Fähre Anreise [von Berlin]

Krümel

Mitglied
[Anmerkung v. Administration: Dieser Beitrag und Folgebeiträge wurden aus dem Thema "Ärzte auf Sardinien" rausgezogen und hierher verschoben, da sie ein anderes Thema behandeln, das in dieser Rubrik bei ähnl. Fragen besser gefunden wird].

Lieben Dank für deine Antwort. Wir freuen uns schon auf unseren 1. Urlaub dort. Da wir mit dem Auto anreisen müssen wir noch eine gute Strecke finden. Von wo wäre es am besten mit der Fähre rüber zu fahren? Von piombino?
 
Zuletzt von einem Moderator geändert:
M

Monika12

Gast
Ups!! Da habt Ihr ne lange Anreise. Da wär doch sicher Genua der nächste Hafen.
Ruft doch mal bei Turisarda an, ihr bekommt ne tolle Beratung, den Preis und Tipps zur Anreise. Hab s gestern auch gemacht und bin sehr zufrieden. Dort könnt ihr die Fähre auch gleich buchen.
Einen Zwischenstopp würde ich bei der Anreise auch überlegen.
Ihr könnts ja mal googeln.
Wie alt ist denn das Kind?? Fährt es gern Auto?
L G Monika
 

Krümel

Mitglied
Monika, wir dachten es so, das wir über Nacht mit der Fähre fahren so das wir alle schlaf haben. Unser Kind ist dann 7 Jahre alt, er fährt schon gern Auto. Unseren winterurlaub nach Österreich hat er auch super gemeistert. Sind auch im Oktober ins Disneyland Paris gefahren. Also ganz neu sind im weite Strecken nicht. Dann werde ich mir mal die Telefonnummer raus suchen
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
hi Krümel,

von berlin aus ist es günstig, genua oder livorno als fährhafen anzufahren. das ist streckenmäßig kein großer unterschied. livorno ist jedoch überschaubarer und daher weniger stressig. piombino kann man schon auch machen, aber da es dort nochmal mehr megamäßig stinkt (industrie), meiden wir das lieber, wenns geht (livorno reicht schon).

der tipp mit turisarda ist sicher kein fehler.

ansonsten schau mal hier per suche nach "deutsche ärzte" - es gab schon einige beiträge zum thema und sogar ärztelisten.

ich wünsche euch einen frohen feiertag!

lg anke
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Ich empfinde die Strecke nach Livorno als erheblich entspannter zu fahren als die nach Genua. Außerdem sind zwar 30 km mehr nach Livorno, dafür ist aber das Schiff schneller, weil die Fährstrecke erheblich kürzer ist und damit auch die Gesamtzeit, die man unterwegs ist.
Von Berlin würde ich Kassel - Würzburg - Memmingen - Garmisch - Brenner - Livorno fahren. Ist sicher auch am wenigsten stauanfällig.
Oder wenn dir das zu abwegig kling, dann über München - Starnberg - Garmisch etc.

Aber die A9 ist so furchtbar!!
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Du hast recht, man kann natürlich auf der A7 bis zum Ende fahren und dann quer durch Österreich - da lohnt sich dann wenigstens das Pickerl....
das war jetzt Betriebsblindheit von meiner Seite...
 
M

Monika12

Gast
Hallo, aber 30 Kilometer von Genua nach Livorno ?
STIMMT NET GANZ, ODER ?
Schönen Feiertag allen

Grüßle
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Nein, aber die Strecke Brenner - Livorno ist ca 30 km länger als Brenner-Genua ...
und für mein Empfinden erheblich angenehmer zu fahren - aber das ist wie so vieles einfach Geschmacksache

und die Fähre ist erheblich preiswerter, weil kürzere Strecke, selbst wenn es 100 km mehr wären, würde ich immer Livorno wählen - schon allein das Chaos in Genua im Hafen....
 

