Fähre Corsica&Sardegna Ferries - Danke für 30% Aufschlag :-(

Sardist

Sehr aktives Mitglied
Warum stellst Du Deine Frage nicht einfach der Fährgesellschaft und lässt uns an deren Antwort teilhaben?
Liebes casa sardegna,

ich habe keine Frage gestellt, sondern lediglich ein Post über die Preisentwicklung bei Corsica&Sardegna Ferries in 2021 verfasst. Damit habe ich nur auf die momentane Situation andere Forumsteilnehmer aufmerksam machen wollen.

Gerne werde ich hier zu gegebener Zeit die Entwicklung mitteilen.
 

Sardist

Sehr aktives Mitglied
da die Deutschen in Deutschland Urlaub gemacht haben.
Ja, auch in Deutschland war/ist Corona ;-)

Frage Bea2, wenn Du einem Gast eine Reservierung anbietest, er bezahlt, muss stornieren und Du vergibst einen Gutschein.....glaubst Du der Gast wäre mit 30% Aufschlag bei der nächsten Buchung einverstanden?

Totschlagargumente "so ist Marktwirtschaft" lasse ich nicht gelten
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
ich habe keine Frage gestellt, sondern lediglich ein Post über die Preisentwicklung bei Corsica&Sardegna Ferries in 2021 verfasst. Damit habe ich nur auf die momentane Situation andere Forumsteilnehmer aufmerksam machen wollen.
Totschlagargumente "so ist Marktwirtschaft" lasse ich nicht gelten
Danke, dass Du uns auf die Situation aufmerksam machst und zeigst, dass Du nicht bereit bist, 30% Aufschlag zu akzeptieren. Das ist eine sehr wichtige Information, von der hier viele Leser profitieren können.
Noch hilfreicher wäre allerdings auch eine Aussage, was Du gedenkst, dagegen zu tun? Oder ob Du Gleichgesinnte suchst, um bei CF eine Petition einzureichen?

Ansonsten hat das Ganze die gleiche Qualität, wie wenn ich einen Post eröffne, in welchem ich mich über die gestiegenen Spritpreise beklage und noch einen 20 EUR Tankgutschein aus dem letzten Jahr habe.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Nein, das habe ich auch zum Ausdruck gebracht.
Meine Gäste, aus dem Jahr 2020, haben je nach dem wie sie es wollten ihre Anzahlung zurückbekommen oder für den nächsten Aufenthalt gutgeschrieben bekommen.
Da wir sowieso 70% Stammgäste haben, die seit 15 Jahren kommen, war das kein Problem.

Ich würde auch die Preise gerne erhöhen, nicht für die die schon gebucht haben, aber im Allgemeinen,
aber wie beschrieben, nicht möglich.
Angebot und Nachfrage regeln den Preis.

Auch ich habe noch 580€ bei einem Flugportal offen.
Eine Gutschrift.
Sie haben nicht ausgezahlt.
Wenn ich neu buchen möchte muss ich dort anrufen, wenn jemand abhebt.........................
Ich bin da schon tagelang in der Warteschleife gewesen.


Bea2
 

Sardist

Sehr aktives Mitglied
Danke, dass Du uns auf die Situation aufmerksam machst und zeigst, dass Du nicht bereit bist, 30% Aufschlag zu akzeptieren. Das ist eine sehr wichtige Information, von der hier viele Leser profitieren können.
Noch hilfreicher wäre allerdings auch eine Aussage, was Du gedenkst, dagegen zu tun? Oder ob Du Gleichgesinnte suchst, um bei CF eine Petition einzureichen?

Ansonsten hat das Ganze die gleiche Qualität, wie wenn ich einen Post eröffne, in welchem ich mich über die gestiegenen Spritpreise beklage und noch einen 20 EUR Tankgutschein aus dem letzten Jahr habe.
Du bewertest jetzt also den Mehrwert meines Postings im Namen aller Leser des Forums. Danke dafür.
Wie bereits geschrieben werde ich für mich eine Lösung finden und hier ggf. mitteilen . Bist Du der Meinung man sollte nicht über die aktuelle Preisentwicklung sprechen dürfen?

