• Rosa Cerrato: Der Fluch vom Valle della Luna. Bei AMAZON    Bruno Morchio: Der Tod verhandelt nicht. Bei AMAZON    Flavio Soriga: Der schwarze Regen. Bei AMAZON    Michael Dibdin: Vendetta. Bei AMAZON    Marcello Fois: Tausend Schritte. Bei AMAZON    Giorgio Todde: Die toten Fischer von Cagliari. Bei AMAZON   

Sardinien-Reportagen im TV - Aktuelle List ab 2-3-2012

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Hallo Georgie,
also ich habe es so gelernt.:
brühe in einer pfanne erhitzen und leicht sieden lassen,das pane carasau durchziehen,so das es leicht feucht wird,dann direkt auf den teller legen,tomatensugo und pecorino drauf,dann nächste schicht,usw.zum schluss käse und ein verlorenes ei obendrauf.-->ei öffnen und auf eine löffel geben und in die siedende brühe gleiten lassen<--
buon appetito
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Hallo narbolese, genau so kenne ich es auch, das ist pane frattau. In der Sendung ging es aber um lasagne di pane carasau, eine interessante Variante des pane frattau. Ich denke, die Rezepte variieren von Region zu Region. Ich liebe pane frattau, aber diese lasagne auf sardische Art ist bestimmt sehr lecker.
 

Nobbi

Sehr aktives Mitglied
Und das ist ja mal lecker. :)
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Hab mal wieder was.:

BR FR 22.3.14:15 Heute auf Tour
An der Südspitze Sardiniens
Deutschland, 2015

Wandern auf Sardinien - die Tagestour führt Moderatorin Katja Schmid entlang der Südspitze der Insel, dem Capo Spartivento. Fünf Stunden ist sie entlang traumhafter Strände und rauer Felsformationen unterwegs.


Details
Für ihre Wandertour ist Moderatorin Katja Schmidt auf Sardinien unterwegs, der zweitgrößten Insel im Mittelmeer. Und sie ist neugierig auf diesen kleinen Kontinent, wie die Sarden ihre Heimat auch bezeichnen - wegen derer kontrastreichen Landschaft, ihrer Vielfalt. Mehr als die hochgebirgsartige Region im Inselzentrum oder die bizarr geformten Felsen im Norden reizen Katja Schmidt die kleinen, noch nicht so bekannten Wanderjuwelen der Insel wie zum Beispiel Sardiniens Südzipfel: Das Kap, „das den Wind teilt“ - Capo Spartivento. Auf der Tagestour entlang traumhafter Strände und rauer Felsformationen trifft die Moderatorin auf rauschende Meeresbuchten und ruhige Lagunen, auf junge Leuchttürme und uralte Sarazenentürme. Mit ihrer Wanderführerin Inés Richter findet sie römische Straßen und geheimnisvolle nuraghische Siedlungen, steinerne Giganten und elegante Flamingos.

lg klaus
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
und noch etwas.:


BR MO 25.3.14:15 Heute auf Tour
Am Sardischen Zuckerhut
Deutschland, 2015


Die anspruchsvolle Tagestour führt Moderatorin Katja Schmid in den Südwesten von Sardinien. Vom „Pan die Zucchero“, dem sardischen Zuckerhut, vor der Steilküste von Masua geht es in viereinhalb Stunden über die Bucht Canal Grande zur Bucht Cala Domestica.


