Infos für Reisende

mare

Sehr aktives Mitglied
.. vom Sardegna-Turismo in englischer Sprache, fortlaufend aktualisiert
mit diversen Verlinkungen, aktuell zu Phase zwei (Emergenza Covid-19)




Und etwas allgemeiner vom italienischen Fremdenverkehrsamt auf Deutsch
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Aktualisierte links von Beitrag #1


 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Hier der Link zum Download eines Films, den die Gemeinden Porto San Paolo, San Teodoro, Budoni und Golfo Aranci haben produzieren lassen:


Ich finde ihn sehr schön anzusehen!
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Zur Info und Klarstellung.

Neue Einreisebestimmung nach Italien (zusätzlich zur Registrierung für die Einreise nach Sardinien):

Es gibt nun 2 Formulare.
  • 1. Es besteht nun grundsätzlich für alle Personen, die aus dem Ausland nach ITALIEN einreisen, die Verpflichtung vor der Einreise, dem Betreten italienischen Territoriums, eine Eigenerklärung, eine Selbstdeklaration ausgefüllt zu haben (relevant wird das z.B. im Fall von Polizei-Kontrollen bzw ggf. im Krankheits-/Quarantänefall) bzw. dem Personal des Verkehrsmittelbetreibers vorzulegen. Das Formular/Infos werden wohl inzwischen auch teils von den Reedereien vorab per Mail verschickt oder auf der Homepage bereitgestellt bzw in den Häfen verteilt und eingesammelt. Siehe folgende links, die am 13.8. aktualisiert wurden, was weiterhin alle 14 Tage geschehen soll .(In den Reisehinweisen vom AA sind im Moment diese ganz neuen Änderungen noch nicht enthalten)


  • 2. Das vorgenannte ist zusätzlich zu der Registrierung mit dem Gesundheitsfragen und dem QR Code bei der Einreise nach SARDINIEN über das Formular
 
Zuletzt geändert:

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
danke für die Info, aber wo bekommt man das Formular, mir wurde nichts geschickt und ich reise am Samstag ein!
Die online-Registrierung hab ich gemacht, aber das Forumlar finde ich nicht1
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Das ist ganz neu, eigentlich braucht man das nach offiziellen Angaben bei Autoanreise schon an der Grenze, soll wohl auch in den Häfen verteilt werden.

Das Formular ist im ersten Link #5 verlinkt, auf "Selbstdeklaration" (blau unterlegt) klicken
(stelle besser nicht direkt das Pdf ein, falls noch etwas geändert wird):

"1) EINREISE AUS EU+-Ländern
....
Wer aus den oben genannten Ländern nach Italien einreist, muss nur den ersten Teil des Vordrucks für die Selbstdeklaration (auf Italienisch) ausfüllen, die für die Einreise aus dem Ausland vorgesehen ist (und die Option unter Buchstabe K auswählen). Wer mit dem Flugzeug nach Italien einreist, kann die Selbstdeklaration auch zum Zeitpunkt des Einstiegs ausfüllen." (Anm.: Wobei Buchstabe K mE nicht mehr korrekt ist, sich noch auf die vorhergehende Version des Formulars bezieht.)
 
Zuletzt geändert:

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Guten Tag Zusammen
wir wollten das Formular 'Einreise nach Italien' ausfüllen.......geht leider nicht und erscheint nur in englischer Sprache.
Ich frag mich auch, müssen wir das, weil wir aus der CH stammen?
I-wie stehen da zwar Länder, aber weder D noch CH........
Vielen Dank für Eure Hilfe und LG
MariaJ.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Die Erklärungen im 1. Link in # 5 zur "Einreise nach Italien" sind von der italienischen Botschaft auf Deutsch.
Alle nach Italien Einreisenden brauchen jetzt dieses Formular. (Vorher nur Einreisende aus Drittländern)

Da steht zB in dem betreffenden Absatz "1) EINREISE AUS EU+-Ländern":
" Einreise nach Italien aus ...EU-Ländern (+Schweiz, Norwegen, Island, Liechtenstein, Großbritannien, Nordirland, Andorra, San Marino, Vatikanstadt und Monaco) ..."usw

In diesem 1. Link in # 5 kann man ganz oben rechts die Sprache auf italienisch (ITA) wechseln, dann ist das Formular im Text in italienischer Sprache verlinkt.