"gestiegenen Spritpreise beklage und noch einen 20 EUR Tankgutschein aus dem letzten Jahr habe"....sorry, aber geht's noch flacher?
 

bootsmax

Sehr aktives Mitglied
Ansonsten hat das Ganze die gleiche Qualität, wie wenn ich einen Post eröffne, in welchem ich mich über die gestiegenen Spritpreise beklage und noch einen 20 EUR Tankgutschein aus dem letzten Jahr habe.
Und wie die Spritpreise, waren die Preise für die Fährpassagen vor Jahren schon mal deutlich höher.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Sardist

Was ist das denn eine Rücktrittsversicherung, die Du hast? Erstattet die Dir einen Gutschein, weil Du beschliesst, dass Du ihn nicht einlösen willst? Ich kenne nur Versicherungen, die gebuchte Reisen erstatten, die man aus einem konkreten Grund – zB Krankheit – nicht antreten kann weswegen mich das etwas erstaunt.

LG, Maren
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Sardist

Was ist das denn eine Rücktrittsversicherung, die Du hast? Erstattet die Dir einen Gutschein, weil Du beschliesst, dass Du ihn nicht einlösen willst? Ich kenne nur Versicherungen, die gebuchte Reisen erstatten, die man aus einem konkreten Grund – zB Krankheit – nicht antreten kann weswegen mich das etwas erstaunt.

LG, Maren
Da muss man mit dem Kopf unter dem Arm daher kommen :D
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@Georgie - sprichst Du aus eigener Erfahrung? In dem Fall hilft ja dann der Tipp, die Versicherung zu wechseln, auch nicht mehr ;););)

Sorry, offtopic....
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Keine eigene Erfahrung - es reicht, die Bedingungen vor Abschluss einer Rücktrittsversicherung zu lesen.
 

Sardist

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Sardist

Was ist das denn eine Rücktrittsversicherung, die Du hast? Erstattet die Dir einen Gutschein, weil Du beschliesst, dass Du ihn nicht einlösen willst? Ich kenne nur Versicherungen, die gebuchte Reisen erstatten, die man aus einem konkreten Grund – zB Krankheit – nicht antreten kann weswegen mich das etwas erstaunt.

LG, Maren
Hallo Maren, dass genau habe ich noch nicht herausgefunden. Bin dran. Eine derartige Preiserhöhung sollte eine Sonderkündigung ermöglichen......ich will aber erstmal CF anschreiben.

LG, Sardist
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Sardist
Ich kann nachvollziehen, dass Dir das alles auf den Zeiger geht, aber ich würde mich momentan weder mit Versicherungsbedingungen noch mit einem Schreiben an die CF befassen, wieso kann ich aber erst später schreiben, bin grad am Arbeiten. LG, Maren
 

Pfeffii

Sehr aktives Mitglied
Muss ich mich jetzt auch Betroffen fühlen.Ich hatte genauso einen Gutschein von CF vom vergangenen Jahr.Wir haben denselben Zeitraum im September .Zwei Personen,Auto und zwei Aussenkabinen über Nacht.Alles bei Turisarda gebucht und zum letzten Jahr 30 Euro Teurer.Normal verliert man da keine Worte drüber und ich hätt auch für 100 Euro Teurer gebucht.Also Bea nicht so zimperlich sein.Dir schenkt ja auch keiner was.
Oder hat sich in Deutschland schon einer hintern Fahrenden Zug geschmissen wegen zur Zeit Hoher Tankrechnungen.
 

Karo69

Mitglied
Da gebe ich Bea 2 vollkommen Recht. Beim Urlaub an Nord und Ostsee ist im letzten Jahr wirklich sehr an der Preisschraube gedreht worden. Da haben und werden die mich nicht als Gast sehen.
Wir waren einige Tage im Allgäu, auch kein gutes Preisleistungsverhältnis. Bezahlbar im 80 jahre design, oder wenns bisschen schicker sein darf nicht mehr bezahlbar.

Habe beim Aufraeumen auch Unterlagen von Sardinienurlaub 97 und 99 gefunden. Juni bzw Anfang September
Fähre 580 DM mit PKW 2 Erwachsene 1 Kleinkind/Baby und Hinfahrt Kabine.
Ferienhaus mit 3 Schlafzimmern in Strandnähe pro Woche 1800DM
Flug war damals ca. 1400DM pro Person

Ab 2000 wurde zumindest die Anreise immer günstiger.
Unterkünfte gibt es auf Sardinien meines Erachtens für fast jeden Geldbeutel.

