Wie ist die Lage auf Sardinien Teil II

fabian_sardinien

Neues Mitglied
Wir fliegen morgen am Mittag nach Sardinien. Muss ich damit rechnen, dass wir einen negativen Corona-Test vorweisen müssen? Das Verwaltungsgericht wird ja heute entscheiden, ob das Dekret rechtmässig ist, oder nicht. Dazu kommt ja vermutlich noch die Verordnung aus Rom bezüglich einer generellen Maskenpflicht im Freien, oder?
 

Bime

Neues Mitglied
Es besteht seit heute eine generelle Maskenpflicht auch im Freien, die von den Sarden auch fast vollständig eingehalten wird. In Geschäften ja sowieso. Masken gibt es hier auch günstig zu kaufen, falls Ihr die nicht ausreichend mitgebracht habt. Das mit dem negativen Coronatest trifft Euch vermutlich nicht mehr. Das letzte Mal gab es zwischen dem Entscheid und der Umsetzung auch 3 „Karenztage“.
 

lp520

Mitglied
Guten Morgen,

heisst das jetzt, dass man mit einer Einreise am Samstag einen Test braucht oder nicht????

Hat jemand eine klare Aussage mit Quelle??
Falls die Testpflicht bleibt werden wir definitiv absagen.

Gruss lp520
 

fabian_sardinien

Neues Mitglied
Vielen Dank @Bime und alle anderen für die schnelle Antwort, da bin ich etwas beruhigt. Natürlich ist mir klar, dass es keine 100%ige Sicherheit gibt, dass nicht etwas anderes verabschiedet wird.
Kannst du noch sagen, wie die Maskenpflicht im Freien umgesetzt wird? Wird zum Beispiel verlangt, dass man im Meer nur mit Maske badet? Das stelle ich mir etwas komisch vor :)
 

Carauli

Mitglied
Das mit dem negativen Coronatest trifft Euch vermutlich nicht mehr. Das letzte Mal gab es zwischen dem Entscheid und der Umsetzung auch 3 „Karenztage“.
Das wäre gut. Aber wo erfährt man dies verbindlich und schnell? Die Zeit läuft....
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Wird zum Beispiel verlangt, dass man im Meer nur mit Maske badet? Das stelle ich mir etwas komisch vor
Solche Aussagen haben doch nur den Zweck, die Corona Regeln ins Lächerliche zu ziehen, oder wie ist die Frage gemeint?:rolleyes:
Maskenpflicht im Freien finde ich persönlich auf Sardinien nach meinen Erfahrungen sinnvoll. Auf dem Markt, an den Kiosken etc. kommen einem die Verkäufer ohne Maske ungefragt oft sehr nahe, ehe man das so schnell realisieren und sich "retten" kann, oder das Servicepersonal draußen in einem Strandrestaurant oder Bar ohne Maske. Ist ja alles im Freien!
 

fabian_sardinien

Neues Mitglied
Nein, die Frage war wirklich nicht so gemeint. Ich finde eine Maskenpflicht wichtig und richtig und werde mich zu jedem Zeitpunkt daran halten. Ich bin nur unsicher, was jetzt ab heute bzw. morgen gilt. Als letztes hatte ich gelesen, dass man die Maske im Freien tragen muss, wenn man die 1.5m-Abstand nicht einhalten kann. Aber mit der generellen Maskenpflicht im Freien, die offenbar heute für Italien verabschiedet wird, bin ich unsicher was gilt.

Es tut mir leid, wenn ein falscher Eindruck durch meine Frage entstanden ist. Deiner Reaktion entnehme ich, dass die Frage nach einer Maskenpflicht am Strand offenbar absurd ist und es somit keine Pflicht gibt... :)
 

Olaf

Mitglied
Sorry, da sprechen sämtliche bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse dagegen. Generell ist eine Infektion bei einem kurzzeitigern Kontakt (z.B. kleiner 15 Min) im Freien sehr, sehr unwahrscheinlich. Da wird jetzt landesweiter Aktionismus betrieben.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
"Am Strand" oder "im Meer baden" ist ein Unterschied, oder nicht?:) Jetzt im Oktober wirst du sowieso fast allein am Strand sein.
 

