Zwei Wochen Sardinien - Euere Meinung zu unserer Planung

schepp

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt mehrere Stunden mit diesem Forum hier beschäftigt und muss sagen - WOW!
Echt Hammer wie engagiert viele User hier sind anderen Reisenden diese schöne Insel näher zu bringen.

Folgendes habe ich bisher recherchiert und geplant.
Zum Hintergrund, wir sind ein Pärchen Anfang 30 und suchen einen ruhigen schönen Urlaub.
Schöne kleine örtchen zum flanieren, Mal am Strand liegen, ein bischen wandern oder ein Boot ausleihen.
Auf Mietwagen wollen wir verzichten da wir Stadtkinder sind und beide wenig Autofahrpraxis haben.

Zeitraum ist Anfang September, hoffe die Insel ist dann schon leerer geworden.

Ankunft 3.9 Olbia
3 Tage Hotel (Hotel 4 You )in Olbia gebucht. Leider kann ich es nicht mehr stornieren. Mittlerweile weiss ich dass es schönere Flecken gibt. Hat trotzdem jemand Tipps was wir in den 3 Tagen machen könnten ?
Lohnt sich die Insel Travalone ? Welcher Strand ist empfehlenswert in der Nähe ?

Dannach 4 Tage in Santa Teresa de Gallura.
Hotel Mediterano
Hier wollen wir u.a. auf Capo Testa wandern und 1x mal nach Korsika fahren

Dannach 3 /4 Tage La Maddalena
Hotel Excelsior
Hier wollen wir evtl. ein Boot ausleihen. Ansonsten die Insel erkunden. Ich hoffe das klappt mit Bus und Fuß.
Wir wissen noch nicht ob wir eher 3 oder 4 Tage oder noch länger hier bleiben sollen.

Dannach hätten wir noch einen freien Timeslot von 2/3 Tagen. Hier sind wir ratlos was wir noch machen könnten.
Optionen wären sowas wie Posada, Orosei, die sind jedoch zuweit weg.
Teodoro oder Budoni ist mir zu touristisch.
Hat hier noch jemand eine Idee ? Sollte nicht zuweit von Olbia / Maddalenna weg sein.

Am 16. haben wir das Hotel Jazz Nähe Olbia Flughafen gebucht weil wir relativ viel früh zurück fliegen.

Was meint ihr zu unserer Planung. Ich könnte noch was ändern.


Grüße schepp und 1000 x Dank an euch.
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
also ,unter ruhig verstehe ich etwas anderes,mein tip ,nehmt mal etwas gas heraus,aber was wichtiger ist,wie kommt ihr von einer unertkunft zur anderen?

lg

klaus
 

schepp

Neues Mitglied
Wir wollten mit dem Bus von Ort zu Ort fahren. Wie ich bisher recherchiert habe ist das möglich. Bin für Tipps aber offen.

Ja das mit dem ruhig und Gas geben ist so ne sache. Einerseits will man viel sehen und erleben. Anderseits kann es stressig werden.
Ein gemütliches Strandhotel irgendwo zwischen Santa Teresa und Olbia wäre eine geruhsame Alternative für die letzten tage.
 

Fiori

Mitglied
Buona sera,

Olbia ist optimal als Ausgangspunkt vorallem ohne Auto.
Ihr könnt den zug nehmen nach Golfo Aranci für einen Tag, einmal ins Landesinnere fahren nach Tempio,
Der Bus fährt unten am Hafen, alle Infos bekommt ihr bei der Touristeninfo auch am Hafen.
Und die Insel Tavolara lohnt sich in jedem Fall.
Falls ihr euch mal entspannen wollt, nehmt ihr den Bus zum Hausstrand von Olbia Pittulongu.

Ansonsten, macht langsam, die Insel ist riesig, seid spontan und schaut wo es euch gefällt, ihr könnt auf dem Rückweg ruhig wieder ein paar Tage in Olbia sein, optimal als Ausgangspunkt. Gibt viele Bus /Bootsfahren etc.
Von dort. Und um die Zeit bekommt ihr wieder gut Unterkünfte spontan.
Sehr zu empfehlen ist das B&B bedandbreakfastportoromano.it Auch bei TripAdvisor zu finden
Wir sich alles finden.

Genießt die Vorfreude!
Buona notte, eine Inselliebhaberin
 

Sardinienfans

Sehr aktives Mitglied
Hallo Schepp
Für mich ist Olbia nun wirklich der letzte Ort an dem ich Ferien machen würde, nicht einmal als Ausgangspunkt. Olbia hat mit Sardinien überhaupt nichts zu tun. Weiter würde ich euch empfehlen unbedingt ein Auto zu mieten, um die ungezählten Schönheiten in der Umgebung zu erkunden. Ich kann mir Sardinien ohne Auto nicht vorstellen. Als Ausflugsziel könntet ihr wie geplant Posada mit schöner Altstadt und Burgruine ins Auge fassen. Tempio ist wie erwähnt auch einen Ausflug wert. Wenn ihr einen Mietwagen habt würde ich einen Ausflug ab Siniscola ins Gebiet des Monte Albo unternehmen. Eine weitere Möglichkeit wäre Dorgali und Cala Gonone. Santa Teresa d.G. ist eine sehr gute Wahl wie auch Maddalena, wobei 4 Tage auf Maddalena für mich zu lange wären. Die Strecke von Olbia nach S. Teresa über die Costa Smeralda ist sehr lohnenswert.
Gute Planung wünschen Sardinienfans
 

xandra

Sehr aktives Mitglied
Als schönen Strand in der Nähe Olbias kann ich euch Porto Istana empfehlen.
Ich meine es fährt die Olbia Stadtbuslinie 5 dort hin. Diese hält auch vor dem Jazz-Hotel, so dass ihr noch am Schluss gemütlich einen Strandtag dort einlegen könnt.
 
Anzeige

Top