Wieder kein Urlaub in Sardinien 2021.

mare

Sehr aktives Mitglied
Und genau die 48 Std. sind das Problem, denn oft bekommt man das Ergebnis erst nach 2 Tagen.....dann 1 Tag Fahrt zum Fährhafen, nächtliche Überfahrt und am nächsten Morgen bei Ankunft auf Sardinien ist der Test bereits ungültig.
Das funktioniert nur mit dem Flieger.

Es gibt zB an diversen Flughäfen Antigen Schnelltests (teils auch PCR Tests), von denen man das Ergebnis innerhalb kurzer Zeit bekommt.Oder mal nach Corona Walk Ins oder Testcenter suchen, die Antigen-Schnelltests mit Bescheinigung anbieten. Klar sind die 48h das etwas knapp, aber nicht unmöglich.
 
Zuletzt geändert:

sirena

Sehr aktives Mitglied
@mare:

Wenn ein Antigen-Schnelltest wirklich ausreicht, ist das kein Problem - das Testergebnis und eine Bescheinigung erhält man innerhalb einer halben Stunde.
Man liest aber immer wieder, dass man einen PCR-Test braucht und der würde von der Zeit her nicht reichen, da man das Ergebnis frühestens am nächsten Tag bekommt, i.d.R. erst nach 2 Tagen und da spreche ich aus Erfahrung!
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Man liest aber immer wieder, dass man einen PCR-Test braucht
Hi @sirena - wo liest man denn so einen Blödsinn immer wieder? Hier im Forum jedenfalls nicht, oder habe ich da was übersehen? Ich dachte, dass hier gefühlte 100 mal zu lesen war, dass ein Schnelltest reicht. Doch jeden Beitrag lese ich hier ja auch nicht. ;)

Auf offiziellen Seiten betr. Italien ist teilweise zu lesen, und das kann allenfalls etwas verwirrlich sein: Antigen-Test. Bedeutet: Schnelltest (PCR heisst molecolare).
 
Zuletzt geändert:

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Wenn man in diesen Zeiten reist, könnte es von Vorteil sein, mehr denn je auf einen guten Krankenversicherungsschutz zu achten und eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, die keiner Einschränkung durch Corona Reisewarnungen unterliegt. Meine Versicherung erstellt sogar zusätzlich zu einer trotz Corona-Reisewarnung gültigen Versicherungspolice eine explizite Bestätigung in Deutsch und Englisch zum gültigen Versicherungsschutz auch für Behandlungen bei Erkrankung an Corona.
Aber wichtig ist, sich explizit nach Reisen in Risikogebiete zu erkundigen und sich den Schutz vor der Reise schriftlich bestätigen zu lassen.
So eine Auslandskrankenversicherung kann zu etwas mehr Sicherheit beim Reisen speziell für den Urlaub 2021 beitragen.
 
Zuletzt geändert:

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Irgendwie macht das ganze "wenn und aber" im Rahmen der Reisevorbereitungen nicht den geringsten Spaß und gerade heute bin ich wieder in der Stimmung, dass ich Sardinien auch in 2021 sausen lasse.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Mach eine "siesta italiana" dann kriegst du wieder Lust auf Sardinien :)
Wem die Lust auf Sardinien vergeht, der sollte das Buch "Siesta Italiana" lesen. Dann will man trotz allem auf jeden Fall sofort hinfahren;))
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Irgendwie macht das ganze "wenn und aber" im Rahmen der Reisevorbereitungen nicht den geringsten Spaß und gerade heute bin ich wieder in der Stimmung, dass ich Sardinien auch in 2021 sausen lasse.
Musst Du das denn jetzt entscheiden? Wenn ja ist das natürlich schon ein bisschen schwierig...


Wenn man in diesen Zeiten reist, könnte es von Vorteil sein, mehr denn je auf einen guten Krankenversicherungsschutz zu achten und eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, die keiner Einschränkung durch Corona Reisewarnungen unterliegt.
Ein guter Hinweis.