Olaf

Mitglied
Jetzt wird es unübersichtlich, was steht denn genau in der Anordnung zum Maskentragen im Freien? In der deutschen Presse ist die Rede von ,immer und überall‘, was ich für unsinnig halte.
Oder steht da sowas wie, ...immer dann wenn der Mindestabstand nicht eingehalten kann. Eine Klärung wäre vermutlich für viele hilfreich.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
@Olaf kann sein oder auch nicht, wer weiß das schon so genau. Ich fühle mich in solchen Situationen in diesen Zeiten unwohl und finde es respektlos, wenn sich mir so genähert wird.
Aber ich weiß nicht, ob du schon auf Sardinien warst und eventuell Einheimische beobachtet hast, wie sie eng zusammen im Freien auf der Straße stehen und sich unterhalten. Das kann gut mal eine halbe Stunde dauern, ohne Masken, alles im Freien! Deshalb halte ich die generelle Maskenpflicht für sinnvoll, Maske auf und basta, im Meer beim Baden natürlich nicht, dann wird sie nass.:D
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
@Olaf:
Der Link von Bisso unter #27 der Ansa von heute sagt mit Hilfe von Google Translator folgendes:

Das Urteil der sardischen TAR über die Berufung der Regierung gegen die Verordnung, die obligatorische Tests für Passagiere auf der Insel vorsieht und die der Präsident der Region Christian Solinas bis zum 23. Oktober verlängert hat, wird heute Abend erwartet. Zwei Tage nach ihrer Annahme hatte die TAR mit einem einzigen Dekret die Wirksamkeit der drei Artikel des Textes in Bezug auf Anti-Covid-Tests sofort ausgesetzt. Die Anhörung der Ratskammer fand heute Morgen um 10 Uhr statt, an der der Staatsanwalt, die regionale Rechtsabteilung und der Anwalt des regionalen Präsidenten teilnahmen. Es dauerte ungefähr eine Stunde, dann versammelten sich die Richter der ersten Sektion unter dem Vorsitz von Dante D'Alessio in der Ratskammer. Die Verkündung der TAR sollte heute stattfinden, gerade weil Solinas gestern Abend die Verlängerung derselben Verordnung angeordnet hat.

"Wir haben das einseitige Dekret Punkt für Punkt angefochten - erklärte der Anwalt der Präsidentschaft Mauro Barberio - heute endet mit der Ratskammer sowohl die Gültigkeit des Vorsorgedekrets des TAR als auch paradoxerweise die Wirksamkeit der Verordnung.

In Anbetracht der Verschlechterung des Notstands hat der Präsident ab morgen beschlossen, die Verordnung vom 11. September zu verlängern. Wenn die Verordnung vom 11. September dauerhaft ausgesetzt wird, kann natürlich auch die nächste nicht verlängert werden. "

Hier geht es nicht um die Einschränkungen, die Rom zentral vorgeben will, sondern "nur" um die Sardinien-Spezifischen Sonderregelungen von C. Solinas in Bezug auf die Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien für alle (Italiener und Ausländer). Diese sind weiterhin von Rom außer Kraft gesetzt.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Also bisher gibt es nur eine Verlängerung des Notstands, der von der Regierung in Rom beschlossen wurde, mehr kann ich aus dem Artikel nicht herauslesen:


Und zum Solinas Pflichttest kommt heut noch das Ergebnis.. sie haben immerhin mal getagt ;)


ah da wir ich zu langsam, die Übersetzung ist im Beitrag über meinem ;)
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
der Sinn eines Forums ist es nachfragen zu können etwas verbindlich weiß und nicht nur herumschwadroniert
Genau. Darum: Nein, es weiss keiner was Verbindliches. Denn wie hier ja mehrmals geschrieben wurde: Es wurde bislang nichts Offizielles veröffentlicht.

Jetzt wird es unübersichtlich, was steht denn genau in der Anordnung zum Maskentragen im Freien? In der deutschen Presse ist die Rede von ,immer und überall‘, was ich für unsinnig halte.
Siehe oben. Es wurde noch nichts offiziell veröffentlicht, somit weiss man das mit der Maskenpflicht nicht bis ins Detail. Auf Sardinien gibt es übrigens schon länger eine Maskenpflcht im Freien wenn Abstand nicht eingehalten werden kann (offen ist, ob diese Pflicht ausgeweitet wird). Man kann das unsinnig finden, warum auch nicht, nur ändert das nichts an der Regelung.

