Wie ist die Lage auf Sardinien Teil III

SkipperChris

Sehr aktives Mitglied
Seit gestern ist Sardinien wieder auf orange Zone, das ist schon ein Unterschied zu rot. Ich habe ein Termin in der Cantiere, schau ma mal.
Danke für die Infos. Ich gönne, bei aller „ Vorsicht“ den Sarden mein Geld und mir meinen Cannonau
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Das heißt doch, dass im Moment nur residenti mit prima casa einreisen dürfen. Ok, ich bin fast 4 Wochen hier, noch vor der Regelung des Einreiseverbots für seconda casa Besitzer. Ich muss jetzt zum Impfen zurück nach D. Danach darf ich zumindest bis Verlängerung 30.4. nicht mehr einreisen. Na ja, die komplette Impfung wird ja auch dauern. Hoffentlich ist die Regelung Einreiseverbot für seconda casa Besitzer dann aufgehoben.
 

CoPa

Mitglied
Die Regelung wurde nun ebenfalls bis 30.04. verlängert. Es ist also bis dahin auch nicht möglich, in einen Zweitwohnsitz zu fahren.
Das mir bekannte sardische Dekret zur Nichteinreise seconde Casa / Zweitwohnsitz ist m.E am 06.04 ausgelaufen

Ich kenn das nur das Dekret für ganz Italien bis 30.4., welches seconde Casa erlaubt

Hat jemand ein link/ Dokument welcher die
Situation seconde Casa für die Region Sardinien beschreibt ( sollte dies von der generellen für Italien abweichen)
 

CoPa

Mitglied
Und die Kontrollen werden im Fährhafen von Livorno (Sardegna Ferries) erst genommen.
Bekannte von uns, mit Haus an der Costa Rei, mußten am Grün-Donnerstag wieder nach Hause fahren, weil sie nicht aufs Schiff durften.
Auch ein schriftlicher Handwerker-Termin wurde nicht anerkannt, da es nur ein "seconda casa" ist und es keine residenti sind.

seconde Casa war m.E über die Ostertage ausgeschlossen, Frist ist abgelaufen, kenne noch nichts Neues welche dies jetzt verbietet
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Mal sehen, ob Schiffe gecancelt werden, wer soll denn drauf sein, außer natürlich Cargo? Ich hoffe insgeheim, dass mein gebuchtes Schiff nach Genua am Samstag gecancelt wird, höhere Gewalt :D
 

sirena

Sehr aktives Mitglied
Leider wird das nicht einheitlich geregelt.
Bekannte von uns, die in Berlin leben und in S. Pietro bei Budoni ein Haus haben, konnten am Sonntag vor einer Woche über Milano nach Olbia fliegen und am Flughafen wurde nur jeweils ein negativer Coronatest verlangt. Keiner interessierte sich dafür, was sie auf Sardinien wollen, ob sie Touristen sind oder Residenti.
Am kommenden Samstag fliegen sie zurück.

Anscheinend funktioniert die Einreise nach Sardinien auch über Korsika mit dem Wohnanhänger - hat uns auch sehr verwundert.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @CoPa

Gestern wurde mit Sardiniens Ordinanza 13 die Ordinanza 9 verlängert (in 9 finden sich die Seconda-Casa-Regeln für Sardinien, die seit dem 18. März gültig sind und nun eben verlängert wurden). Seconde Case dürfen ohne dringende Gründe nach wie vor nur aufgesucht werden, wenn man auf Sardinien angemeldet ist (residente).

Post von heute der Regione:

RAS - Regione Autonoma della Sardegna.png

LG, Maren
 

Claudius

Sehr aktives Mitglied
Frage zur Lage, sind die Geschäfte, Baumärkte und Cantieri‘s eigentlich offen? Lange kann ich nicht mehr warten, Mein Boot muss in die Werft.

Wenn Dein Boot in die Werft muss (Trockendock?)... ich kann was organisieren.
 

