"Italien öffnet Grenzen - Urlaubsreisen nach Sardinien in Theorie und Praxis"

baster

Aktives Mitglied
Wahrscheinlich halten mehr oder weniger alle Medien ihre Leserschaft mittlerweile für vollkommen verblödet.

Das kann man auch etwas differenzierter sehen.

Beim Stöbern durch die Online-Kommentare einiger Medien könnte frau auf die Idee kommen, dass dem tatsächlich schon so ist – das mit der partiellen Verblödung der Leserschaft.

Eine Meldung aus der Gutenberg-Galaxis
„Jedes Medium hat die Leserschaft, die es verdient“

Achtung, Kurve!

Das gilt auch für Foren, die sich mit Italien/Sardinien beschäftigen.
 

Perhonen

Mitglied
Hallo liebes Forum. Wir sind seit Samstag im Süden der Insel angekommen. Es ging von Livorno nach Golfo Arranci mit SF. Abfahrt wurde eine Woche vorher ne halbe Stunde vorgezogen. Beim Check in dann 2.5h Wartezeit in der Schlange. Im Hafengebäude alles zu, am Hafen alle Restaurants auch - waren bei 34° froh genug zu trinken zu haben!! Einschiffung dann mega chaotisch. QR Code interessierte niemanden Einreiseerklärung auch nicht... . Am Morgen musste man 45Min vor der Ankunft bereits die Zimmer geräumt haben damit genug Zeit für die Reinigung ist. Das war früher nicht ganz so... Wir mussten um 5.00Uhr also raus und auf den Gängen oder an Deck mit allen anderen warten. Alle mit Maske. Autodeckwurden dann einzeln aufgerufen. Hier am Strand nur Italiener. Kaum Deutsche. Freuen uns auf einen tollen Urlaub! Grüße Perhonen
 

FLT

Mitglied
Nach mehreren Wochen Sardinien halte ich das für ein eher theoretisches Problem. Ich habe in insgesamt drei Wochen keine entsprechende Kontrolle erlebt.

Wir waren eigentlich immer zu viert im Auto unterwegs, meine Frau, meine Tochter, ihr Freund (sie leben nicht zusammen) und ich. Brav gefahren, sowohl in unserem Seat Ateca als auch in unserem Citroen Méhari sind wir - ohne M-N-S - der Polizei oder den Carabinieri x-mal entgegen gekommen, sie haben, gerade bei dem Méhari - immer freundlich und neugierig geschaut. Keine Kontrolle o. ä..

Wenn Du Dich besser fühlst, halte das von Dir zitierte ein, wir haben es nicht getan und sind unbehelligt geblieben.
Entschuldigt bitte die etwas schräge Frage:
Was steht denn darauf, zu viert aus zwei Haushalten in einem 5-sitzigen PKW zu fahren? Ist das eine bezahlbare OWi oder gar nach Seuchengesetzt o.ä. eine Straftat?!

Im Netz findet sich ein Strafrahmen von 400...3000 Euro, aber leider keine echte Verordnungs-Quelle dafür und mit meinen Italienisch-Unkenntnissen komme ich nicht weiter.

Es geht denke ich i.wes. um die Heimfahrt, also v.a. auch um die Einschiffung. Auf Sardinien selber sowie auf der Autostrada am Festland würde ich normalerweise auch eher nicht mit Kontrollen rechnen.
 
Zuletzt geändert:

Doris35

Mitglied
Guter Artikel, vielen Dank dafür, auch wenn sich die Situation wahrscheinlich schon geändert hat. Ich finde es jetzt mit dem Reisen leider so unstabil, dass ich am wahrscheinlichsten dieses Jahr zu Hause bleibe. :(
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top