Details
Moderatorin Katja Schmidt ist auf Sardinien, der zweitgrößten Insel im Mittelmeer, unterwegs. Die Wandertour führt durch den wilden Südwesten an den Pan di Zucchero, den sardischen Zuckerhut. Der liegt majestätisch vor der Steilküste bei Masua, und Katja Schmidt hat ihn fast auf der ganzen Tour gut im Blick. Doch ihre Augen sollten manchmal besser auf ihren Wanderweg gerichtet bleiben, denn es geht auf schmalen Pfaden steil hinauf und durch Wacholderwäldchen anspruchsvoll wieder hinab. Der Wachturm über der Bucht bei Cala Domestica ist das Ziel der Tagestour. Mit Wanderführerin Petra Grom taucht die Moderatorin ein in die sardische Bergbaugeschichte, denn die hat Leben und Landschaft über Jahrhunderte geprägt.

lg

klaus
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Danke, Klaus
Das sehe ich mir bestimmt an. Bewegte Bilder sind halt doch schöner als meine große Zuckerhutfotografie an der Wohnzimmerwand. LG Ju
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Wahrscheinlich. Ich werde genau hinschauen. Macht Spass, wenn jemand etwas fertig macht, was man selbst nicht geschafft hat. (Ob Tom auch mitkommt? Der ist doch in der Gegend auch rumgekraxelt.)
 

tom

Sehr aktives Mitglied
Hallo bo-ju ... ich bin damals ehrlich ehrfurchtsvoll ins jutt'sche Hoheitsgebiet eingedrungen ;) und schönste Erinnerungen sind geblieben ...
Nachmittags ging's los und kurz vor Canal Grande fand ich mein Nachtlager und erfreute mich an einen wunderbaren Sonnenuntergang ...
Frühmorgens nach einer sternenklaren Nacht ging's im Morgenlicht zurück nach Masua. Den Pan di Zucchero als ständigen Begleiter ...

Unvergesslich ... LG. Tom
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Ein sehr beeindruckender Wanderweg! Wisst ihr jetzt, warum ich immer sage: bitte geht nie allein auf solche Touren! Wenn einer ausrutscht und runterfällt, kann wenigstens der andere Hilfe organisieren.

Nicht schlecht fotografiert, fand ich. Zelte und Wohnwagen sorgfältig ausgespart in Cala Domestica. Ich kenne sie noch aus Zeiten, wo niemand da zu sehen war.

Frage: Ist die Serpentinenstrasse von Masua nach Cala Domestica inzwischen asphaltiert oder immer noch (oder schon wieder) strada bianca? Schön wars.
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Hab da mal wieder was.:

kabel eins DokuDI 14.5.23:15 Rätselhafte Geschichte
Geheimnisvolle Riesen(The Mystery of the Giants)
Großbritannien, 2013

kabel eins DokuMI 15.5.02:50 Rätselhafte Geschichte
Geheimnisvolle Riesen(The Mystery of the Giants)
Großbritannien, 2013


Die heutige Folge führt uns nach Sardinien. Dort wurden in einem Höhlensystem menschliche Knochen von riesigen Dimensionen gefunden. Wandelten auf sardonischem Boden einst Riesen umher?

lg klaus
 

Wien_Michl

Aktives Mitglied
Hallo,
Nächste Woche gibt es wieder etwas:

Am Montag startet auf arte eine Serie über Radausflüge auf verschiedenen (Traum-)Inseln:
- Korsika,
- Irland (Di.),
- Kreta (Mi.),
- Island (Do.) und schliesslich:

arte: Fr. 31.05. 18:30 Trauminseln
Mit dem Rad auf Sardinien
D, 2019

(es handelt sich nicht um die gleichnamige Sendung über den Naturpark zwischen Korsika und Sardinien!)

Lg M.
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
"Mit dem Rad auf Sardinien" war zum Schnurren schön. Habs grad vorhin gesehen. Wenn man jede Kurve wiedererkennt, z. B. rauf nach Villanova Monteleone, was wir damals mit dem Auto machten......Nur die Adler hats anscheinend nicht mehr da oben. Dafür habe ich in die Berge schauen dürfen, von wo aus sie die Geier bei Bosa beobachtet haben. Wir konnten sie ja immer nur von der Küstenstrasse beobachten. Ihr "Hinterland" war uns unerreichbar. Das war anscheinend im Mai gefilmt, wegen der vielen gelben Margeriten.
Danke fürs Reinstellen. LG Ju
 

Turbotobi76

Sehr aktives Mitglied
Dem kann ich mich nur anschließen, selbst als nicht Radfahrer eine schöne Reportage über Sardinien.