SkipperChris

Sehr aktives Mitglied
Danke für das Angebot Claudius.Was trinkst Du?
Ich warte auf eine Bestätigung der Cantieri in Olbia. Damit sollte es klappen.
Danke nochmal für alle Beiträge und Tipps.
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
In Cagliari gehen die Kleinunternehmer auf die Straße! Für sie ist das Risiko der Pleite inzwischen höher, als das Risiko an Covid19 zu erkranken!!!
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Bis jetzt nicht ! Für ALLE ( Kleinkinder ausgenommen) gilt Maskenpflicht , häufiges Händewaschen und nun mehr denn je Selbsterklärung immer dabei , wenn man die Haustür verlässt für nur absolut wichtige Gründe.
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Oh doch , doch @Bisso (hier in Sardinien Wohnende sollten es doch eigentlich wissen:rolleyes:) ,
in roten Zonen (zone rosse) , MUSS mehr denn je immer eine Selbsterklärung (autocertificazione) sein, auch wenn es in deinem geposteten Artikel nicht mehr extra erwähnt ist.
In orangenen Zonen braucht man sie nur , wenn man die eigene Gemeindegrenzen überschreitet.
In roten Zonen immer.Wie anderst sollten man den Kontrollorganen beweisen aus welchem wichtigen Grund man nicht zu hause bleibt? (ausgenommen Gassi gehen , joggen) ;)
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Ich finde die Einordnung Sardiniens als Corona-Hotspot etwas befremdlich. Es mag Orte geben, die evtl. die Bezeichnung verdienen. In der deutschen Presse wird der"Sündenfall" Sardiniens vom Covid-free Paradies zum Corona Hotspot meiner Meinung nach zu reißerisch dargestellt. Sardinien ist nicht anders als der Rest von Italien und Europa, die Zahlen steigen. Allerdings habe ich festgestellt, dass viele Einheimische das Virus, sprich die Maskenpflicht, Abstand etc. leider nicht ernst nehmen, ich denke speziell in den Orten, wo es keine Inzidenzen gibt. Viele Orte habe ich ja aufgrund des eingeschränkten Bewegungsradius nicht erlebt.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Ja, so erlebe ich es auch. Ich bin schon fast exotisch mit meiner FFP2-Maske. Wobei in den Geschäften schon darauf geachtet wird und auch mein Gasflaschenlieferant kam mit Maske, aber auf der Straße sind zu viele ohne.
 

sirena

Sehr aktives Mitglied
Mit seiner relativ "isolierten" Insellage könnte Sardinien aber längst corvidfrei sein! Neuseeland hat es mit konsequentem Testen aller Neuseelänger und aller Einreisenden, und Corona-Hotels zur Quarantäne doch auch geschafft!
Aber wenn man alles so halbherzig macht, wie die Kontrollen an den Fährhäfen und Flughäfen auf Sardinien, dann bekommt man das nicht hin.
Ich fürchte bald, dass auch unser geplanter Pfingsturlaub Ende Mai in den "Corona-Fluten" versinkt. :(

[ ]
 
Zuletzt von einem Moderator geändert:

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Aber im Falle von Sardinien als Teil Italiens hat die Zentralregierung in Rom auch noch das Sagen, anders als beim Beispiel Neuseeland.
 

sirena

Sehr aktives Mitglied
Aber im Falle von Sardinien als Teil Italiens hat die Zentralregierung in Rom auch noch das Sagen, anders als beim Beispiel Neuseeland.
Sardinien scherte doch in der Vergangenheit auch immer wieder aus und Solinas ist mit seinen "Corvid-Gegenmaßnahmen" doch ständig in der Presse?? Nur brachten sie bisher absolut nichts - außer für ein paar Tage eine "weisse Zone".