Wenn ich es richtig verstanden habe, besteht für diese verzögerte Ergebnismitteilung die Möglichkeit der Selbstauskunft anhand eines Fragebogens zu Ort, Zeit, Praxis etc. des Tests. Von dem müssen wir dann Gebrauch machen. Das sehe ich doch so richtig, oder?
Das war letztes Mal so vorgesehen.
 

peko

Sehr aktives Mitglied
Auf dem Markt, an den Kiosken etc. kommen einem die Verkäufer ohne Maske ungefragt oft sehr nahe, ehe man das so schnell realisieren und sich "retten" kann, oder das Servicepersonal draußen in einem Strandrestaurant oder Bar ohne Maske. Ist ja alles im Freien!
Wir haben für uns diese Situation (die wir auch als ungut empfinden) dadurch gelöst, dass wir die (vorgeschriebenen) Standard-Masken, die ja alle außer dem Träger schützen, durch FFP2-Masken aus der Apotheke ersetzt haben. FFP2-Masken schützen in beide Richtungen, nämlich die Außenstehenden UND den Träger. Somit fühlen wir uns sicherer, wenn uns jemand ohne Maske zu nahe kommt. Kosten ca 5 €/Stück und sind, wenn man sie nicht rund um die Uhr, sondern nur bei Bedarf trägt, +/- 3 Wochen wirksam.
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Laut der italienischen Presse wurde eine "softe" Maskenpflicht beschlossen (nur, wenn kein ausreichender Abstand möglich; la Repubblica), die aber regional schärfer ausgelegt werden kann, was beispielsweise in Lazio der Fall ist. Strafen ab 400€ aufwärts, wer unbedingt den Rebellen geben muss whistling

Ich war übrigens im Sommer in Südfrankreich und Spanien, wo das "Römische Modell" schon damals galt. Es ist kurzzeitig ungewohnt, aber man arrangiert sich sehr schnell damit.
 
Zuletzt geändert:

Carauli

Mitglied
Gerichtsentscheidung laut ANSA vermutlich erst am 8.10., Donnerstag. Die Meldung im Wortlaut (Google-Übersetzer hilft), wobei ich den letzten Satz inhaltlich nicht verstehe.

"E' destinata a slittare a giovedì 8 la pronuncia del Tar della Sardegna sul ricorso del Governo contro l'ordinanza che prevede test obbligatori per i passeggeri in entrata nell'Isola e che il presidente della Regione Christian Solinas ha prorogato sino al 23 ottobre. Dopo il decreto d'urgenza del presidente del Tribunale amministrativo, Dante D'Alessio, si è tenuta l'udienza collegiale che dovrà decidere se confermare o meno la sospensione cautelare.

Gli effetti della decisione potrebbero dunque essere immediati e riflettersi anche sulla proroga decisa dal governatore a causa dell'aumento dei casi positivi al Covid e dei ricoveri nell'Isola. Lo scioglimento della camera di consiglio era stato ipotizzato per la serata di mercoledì 7, ma le udienze si sono protratte sino al pomeriggio e dunque - vista l'ora - è quanto mai probabile che la decisione dei giudici slitti a giovedì. Si tratta comunque di una pronuncia cautelare e non di merito, destinata ad influire sugli effetti dell'ordinanza impugnata ma non ad annullarla"
(Quelle: https://www.ansa.it/sardegna/notizi...nas_38ccc2a8-72c2-4f74-9939-ce6d29b6e3b0.html)
 
Zuletzt geändert:

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied

Noch eine neue Variante: Maske muss immer dabei sein - und darf nur an abgeschiedenen Orten abgelegt werden. Ausnahme: Südtirol.
 

Su Gustu

Sehr aktives Mitglied
Gilt auch für Südtiroler auch wenn sie nicht wollen...........

“Allerdings wurde in Rom am heutigen Mittwoch auch festgelegt, dass die Regionen bei der neu festgelegten Maskenpflicht kaum Handlungsspielraum haben. Sie dürfen zwar schärfere Vorschriften als jene der Regierung erlassen, nicht aber weniger strenge.”
 