Krümel

Mitglied
Vielen Dank euch für die Antworten. Werden uns die Strecke über Österreich mal anschauen. Guter Tipp mit Genua. Das wir ja Neulinge sind wissen wir das nicht. Wenn livrono entspannter ist dann natürlich von da. Habe gelesen das viele mit dem Auto fahren. Ist es besser, weil man dann flexibler ist?
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Natürlich ist es angenehm, auf der großen Insel das Auto dabei zu haben.
Ich fahre aber aus einem ganz anderen Grund mit dem eigenen Wagen. Gut - ich komme vom Ammersee, das ist beinahe nur die halbe Anfahrt wie von Berlin, aber sobald ich das Ortschild meines Heimatortes hinter mir gelassen habe, bin ich in Ferienlaune. Ich zuckel entspannt über Landstraßen nach Innsbruck und dann bin ich schon so gut wie in Italien. Egal wie besch...... das Wetter bei uns war, jetzt strahlt meist schon die Sonne, dann durch das herrliche Südtirol, mal schnell rechts und links einen Blick auf die Burgen - schon ist Verona in Sicht. Das kurze Stück Modena - Bologna auf der hässlichen Riesen-Autostrada hat man schnell hinter sich und dann geht's in den wunderbaren Appenin - bald ist Florenz in greifbarer Nähe und hinter Florenz sinds noch 90 km nach Livorno (Achtung! unbedingt die blaue Fi-Pi-Li nehmen), da riecht man schon fast das Meer...
Wenn ich abends in Livorno bin habe ich den ersten wunderbaren Urlaubstag schon hinter mir und dann heul ich jedesmal los, wenn das Schiff in die Nacht raus fährt - weil es so herrlich ist.
In den Flieger in München und über Olbia nach 110 Minuten rausplumpsen - ne, das ist nix für mich und ein Auto hab ich dann auch nicht....

Ich freu mich schon so auf den September!!
 
Zuletzt geändert:

Krümel

Mitglied
Das hört sich bei dir super entspannt an. Wie lange im Voraus muss man die Fähre buchen? Wir fahren im August. Und ist es sinnvoll gleich hin und Rückfahrt zu buchen?
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Wennn es doch Genua werden sollte, dann fahr via Lindau und Chur und nicht über den Brenner. Jeder Weg vom Brenner nach Genua nervt, egal ob via Gardasee-West oder Ost. Und ja, im August würde ich die Fähre vorab buchen, v.a., falls du eine Kabine möchtest, was nach der langen Fahrt vermutlich nicht verkehrt ist (sagt jemand, der nie eine Kabine nimmt). Und wenn es sich mit dem Domizil auf Sardinien verbinden lässt, fahr zwischen Sonntag und Donnerstag, ist fährtechnisch deutlich günstiger.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Für August ist es jetzt eigentlich schon ziemlich spät zum Buchen, denn da sind die Fährpreise seit der Freischaltung im letzten Hebst doch schon sehr gestiegen. Das ist ja absolute Hoch/Hochsaison, wo auch fast ganz Italien Urlaub macht.. Ich weiß nicht, wie du das mit den Untersuchungen meinst, aber falls möglich, solltet ihr am besten baldmöglichst beides Hin- und Rückfahrt buchen, damit es nicht noch viel teurer wird. Denn je weniger Restkapazitäten und je höher die Nachfrage, desto mehr steigt der Preis. Gewisse Fahrzeugkategorien oder Kabinen können auch ausgebucht sein. Aber auch bei der Unterkunft sollte man möglichst nicht mehr allzu lange warten, denn sonst wird die Auswahl immer eingeschränkter.

Insofern kann es schon sinnvoll sein, einfach auch erst mal nach den Preisen zu schauen, evtl. die Abfahrts/Ankunftszeiten berücksichtigen, denn nicht immer ist Genua teurer und wenn man sich die Anfahrt zum Hafen vorher mal genau anschaut (s. unter Genua Hafen, schon oft beschrieben ) sind die 3,5 Km vom Autobahnende bis zum Hafen eigentlich gar kein großes Problem. Auch den Hafen selbst empfinde ich persönlich gar nicht als stressig. Im Gegenteil sind die Abfahrtszeiten oft angenehmer, nicht erst um 23h irgendwas, das Einschiffen weniger hektisch bei Terminen an denen die Fähre den ganzen Tag im Hafen liegt und das Schiff nicht erst kurz vorher, vielleicht noch mit Verspätung von der Tagfahrt, ankommt. Ich weiß nicht, wie flexibel ihr seid, aber unter der Woche z.B. ist es oft günstiger und wenn man vom Ferragosto, 15.8., weggehen kann.