Ergänzend für Leute in der Schweiz leben mit "Schweizer Krankenkasse":
Eine Auslandreiseversicherung macht für Reisen in Europa keinen Sinn, entstehende Krankheits- und Unfallkosten sind gedeckt. Immer empfehlen kann man eine Rega-Mitgliedschaft allein schon weil das eine gute Sache ist. Reisen in Risikoländer, da erkundige ich mich mal interessenshalber, wobei das auch gedeckt sein sollte, so wie ich das verstanden habe. Für eine Reise nach Sardinien ist das allerdings irrelevant, da Sardinien ja nicht auf der Risikoliste der Schweiz ist.

LG, Maren
 

beate-maria

Aktives Mitglied
Sirena,das stimmt nicht.du kannst dich z.b an einem Flughafen testen lassen,zahlst allerdings pro Person 129€,und bekommst das Ergebnis innerhalb 6-8 Stunden.wir machen das so am Sonntag nächster Woche und haben dann bis Ankunft Porto Torres noch einen Spielraum von 3 Stunden .D.h.Sonntag 11 Uhr Test in köln,weiter nach Neuenburg -d-Montag dann abends .19.30 Fähre Genua-Porto Torres.sind bis dahin auch zum zweiten Mal geimpft und der Rest ist auch stimmig.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
wo seid ihr denn Beate - Maria?
In Macomer kostet es 55€

Das Ergebnis gibt es nach 30 Minuten.
Die messen sogar den Sauerstoffgehalt im Blut.

Bea2
 

sirena

Sehr aktives Mitglied
wo seid ihr denn Beate - Maria?
In Macomer kostet es 55€

Das Ergebnis gibt es nach 30 Minuten.
Die messen sogar den Sauerstoffgehalt im Blut.

Bea2
In Deutschland kostet so ein Test im Einkauf pro Stück nicht mal 5.-€ - sogar die gutem von Paul Erlich Institut! Die haben wir bei uns in der Schule (200 Stück für 920.-€]
In jedem Testzentrum in BW und in vielen Apotheken kann man die Tests kostenlos machen.
Bei uns in der Gegend gibt es auch Testbusse, die jeden Tag in einem anderen Vorort sind - alles kostenlos.
Meine erw. Kinder lassen sich jedes Wochenede testen bevor sie nach Hause kommen.
 

beate-maria

Aktives Mitglied
Bea ...wir machen das in Köln -Bonn Flughafen,wir reden von einem pcr Test !!der ist ,zumindest im Augenblick u.a nötig für sardegna.wir müssen auf die Insel,haben kein Dach mehr über unseren Kopf :))ab 15.5.hihi .und trotz unserer vollständigen Impfung finde ich es auch richtig.also ,besser Zuviel als zu wenig :) und die Nerven werden sich geschont
 

ferina

Sehr aktives Mitglied
@sirena sind die Tests auch für Ausländer kostenlos in Deutschland, auf Sardinien müssen alle Sarden ihren Test auch selber zahlen, außer bei Corona Verdacht oder Kontakt mit infizierten
 

Ria

Aktives Mitglied
Bea ...wir machen das in Köln -Bonn Flughafen,wir reden von einem pcr Test !!der ist ,zumindest im Augenblick u.a nötig für sardegna.wir müssen auf die Insel,haben kein Dach mehr über unseren Kopf :))ab 15.5.hihi .und trotz unserer vollständigen Impfung finde ich es auch richtig.also ,besser Zuviel als zu wenig :) und die Nerven werden sich geschont
Wenn du nicht weit vom Kölner Flughafen wohnst, lohnt es sich vielleicht auch einen Tag früher den Test zu machen, kostet dann 69,- pro Person und du bekommst das Ergebnis innerhalb von 24h. Als Familie kommt da schon ein guter Betrag, den man spart, zusammen. Wir planen das auch in Köln am Flughafen zu machen.
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
Irgendwie macht das ganze "wenn und aber" im Rahmen der Reisevorbereitungen nicht den geringsten Spaß und gerade heute bin ich wieder in der Stimmung, dass ich Sardinien auch in 2021 sausen lasse.
meine liebe, du bist doch spontan. ich denke, das ist genau das richtige für dieses jahr. wir planen auch nix. aber wenn es sich ergibt, warum nicht. und meistens sind doch die spontanen, etwas chaotischen und nicht durchgeplanten reisen total schön. ich drück dir die daumen

lg :)
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
@Maren
@sardegnaorange