Ganz im Gegensatz zu den " Rätselhaften Geschichten" das war eher ein Reinfall, noch nicht mal an schönen Hintergründen konnte man sich da erfreuen da die nur bei Nebel und Regen gedreht haben.

Die Reportage ist übrigens in der Mediathek von Arte verfügbar und wird am 19.6. um 11.00Uhr noch einmal ausgestrahlt.

GRuß Tobias
 
Zuletzt geändert:

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Hab mal wieder was.:

Phoenix MO 10.6.21:45 Wildes Sardinien 2017
Phoenix DI 11.6.06:45 Wildes Sardinien 2017

Sardinien hat viele Gesichter: Schnee bedeckt die Gipfel der Gebirge im Winter, der Frühling tunkt ganze Täler in ein prächtiges Rosa aus Mandelblüten, und im Sommer fressen sich Feuerwalzen durchs Innere der Insel. Sechzig Meter hohe Sandberge wandern durch eine der größten Dünenlandschaften des Mittelmeeres, und vor der Küste liegt das „Heiligtum der Wale“, in dem sich ein Dutzend Arten der großen Meeressäuger tummeln.
lg

klaus
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
das ist vieleicht auch interresant.:

arteMI 12.6.17:10 Italien von oben - Geschichte(n) eines Landes
Der Weg zur Einheit
Frankreich, 2016

Details
Die kontrastreiche Landschaft der 300.000 Quadratkilometer großen italienischen Halbinsel trägt die Spuren eines Gebietes, das lange Zeit in eine Vielzahl unabhängiger Städte, Herzogtümer und Staaten zersplittert war. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, nach 20 Jahren wechselnder Konflikte und Allianzen, gelang die Einigung Italiens zu einer Nation.


1848 erlebt Europa tiefgreifende politische Umwälzungen und die Ideen der Französischen Revolution bestimmen das Denken. Im Norden Italiens erhebt sich das Volk gegen die österreichische Herrschaft, und in Venedig führt der Aufstand vom 22. März 1848 zur Gründung einer unabhängigen Republik. Der Historiker, Autor und gebürtige Venezianer Alessandro Marzo Magno erläutert in der Dokumentation die Geschichte des italienischen Freiheitskampfs mit Daniele Manin an der Spitze. So ist Venedig im kollektiven Gedächtnis Italiens zum Symbol der ersten nationalen Bestrebungen geworden. Ein wichtiger Schauplatz wird auch Turin, die Hauptstadt des Königreichs Sardinien-Piemont, das von Viktor Emanuel II. aus dem Hause Savoyen regiert wird. Aus der Luft erkennt man die zahlreichen Schlösser und Residenzen, die von der Macht dieses Königreichs zeugen. Viktor Emanuel II. und sein Premierminister Graf Cavour bereiten im Palazzo Reale im Herzen Turins den Weg zur Einheit Italiens vor. Die politische Instabilität infolge der Einigungsbestrebungen schürt später auch die Unzufriedenheit in der Südhälfte Italiens, insbesondere in der Region Basilikata. 1860 entsteht hier eine sozialrevolutionäre bewaffnete Bewegung, angeführt von verarmten Kleinbauern und Landarbeitern. Die Burg von Lagopesole steht symbolisch für die Geschichte dieses Volksaufstands. Kurz vor dem Ersten Weltkrieg stehen die Grenzen des Nationalstaats noch nicht fest. Italien fordert von Österreich nach wie vor ein Stück Land im Nordosten: die „terre irredente“, die „unerlösten Gebiete“. In den Bergen des Trentino sind noch heute die Spuren zu erkennen, die der Erste Weltkrieg dort hinterlassen hat. Militärische Festungen wie das Werk Verle, Schlösser und Residenzen sowie die vielfältigen Landschaften Italiens - gefilmt aus der Vogelperspektive: Faszinierende Luftaufnahmen zeigen, wie lange das Land um seine nationale Einheit rang.
Hinweis
Italien gilt als die Wiege der römischen Kultur - zu Recht, wie die zahlreichen antiken Stätten beweisen. Doch beim Flug über die italienische Halbinsel wird deutlich, dass die Römer nicht nur Tempel und Amphitheater errichteten; sie schufen auch andere Bauwerke, die so monumental waren, dass sie das Gesicht des Landes nachhaltig veränderten. Die fast tausend Jahre andauernde Vorherrschaft Roms hat nicht nur die Menschen, sondern auch die Landschaft geprägt. Die bildstarke, fünfteilige Dokumentationsreihe zeigt die Spuren der Geschichte aus der Vogelperspektive - von der Antike bis in die Gegenwart.Synchronfassung, Online verfügbar von 12/06 bis 19/06