Eine Leistung wie Flug, Fähre, Mietwagen,.. Hotel, Ferienwohnung darf ruhig einen angemessen Preis haben...es ist ja auch eine Gegenleistung da. Wenn es die persönliche Preisvorstellung übersteigt bucht man eben nicht.
Bei Supergünstigen Angeboten muss man sich schon Fragen wie der Anbieter da überhaupt noch Geld verdient.
Die Fährgesellschaften,und andere wie Flug Hotel....können in 2021 nicht davon leben nur Gutscheine von 2020 einzulösen. Die meisten Leute haben noch einen oder mehrere Gutscheine die sie dieses Jahr einlösen wollen.
Tut mir leid Sardist das du jetzt noch was draufzahlen musst, aber ein Auto mit Caravan nimmt so viel Platz ein wie zwei PKW....da ist der Preis von 643 Euro doch angemessen, vielleicht war einfach der alte Preis mit 438 Euro einfach zu günstig. Und nach Abzug für Flex Option und Versicherung sind es ja genau genommen nur noch ca. 370 Euro für die Überfahrt...

LG Karo
 
Zuletzt geändert:

Sardist

Sehr aktives Mitglied
Hallo Karo,

alles gut und schön oder eben auch nicht.

Eventuell hätte ich einfach nur schreiben sollen: CF hat die Preise für vergleichbare Leistung, im Jahr 2021 um 30% gegenüber dem Vorjahr angehoben.

Und zum generellen Verständnis was mich stört: Ich habe keinen Gutschein über 438 Euro sondern eine exakte Leistung gebucht, mit der Option den Abruf flexibel zu verschieben. Dafür habe ich bereits 2020 einen Aufpreis bezahlt.

Aber seid gewiss, mein Ziel ist 2021 schon nach Sardinien zu reisen, gerne auch Ende Mai ;-)
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Also Bea nicht so zimperlich sein.Dir schenkt ja auch keiner was.
Oder hat sich in Deutschland schon einer hintern Fahrenden Zug geschmissen wegen zur Zeit Hoher Tankrechnungen.
Seltsamer Vergleich. Tanken muss ich und fahre bei freier Auswahl auch eher zu der, wo es zwei Cent günstiger ist. Und wenn Benzin zu teuer wird, werfen sich die Leute vielleicht nicht hinter, aber in den Zug.
Hingegen muss ich, wenn ich - wie die meisten Urlauber - keine besondere Beziehung mit der Insel habe, weder nach Sardinien noch nach Magomadas noch muss ich (Sorry, du weißt, wie es gemeint ist!) zu Bea. Dass ihr Haus den Aufpreis bestimmt wert ist, weiß ja niemand, der noch nicht dort war.
 

Sardist

Sehr aktives Mitglied
Blöd halt, wenn der notwendige Zugang verteuert wird. Dann kann ich Bea nicht besuchen und dort bzw. generell auf der Insel keine mehr Kohle lassen ;-)

Jaja, damals mit dem VW-Bus.....
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Leute, worum geht´s hier nach 47 Posts eigentlich?

Da hat der Sardist ein Flexi-Ticket gekauft, für welches es ohne einen weiteren Aufpreis zu zahlen in einer gewissen Zeit in 2021 keine dazu passenden Fährangebote gibt. Wenn das Flexi-Ticket nicht immer zu diesem Preis eine gleichwertige Passage zur gleichen Zeit bedeutet, ist das nicht toll, aber letztlich ein individuelles Problem, welches allein mit CF zu klären ist.

Und wenn CF so frech ist und die Tickets lieber für mehr Geld an andere Reisende zu verscherbeln, dann kann es allein darum gehen, das Geld für das bezahlte Flexi-Ticket zurück zu erhalten oder zu klären, ob ein genereller Beförderungsanspruch für die Strecke mit dem bezahlten Ticket besteht. Das werden dann wohl findige Vertragsrechtsjuristen oder Verbraucherschützer klären müssen.
 

tromp_Rachel

Aktives Mitglied
Naja.... wenn ich die Preise beobachte in den letzten Jahren dann wundert mich das nicht..... tendenziell sind sie in den vergangenen 15 Jahren immer nur gestiegen..... von dem her.......Und ich verstehe die Anbieter ja auch... bei einer hohen Nachfrage steigen die Preise......
 

Sardist

Sehr aktives Mitglied
Leute, worum geht´s hier nach 47 Posts eigentlich?

Da hat der Sardist ein Flexi-Ticket gekauft, für welches es ohne einen weiteren Aufpreis zu zahlen in einer gewissen Zeit in 2021 keine dazu passenden Fährangebote gibt. Wenn das Flexi-Ticket nicht immer zu diesem Preis eine gleichwertige Passage zur gleichen Zeit bedeutet, ist das nicht toll, aber letztlich ein individuelles Problem, welches allein mit CF zu klären ist.