Ihr habt Recht, ich muss nichts jetzt entscheiden und bin auch flexibel, aber .... Das Planen und Rumstöbern nach neuen, besonderen Unterkünften für die Tage vor und nach dem festen Standort ist für mich ohne konkreten Zeitraum nur der halbe Spaß und das fehlt mir dieser Tage sehr.
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Nochmals,man braucht einen Antigen-Schelltest,einen amtlichen ,keinen aus dem Supermarkt und keinen PCR-Test.

ein Antigen-Schnelltest ist der den jeder einmal in der Woche kostenlos machen kann

Siehe.:

Siehe auch.:

lg

Klaus
 

sirena

Sehr aktives Mitglied
@sirena sind die Tests auch für Ausländer kostenlos in Deutschland, auf Sardinien müssen alle Sarden ihren Test auch selber zahlen, außer bei Corona Verdacht oder Kontakt mit infizierten
Jeder, egal welche Nation oder Herkunft kann die Test in BW und Bayern kostenlos machen. Es wird sogar gewünscht, dass sich möglichst viele Menschen testen lassen.

@ narbolese: "Nochmals,man braucht einen Antigen-Schelltest,einen amtlichen ,keinen aus dem Supermarkt und keinen PCR-Test."

Danke, dass du das noch mal so deutlich klargestellt hast! Es gibt bei uns wirklich die unterschiedlichsten Informationen und ich dachte ja auch zuerst, dass man einen PCR-Test braucht,
Es stimmt aber nicht - es reicht ein Antigen-Schnelltest, wie ihn zumindest bei uns in BW viele Apotheken machen und dort erhält man auch eine Bescheinigung. Oder in einem Testzentrum oder natürlich beim Arzt.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Wichtig ist zu den Einreisebedingungen und Formularen sich aus italienischen offiziellen Quellen zu informieren/abzurufen bzw im Zweifel dort abzugleichen (und nicht aus Sekundärquellen oder sonstigen Blogs o.a.) und zwar immer tagesaktuell:
Für die regionalen auf der Homepage der Regione Sardegna und
nationalen bei der italienische Botschaft in Berlin, beim italienischen Außenministerium usw. ( Englisch einstellbar), wo man auch ganz rechts eine individuellen Abfrage (Survey) starten kann (+ App Viaggi Sicuri)

In den offiziellen Quellen werden i.R. immer nur die jeweils tagesaktuellen Infos angezeigt, keine künftigen.

Im übrigen kann man auch bei der ital. Botschaft in Berlin problemlos bei Unklarheiten oder Fragen, die sich nicht daraus ergeben, nachfragen. Dort gibt es eine freundliche deutschsprachige Hotline "Fragen zu Covid19", auswählbar nach den ersten automatischen italienischen Ansagen mit der 1.

Auf die Einreisebedingungen und Quarantäne, die im Moment erst mal bleibt bei der Rückreise nach D, haben natürlich die Italiener keinen Einfluss. Hoffen wir auch hier auf eine weiterhin positive Entwicklung.

Insofern, perfekt, dass es jetzt einen übersichtlichen extra Thread zu den Einreiseinformationen im Forum Flug&Fähre angepinnt gibt mit den ganzen links, wo sich jeder informieren bzw immer aktuell diese abrufen kann. Danke AdminTech!
 
Zuletzt geändert:

Maren

Sehr aktives Mitglied
Die sardischen Medien berichten immer wieder, dass Leute gebüsst worden sind (400 Euro oder auch mehr pro Person!), die sich nicht an die vor Ort gültigen Regeln gehalten haben. Die also zum Beispiel die Gemeinde verlassen haben ohne zwingenden Grund. Oder irgendwo rumspaziert sind statt die obligatorische Quarantäne für Einreisende einzuhalten.

