Fähre Übernachtungsmöglichkeit auf dem Weg nach Genua gesucht

beate-maria

Mitglied
Wer kennt ein Hotel oder so auf dem Wege nach Genua zu Fähre ,wo wir eine Nacht nächtigen können und nicht großartig von der Autobahn abfahren müssen.von der Zeit her wäre Ende Schweiz -Anfang Italien gut. ich weiß,dass sich bis zum 17.mai noch einig ändern kann,aber wir dürfen nach Sardinien rein.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
@ beate-maria, warum nehmt ihr keine Nachtfähre? So weit ist es von Ende Schweiz bis nach Genua nimmer und die 48 Stunden seit dem Test sind auch leichter einzuhalten.
Zudem sind die Kabinen auf den Fähren nicht schlecht und ihr kommt im Schlaf eurem Ziel näher.
 

beate-maria

Mitglied
Bisso,wir nehmen die nachtfähre (da kennen wir uns als womo Fahrer gut mit aus wir kommen aus dem Rheinland und 1100 km durch zu fahren,da sind wir leider schon zu erwachsen(70).fahren aber nicht mit dem womo ,das bringen unsere Kinder im Juli mit.deshalb meine Frage.hätte mich vielleicht etwas ausführlicher ausdrücken sollen .
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Warum übernachtet ihr denn dann nicht etwa in der Mitte?
Also zb zwischen Freiburg und kurz vor Basel.
Dann könnt ihr die Frage,ob ihr in den letzten Wochen im Ausland (Drittland) übernachtet habt mit "Nein" beantworten.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Ah, ja das ist weit, von Baden Württemberg aus die 800 km schaffe ich auch nur gerade so, mit knapp 60 auch schon ganz schön erwachsen. Da kann ich leider nicht helfen. Scusa
Ja, stimmt. Bodensee ist auch ganz schön. Da war ich mal in einem netten Hotel Barleben am See
 

beate-maria

Mitglied
@Howie ,danke ,der Tip ist wunderbar :),hätte ich natürlich auch drauf kommen können,aber diese Wirrungen mit und wie und was ...macht mich grad ganz kirre .also suche ich was in Lörrach.wieder ein Teil abgeschlossen.:):)
 

millefiori

Aktives Mitglied
Wir übernachten immer in Neuenburg. Da bist du direkt neben der Autobahn in 5 Minuten.
Voraussetzung ist natürlich, dass die Hotels wieder Gäste aufnehmen dürfen.
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
Route könnte sein über Pontarlier, Yverdon, Montreux, grosser Sankt Bernhard (kostenpflichtig) Aostatal, Alessandria, Genua...vom Südwesten Deutschlands her könnte dies eine Alternative sein, mag aber dafür eigentlich gar keine Werbung machen(.)(.), jedenfalls nicht für Camper:cool:
 

beate-maria

Mitglied
Danke für die Infos,werden bei Lörrach was suchen und sicherlich finden.nonna ..wir sind zwar womo Fahrer,aber fahren mit unserem pkw nach Sardinien in unser Haus und unser Gelumpe transportiert der Peter Josef :)das womo bringen dann unsere Kinder im Juli mit.wenn die Zeiten dann anderer sind,werden wir sicherlich dein Vorschlag mal abfahren;))
 
Anzeige

Top