Neuseeland hat 5 Millionen Einwohner und ist corvidfrei!
Sardinien hat nur 1,64 M. Einwohner und hätte durch die Insellage genau die Möglichkeiten, die man braucht, um corvidfrei zu werden. Warum wird diese Chance nicht ergriffen? Ich verstehe es nicht!
Damit wäre allen geholfen und die Tourismus-Saison 2021 könnte endlich wieder Einnahmen für die Sarden bringen.
Mit diesem "Rauf- und Runter" verspielt man auch diese Saison. :(
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@sirena - Würdest Du auf Sardinien denn zuerst 14 Tage in ein Quarantäne-Hotel gehen wie das bei einer Einreise nach Neuseeland obligatorisch ist? Es muss da jeder in Quarantäne. Und Touristen können nach wie vor gar nicht einreisen. Es gab da keine Tourismus-Saison 2020 und es wird keine Tourismus-Sasion 2021 geben (bzw nur inländischer Tourismus) oder allenfalls gegen Ende Jahr.

Ein "Rauf- und Runter" gibt es überall in Europa. Sardinien wird da keine Ausnahme darstellen, wieso sollte das denn auch möglich sein. Mit dem "neuseeländischen Modell" sicher nicht was Einnahmen durch Tourismus anbelangt, das wärs dann nur ein "Runter" weil gar keiner einreisen darf.

Heute zählt Sardinien 370 neue bestätigte postive Tests. In D wären das etwas über 19'000 umgerenet auf die Einwohnerzahl. Vermeldet wurden auf Sardinien 12 Todesfälle, das wären in Deutschland rund 620. Hoffentlich beruhigt sich die Situation bald wieder. Und dann auch etwas langfristiger aufgrund der Impfungen.
 
Zuletzt geändert:

sirena

Sehr aktives Mitglied
@Maren:
das stimmt nicht mehr! Ich weiß dies zufällig, weil die Tochter unserer Nachbarn mit einem Neuseeländer liiert ist und in den Sommerferien wieder dort hin fliegt.
Man braucht bei der Einreise nach Neuseeland aktuell einen negativen PCR-Test, der bei der Einreise wiederholt wird. Dies gilt für alle, die einreisen - auch für Geschäftsreisen oder Besuche von Verwandten.

An den Flughäfen und Fährhäfen gibt es Corvid-Spürhunde, die riechen es, wenn man an ihnen vorbei geht, wenn man Corona hat.

Dann geht man 2-3 Tage, bis der zweite Test ausgewertet ist, in ein Corona-Hotel. Ist er negativ, darf man sich auf beiden Teilen von Neuseelands frei bewegen.
Es gibt dort wieder Theater, Kinofilme, OperAir-Konzerte,.......man kann sich frei und uneingeschränkt bewegen.
Dazu kann man sich in allen Apotheken und bei allen Ärzten jederzeit testen lassen, falls man Krankheitssymptome verspürt.

Ich weiß, dass ist jetzt wieder nicht das Thema - das Thema ist "wie ist die Lage auf Sardinien", aber wenn man sich nach einem Aufenthalt von 2-3 Tagen in einem Corona-Hotel frei auf der Insel bewegen könnte und alles wieder ohne Maske und Abstand machen könnte, wären dazu sicher viele Menschen bereit - ich im übrigen auch!
 

smartharry

Sehr aktives Mitglied
Frage an alle Profis, die zur Zeit nach Sardinien ein und ausreisen.
Wir sind eine kleine Gruppe die alle zwischenzeitlich geimpft wurden. Test und Dokumente die ausgefüllt werden müssen sind für uns kein Problem. Die Einreise wird nicht über Tirol geroutet. Fährticket wäre für den 2.5. bei SF gebucht. Da ja jetzt Sardinien rote Zone ist, wäre ja das Reisen zwischen den italienischen Bundesländern verboten. Weiters ist ja Quaranäne vor Ort angesagt. Wie wird dies in der Praxis gehändelt und kontrolliert? Vor allem was könnte ab dem 30.4. in Kraft treten?
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
das Ding ist doch einfach: nach den Öffnungen im Ende Februar gingen die Zahlen sachte aber stetig wieder hinauf...und das war in diesen Wochen nicht durch Touristen verursacht. Die Zahlen sind niedrig im Vergleich zu zB D und Ch ecc, aber das Gesundheitssystem ist schneller am Anschlag...wobei die ü60jährigen seien jetzt an der Reihe zum impfen (la nuova S.), [ ]
 
Zuletzt von einem Moderator geändert:
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top