• Rosa Cerrato: Der Fluch vom Valle della Luna. Bei AMAZON    Bruno Morchio: Der Tod verhandelt nicht. Bei AMAZON    Flavio Soriga: Der schwarze Regen. Bei AMAZON    Michael Dibdin: Vendetta. Bei AMAZON    Marcello Fois: Tausend Schritte. Bei AMAZON    Giorgio Todde: Die toten Fischer von Cagliari. Bei AMAZON   

Sardinien-Reportagen im TV - Aktuelle List ab 2-3-2012

sabinschgerl

Mitglied
Am Sonntag, 10. Mai um 18.45 Uhr kommt im Bayerischen Fernsehen bei "Bergauf-Bergab" ein Bericht über den selvaggio blu auf Sardinien.
Bergauf-Bergab Das Magazin für Bergsteiger

Eine Kletterin an einer Steilwand hoch über dem Meer | Bild: BR/Michael Düchs

Sonntag, 10.05.2020
18:45 bis 19:15 Uhr
BR Fernsehen
Trekking auf Sardinien: selvaggio blu

Der "selvaggio blu" - übersetzt: "wildes Blau" – ist eine berühmt-berüchtigte Trekking-Route, die zwischen Santa Maria Navarrese und Cala Gonone an der Ostküste Sardiniens entlangführt. Die sardische Steilküste mit ihren wunderschönen Buchten, ihren imposanten Felswänden und ihrer dichten Macchia ist hier unbesiedelt, naturbelassen und nahezu unerschlossen. Nur alte Hirten- und Schmugglerpfade führen in wildem Bergauf und Bergab durch die Landschaft – eine perfekte Gegend, um dem Alltag und der Zivilisation zu entfliehen.

Der Südtiroler Bergführer Michi Andres hat den selvaggio blu vor etwa zehn Jahren für sich entdeckt. Wenn er mit Gästen hier unterwegs ist, beobachtet er oft das Gleiche: "Der Dreiklang von Meer, Wandern und Fels und das Übernachten unter dem Sternenhimmel berührt die Menschen – es ist ein Zurückkehren zum Einfachen und das macht die Menschen unbeschwerter und kindlicher!"

Das Team von "Bergauf-Bergab" hat Michi bei einer Tour in Sardinien begleitet und ist mit ihm eingetaucht in die Natur und Kultur in Sardinien. Belohnt wurden Michi Düchs und das Kamerateam rund um Sepp Wörmann mit unvergesslichen Erlebnissen – und mit beeindruckenden Bildern, die die Faszination des selvaggio blu zumindest ein wenig erahnen lassen.
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Hab mal wieder etwas.:


DMAXSO 10.5.11:00 Caravaning & Cooking: Brian auf großer Tour
Wo man Maden isst und Nudeln grillt(Episode 8)
Deutschland, 2019
ZDFneoSO 10.5.12:50 Supertalent Mensch II
Die Grenzgänger
Deutschland, 2015
Details zum ersten Tip
In dieser Folge verschlägt es Brian Bojsen nach Sardinien. Dort lernt er in einer Pasta-Manufaktur, wie man Culurgiones herstellt. Im nördlichen Teil der Mittelmeerinsel trifft der dänische Profi-Koch anschließend ein Vater-Tochter-Gespann, das sich für ein Leben im Einklang mit der Natur entschieden hat.

und zum 2.
Auf der Farm wird Landwirtschaft wie vor hundert Jahren betrieben und Brian packt vor Ort kräftig mit an. Als Belohnung werden anschließend Pecorino-Spezialitäten gereicht. Und Fisch darf auf einer sardischen Speisekarte natürlich auch nicht fehlen.


Etwas ruhiger gehen es die Bewohner einer Bergregion auf Sardinien an. Trotzdem brechen sie sämtliche Rekorde: Das sardische Bergvolk wird steinalt. 100-Jährige sind in der Provinz Nuoro keine Seltenheit. Doch warum überschreiten sie alle Altersgrenzen? Wissenschaftler suchen seit Jahren nach dem Geheimnis des langen Lebens auf Sardinien und kommen ihm Schritt für Schritt auf die Spur.

lg & bx Klaus
 

Nobbi

Sehr aktives Mitglied
Es wird in diesem Bericht der Tour sehr auf die Psyche der Sarden eigegangen.
Doch so eine Tour ist nur was für Könner geeignet.
Athemberaubende Klettersteige. barefoot
 

sabinschgerl

Mitglied
Hab mal wieder etwas.:


DMAXSO 10.5.11:00 Caravaning & Cooking: Brian auf großer Tour
Wo man Maden isst und Nudeln grillt(Episode 8)
Deutschland, 2019
ZDFneoSO 10.5.12:50 Supertalent Mensch II
Die Grenzgänger
Deutschland, 2015
Details zum ersten Tip
In dieser Folge verschlägt es Brian Bojsen nach Sardinien. Dort lernt er in einer Pasta-Manufaktur, wie man Culurgiones herstellt. Im nördlichen Teil der Mittelmeerinsel trifft der dänische Profi-Koch anschließend ein Vater-Tochter-Gespann, das sich für ein Leben im Einklang mit der Natur entschieden hat.

und zum 2.
Auf der Farm wird Landwirtschaft wie vor hundert Jahren betrieben und Brian packt vor Ort kräftig mit an. Als Belohnung werden anschließend Pecorino-Spezialitäten gereicht. Und Fisch darf auf einer sardischen Speisekarte natürlich auch nicht fehlen.


Etwas ruhiger gehen es die Bewohner einer Bergregion auf Sardinien an. Trotzdem brechen sie sämtliche Rekorde: Das sardische Bergvolk wird steinalt. 100-Jährige sind in der Provinz Nuoro keine Seltenheit. Doch warum überschreiten sie alle Altersgrenzen? Wissenschaftler suchen seit Jahren nach dem Geheimnis des langen Lebens auf Sardinien und kommen ihm Schritt für Schritt auf die Spur.

lg & bx Klaus

Leider habe ich die beiden Sendungen verpasst.
Weiß jemand, ob die nochmal gesendet werden oder wo man das rausfinden kann?
Bei beiden Sendern (DMAX und ZDFNeo) laufen ja manchmal Beiträge in Dauerwiederholung.

Wer die Sendung auf DMAX auch verpasst hat:
Die beiden Rezepte (inkl. Zubereitungsvideo) kann man hier sehen:

Viele Grüße
 

JulianR

Aktives Mitglied
@sabinschgerl
Supertalent Mensch 2 am 16.05 um 15:20 auf ZDF Neo.
Zu der Sendung auf DMAX gibt’s aktuell keine Termine, außer über die Streamingplattform Joyn.

LG

Julian
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Hab mal wieder etwas.:



RTL LivingFR 5.6.21:55 Ottolenghis orientalische Mittelmeerküche
Sardinien(Sardinia)
Großbritannien, 2013
RTL LivingSA 6.6.02:00 Ottolenghis orientalische Mittelmeerküche
Sardinien(Sardinia)
Großbritannien, 2013
Details
Smaragdgrünes Wasser, Strände mit feinstem weißem Sand sowie einzigartige köstliche Traditionen und Aromen erwarten Yotam auf Sardinien. Seine kulinarische Entdeckungstour endet auf der zweitgrößten Insel des Mittelmeers. Verborgen im Nordwesten von Sardinien am Fluss Temo liegt das wunderschöne Städtchen Bosa. Hier wagt sich Yotam an eines der exzellentesten Gerichte der mediterranen Küche: fangfrischer Hummer zubereitet auf einem offenem Feuer. Die Küste im Rücken reist Yotam weiter in das wild zerklüftete Zentrum Sardiniens. Im Herzen der Insel trifft er auf drei Generationen von Schäfern, mit denen er eine Mahlzeit aus Lammspießbraten und einem Salat mit Feigen und geröstetem Radicchio teilt. Auf dem Gipfel eines Berges, rechtzeitig zum Sonnenaufgang, wird er letztendlich in das Geheimnis der Herstellung eines wunderbar weichen Käses eingeweiht, aus dem ein köstliches Dessert aus frittiertem Ricotta entsteht.





