Wird Sardinien heuer "überlaufen"?
P.S. Ihr hättet auch in unserem Dorf Brunella, wo ihr durchgefahren seid, in der Bar (bzw. auf der großen Terrasse) eine supergute Pizza essen können, große Auswahl, von pikanter salsiccia über Meeresfrüchte bis vegetarisch.
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
Wir haben an der bar ein schönes kaltes ichnusa genossen. Für pizza war es aber zu früh und wir wollten auch noch jemanden besuchen. Brunella war übrigens herrlich touristenfrei.
 

giovanina

Sehr aktives Mitglied
Also, dann gebe ich noch meinen ganz individuellen Senf dazu:
wir haben es zur gleichen Zeit wie letztes Jahr auch wesentlich voller erlebt. Insbesondere auf dem Camping International Valledoria waren sehr viele Deutsche. Auch an den Stränden drumherum waren wir über die Fülle überrascht. Das war wirklich auffällig. Am Nurapolis (Westküste) waren auf dem Campingplatz auch noch viele Menschen, die aber ab dem 02. September sehr sehr viel weniger wurden. An den bekannten Stränden, wie z.B. mari ermi, sa mesa longa, war es aber doch erstaunlich voll. Dort allerdings überwiegend italienische Familien.
An der Südküste war es aber dann schrecklich voll (CP torre chia). Sehr viele Wohnmobile und Camper, unheimlich hektisch, Panoramabusse fuhren an der Küste herum, die Südküste scheint wohl hipp zu sein. 2 Tage vor unserer Abfahrt wurde es aber auch da dann merklich ruhiger (ab dem 5./6. September).
Und ich habe ebenfalls in den sard. Zeitungen gelesen, dass dieses Jahr ein Touristenboom verzeichnet wurde. Zwischen 10 und 20%. Je nach Monat und Region.
Aber natürlich ist die Insel auch viel bekannter geworden. Und jeder - auch wir - erzählt natürlich von den paradisischen Zuständen und somit wächst die Anziehungskraft und die Besucherzahlen steigen.
Giovanina
 

dhleu

Aktives Mitglied
sind auch gerade wieder aus dem Urlaub zurück, waren in La Ciacca vom 02-.16.09 Strand von San Pietro war zwar gut gefüllt, aber nicht überlaufen, der ist ja auch sehr groß, sind auch mal nach Stintino gefahren, da war es auch in der Woche noch sehr voll. Sorso Strände kaum was los. Strand Marinaedda (Isola Rossa ), auch kaum noch was los und im Hinterland war sehr traumhaft mit dem Auto zu fahren. Stand von San Teodoro war noch gut besucht,aber auch nicht mehr voll, man hätte ohne Probleme Liegen und Sonnenschirm haben können. Sind knapp 1500 km in 2 Wochen gefahren, so entspanntes Autofahren gibt es wohl nur 1x im Jahr , wenn wir wieder auf Sardinien sind. :)
 

Sardinienhansi

Aktives Mitglied
Sind seit 10.09 mit dem Wohnmobil auf der Insel
Waren jetzt eine Woche an der Westküste und es war nicht mehr los als in den Jahren zuvor
Seit gestern sind wir in Muravera und da ist der Campingplatz Quattro Mori deutlich voller als in den vergangenen Jahren
Hier hat man uns erzählt dass in der Saison sehr viele Engländer Holländer und Franzosen waren die alle andere Reiseländer gemieden haben
Wenn es vielen davon gefallen hat wird es sicher in den nächsten Jahren in der Saison wieder voller
An vielen Stränden werden noch Parkgebühren verlangt die früher um diese Jahreszeit kostenlos waren Min Eindruck ist dass sich die Saison nach hinten im Jahr verlängert
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Ich bin sehr gespannt, ob wir das bei unserem nächsten Aufenthalt vom 10. bis 17. Oktober in der Region Olbia/Golfo Aranci gegenüber den Vorjahren auch noch spüren werden, die letzten Jahre war da schon weitestgehend überall Wintermodus...
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
In Porto Alabe am Hauptstrand stehen einige Womos dieses Jahr, weil dieses Jahr keine Parkgebühren erhoben werden.... * ich hoffe sie hauen die aktuelle inkompetente hochstaplerische neurotische Kommunalverwaltung jetzt definitiv weg, dann gibts vielleicht auch nächstes Jahr gratis Parken, was einfach unvergleichlich entspannter und freundlicher ist als die Parkgebühren für nix....*

Wintermodus ist schon lange hier, ich freu mich drüber... die beste Zeit des Jahres!
 

Lanusei

Mitglied
Bist Du der Lanusei, der ganz früher immer in schönster Regelmäßigkeit die Fußballergebnisse mitgeteilt hat oder handelt es sich um eine zufällige Namensgleichheit?
Hallo Feuerpferd,

ja das bin ich. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr, da ich irgendwie das Gefühl hatte, es interessiert nicht so wirklich jemanden.

Mittlerweile ist das Forum aber völlig anders gestaltet und scheint auch belebter zu sein als früher. Wer weiß also... :)
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
@Lanusei

Schön, mein Hirn funktioniert noch. Mich interessieren Fußball-Ergebnisse nicht wirklich, aber immerhin habe ich mich erinnert und sie (und Dich) auch irgendwie vermisst. :)
 

sina

Mitglied
Ich schau grad v capo pecora auf den womo Stellplatz Buggerru: der ist proppenvoll!
So hab ich das um diese zeit noch nicht gesehen. Generell finde ich dass weniger deutsche womos, dafür aber viel mehr Franzosen unterwegs sind
 
Der Flughafen Olbia verzeichnete in diesem August 573 Tsd. Passagiere. Das ist der bisherige Rekord. Auch heute am frühen Morgen (6.30) war die Flughafenhalle total voll.
In Alghero hingegen gingen die Passagierzahlen um gut 20 % zurück. Die Medien führen dies auf Ryanair zurück, das kann aber nicht sein, da der Abzug von Ryanair erst ab dem 1. Nov. greift.
 

Maik Decker

Sehr aktives Mitglied
"Unser" B&B in Cagliari ist wohl bis in den Oktober ausgebucht, was früher nicht die Regel war.
Und in Restaurants/Cafes hört man, daß wohl wirklich einiges mehr los ist (in Cagliari) und wohl insbesondere die Touristen aus Frankreich in größerer Zahl auftreten.
Wir waren jetzt nur 2 1/2 Tage in Cagliari, aber für mein Empfinden waren auch jede Menge deutsche Touristen unterwegs und - anhand des Verhaltens erkennbar - auch sehr viele erstmalige Besucher (was auch schon an der Costa Rei auffiel).
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top