Weitere Sprachen außer Englisch und Italienisch gibt es nicht, dann hilft zB Deepl.com beim Übersetzen, Formular in Englisch oder Italienisch ausdrucken (dieses soll auf Italienisch ausgefüllt werden), dabei dann (wohl besser als vor Ort noch zu Hause) für das Verstehen und Ausfüllen parallel am Rechner den Text des Formulars in Deepl.com kopieren.
 
Zuletzt geändert:

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Liebe mare

;))herzlichen Dank für Deine Hilfsinformationen. Klar, ein Formular muss ja korrekt sein und übersetzenlassen eine Hilfe........
Bloss gemäss den obigen Links, verschluckt wer die 'K' im Formular........oder brauch ich ne neue Brille?

Wir fanden nun noch das:
https://ambberna.esteri.it/ambasciata_berna/it/ambasciata/news/modulo-di-autocertificazione.html

Da sind auch die 'K' vertreten und nun gehts ans Ausfüllen ;)
OK, ich kann all die Dinge verstehen, bloss....warum dann Formulare nicht in weiteren Sprachen erhältlich sind und teils 'fehlerhaft', ist mir echt ein Rätsel.
Deeple ist super......hat aber auch i-wie komische Übersetzungs-Ideen........

LG
MariaJ.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Das ist ein altes Formular. Das neue Formular ist in der o.g. Verlinkung der ital. Botschaft aktualisiert , (da ist auch das Neue mit der Testplicht für Einreisende aus Malta, Kroatien, Griechenland und Spanien enthalten) nur der Text in der Erklärung, wo der Buchstabe K genannt wird, ist nicht aktualisiert/korrigiert. Den Buchstaben K gibt es im neuen Formular nicht mehr. Das ist etwas anders aufgebaut, da wird u.a. auch speziell gefragt, ob man sich vorher in diesen Ländern aufgehalten hat. ...
(Nachtrag: 17.8. inzwischen ist das korrigiert, Buchstabe K wurde in Buchstabe D geändert )

Das ist ziemlich, wird sicherlich (hoffentlich) noch korrigiert und auch in den Hinweisen des AA noch aktualisiert. Beim AA ist im Moment auch diese neue Testpflicht noch nicht genannt.

Andere Sprachen ja, kannst du ja mal bei der Botschaft anregen. Solche Übersetzungsprogramme können natürlich immer immer nur eine Hilfe, ein Anhaltspunkt zum Verständnis sein. Da gibt es bessere und schlechtere. Aber an der Fähre oder den Flughäfen, im Flugzeug zB ist das sicher unpraktikabel Papier-Formlare in zig Sprachen aller EU oder gar noch außereuropäischer Länder bereit zuhalten und auszuteilen...Wenn es da neben italienischen auch englische Formulare gibt, ist schon mal etwas.
 
Zuletzt geändert:

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Liebe Maren

ok, wir liessen übersetzen.....da wir nur ferienhalber hinreisen, kann gar nicht viel ausgefüllt werden.
Im Moment hoffe ich, dass nix Neues kommt ;), wenn man unterwegs ist, braucht man sowas ja nicht, oder?

Huch, hast Recht......wir sind vielleicht verwöhnt, was verschiedene Sprachen angeht. Ja, natürlich wäre es kompliziert die vielen Sprachen zu berücksichtigen. Wir hatten ja auch geschmunzelt, dass bei uns Covid Infos in derart vielen Sprachen erhältlich waren, teils für ganz wenige Ch-Bewohner..

Ich wünsch noch einen schönen Restsonntag
LG MariaJ.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Prima, ja genau, es ist eigentlich nicht viel auszufüllen/anzukreuzen, wenn man vorher sonst nirgendwo war.
Wenn ihr erst mal in Italien und auf der Insel seid, braucht ihr ja nicht nochmal einzureisen.
Aber sonst ist die Situation natürlich weiterhin dynamisch, da gibt es dauernd Änderungen oder etwas Neues.

Dann wünsche ich gute Reise!
 