Personen
Regie:Jean-Philippe Urbach, Roland Théron



2 weitere Sendetermine

Sender Datum Uhrzeit
DI 9.7.06:15Italien von oben - Geschichte(n) eines Landes Der Weg zur Einheit
DO 11.7.16:55Italien von oben - Geschichte(n) eines Landes Der Weg zur Einheit





lg

klaus
 

Nobbi

Sehr aktives Mitglied
Immer wieder sehenswert !"Wildes Sardinien".
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
der film ist wunderschön mit herrlichen Unterwasseraufnahmen......nur die Reitpferde der coop sa jara mana als giara Pferdchen zu verkaufen ist dann doch etwas Zuviel.....wer mit dem Fahrrad(auch vor ort leihbar/auffahrt von giara) auf dem ebenen schotterweg bis zu den seen(pauli) fährt kann eine Begegnung mit den giara Pferdchen kaum vermeiden.
mfg felix
 

Lanusei

Mitglied
Hallo Ihr Lieben,

wenn ich richtig aufgepasst habe, darf man hier auch Links von Youtube posten. Ich habe mir gerade diese mir gänzlich unbekannte Produktion angeschaut und fand sie klasse:


Wer also Lust und Zeit hat...einfach mal anschauen.

Unsere Insel ist so unfassbar schön!! :)
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
hab gerade den beitrag über radfahren auf Sardinien gesehen und muss sagen sehr gut...….

und ich komm mir allerdings vor wie das allerletzte weichei: von Alghero nach bosa...ja das geht....aber über monteleone….dass ist schon hart.....und dann noch eine kiste Bier aufs rad...schon haerter....und dann noch zum malvasina…...schluck.....und dann noch zurück nach Alghero...….
ich fand damals die runde Alghero-Nuraghen-monteleone-bosa (incl burg) nach Alghero schon ganz schön anstrengend und dass mit dem 40ps moped.
die route durch die saline (cagliari)war aber ein echter tipp

ps wenn alle alles raus harpunieren bleibt zum gucken auch nichts mehr übrig
mfg felix
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Heute mal was fürs Herz:cool:


Romance TV
MO 29.7.17:50

Kreuzfahrt ins Glück - Hochzeitsreise nach Sardinien

Deutschland, 2017

Details
Hochzeitsplanerin Laura wird auf dieser Reise nach Sardinien ein neuer Kollege an die Seite gestellt. Tom ist ein charmanter und sportlicher Alleskönner. Auf Toms erster Reise holt ein älteres Pärchen auf dem Traumschiff nach, was es eigentlich niemals tun wollte: heiraten. Doch das frühe Eheglück wird auf eine harte Probe gestellt als ein altes Geheimnis ans Tageslicht kommt.