Du kannst dich ja schon mal vorab am besten direkt auf den homepages von Moby Lines/Tirrenia, Sardinia Ferries, Grimaldi Lines und evtl. GNV informieren, evtl. Probebuchungen machen und dann Turisarda kontaktierten. Evtl. kannst du auch auf deren Homepage mal nach Unterkünften schauen. Wenn du auch eine Unterkunft über Turisarda buchst, gibt es teilweise ermäßigte Pauschaltarif für die Fähre, falls dafür noch Kontingente vorhanden.

Ansonsten kann man natürlich auch fliegen (zB EasyJet, Eurowings ex BER) und sich einen Mietwagen nehmen, damit ist man flexibel vor Ort, vor allem bei einer so langen Strecke ist das durchaus eine Option und einen preislichen Vergleich wert (Flug+Mietwagen vs. Benzin+Maut+Fähre) . Diese Art der Anreise wählen genauso auch viele.
Viel Spaß beim Stöbern und Planen
 
Zuletzt geändert:

Krümel

Mitglied
Hallo Mare, danke für deine ausführliche Antwort. Wir haben das Hotel TUI Family life janna e sole für den 16.8. für 14 Tagen gebucht. Wir mussten unseren Urlaub ganz kurzfristig umplanen da mein Sohn nicht fliegen darf. Deshalb ist das jetzt alles auf den letzten Drücker. Bei der Fähre möchten wir schon eine Kabine zum schlafen haben. Hoffentlich finde ich mich auf der Homepage zurück das ich die Preise finde.

Danke für den Tipp mit dem Brenner.
 

LauraY

Aktives Mitglied
Ich fahre 2 mal im Jahr von Berlin nach Sardinien und nehme immer die A9, Nürnberg, München, Innsbruck nach Südtirol, schlaf dort eine Nacht und fahre dann am nächsten Mittag nach Livorno zur Nachtfähre. Früher bin ich mit meiner Tochter meist von Berlin durchgefahren, mittlerweile ist es mir zu anstrengend und ich schlafe unterwegs. Wenn man ein bisschen schaut, wann man an Leipzig und München vorbei fährt und die ganz üblen Zeiten vermeidet, habe ich mit der Strecke die besten Erfahrungen gemacht.
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Bei der Fähre möchten wir schon eine Kabine zum schlafen haben. Hoffentlich finde ich mich auf der Homepage zurück das ich die Preise finde.
Nun dann wird es höchste Zeit, bei "Turisarda" noch eine günstige Fährfahrt zu finden.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Bedenke dabei generell nur, nicht immer ist der billigste Tarif auch der beste oder passendste.
Viele Tarife sind nicht stornierbar und/oder nicht umbuchbar, so dass im Fall des Falles das gesamte Geld verloren sein könnte.

Lass' dir ggf. zusätzlich auch die Preise jeweils für einen umbuchbaren und / oder stornierbaren
Tarif geben und vergleiche die jeweiligen Umbuchungs/Stornokosten.
Auch bei einer Reiserücktrittskostenversicherung muss man genau die Bedingungen anschauen bzw abklären .
Die zahlt nicht in jedem Fall, z.B. nicht bei bestehenden Vorerkrankungen und nur vor der Reise, also nicht, wenn die Reise schon angetreten ist usw...
Viel Erfolg, berichte doch gerne mal, was sich ergeben hat ...
 
Zuletzt geändert:

Krümel

Mitglied
Hallo mare,

Habe jetzt dort angerufen. Die haben mir die corsica sardenia ferries angeboten mit innenkabine 100% stornokosten und kostenpflichtig umbuchen für 633€. Das ist eine Nachtfahrt.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top