Sich die offiziellen Regeln nicht anzusehen (was offensichtlich viele tatsächlich nicht tun, denn wie käme man sonst auf die Idee, es brauche einen PCR-Test für die Einreise?) ist also alles andere als eine gute Idee.

@narbolese - danke, vor allem auch für die Links! Immerhin darf man ja auch mit einem PCR-Test einreisen, es muss kein Schnelltest sein :). Die restlichen Bestimmungen sind hingegen möglicherweise eher das Problem, wer sich diese nicht anschauen mag hat dann hoffentich ein genügend hohes Urlaubs-Budget.
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Nochmals,man braucht einen Antigen-Schelltest,einen amtlichen ,keinen aus dem Supermarkt und keinen PCR-Test.

Nur zum Verständnis:
Das die Schnelltests aus dem Supermarkt nicht gelten liegt einfach auch daran,
das diese nicht namentlich zugeordnet werden können.

Jemand könnte, da es ja Selbsttests sind, diese manipulieren.
Also zb einfach einen falschen Namen oder falsches Datum draufschreiben.

Darum also einen "amtlichen Test".
(Von einer dritten Person durchgeführt)
Ob "Schnelltest" oder PCR-Test ist egal.
 

CoPa

Aktives Mitglied
Und genau die 48 Std. sind das Problem, denn oft bekommt man das Ergebnis erst nach 2 Tagen.....dann 1 Tag Fahrt zum Fährhafen, nächtliche Überfahrt und am nächsten Morgen bei Ankunft auf Sardinien ist der Test bereits ungültig.
Das funktioniert nur mit dem Flieger.
Antigen Test reicht, bekommt du sofort

  • Wir haben z.b. Donnerstag abend Covid test gemacht ( mit sofortigem Ergebnis)
  • Sind am Freitag gefahren und abends auch die Fähre ( Genua 20:30)
  • Ankunft Porto Torres 09:30
Sollte funktionieren für alle ( ausser welche auf der Anreise nochmal zwischen übernachten)

Hatte das Gefühl bei der Ankunft in Porto Torres Hafen, dass dort ein Test Zentrum ist für alle die kein / bzw abgelaufenen Test haben, ( nur dort wird genau auf den mitgeberachten Test geschaut )
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
Dass in Porto Torres Hafen ein Testzentrum steht ist begrüssenswert, dass aber nur dort genau auf den mitgebrachten Test geschaut werde, wäre allerdings wieder mal so was von doof...
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
„Wieder kein Urlaub in Sardinien 2021.“

....nun anscheinend gibt es aber schon ein 20% , die das nicht so denken.

Bereits zwanzig Prozent der Buchungen für Ferienhäuser auf Sardinien, trotz der Covid Unsicherheit.(...)
60 Prozent der Anfragen kommen von Italienern,(...) vor allem Familien und Paare für Aufenthalte von einer durchschnittlichen Dauer von 5 Tagen mit einer Ausgabe zwischen 100 und 150 Euro pro Nacht.

"Obwohl sich Sardinien zum Zeitpunkt der Ankündigung von Ministerpräsident Mario Draghi am 26. April in der roten Zone befand, haben das Vertrauen in die Wiedereröffnung und den grünen Pass einen gewissen Optimismus erzeugt, der sich in einem Anstieg der Besuche auf unserer Website niedergeschlagen hat", kommentiert Giovanni Molinari, Mitbegründer von Estay.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

Arancia

Aktives Mitglied
Ärzte machen normalerweise keine Antigen Schnelltests mit Bescheinigung für Reisen - meine Erfahrung.
So ist das nicht ganz richtig. Natürlich machen Ärzte Schnelltests mit Attest, allerdings dann nicht kostenlos. Ich hatte wegen einer Sardinienreise im April einen solchen Test und auch eine Negativbescheinigung (Attest).
 
Anzeige

Top