Pool am Strand

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Mein ganz privater Tip wäre mit 2 noch nicht Schulpflichtigen Kindern im Juni zu verreisen.Ausser die Eltern sind selber Lehrer.

Warum das? Hilf einer Dummen!
Gibts da mehr Pools? Sind da die Wellen niedriger? Doch eher nicht und dazu ist dann auch noch das Wasser kälter.
Inwiefern könnte das cherrys Problem lösen?
 

ferina

Sehr aktives Mitglied
@TCamper leider ist es so und nicht mehr wie vor 20 Jahren es gibt immer ein Pro und ein Contra.... aber das einige lange hier sind muss man sich auch nicht vorwerfen lassen, nun für mich ist das Thema durch!
 

Pfeffii

Aktives Mitglied
Das Forum an sich ist für mich nicht Lächerlich.Nur sind manche Fragen ungeschickt formuliert.Für das Wetter im Urlaub kann niemand.
Um allen Sorgen aus dem Weg zu gehen.Mietet mein Kollege nur Häuser mit Pool direkt am Strand.Im Namen der Kinder natürlich.
Entweder bin ich jetzt langsam bekloppt oder doch zu Alt.Schon wenn ich Seh was meine Kollegen im Namen der Kinder veranstalten.Dann kann ich fast nicht verstehen wie ich ohne das alles so Alt geworden bin.
Sbodeschuh
Im Juni hatte ich bisher das stabilste Wetter.Da sind dann die Preise ein wenig geringer das man zur Not ein Haus mit Pool buchen kann.Kälteres Wasser stört Kinder im geringsten.
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Ach Mensch. Ich sehe es seit geraumer Zeit als ganz positive Entwicklung dieses Forums, dass sich hier weniger angegangen wird als früher. Das macht auch neuen Mitgliedern den Einstieg erheblich angenehmer. Wenn in der gesamten touristischen Sommer-Sonne-Destinationen-Welt Pools gerade für kleine Kinder quasi die Regel und beliebt sind und Kinder diese an einem Ferienort vorgefunden haben und am nächsten absehbar wohl nicht, ist das definitiv aus Sicht der Kinder ein „Abstieg“ und damit für die Eltern ein Punkt, auf den sie sich vorbereiten müssen.

Zum Trost für den Fragenden: die Wetteraussichten für den Osten sind, außer der Störung am Mittwoch/Donnerstag mit Gewittergefahr und höchstwahrscheinlich Regen, was den Wind betrifft sehr beruhigend. Und bei Gewitter und Regen hilft auch kein Pool!

Freut Euch also auf den Osten. Wenn Ihr draußen sein könnt, ist das Meer verlockend und Ihr habt nach meiner Überzeugung keine hohen Wellen zu erwarten.
 

l200auto

Sehr aktives Mitglied
schnell noch editieren -- nicht das Ihr es falsch versteht.
Weder will ich jemanden belehren oder reglementieren bzw. angehen. Dies sind meine persönlichen Gedanken dazu.

