1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Auto Strafen in der Schweiz?

Dieses Thema im Forum 'Auto / Bus / Bahn / Motorrad' wurde von Molle gestartet, 3 Oktober 2017.

Tags:
  1. Molle

    Molle Sehr aktives Mitglied

    Hallo zusammen,

    da ich nichts genaues im WWW finde frage ich mal in die Runde bzw. an die Schweizer unter uns.

    Auf unserer Heimfahrt am Sonntag von Genua Richtung Norden mussten wir vorm Gotthard warten, Stau halt. Wartezeit ca. ne Stunde. Soweit ok, ändern kann man es dann halt nicht ....

    Bis auf einen oberschlauen Freiburger. Der zog einfach mit Warnblinker rechts auf dem Standstreifen vorbei, die Raststätte Gotthard Süd war noch ein paar Hundert Meter weit weg.
    Aber bis dahin schaffte er es nicht mehr .... Da kam eine Notaus/Einfahrt,dort stand wartend die Polizei :D:D:D

    Es sah beim vorbeifahren nicht nach nem Notfall des Freiburgers aus, sonst hätte er evtl. weiterfahren dürfen.

    Nicht das ich Schadenfroh bin whistling ... aber was kostet denn in der Schweiz so ne Aktion??

    Grüssle Markus
     
    qwpoeriu gefällt dies.
  2. Wesu

    Wesu Sehr aktives Mitglied

  3. Molle

    Molle Sehr aktives Mitglied

    Billig .... fand ganz andere Preise.
     
  4. Maren

    Maren Sehr aktives Mitglied

    Ui ui ui, das wird seeeehr viel teurer weil es ja nicht "nur" ums Befahren des Pannenstreifens geht sondern darum, dass rechts überholt worden ist und dann offensichtlich auf längerer Strecke. Kann einen vierstelligen Betrag kosten und allenfalls einen temporären Ausweisentzug mit sich bringen.
     
    Zuletzt geändert: 4 Oktober 2017
  5. Molle

    Molle Sehr aktives Mitglied

    Also, ich habe einen ähnlichen Fall im www gefunden ... derjenige musste 1500 Franken für so ne Aktion bezahlen!! Und da er dagegen noch gerichtlich vorgegangen war folgten noch 2000 Franken Gerichts und Anwaltskosten.
    Wahnsinn .....
     
  6. Karl

    Karl Aktives Mitglied

    Hallo in die Runde,
    kennt sich jemand mit der Vollstreckung aus ?
    Ich habe ein Knöllchen hier nach D zugestellt bekommen, wegen 6 km/h zuviel.
    Die Schweiz ist keine EU. Es könnte aber sein, das es ein Abkommen gibt mit D.
    LG Karl
     
  7. qwpoeriu

    qwpoeriu Sehr aktives Mitglied

    Ich würde in diesem Fall gegenrechnen, was dich der Umweg via Österreich oder Frankreich in den nächsten drei Jahren bis zur Verjährung kostet. Denn auch wenn die Rechtslage schwammig ist, wieder einreisen würde ich auf keinen Fall. Und dann sind die xx CHF Strafe vielleicht doch der billigere Weg.
     
  8. Ponti

    Ponti Sehr aktives Mitglied

    Wenn auch zähneknirschend, so würde ich die 120 CHF bezahlen und Du hast deine Ruhe. 3 Jahre innerhalb der Verjährungsfrist kannst Du dich dort nicht mehr blicken lassen, falls Du den Bußgeldbescheid nicht bezahlst. Ob die Schweizer dich anschliessend aus der Datenbank gelöscht haben, das würde ich auch nicht riskieren.
     
  9. Karl

    Karl Aktives Mitglied

    Danke euch für die Einschätzung.
    werde die 38€ an die Schluchtensch.......überweisen ;)
     
Die Seite wird geladen...

Die Seite empfehlen

Anzeige