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Mare
oh ja, da hast Recht!
Wir verfolgen solang wir können die Geschehnisse....um möglichst alle Unterlagen zu haben.
Danke Dir und ich wünsch Allen die zu Hause sind, eine gesunde und glückliche Zeit.

Unsere Tochter kam gestern von Sardinien zurück. Im Süden war (gem.Erzählung) alles gesittet und die Massnahmen seien gut eingehalten worden. Schiff ein/aussteigen ohne die bekannte Hektik und Menschenansammlungen....mal was Neues ;))
Man muss einfach früher im Hafen sein (Reederei gibt das ja bekannt), könne dann sehr schnell einschiffen und auf den Fähren sei überall alles viel sauberer, alle tragen Masken.

LG
MariaJ.
 

Biwa

Aktives Mitglied
Hallo,
wir fahren am Freitag mit Grimaldi und haben von der Fährgesellschaft ein eigenes Formular bekommen. Darauf sind die gleichen Fragen wie bei Sardegna Sicura. Jetzt frag ich mich, muss ich nun das Formular der Botschaft auch nochmal ausfüllen?:rolleyes: Ich fahr dann ja mit einer Riesenzettelwirtschaft in den Urlaub und am Ende interessiert es wahrscheinlich eh wieder keine alte S..
Mich wundert nur, daß das mit diesem Formular der Botschaft nirgends durch die Presse geht, weil das gilt ja dann wohl für jeden Italienreisenden. Davon gelesen habe ich ausser hier nichts darüber.
 

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Biwa
nun, ich/wir haben die Formulare gemäss Ratschlägen hier ALLE ausgefüllt. Wir fahren GNV und die haben den Link zur staatlichen Region Sardinien drauf. Kann man auch auf deutsch haben und so vielleicht einfacher ausfüllen........
Klar, es wird eine Reise mit viel Papier ;) für mich/uns gilt, lieber eins zu viel! Am Hafen, auf Schiff oder sonstwo bei Hitze ausfüllen müssen, nö, lieber nicht! Allein schon die 'amtliche' Sprache der Formulare ist wohl nicht soooooo geläufig und drum eher mit Übersetzer verständlicher....

Gute Reise und LG MariaJ.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Die Infos auf der o.g. Seite des ital. Botschaft in Berlin sind eindeutig und diese Seite ist auch auf der Seite des AA verlinkt. Aber da wird es noch mehr einreisende Ausländer geben die nichts davon wissen. Bei den vielen Änderungen/Infos, wird nicht jede einzeln in die Presse kommen. Insofern ist es sinnvoll, sich immer kurzfristig und aktuell auf der Seite des AA zu informieren. Wobei es da, wie oben schon gesagt, auch etwas dauern kann, bis wirklich alle neuen Infos enthalten/aktualisiert sind.

Es gab nur Verwirrung mit den zwei Formularen, daher diese Info hier, weil manche Reedereien auch diese Eigenerklärung zur Einreise bereits eingestellt haben und die Info, dass alle Reisenden diese ausfüllen müssen, bevor sie das italienische Territorium betreten. Und für manche evtl. wirklich einfacher, das zu Hause schon zu lesen und auszufüllen.

Ob es jemanden interessiert, ist eine andere Sache und evtl. auch nicht immer gleich/allgemeingültig oder nicht vordergründig erkennbar. Wie dieses neue hier gehandhabt/kontrolliert wird und ob/wie an den Grenzen, weiß ich nicht, ist ja ganz neu. Vielleicht aktuell auf dem Landweg eher an den östlichen Grenzen Italiens zum Balkan?

Da das neue eine Selbsterklärung ist (Ehrenenerklärung), wird das dann wohl eher bei einer Kontrolle relavant oder im Fall des Falles, Krankheit /Quarantäne usw. Während des Lockdowns mussten die Italiener ja auch jedes Mal, wenn sie außer Haus gingen, einen neu ausgefüllten einen Zettel mit einer Selbsterklärung mitführen. Das wurde schon stichprobenartig kontrolliert.

