Bootstouren Sehenswertes in der Umgebung von Arbatax

Geo

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

wir (Eltern + zwei Mädchen mit 12 und 14) planen einen Wohnwagenurlaub in den kommenden Pfingstferien zum allerersten Mal auf Sardinien.

Ich möchte wegen der Mädchen nicht so viel reisen, zwei/drei Ausflüge mit dem Auto und/oder mit einem Boot möchte ich aber schon gerne machen.

Gibt es von Arbatax aus eine interessante Bootsfahrt oder kann uns jemand ein Ausflugsziel empfehlen, das besonders gut in Erinnerung geblieben ist?

Viele Grüße
Georg
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Hallo Georg,

von Arbatax aus könnt ihr auf die GOLGO Hochebene fahren. Bei Lust und Laune (und passendemWetter) auch in die Cala Sisine oder Cala Golorize wandern. Es müsste auch schon ein Ausflugsschiff geben, das die Buchten im Golfo di Orosei abfährt. Wenn nicht, lohnt sich auf jeden Fall eine Schlauchboot Tour entlang der Küste. Schlauchboot gibt es in Santa Maria Navarese im Hafen (Sandra spricht fließend deutsch).
Ein weiteres Highlight ist die Grotte SU MARMURI in Ullasai. Hier gibt es auch eine Cooperativa, die sardische Wollteppiche webt. Interessant zum Anschauen.
Ciao und viel Spaß,
Jürgen
 
  • Gefällt mir
Reactions: Geo

Geo

Neues Mitglied
Halo Jürgen,

vielen Dank für die Tipps. Super dass alles so nahe an Albatax liegt.

Viele Grüße
Georg
 

Gausbacher

Sehr aktives Mitglied
Hallo Georg,

wie Regine bereits berichtete ist die Golgo Hochebene immer einen Besuch wert. Dort könnt ihr freilaufende Esel, Rinder und Schweine erleben. Auch toll ist das Felsgesicht il Gigante. Hierzu einfach durch das Tor des Restaurants auf der linken Seite gehen, danach seht ihr eine alte Hirtenhütte an der rechts ein Trampelpfad vorbeiführt. Dem folgen und dann über eine super tolle Treppe nach unten steigen. Ferner sind dort oben die as piscinas (Tiertränken) zu finden. Hierzu auf der rechten Seite dem Weg zum Parkplatz der Cooperative Goloritze folgen. Weiter gibt es ein Karstloch wenn man dem weg von den Wasserlöchern folgt (weniger Interessat). Wenn ihr zur Grotte Su Marmuri fahren solltet bitte nocht Gairo Vecchio vergessen und auf dem Silana Pass Franco Murru und Sandra besuchen (Honig und Konfitüre aus eigener Herstellung). Für uns ist auch ein Besuch in Pedra Longa pflicht, meist morgens vor Sonnenaufgang zum Schnorcheln........
@Regine: Die Liste hätte ich auch gerne :)

Gruß

Oli
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Wir haben schon mehrmals mit Gästen eine sehr schöne Bootsfahrt mit der Helios Minicrociera von Arbatax an der Küste entlang gemacht und dabei einige schöne Buchten wie Cala Sisine und Cala sowie die Grotta di fico besucht und auf dem Boot zu Mittag gegessen. Sergio und sein Sohn sowie sein 'Koch' bereiten alles selbst zu in der Mini- Kombüse, dauert einen ganzen Tag und hat viel Spaß gemacht. Sergio fährt auch mit dem Schlauchboot in wunderschöne kleine Grotten an dieser Küste, die wirklich sehenswert ist.
Helios findet manchmal auch auf GB.
Wir waren meist 12 - max 16 Personen an Bord.
 

Geo

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

es kamen so viele tolle Tipps und Hinweise auf meine Frage zusammen, dass sie mehrere Urlaube füllen könnten. Und das Beste: alles ist gar nicht so weit von Arbatax entfernt, so dass sich die Fahrerei in Grenzen halten kann.
Meine Mädchen basteln, stricken, häkeln etc. für ihr Leben gern. So werden Su Marmuri, Gairo Vecchio und die Wollteppiche ein Muss für uns sein.

Ja, wir werden wohl unseren Urlaub deutlich aktiver gestallten müssen aus ursprünglich gedacht.

Vielen, vielen Dank
Georg
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Neben dem ganzen Kulturshyce lohnt es sich auch ganz einfach im Kartodromo Is Arredas in Girasole Kartfahren zu gehen und Benzin zu verbrennen oder in Lotzorai County Golf spielen zu gehen.