3 weitere Sendetermine




lg & bx Klaus
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
und noch was.:



3satDI 14.7.15:15 Im Land des Widders
Details
Schon etwa 6000 vor Christus gab es Mufflons auf Sardinien. Jungsteinzeitmenschen sollen die scheuen kleinen Wildschafe aus Kleinasien bis hin zur Iberischen Halbinsel mitgenommen haben. Um 1890 wurden die ersten Mufflons von Sardinien aus ins Bergland Italiens gebracht. Doch dort, wo die letzten Wölfe Italiens überlebt haben, hatten die Wildschafe kaum eine Chance.
Auch in ihrer Heimat Sardinien steht es mittlerweile nicht gut um sie. Die letzte Urpopulation Europas lebt in der zentralen Bergregion des Nationalparks Gennargentu, wo der Forscher Simone Ciuti sich vorgenommen hat, das weitgehend unbekannte Verhalten der Mufflons zu erforschen. Jede neue Erkenntnis zählt, wenn die scheuen Urschafe auf Sardinien überleben sollen.

lg Klaus
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Habe eben was endeckt.:



HRDI 4.8.00:00 Eine Frage der Ehre
Frankreich / Italien, 1967



Details
Der sardische Kleinbauer Efisio Mulas steckt in der Klemme: Im Rahmen einer Generalamnesie kommt die temperamentvolle Domenicangela wieder auf freien Fuß. Sie wurdefür eine Attacke auf ihn verurteilt, die sie begangen hatte, weil er sie angeblich sexuell belästigt hat. Nun fürchtet der unschuldige Efisio, dass Domenicangelas Brüder ihn zu einer Ehe mit ihrer rabiaten Schwester zwingen werden.


Seine Einstellung ändert sich allerdings sehr schnell, als er die junge Frau erstmals wiedersieht: Domenicangela ist zu einer bezaubernden Dame herangereift. Nur zu gerne würde er sie zur Frau nehmnen. Ausgerechnet am Tag seiner Hochzeit erreicht ihn jedoch eine Hiobsbotschaft: Man verdächtigt Efisio eines Mordes, die Beweise wiegen schwer. Notgedrungen ergreit er die Flucht und taucht im fernen Mailand unter. Tatsächlich fiel sein vermeintliches Opfer einer seit Generationen währenden Fehde zweier Großfamilien zum Opfer. Der Neffe des Toten, Efisios Patenonkel Don Leandro Sanna , besucht den Flüchtigen eines Tages im Exil und schlägt ihm ein Geschäft vor: Efisio soll in geheimer Mission nach Sardinien reisen, um für den Onkel ein Mitglied der gegnerischen Familie Porcu zu erschießen.Als Gegenleistung will Leandro dafür sorgen, dass die Anklage gegen ihn mit einem Freispruch endet. In seiner Not lässt der arme Kerl sich auf den Deal ein. Doch kaum in seinem Dorf angekommen, packt ihn die Sehnsucht nach seiner Frau. Den Mord begeht ein anderer. Dennoch wird die Anklage gegen ihn fallen gelassen. Überglücklich kehrt Efisio nach Hause zurück. Dort erwartet ihn jedoch eine neue Schreckensnachricht: Domenicangela ist schwanger. Und da niemand von seinem heimlichen Besuch wissen darf, hält man sie für eine Ehebrecherin. Der Druck auf Efisio wird immer größer, denn nach Ansicht der Dorfbewohner gibt es nur eine Möglichkeit, seine Ehre wiederherzustellen: Domenicangela muss sterben.
lg Klaus
 

Nobbi

Sehr aktives Mitglied
:)Wunderschön Danke für den Hinweis
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Habe mal wieder einen Film endeckt.:


ZDFDI 17.11.00:15 Meine Tochter - Figlia Mia
Deutschland / Italien / Schweiz, 2018



Details
Die zehnjährige Vittoria liebt ihre Mutter Tina. Ihr Leben auf Sardinien wird auf den Kopf gestellt, als sie entdeckt, dass die feierwütige Angelica ihre leibliche Mutter sein könnte. Als Angelica aus finanziellen Gründen das Dorf verlassen muss, will sie Vittoria noch einmal treffen. Zögerlich stimmt Tina zu.

