Wohin? Santa Maria Navarrese, Pula, süden, osten, schöne Strände?

Coco_2014

Mitglied
Hallo liebe Experten,
wir möchten Ende Juni 14 für 2 Wochen nach Sardinien in ein Hotel mit Frühstück. Wir sind uns aber mit der Gegend gar nicht sicher.
Osten oder Süden? Es ist an so vielen Stellen schön auf Sardinien.
Was uns wichtig ist:
Direkte schöne Strandlage, aber auch gleichzeitig ein Ort / Städtchen direkt im Hintergrund, so dass man schnell zur Fuß auch 2-3 Restaurants oder eine Bar erreichen kann. Oder morgens auch einfach mal Obst kaufen zu können.
Da wir nicht so mobil (gesundheitlich) sollte alles in Kurzen Wegen erreichbar sein und am besten noch ziemlich eben. Also an einem Berg muss es nicht unbedingt sein.
Es muss gar nicht so touristisch sein, wir waren schon mal an der Costa Rei. Die Strände waren perfekt, nur so dass drum rum hat uns nicht sooo gefallen.

Santa Maria Navaresse liegt ja am Berg, wir könnten hier vielleicht nicht so viel zu Fuß erreichen.
Pula liegt nicht am Meer direkt, nur Santa Margherita di Pula. Aber ob das ein schöner Ort ist, oder doch nur einfach eine Feriensiedlung mit Ferienhäusern?
Der Strand von Santa Margherita di Pula wird manchmal voll gelobt. Zwischen Pula und SMdP soll der Strand nicht so schön sein. Und es gibt doch so schöne Strände.
Irgendwie hatte ich mich in den Süden verliebt, aber irgendwie ist es auch schwierig, alles unter einen Hut zu bekommen. In Santa Maria Navaresse hätten wir schon ein Hotel, wo wir zum Strand laufen könnten. Nur in Pula noch nicht, viele sind zu teuer oder sie machen nicht so einen tollen Eindruck.
Habt ihr vielleicht Tipps für uns? Ich würde mich sehr freuen.
Viele Grüße

Wie ist es mit dem Wind? Ist der im Süden und Osten gleich? Es muss nicht unbedingt total windig sein (Wind ist natürlich immer da).

P.S: Natürlich sind wir mit dem Auto auch unterwegs und wollen uns die Gegend anschauen. Nur abends gehen wir gerne auch mal zu Fuß essen, dann kann man das Auto auch mal stehen lassen.
 
Zuletzt geändert:

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Coco,

Santa Margherita di Pula ist eine reine , eingezäunte Ferienhaussiedlung im Pinienwald und gefällt mir persönlich nicht so besonders.

Die schönsten Strände dieser Ecke sind meiner Meinung nach in Chia, an der Costa del Sud bis hin zu Porto Pino (Is Arenas Biancas nur in den Sommermonaten zugänglich),…ich persönlich finde die Ecke dort wunderschön. Wenn ihr ein Auto habt, ist es ja perfekt, dann seid ihr flexibel…

Chia an hat sich nicht direkt einen Ortskern, sondern ist recht weit auseinander gezogen. Es ist jetzt vielleicht nicht das, was ihr euch unter einem "Städtchen" vorstellt. Es gibt aber 2 oder 3 alimentari und einige Restaurants/Pizzerien und Bars. Flach ist es auch.

Schau auch mal hier im Forum oben mit der Suche, da kommt auch Einiges.
Es gibt dort einige Hotels, z.B. das Parco di Torre am Spaggia su Porto, das ist eine kleine Bucht, wo es steiler ins Wasser geht. Das Hotel liegt aber auch nicht direkt am Strand, sondern etwas zurückgesetzt. Und es gibt auch Hotels, die einige hundert Meter entfernt liegen, z.b. das Chia Laguna Resort, dort gibt es dann einen Strandzubringerdienst zum Sa Colonia Strand, dies ist ein eher lang gezogener Strand mit Dünen, der flacher abfällt, könnte man aber auch laufen.

Wenn ihr ein richtiges Städtchen wollt, wäre das dann Pula.
Oder ihr schaut mal Sant' Antioco an…
Oder eben doch Santa Maria Nararrese, da ist es allerdings steiler, was du ja eigentlich ausgeschlossen hast.

Es ist etwas schwierig alles, was euch wichtig ist, auf einmal zu bekommen, wie du ja auch sich festgestellt hast.. Ich denke, da müsst ihr bei dem Einen oder Anderen Abstriche machen und Prioritäten setzten. Entweder ihr sucht euch ein Hotel, das in einem Städtchen liegt, könnt dort abends zu Fuss alles erreichen und fahrt dann tagsüber eben zu den verschiedenen Ständen oder umgekehrt.

Viele Grüße
Petra
 
Zuletzt geändert:
C

CiaoCiaoSardegna

Gast
Ciao Coco,

und erst mal HERZLICH WILLKOMMEN im Sardinien-Forum!

Wenn ihr in Santa Maria Navarrese schon ein passendes Hotel gefunden habt, dann würde ich es an eurer Stelle buchen. SMN ist wirklich ein wunderschöner Ort und bietet alles, was man so braucht.

Die Hotels in Santa Margarita di Pula sind, wie ich aus eigenen Recherchen weiß, alle relativ hochpreisig. Das habe ich auch bis heute nicht verstanden. Da ist SMN wesentlich preisgünstiger.

LG und weiterhin viel Spaß beim Planen!