wenn ich manches hier so lese frage ich mich dann schon wie unsere Kinder ( zwillinge beide mittlerweile 32 ) ihr Kinderdasein überleben konnten.
Meer - Wellen - Sand , es gab doch nichts besseres. Und sicher wurden sie auch mal von wellen verschluckt - mußten Salzwasser dann kosten weil sie die Welle geschnappt hat - Sand und kleine Muscheln in den Ohren.
Es hat sie nicht umgebracht und wir als Eltern hatten sie auch immer ( fast immer ) im Blick. Aufsichtspflicht heist das ja.
Allgemein gesagt sind viele junge Eltern heutzutage wie Glucken. Sie trauen ihren kindern nix mehr zu. Nennt man das Helikoptereltern??
Dann gibts die andere Art , die Ihre Kinder garnicht im Auge haben und dann immer anderen dafür die Schuld geben wollen.
Sehts doch alles mal etwas entspannter. Ihr habt Urlaub und die Kinder sind mit. Pool am Strand - kann aber muß ja nicht.Wind - hohe Wellen und rote Fahne -- Pech gehabt den Tag -- Badeverbot eben.
LG andreas
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Ich glaube hier wird sowieso um des Kaisers Bart gestritten. Ich hab es in den wirklichen Sommermonaten Juli, August, erste Septemberhälfte kaum jemals erlebt, dass an der Ostküste, speziell bei La Caletta so hohe Wellen waren, dass man nicht ins Wasser konnte. Zumindest bei Mama und Papa auf dem Arm, die einen über die Stelle hinausbringen, wo die Wellen brechen, ist Baden fast immer möglich!
Das kann man nicht mit Badesi vergleichen.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Es geht doch gar nicht um Pools generell - am Hotel, Haus, CP - sondern um einen Pool DIREKT am Strand, der mich so aufgebracht hat und die Einstellung "Hauptsache meine Bedürfnisse werde gestillt, alles andere ist egal". Gerne darf man mir vorschlagen Hirn zu kaufen, gab wohl nicht die richtige Sorte, denn die Idee eines Pool DIREKT am Strand, mit all dem, was damit zusammen hängt, finde ich immer noch nicht sympathischer. Sorry, wem immer ich DAMIT zu Nahe trete.
 
Zuletzt geändert:

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Ich glaube hier wird sowieso um des Kaisers Bart gestritten. Ich hab es in den wirklichen Sommermonaten Juli, August, erste Septemberhälfte kaum jemals erlebt, dass an der Ostküste, speziell bei La Caletta so hohe Wellen waren, dass man nicht ins Wasser konnte. Zumindest bei Mama und Papa auf dem Arm, die einen über die Stelle hinausbringen, wo die Wellen brechen, ist Baden fast immer möglich!
Das kann man nicht mit Badesi vergleichen.
Das habe ich auch immer gedacht, bis dieses Jahr in der ersten Hälfte August. An zwei Tagen waren die Wellen an der Ostküste so hoch, wie ich es in 30 nicht erlebt habe. Gott sei Dank war der Wind anlandig, also keine Gefahr raus getrieben zu werden, eher umgekehrt. Man wurde dermaßen an den Strand geschmissen, und schon kam die nächste Welle. Ich war Spielball der Wellen wie ein gestrandeter Wal und musste tatsächlich raus gezogen werden. Die Kinder dagegen, allesamt sehr gute Schwimmer, hatten tagelang einen Riesenspass, wurden aber auch "abgezwiebelt" wie sie es nannten. Ich habe manchen erwachsenen Muskelprotz gesehen, der sich am Strand in den Wellen produzieren wollte und dann "abgezwiebelt" wurde, was für große Heiterkeit am Strand sorgte, es war wie Kino, und ich konnte auch schon wieder über andere lachen:D:D Manche "Abgezwiebelten" mussten sogar getröstet werden. An am Rand mit Kleinkindern im Arm ins Wasser gehen war nicht zu denken.
In Buchten sind die Wellen auch an Tagen mit hohem Wellengang generell nicht so heftig wie an Stränden am offenen Meer wie Osalla bei Orosei.
Ein Trost für Eltern mit Kleinkindern, so heftiger Wellengang hält meist nicht länger als zwei/drei Tage an.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
ja, auch, und auch das Bikini Oberteil . Die Kinder hatten sich diesen Ausdruck selber ausgedacht, eine Steigerung war, wenn man "abgeschnitzelt" wurde. Ich glaube, ich war eher abgeschnitzeltO_O
Jetzt ist die Heftigkeit hoffentlich aus dem Thread raus und wir können alle wieder zusammen lachen;))
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
ok, das kann ja bei Orosei so gewesen sein, ich war die erste Augusthälfte bei La Caletta und da war nicht einen einzigen Tag richtige Brandung.
Jedenfalls ist das Problem an der Ostküste niemals so brisant, dass man einen Pool benötigen würde,