Sardegna Sicura jedenfalls können die Reedereien logistisch inhaltlich gar nicht komplett kontrollieren. Da führt alleine das Fiebermessen schon zu erheblichen Verzögerungen. Bei uns wurde nur gefragt, ob man sich bei Sardgna Sicura registriert hat und ein kurzer Blick auf den QR Code geworfen, wenn nicht, sollte das vor Ort nachgeholt werden. Das und die Angaben werden dann wohl auch erst im Fall des Falles relevant, geht u.a. um Kontakt- und Nachverfolgungsmöglichkeiten und generell für die Regione Sardegna um einen Überblick, wie viele Touristen sich, wo genau auf der Insel aufhalten.

Und sonst würde ich mal davon ausgehen, dass die jeweils nötigen Formulare von den Airlines (da wurden auch vorher schon zusätzliche Formulare ausgeteilt) und Reedereien austeilt bzw verschickt werden.
Vielleicht wird dann von Grimaldi am Hafen auch noch das neue Formular ausgeteilt - sofort oder in ein paar Tagen, wer weiß?
 
Zuletzt geändert:

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Hallo mare

hm, unsere Tochter (gestern retour gekommen) sagte, dass sie die Dokumente vorzeigen musste. Nun, ihre Abreise war vor ca. 14 Tagen........ob geändert oder nicht, wichtig (mein ich) man hat sie. Das bissel mehr an Papier belastet sicher weniger als dann vor Ort ausfüllen müssen....... ;)
Wer mit Auto unterwegs ist, hat ja sicher i-wo Platz dafür.....
Ich hab sogar alle kopiert, damit ich notfalls die Kopie habe...;))

LG MariaJ.
 

Bianca

Sehr aktives Mitglied
Speranza ( Gesundheitsminister )hat ab heute alle Stranddiscos - öffentliche Tanzpartys und Nachtclubs bis zum 7 September untersagt
 

mare

Sehr aktives Mitglied
P.S. @Biwa
Ich habe mir gerade mal die Selbsterklärung von Grimaldi angesehen.
Die ist ja recht kurz und eine unabhängige, eigene Selbsterklärung, die seitens der Reederei selbst verlangt wird, und die gab es schon zu Zeiten vor Sardegna Sicura. Was man bei diesen Dingen ganz allgemein auch nicht vergessen darf, dass es dabei letztlich uU auch noch um sowas wie rechtliche Fragen oder Haftungsfragen oder Versicherungsfragen im Fall des Falles gehen könnte . Letztlich ist jeder selbst verantwortlich.
Wie auch immer, gute Reise!
 
Zuletzt geändert:

Biwa

Aktives Mitglied
Ich hab mir das Formular zur Selbstdeklaration nochmals angeschaut und in der Überschrift steht:
SELF-DECLARATION FOR ENTRY INTO ITALY FROM ABROAD
(to be delivered to the carrier when using public transport)

Wenn ich das richtig übersetze und verstehe, dann muss ich das nur ausfüllen, wenn ich mit einem öffentlichen Verkehrsmittel aus dem Ausland einreise, sprich Flug, Bahn oder Bus.
Heißt im Umkehrschluß, da ich mit Privat PKW einreise nach Italien und mit der Fähre mich innerhalb Italiens bewege, brauche ich das Formular nicht. Oder hab ich da einen Denkfehler?
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hi @Biwa - Im Original steht: in caso, also falls ein Verkehrsmittel benutzt wird, muss es da abgegeben werden. Sonst einfach dabeihaben. So verstehe ich das.
LG, Maren
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Biwa, lies doch auch noch mal genau die Erklärungen in den beiden in #5 genannten links zur Einreise
und auch Sardinia Ferries schreibt auf der HP (vor kurzem stand das noch nicht dort):
"Italien: Alle Reisenden müssen die Einreiseerklärung ausfüllen bevor sie das italienische Territorium betreten. Laden sie die Einreiseerklärung herunter und füllen sie sie aus. ..."
Eine Fährüberfahrt ist auch public transport.

Ich verstehe das alles so, entweder für eine Polizei-Kontrolle oder für den Verkehrsbetreiber bereithalten und dass man das eigentlich schon an der Landesgrenze dabei haben sollte.
 