Oder aber ab Arbatax einen Ausflug mit dem Trenino Verde nach Niala in die Wildnis, oder eine Wanderung zum Perda Liana oberhalb von Villagrande oder Angeln an der Diga die Santa Lucia oder Schnorcheln an Pedra Longa oder oder oder...

Langeweile kommt da eher nicht auf.
 

armando

Mitglied
Wir haben schon mehrmals mit Gästen eine sehr schöne Bootsfahrt mit der Helios Minicrociera von Arbatax an der Küste entlang gemacht und dabei einige schöne Buchten wie Cala Sisine und Cala sowie die Grotta di fico besucht und auf dem Boot zu Mittag gegessen. Sergio und sein Sohn sowie sein 'Koch' bereiten alles selbst zu in der Mini- Kombüse, dauert einen ganzen Tag und hat viel Spaß gemacht. Sergio fährt auch mit dem Schlauchboot in wunderschöne kleine Grotten an dieser Küste, die wirklich sehenswert ist.
Helios findet manchmal auch auf GB.
Wir waren meist 12 - max 16 Personen an Bord.


Über Bootstouren im Golf von Orosei hab ich bei Euch im Forum schon einiges gelesen. Solch einen Tagesausflug würde uns auch reizen; nur bin ich mir noch nicht schlüssig bei welchem Veranstalter und was für eine Tour. Was gibt es für Vor- und Nachteile. Vielleicht könnt Ihr mir durch Eure persönlichen Erfahrungen etwas auf die Sprünge helfen und sogar einen der untenstehenden Anbieter empfehlen ;) Ich kann leider nicht italienisch, was ein sehr grosses Handycap ist, jedoch denke ich, dass anhand der Internetseiten die ich fand, die Angebote wohl mehr oder weniger bei Allen ähnlich ist; Entweder gibt es Taxidienste, Minikreuzfahrten mit Schlauchbooten oder grosse Boote wo noch Mahlzeiten angeboten werden.
Hier die Links, die ich zusammentrug:
- http://www.calagononeausflug.com/golf-von-orosei/ausfluege-mit-skipper
- http://de.excursionscalagonone.com/meeresausflge/minikreuzfahrt-mit-dem-gummiboot.html
-
http://de.excursionscalagonone.com/meeresausflge/minikreuzfahrt-im-golf.html
- https://www.calagononecrociere.it/crociere/partenza-da-cala-gonone/mini-crociera-nel-golfo/

- http://www.mareogliastra.com/escursioni-in-motonave-sardegna/
- http://www.heliosturismo.com/
-
http://www.ferien-in-sardinien.com/page/1081/helios-v--tagesausflug/

Bei so vielen Anbietern und grossen Booten kann ich mir gut vorstellen, dass es in den einzelnen Buchten/Stränden die angelaufen werden,
ziemlich stressig und überfüllt zu und hergeht, vor allem in der Hauptsaison, findet man da überhaupt noch ein Plätzchen am Strand oder ist es wie in der Sardinenbüchse, evtl. auch ende Sept. bis mitte Oktober...?
Oder irre ich mich, verlauft sich das Ganze, da das Einzugsgebiet doch relativ gross ist?
Ich würde mich sehr freuen, ab Euren gemachten Erfahrungen; besten Dank dafür.

Armand
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Die Linienboote (des jew. Consorzio) fassen die meisten Personen und fahren sowohl ab SMN und Cala Gonone und nur ganz bestimmte Buchten an (also nicht alle), die der Reihe nach abgefahren werden. (z.B. ab Pedra Longa gibts kein Taxi Boot, das ist ja auch keine Bucht, sondern Felsenküste, dein anderer Thread)

Schöner ist eigentlich der Ausflug mit einem kleineren Boot mit weniger Personen, da ist dann meist auch Mittagessen dabei, die sind flexibler auch kleinere Buchten anzufahren und auch mehrere verschiedene Strände. Diese Variante müsste man am besten vorher reservieren und klären, wann eine Tour stattfindet, im Oktober evtl. nicht mehr täglich (Mindestteilnehmerzahl, Wind/Wetter). Dabei am besten vergleichen, welche Buchten angefahren werden. Vom Süden aus die Helios beispielsweise fährt z.B. nicht bis zur Cala Luna. Wobei, wenn ihr einen Standort jeweils nördlich und südlich des Golfs habt, man auch beides machen kann, eine solche Tour z.B. mit der Helios vom Süden und die Cala Luna mit oder ohne Grotte mit dem Linienboot von Cala Gonone aus, evtl. dann noch weiter zur Cala Marilou, die ist auch wunderschön.
Ab Arbatax wurde hier schon öfter die Helios V empfohlen (schau mal unter diesem Stichwort oder unter Sergio) oder ab SMN diese Tour https://www.sardinienforum.de/threads/suche-tagestörn-in-ogliastra-für-family.9073/#post-86426
und ab Cala Gonone hier
https://www.sardinienforum.de/threads/golf-von-orosei-bootstour-im-oktober.7735/#post71039
https://www.sardinienforum.de/threa...ersonen-im-mittleren-osten.11620/#post-112182