MariaJ.

Aktives Mitglied
Guten Morgen
nun, in vielen Ländern oder deren Regionen/Kantone/Gebiete werden wieder strengere Massnahmen ergriffen weil die Ansteckungen stark zunehmen/zunahmen!
Leider gibt es viele Trötzler, die sich gegen die Empfehlungen/Regeln wehren........kein Wunder, wenn dann Bussen verhängt werden. Eigentlich wär Zusammenhalten und damit Alle schützen jetzt schon 'gesünder'.......
Hoffen wir mal auf Vernunft und Respekt Mitmenschen, Regionen gegenüber.........

LG MariaJ.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Carauli
Ansa hat die Angewohnheit, Artikel hinter den Links jeweils zu aktualisieren. Da ist nun eine Version von 13.34 zu lesen. So oder so: Maskenpflicht ist war da nicht das Thema, es ging und geht in dem Artikel ausschleisslich um das Thema Testpflicht.
 

Carauli

Mitglied
Danke Maren. Maskenpflicht ist momentan nicht mein Thema, sorry. Mir geht es um die Testpflicht für mich und meine Frau. Die paar hundert Euro morgen früh beim Test-Termin hätte ich gern gespart. Im Moment weiß keiner, ob die Gerichtsentscheidung auch das neue Dekret von Solinas betrifft (vom 8.-23.10.20). Große Unsicherheit auch in den italienischen Medien hierzu. Schön wäre eine Klarstellung seitens der Verantwortlichen.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@Carauli - tatsächlich habe ich mich auch gewundert, weswegen Du Maskenpflicht erwähnt hast in Beitrag 54. ;) Das Prozedere ist eben sehr kompliziert, da gibt es nicht einfach einen Verantwortlichen. Dass die italienischen Medien sozusagen von einer Unsicherheit befallen sind ist irgendwie logisch, man fragt sich bloss, weshalb sie dann alle halben Stunden irgendwas berichten müssen. Jedenfalls: Das Tribunale hat verkündet, die Testpflicht sei nicht legal.
 

Carauli

Mitglied
Carauli wer lesen kann ist im Vorteil , die Testpflicht ist vom Tisch , weiterhin nicht gültig , heute entschieden ... siehe meinen Beitrag oben .
vG Frank
Das mit dem Vorteil gebe ich gern zurück. Ich habe heute ungefähr ein Dutzend verschiedene italienische Medien zu der Angelegenheit gelesen. Danach gilt: aus formalen Gründen hat man sich beim Oberverwaltungsgericht TAR nur auf die zurückliegende Verordnung von Solinas, die zum 7.10. abgelaufen war, beziehen können. Mit der neuen Verordnung bis zum 23.10. hat man sich formal nicht befasst, obwohl die inhaltliche Übertragung auf die neue Verordnung natürlich nahe liegt. Die Hauptverhandlung findet erst am 20.1.21 statt.
Die Rechtsvertreter Solinas haben heute laut einer Nachrichtensendung auf RaiNews24 unterstrichen, dass die neue Verordnung vom 8.-23.10. 20 aus ihrer Sicht nach wie vor gilt : https://www.rainews.it/tgr/sardegna/notiziari/index.html?/tgr/rainews.html .

Damit kann jeder für sich selbst entscheiden, wie er sich bei der Einreise verhält: Test oder nicht. Er hat Glück, wenn sich alles in Rauch auflöst, oder er hat Pech, wenn er nach einem Zwangstest auf Sardinien seinen Urlaub durch Warten auf das Ergebnis in Quarantäne verbringen muß.
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
...schade nur , dass auch heute , 08.10. am 1.Tag der angeblichen verlängerten Ordinanz , die sich wie gesagt sinnlich auf die suspendierte bezieht , an keinem der sardischen Flughäfen keiner nach einem Covidtest befragt wurde ...wie man übrigens auch aus den Regionalen Tv-Nachrichten entnehmen kann/konnte ..und das wird sich höchstwahrscheinlich in den nächsten Tagen auch nicht ändern ...bis das regionale Verwaltungsgericht ( TAR) sich auch dazu äußert .
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top