Frank

Sehr aktives Mitglied
Bronzestatue ( seit 1984) von San Francesco von Assisi (1182-1226), heiliger Schutzpatron von Italien .Genannt “San Francesco sull’urpino” oder “Fratello Sole”.
360 Grad Panoramasicht.
 

eumel

Sehr aktives Mitglied
@ Frank: es freut mich für dich, dass du wieder den Sonnenschein genießen kannst.

Ich für meine Seite betrachte die Wetterlage in Sardinien mit Sorge, bei uns in der campagna von Posada wird wieder das Wasser abgestellt, weil die diga von Torpé so gut wie leer ist. Und noch sind kaum Touristen da!!!
 

Gast1539

Neues Mitglied
Es war letztes Jahr schon traurig im Sommer zu sehen wie trocken und gelb das Landesinnere war. Selbst Olivenbäume und Kakteen haben sehr gelitten. Ein wenig besser ist es jetzt im Winter geworden, aber wenn es wieder heiß wird und es nicht ausreichend regnet, wird es dieses Jahr noch schlimmer:(
 
Dafür blüht bereits unser Mandelbaum! Aber das macht die lange Trockenperiode (von wenigen Niederschlägen abgesehen seit Okt. 2015!) auch nicht erträglicher.
 

Gast1539

Neues Mitglied
Seit 3 Tage ist das Wetter wechselhaft und es regnet. Zwar nur zwischendurch ergiebige Schauer, aber immerhin. Es soll wohl die nächsten Tage auch so bleiben.
 
Da sieht man mal wieder, wie kleinräumig das Wetter sein kann: Bei uns hat es gestern sehr stark geregnet, u. wir sind von Budoni ja nur 5 km Luftlinie entfernt.
 
Zuletzt geändert:

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Kein wirklicher Niederschlag in Sicht hier im Südosten, immer wieder Ankündigungen, aber außer ein paar kurzen Schauern ist bisher leider nichts heruntergekommen. Zwar gibt es immer wieder mal dunkle Wolken, aber die letzte hat sich offensichtlich überm Meer geleert, wo es eh schon genug Wasser gibt.
 

eumel

Sehr aktives Mitglied
Dann habt ihr immer noch 10 Grad mehr als wir!
Monte Nieddu mit Schnee - das würde ich gerne sehen!
LG
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Wir sind heute beim Arbeiten auf dem Gelände von einem heftigen Graupelschauer überrascht und bis auf die Haut nass geworden! Mann, fühlte sich das kalt an... brrr... vorher gab's noch Sonnenschein.
 
Heute Nacht ist der erste Schnee im Mont'Albo gefallen, und auch auf unserem Hausberg am Naturpark Tepilora (früher Usinavà) war eine dünne Schneedecke zu sehen, die inzwischen weggeschmolzen ist.
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Heute gibt es auch im Südosten endlich wieder einmal etwas Regen, sehr moderat, keine Sturzbäche, aber andauernd und gleichmäßig. Was umso besser ist, nachdem wir etliche Olivenbäume verpflanzt haben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4621

Gast
Heute Morgen um 8 Uhr ca. 5cm Schnee in Sadali, seit 11 Uhr Regen. Der Flumendossa ist ziemlich voll :):) Nachteil: Baustelle ruht :eek:
 
Bei uns ist das Wetter wie bei Terranova, wolkenverhangener Himmel u. jetzt (13.30 h) nur 7°. Unangenehm naßkalt. Schade, dass unsere 2. Regenwasserzisterne (10.000 L) heute nicht geliefert worden ist (wie vereinbart), sonst wäre schon was reingelaufen.
 
Heute war die bislang kälteste Nacht, am Morgen um Null Grad, jetzt (12 Uhr) 2°, auf den Bergen ums Dorf herum hat es wieder geschneit. Laut meteoam.it soll es morgen noch kälter werden.
 
Seit dem frühen Abend ununterbrochen starkes Schneetreiben auch an unserem Haus (in 300 m Höhe), aber auch in tieferen Lagen.
In der Gallura bleiben alle Schulen geschlossen.
 

tumi

Sehr aktives Mitglied
Februar 2018 zeigt wie es in Jan/Feb ausnahmsweise werden kann, und wie unangenehm falls ohne Heizung. Vor allem an der Küste nachts um den Gefrierpunkt und tagsüber auch einstellig. Hoffentlich passiert den agrumi im Südosten nichts (Zitrusbäume). Bin zwar nicht dort aber verfolge das Wetter.
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
@tumi - die agrumi im Sarrabus halten noch ganz gut aus, kälteste Nacht war die letzte mit 5/7 °, tagsüber bisher immer noch zweistellig (bei Sonnenschein vorgestern sogar 21°), sonst 14-16°.
 
In der Nacht hat es kräftig weiter geschneit, am Haus u. bis ins Tal haben wir eine geschlossene Scheedecke von ca. 15 cm. Das erste Mal seit über 10 Jahren, auch unsere Hunde u. die Katze kannten das noch nicht. Die Straße zum Dorf ist nicht befahrbar.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top