Barbara ;)
 

Coco_2014

Mitglied
Hallo Petra, hallo Barbara,
schon mal vielen lieben Dank für eure Antworten! Mir gefällt das Forum sehr! Es ist wirklich eine Qual der Wahl :)

Von Anfang an hatte ich mich in die Strände bei Chia verliebt, sie sehen so toll aus. Auch in Pula.
Nun haben wir aber mehrmals gelesen, das in Pula abends so viel laute Discomusik an vielen Stellen nachts zu hören ist. Kennt ihr das von Pula?
Ein schönes Hotel an Strand bei Pula sprengt leider den finanziellen Rahmen und Santa Margarita di Pula ist, wie du schon sagtest Petra, nicht so unbedingt toll. Und günstig ist es auch nicht. Die Fotos sehen aber alle so gut aus, die Landschaft im Süden muss toll sein.

Ich freunde mich langsam damit an, nach SMN zugehen. So wie du sagst, Barbara, ist es auch dort sicherlich wunderschön. Dann haben wir wirklich beides, Strand ganz nah und ein Städtchen. Nach Pula/Chia machen wir dann einen Ausflug, auch wenn das ziemlich weit ist.

Oder fällt euch noch ein kleiner Ort/ Stadt mit einem kleinen Ortskern im Osten direkt am Meer ein, nicht am Berg?
Von weiter nördlicher bin ich nicht so begeistert. Bestimmt ist Posada, Budoni, Orosei richtig schön, aber es ist doch touristischer und voller. Stimmt das?

Wie ist Sardinien eigentlich Ende Juni / Anfang Juli besucht? Die Hochsaison ist schon Ende Juli / August?

LG Coco
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Hallo Coco,

Ende Juni / Anfang Juli ist alles noch recht gemächlich. Ende Juli merkt man, wie auch die Geschäfte sich für den Ansturm vom Festland rüsten. Mit SMN habt Ihr ein gute Wahl getroffen,klar es liegt ein wenig am Berg, aber es ist echt nicht so schlimm. Die meisten Restaurants und auch die Geschäfte sind ja unten in Meernähe und jenachdem wo Euer Hotel wäre, müsstet Ihr wahrscheinlich zum Supermarkt ein bisschen den Berg hoch, es gibt aber auch noch einen in einer Seitenstraße am Meer. SMN ist ein sehr netter kleiner Ort mit vielen tollen Stränden in der näheren Umgebung. Wenn Ihr Euch für SMN entscheiden solltet, dann schicke ich Euch gerne meine Zusammenstellung der Forumstipps. Und hier mein Lieblingsplatz in SMN:

Gruß,
Michaela

P1010045 (3) - Kopie.jpg
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Hallo ,
nun ich wohne , arbeite und lebe das ganze Jahr über in Pula oder Cagliari und ich kann verstehen , dass dich die Fotos von Pulas und vor allem den Chia Stränden umgehauen haben , die sind in Wirklichkeit oft noch schöner.....und ich fand und finde sie heute immer noch top auch nach 20 Jahren noch , vielleicht bin ich unter anderem auch deshalb unbewusst hier im schönen Süden Sardiniens "hängen" geblieben .....und so nah nur ca. 30-40 Minuten vom Flughafen Cagliari !!! Quasi sofort Urlaub !

Hotels direkt am Strand gibt es zwar einige hier , auch erschwinglich, z.B. ein günstigeres 4 Sterne-Hotel direkt am Strand wäre das hier : http://www.hotelabamar.net/it/tariffe-e-offerte/ , es ist zwar ein älteres Hotel , aber Preis-Leistungs-verhältniss stimmt wie ich selbst aus erster Hand der Kunden weiss, die mal mit mir auf einen meiner Ausflüge mitfuhren.Liegt am selben Strand wie das sündhaft teure Forte Village Resort nebenan.

Klar ist Santa Margherita di Pula keine eigene Ortschaft sondern der lange Küstenabschnitt in Richtung Chia gleich außerhalb PULAS mit einigen Hotels und einigen Traumvillen , die natürlich teilweise durch Schutzzäune geschützt werden müssen , da sie sehr wohlhabenden Menschen gehören aus Sardinien,Italien oder Europa.

Durch einen komfortablen Gemeindebus besteht eine bequeme und günstige ( 1,- Euro) Anbindung von allen Hotels an das nahegelegene Pula ,dass ideal zum Flanieren und shoppen usw. geradezu einlädt.Und das alles in ebener Umgebung. Die Sulcisberge sind erst gute 3-4 km weit hinter Pula und auch die ca. 20km Küstenlinie Pulas ist eben.
Auch die oben erwähnte laute Discomusik gehört längst der Vergangenheit an , stellt also absolut keinen Störfaktor mehr dar.
Ende Juni / Anfang Juli ist hier in Pula / Chia schon voll Saison noch keine Hochsaison , es überwiegen eher noch europäische Touristen , da die Festlanditaliener wenn dann erst traditionell ab Mitte Juli und August nach Sardinien "rüberschwappen".
Mein TIPP such dir was im Raum PULA/CHIA !!!

Gruß Frank.
 

Coco_2014

Mitglied
Vielen lieben Dank für eure Antworten! Ihr habt mir sehr geholfen!
Wir haben uns nun für Santa Maria Navarrese entschieden. Wahrscheinlich können wir hier am besten das Genießen, was wir suchen. Die Entscheidung wahr sicher nicht leicht! Wir werden aber ganz sicher nach Pula und Umgebung einen langen Ausflug machen.
Dann werden wir sicher wieder einmal nach Sardinien reisen, dann auf jeden Fall nach Pula!!
@ Feuerpferd: Über die Liste für SMN würden wir uns sehr freuen. Ich schreib dich per Email einfach an.
Viele Grüße und ich wünsche euch allen einen tollen Sommer in Sardinien - Wir freuen uns schon sehr!
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top