Am individuellsten und für meine Begriffe am schönsten ist es, wenn man selbst fährt, z.B. ein Schlauchboot mietet oder alternativ eine Schlauchboot-Tour mit Skipper, die z.B. auch in die kleine Höhlen usw fahren können.

Aber das ist natürlich sehr individuell und hängt auch von persönlichen Vorlieben und vom eigenen Erfahrungshintergrund etc ab, so dass Empfehlungen schwierig sind und das natürlich die eigene Entscheidung und Verantwortung ist. Aber darüber gibt es hier im Forum ja auch schon unzählige Threads, auch kontrovers.

Dafür am besten vorher einfach im Hafen mal vorbeigehen und die verschiedenen Anbieter an den Büdchen in Cala Gonone vergleichen und die Tour dann machen, wenn das Wetter, Wind und Wellen passen (Seewettervorhersage).
In SMN ist Nautica zu empfehlen und in Cala Gonone z.B. Lampu. Da bekommt man vorher eine entsprechende Einweisung und die nötigen Infos.
Die Cala Goloritze z.B. kann man nur schwimmend erreichen und muss das Boot vorher ankern.
Generell zu bedenken ist, dass die Buchten durch die Steilküste dahinter schon früh schattig werden, im Oktober durch den niedrigeren Sonnenstand sowie und der Fahrtwind auch schon kühl sein kann, also früh los und eine Jacke schadet nicht.
Geh doch mal ins Unterforum Aktivitäten und klicke dann auf den hellblauen Reiter "Bootstouren"
und lies hier z.B diesen die Vorfreude weckenden Reisebericht.
https://www.sardinienforum.de/threads/mit-dem-schlauchboot-im-golf-von-orosei.5745/
Viel Spaß!
 
Zuletzt geändert:

armando

Mitglied
Hallo Petra, besten Dank für Deine Zeit, Deinen sehr aufschlussreichen Post, die tollen Links ! :)

Da wir auf beiden Seiten des Golfes von Orosei eine Unterkunft orderten ( Cala Gonone, Hotel Pop) und SMN (Hotel Nicoletta), sind wir ja eigentlich in unmittelbarer Nähe der Anbieter und können, wie Du schreibst, vor Ort vergleichen gehen und da wir jeweils mehrere Tage dort die Unterkunft haben, sind wir auch flexibel bezüglich Wetter, Wellen, Wind.
Apropos Wetter..danke für den Tipp, dass eben im Herbst der Sonnenstand niedriger ist, dadurchdie Badebuchten in den Steilküsten relativ bald schattig liegen, dass man daher nicht zu spät starten sollte, ansonsten es relativ kühl werden kann und halt nicht mehr das gleiche Feeling wie in der Sonne und auch nicht mehr die gleichen Farben...
Kommt wohl auf die Bucht drauf an, aber kann man generell evtl. sagen, ab wann es ende September, anfangs bis mitte Oktober schattig wird und
mit welchen Temperaturen im Schnitt kann man noch zu dieser Jahreszeit in dieser Gegend rechnen, also am Morgen bis es schattig wird?

Armand
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Durch die Ausrichtung und Krümmung des Golfs von Orosei und da die Steilküste im südlichen Teil höher ist als im nördlichen Teil, wird es in den südlichen Buchten früher schattig. Nach Durchschnittstemperaturen für Oktober kannst du mal als Anhaltspunkt oben unter Sardinienwetter und unter unter Luft anschauen, die aber im Schatten gemessen werden. Allerdings ist es ja nachts schon kühler, somit auch morgens und vormittags, entscheidend ist aber auch der Wind.
 
Zuletzt geändert:

armando

Mitglied
Tja dann muss man eben entsprechend früh los, damit man noch genügend Sonne bekommt und unter kühl kann man natürlich nicht das gleiche verstehen, wie hier in Mitteleuropa.
Das sieht ja zu dieser Zeit noch vielversprechend aus (Tabelle von Cala Ganone)
1.jpg
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top