Im übrigen ist meiner Meinung nach der Pool bei Badesi auch nicht am Strand, sondern in einer Siedlung ganz in der Nähe vom Strand.
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Wenn man keine Antwort auf eine Frage weiß, dann vielleicht sich einfach mal raushalten und nicht überall seinen Senf dazugeben. Oder möchte jemand in su corvus Fußstapfen steigen?!?
...für die beiden Sätze würd ich dir glatt ein Denkmal setzen oder ein Pool am Meer bauen...:D
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
ok, das kann ja bei Orosei so gewesen sein, ich war die erste Augusthälfte bei La Caletta und da war nicht einen einzigen Tag richtige Brandung.
Jedenfalls ist das Problem an der Ostküste niemals so brisant, dass man einen Pool benötigen würde,
Orosei ist an der Ostküste!
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Ich präzisiere: an der Ostküste um La Caletta! Natürlich gibt es da auch mal ein, zwei Tage höhere Wellen, aber nicht über einen so langen Zeitraum, dass das Badevergnügen deutlich beeiinträchtigt ist.
Ist jetzt aber auch egal, es gibt dort keinen Pool und damit ist ja die Frage auch längst beantwortet.

Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass die Notwendigketi eines Pools an der Ostküste nicht soooooooooooo dringend ist wie im Westen.
 

Ponti

Sehr aktives Mitglied
Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass die Notwendigketi eines Pools an der Ostküste nicht soooooooooooo dringend ist wie im Westen.
Mag der Irrglaube bestehen, dass die Westküste insgesamt heftigeren Winden ausgesetzt ist. Seit nahezu 30 Jahren, bei denen wir unseren Urlaub auf Sardinien verbrachten, hatten wir unterschiedliche Wetterlagen, mit teils auch heftigen Winden an Ost,- sowie auch Westküste.

Einen Pool an den Dünen von Piscinas oder am Scivu, für mich einfach unvorstellbar.
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Aber wir diskutieren doch jetzt ganz freundlich! Warum dürfen wir uns nicht über die Gegebenheiten an den unterschiedlichen Küsten unterhalten?
Für mein - zugebenermaßen subjektives - Empfinden, ist die Ostküste deutlich milder als die Westküste!
Was natürlich nicht heißt, dass es auch an der Ostküste nicht mal heftig winden kann.
 

baster

Mitglied
Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass die Notwendigketi eines Pools an der Ostküste nicht soooooooooooo dringend ist wie im Westen.
Pool und Ostküste passt schon. Die Ostküste ist eh was für Warmduscher und Mückenfreunde. }:-) Wer eine ssteife Brise abkann, wie z.B. von der Nordsee gewohnt, der zieht allemal den Westen vor. :eek:
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
im Westen ist seit Tagen Badewannenflair.... steife Brise, was ist das? O_O
somit kommt hier eh keiner auf den Gedanken an nen Pool am Meer, wozu auch, is eh alles eine einzige grosse Wanne whistling

jaja, der Klimawandel......
heutzutage gibts im Osten die berüchtigten Wellen,

ihr müsst euch also heftig umstellen und nun die Ostküste meiden mit kleinen Kindern

nicht dass die sonst noch lernen, dass halt nicht immer alles ständig verfügbar ist auf diesem Planeten,
auch nicht das Meer
}:-)
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Vor Jahren im Orosei Marina,heftige Wellen, eine Dame wollte aus dem Wasser, Oberteil futsch, wieder drauf Hose voller Sand, ab nach unten, Hose hoch Oberteil futsch. So ging das eine ganze Weile, irgend wann ging einer mit dem Hut rum und hat Spenden für das grossartige Spektakel gesammelt. Mal isses so,mal Badewanne.
LG Klaus
 

MMMusic

Aktives Mitglied
Pool am Strand, habe Google maps abgesucht, gefunden!
Leider nicht in Sardinien, sondern Türkei. Ach ja, waren auch schöne Zeiten, als die Kinder klein waren. Und ja, die sind auch viel lieber in den Pool gegangen.
Alles hat seine Zeit. Aus heutiger Sicht würde ich aber nicht wieder tauschen. Massentourismus, Bettenhochburgen, Liegenwettlauf am Morgen - ich vermisse es nicht.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top