Zuletzt geändert:

Biwa

Aktives Mitglied
Sorry, wenn ich da so nervig bin, aber beim AA steht:
"Für Reisende aus Drittländern gilt – auch bei Einreise über einen EU/Schengen-Staat oder das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland - noch die Regelung, dass beim Einstieg in ein Transportmittel (Flugzeug, Bus, Zug oder Fähre) dem Beförderer die Einreiseerklärung übergeben und ihm eine Prüfung der gemachten Angaben ermöglicht werden muss."
-> Selbstdeklaration nur für Reisende aus Drittländern, nicht EU-Bürger
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ja, wie gesagt beim AA ist das noch nicht aktualisiert.
Maßgeblich sind immer die italienischen original Quellen und auch die ital. original Formulare Übersetzungen sind oft ungenau, s.Marens Beitrag.
Da gibt es auch vom AA ganz unten auf der Seite einen entsprechenden Haftungsausschluss.

(PS Aber wie gesagt, letztlich ist jeder selbst verantwortlich, du kannst auch erst mal von nichts wissen und es darauf ankommen lassen oder ob Grimaldi das noch am Hafen austeilt)
 
Zuletzt geändert:

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Ihr
speziell ist jedoch, dass Grimaldi das verschickt und die andern Reedereien scheinbar nicht? Ich bin seit den Unsicherheiten permanent am Gucken, was GNV verlangt........sei aktualisier seit heute, bloss, was?????
Einreise Sardinien ist immer noch gleich wie vor Tagen....

Na denn, egal, dank den Infos nehm ich die Unterlagen einfach mit....ist weder ein Verlust noch schlimm!

LG MariaJ.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
@ Biwa Noch ein kurzer Nachtrag:
Im Übrigen hatte Maria oben ja versehentlich das alte Einreise Formular eingestellt, das vorher nur für die Einreise aus Drittländern galt. M.E liegt auch da schon ein Übersetzungs/Formulierungsfehler auf der Seite des AA vor. Denn schon da hieß es im ital. original Formular "in caso", also falls ein Verkehrsmittel benutzt wird (..im Falle der Benutzung eines Verkehrsmittels).

In allen anderen o.g. Quellen/Erklärungen heisst es, dass alle das Formular ausfüllen müssen, nicht nur die mit einem Transportmittel einreisen, so auch jetzt aktuell auf der o.g. Seite der ital. Botschaft in Berlin (etwas weiter unten) "Alle Personen, die nach Italien einreisen, müssen während der gesamten Reise das ordnungsgemäß ausgefüllte Selbstdeklarationsformular mitführen."

Und in dem Formular selbst sind unter Punkt 3 ja auch beide Möglichkeiten genannt:
"...in the case of private means of transport indicate type of vehicle and number plate; in the case of public transport indicate flight/rail or road/sea route extremes .."
 
Zuletzt geändert:

Biwa

Aktives Mitglied
Was mich so nervt ist, daß man nirgends liest so und so ist es, bitte ausfüllen und mitnehmen. Alles so schwammig. Wenn ich hier nicht mitlesen würde, wüsste ich gar nichts davon. Beim ADAC habe ich auch nur die gleiche Textpassage wie beim AA mit den Drittländern gefunden.
Den Link zu dieser Selbstdeklaration hat auch nur Corsica/Sardinia Ferries online gestellt. Weder bei Grimaldi noch Moby habe ich etwas gefunden.
@ Mare: Danke für den Tip mit Corsica Ferries! Da ist das Formular wenigstens auf einer Seite und nicht vier, wie bei der italienischen Botschaft.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ja das stimmt natürlich. Nunja..da ist das AA leider einfach nicht aktuell und davon schreiben dann wahrscheinlich alle anderen wie der ADAC ab... Ist schon etwas merkwürdig, dass das nicht deutlicher kommuniziert wird.

Der Vollständigkeit halber noch: Diese Infos auf der o.g. Seite der ital. Botschaft in Berlin basieren auf dem neuen DCPM, das am 7.8. von Rom erlassen wurde.
In Art. 5 geht es detailliert um "Deklarationspflichten bei der Einreise aus dem Ausland in das Staatsgebiet".
Da sind auch private Transportmittel betroffen.

Gültig bis zum 7.9.20 (sofern es nicht verlängert wird)

 
Anzeige

Top