gelaufen, aber Du gehörst zu den Glücklichen, die bald auf dieser schönen Insel sein werden, was derzeit ja ein grosses Privileg ist.

@Georgie hat bei der Botschaft angerufen und damit besteht nun Klarheit, was gilt: Es gibt tatsächlich eine Ausnahmeregelung für Leute mit Zweitwohnsitz, sie brauche keine triftigen Gründe (Arbeit, Gesundheit) um nachts reisen zu können.

Gute Reise! Es wäre interessant, wenn Du dann kurz berichten könntest, wie die Situation auf den Strassen ausgesehen hat, ob viele Autos und LKWs unterwegs waren vor 5 Uhr (also falls Du vor 5 Uhr dort sein wirst).
 
Zuletzt geändert:

Frank

Sehr aktives Mitglied
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top