Von nun an verbringen Vittoria und Angelica immer mehr Zeit miteinander - auf der Suche nach etwas Grundsätzlichem und Unerklärlichem. Denn die seltsame Angelica fasziniert die kleine Vittoria. Sie ist ganz anders als ihre überbehütende, vernünftige Mutter Tina: Angelica lebt auf einer Pferdefarm, arbeitet in der Fischfabrik, geht mit wechselnden Männern aus, flucht und benimmt sich daneben. Sie geht mit Vittoria ehrlich, manchmal auch hart um. All dies hat etwas Anziehendes auf Vittoria. Tina, die sich sehr stark über ihre Mutterrolle definiert, spürt, dass sie ihre Tochter verliert. Doch als Angelica Vittoria zu einem Ausflug mitnimmt, ist Angelica in der ungewohnten Mutterrolle plötzlich überfordert und lässt ihre Tochter einfach allein zurück. Der Schock und die Enttäuschung darüber lassen Vittoria reifen. Von nun an sieht sie ihre konkurrierenden Mütter mit anderen Augen. Es wird klar: in Vittorias Leben werden beide eine Rolle spielen.
Hinweis
„Meine Tochter - Figlia Mia“ wurde 2018 in den Wettbewerb der Berlinale eingeladen und anschließend weltweit auf Festivals gezeigt. Auf den Internationalen Filmfestivals in Haifa und in Shanghai erhielt der Film die Hauptpreise als Bester Film.Audiodeskription

lg & bx

Klaus
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Habe mal wieder einen Film endeckt.:


ZDFDI 17.11.00:15 Meine Tochter - Figlia Mia
Deutschland / Italien
Ein sehr guter, sehenswerter, packender Film.
Klaus, danke für den Tipp.
Wer hat diesen Film auch gesehen? Ich fand ihn teilweise sehr drastisch.
Der Film hat mit Sardinien direkt nichts zu tun, außer dass er in einer öden, trockenen Landschaft Sardiniens spielt. Wer schöne Sardinienbilder oder folkloristische Eindrücke erwartet, wird enttäuscht. Ein teilweise schockierender Kampf zweier Mütter um "ihr" Kind.
 
Zuletzt geändert:

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Zitat Georgie.:Wer schöne Sardinienbilder oder folkloristische Eindrücke erwartet , wird enttäuscht.


Der Film spielt hauptsächlich in Cabras und Ungebung und ich finde,er stellt das sardische Leben auch von der Seite dar,welche wir Touristen nicht sehen und auch nicht sehen wollen,das Los der Frauen ,welche sich nicht anpassen,auch der Armut,ungewollte Schwangerschaften,welche einen Ausschluss aus der Gesellschaft bedeuten und dem Alkoholismus,ich kenne solche Menschen mit ihren Problemen sich im sardischen Leben zu behaupten.Das ist sehr ,sehr hart.
Auch wir,die eine Immobilie besitzen können oft nicht unter die Decke schauen und dabei ist das Elend allgegenwärtig.
glg & bx

Klaus
 
Zuletzt geändert:

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Klaus, dieses wie du es nennst allgegenwärtige Elend, das in dem Film gezeigt wurde, hätte überall auf der Welt sein können, allerdings gerade auf Sardinien hätte ich das nicht erwartet, fand es im sardischen Kontext auch überzogen. Armut, gesellschaftliche Ausgrenzung, ungewollte Schwangerschaften und Alkoholismus gibt es auf Sardinien, aber in diesem drastischen Ausmaß finde ich keinen Bezug zum heutigen Sardinien. Ich fand den Film wie gesagt in seiner Problematik sehr gut. So was kann auch in unserer modernen Gesellschaft mitten in D passieren, Handlung gleich nur auf einer anderen Bühne. Die ich denke bewusst gewählte Öde des ländlichen Ambiente und die Härte des Broterwerbs in der Fischverarbeitung in der Gegend von Cabras sollte das Gefühl der Trostlosigkeit noch unterstreichen. Gut gewählt, aber eben m.E. doch nicht typisch für Sardinien.
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Georgie,du hast schon recht,das gibt es überall.Ich kann dir 2 Beispiele nennen,welche mir persönlich bekannt sind,aber das würde hier den Rahmen sprengen,drum lass ich es gut sein. glg klaus
 

daisyno

Sehr aktives Mitglied
das zugrunde liegende büchlein von Lawrence liest sich auch sehr gut.

 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Habe wieder etwas gefunden.:

Sardinien ist wie nirgendwo

Auf den Spuren des Dichters D.H. Lawrence (Deutschland, 1981)

FR 27.11., 21:00 Uhr, ARD-alpha
lg & bx Klaus
Großartig, schöne Sprache, Film in der Retrospektive 1981. Die für uns schwer verständliche sardische Seele, man kommt ihr ein Stück näher. Sehr empfehlenswert.
Danke Klaus mal wieder für den Tipp.

@daisyno danke für den Buchtipp. Buch habe ich gerade im Kindle hochgeladen. Ich freue mich drauf.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top