Auch Yvonne und Paul wollen auf dem Schiff ihr Ehegelöbnis erneuen. Sie können keine eigenen Kinder bekommen und kurz vor ihrer Reise werden sie als Adoptiveltern ausgesucht. Als der Kindsvater plötzlich auftaucht und zu seiner Vaterschaft stehen möchte bringt er nicht nur die Gefühle der Teenager Mutter durcheinander.


lg klaus
 

o-solemio

Sehr aktives Mitglied
mir reicht die Strecke von Porto Alabe mit dem Fahrrad nach Bosa :cool:
Aber mit dem Motorrad und mit dem Roller liebe ich die Strecke Bosa - Alghero. Sie ist eine meiner allerliebsten Strecken auf der Trauminsel :)
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
und nochmals was.:


arte
FR 9.8.18:35
Wildes Italien
Von Sardinien zu den Abruzzen
Deutschland, 2014

Sardinien ist für viele die Trauminsel im Mittelmeer. Kristallklares Wasser und malerische Küsten sind keine Klischees, sondern Wirklichkeit. Wildpferde bewohnen die riesige, menschenleere Hochebene von Gesturi. In den angrenzenden Hochlagen liegt das Reich der imposanten Mufflons. Im kristallklaren Wasser rund um die Insel verbirgt sich eine atemberaubende Unterwasserwelt. Farbenprächtige Fische, Korallen und Meeresschnecken leben hier - und der Riesenhai. Sizilien, vor der Stiefelspitze Italiens gelegen, ist die größte Insel im Mittelmeer. Schon von weitem ist das Wahrzeichen der Insel sichtbar: der Ätna, mit mehr als 3.300 Metern der höchste aktive Vulkan Europas. Nicht allzu weit entfernt ragt ein weiterer Vulkan empor: der Stromboli, mitten im Meer gelegen. Beinahe im Minutentakt speit er Lava und Feuer. Bis heute stehen auf Sizilien bis zu 2.500 Jahre alte Tempelanlagen. Heute erobert die Natur das uralte Mauerwerk zurück - Mauerbienen und Echsen bewohnen Ritzen und Spalten, üppige Blumenwiesen säumen die antiken Säulen. Die Abruzzen, auf der Höhe Roms gelegen, bilden das wilde Herz Süditaliens. Die raue, menschenleere Bergwelt mit ihren urtümlichen Buchenwäldern macht die Abruzzen so besonders: Das ist Italien von seiner unbekannten Seite. Die unzugänglichen Steilhänge sind das Revier der extrem seltenen Abruzzengämsen. Während der Brunft liefern sich die Böcke waghalsige Verfolgungsjagden zwischen den Felsen. Zwei Jahre lang dauerten die Dreharbeiten zu „Wildes Italien“. Naturfilmer Hans-Peter Kuttler setzte hochstabilisierte Hubschrauberaufnahmen, Kameraschienen, Unterwasser- und Zeitlupenkameras ein, um die faszinierende Natur Süditaliens zu dokumentieren.
Hinweis
Von den schneebedeckten Dolomiten zum türkisblauen Mittelmeer: Italiens spektakuläre Landschaften kennen viele. Dabei hat „Bella Italia“ noch viel mehr zu bieten, nämlich eine wilde, unbekannte Seite! Abseits von Touristenströmen und begehrten Reisezielen leben seltene Tiere wie die Abruzzengämsen, Rosaflamingos und sogar Riesenhaie. Der Zweiteiler „Wildes Italien“ porträtiert die Natur zwischen Stiefelspitze und Alpengipfeln mit bezaubernden Aufnahmen.
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
wunderschöne bilder aber leider ein arg wüster zusammenschnitt......
lassen wir mal beiseite dass schon wieder die Reitpferde der cop sa jara mana als gesturipferdchen verkauft werden...….sehr schöne flugaufnahmen aus der codula Luna und von tiscali (und wenn man gerne mehr sehen möchte) kommt als höhle die grotte frassarie (lag die nicht mal in den marken?). na ja es gibt auf Sardinien ja keine bemerkenswerte höhlen......vom Stromboli geht's dann komentarlos zum capo Caccia...….dann wieder in die Abruzzen.....und zum schluss nochmal ein schöner Sonnenuntergang am capo Caccia...…..
als Bilderrätsel ist dieser film Extraklasse...……

mfg felix
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top