Und wenn CF so frech ist und die Tickets lieber für mehr Geld an andere Reisende zu verscherbeln, dann kann es allein darum gehen, das Geld für das bezahlte Flexi-Ticket zurück zu erhalten oder zu klären, ob ein genereller Beförderungsanspruch für die Strecke mit dem bezahlten Ticket besteht. Das werden dann wohl findige Vertragsrechtsjuristen oder Verbraucherschützer klären müssen.
Hast Du es noch nicht verstanden? Es geht um die Preisentwicklung 2021. Wenn Dir alles so klar ist halt Dich doch einfach raus oder bist Du hier bevollmächtigt allen die Welt zu erklären?

Da es deine Reiseplanung nicht betrifft sind so wertlose Kommentare auch nicht wirklich hilfreich:mad:

Natürlich betrifft es mich individuell, mit meinem gebuchten und bezahlten Ticket. Die Preissteigerung betrifft aber alle. Und nur darauf mache ich aufmerksam. Jeder kann aus dieser Information machen was er für richtig hält. Willst Du da intervenieren und den Meinungsaustausch darüber abwürgen?
 
Zuletzt geändert:

Claudius

Sehr aktives Mitglied
Hast Du es noch nicht verstanden? Es geht um die Preisentwicklung 2021. Wenn Dir alle
(...)

Preisentwicklung 2021:
- War heute beim Zahnarzt: Zahnreinigung 90€ - Preissteigerung ca. 50%
- Hab die TankstellenApp aufgerufen - Preissteigerung ca. 20%
(beim billigsten Anbieter... höhere Prozentzahlen möglich)
- Bekam Stromabrechnung - durch Homeoffice von Ehefrau- Nachzahlung Preissteigerung 110%
- Heizungsabrechnung - Homeoffice Ehefrau- Preissteigerung 150%
- Klopapier (seeehr grob geschätzt, weil es mich nicht intersiert - definitiv über Inflationsrate unseres Statistikamtes - ca,. 50%? - vielleicht kann das ja jemand eruieren - nein nicht schon wieder @Beppe )

- Fähre bei Turisrada gebucht - keinen signifikanten Preisunterschied bemerkt (zu vorigen Jahren)
- Kreditangebote eruiert, PreisSENKUNG (eff. Jahreszins) ca. 30%

Das sind @Sardist jetzt nur mal so ein paar Positionen in den Raum geworfen, die aber essentiell sind (Strom, Heizung, Klopapier, Mobilitätskosten).

Viele Preise steigen Pandemiebedingt.
Und auch mehr als 30%.
Damit möchte ich nicht sagen, das Du gefälligst mit 30% Aufschlag gefälligst zufrieden sein sollst.
Aber all den Vorredern mit Augenzwinkern begegnen UND eben Aufschläge ins Verhältnis setzen solltest.
Und ... am Rande... hast Du nicht bei Turisarda gebucht, bist Du eben ganz alleine damit, wie @casa sardegna in post 48 aufzeigte.

Es ist nunmal ne SCH... Pandemie.
 

Sardist

Sehr aktives Mitglied
Hallo Claudius,

nicht alles was hinkt ist ein Vergleich ;-)

Preisentwicklung 2021:
- War heute beim Zahnarzt: Zahnreinigung 90€ - Preissteigerung ca. 50%


unter 100€ bekomme ich keine professionelle Zahnreinigung, Preise bei mir konstant seit 2015, muss 1 mal pro Quartal antreten

- Hab die TankstellenApp aufgerufen - Preissteigerung ca. 20% (beim billigsten Anbieter... höhere Prozentzahlen möglich)

Spritpreise Entwicklung: Benzin- und Dieselpreise seit 1950 | ADAC
von Dez 2020 zu Januar 2021 bei Diesel von 1,10 auf 1,23 begründet durch Tanken: Darum sind Benzin & Diesel 2021 teurer | ADAC , deine 20% stimmen nicht

- Bekam Stromabrechnung - durch Homeoffice von Ehefrau- Nachzahlung Preissteigerung 110%

dies sind verbrauchsabhängige Kosten, dein Energieversorger hat definitiv nicht die Preise um 110% erhöht

- Heizungsabrechnung - Homeoffice Ehefrau- Preissteigerung 150%

dies sind verbrauchsabhängige Kosten, dein Energieversorger hat definitiv nicht die Preise um 150% erhöht

- Klopapier (seeehr grob geschätzt, weil es mich nicht intersiert - definitiv über Inflationsrate unseres Statistikamtes - ca,. 50%? - vielleicht kann das ja jemand eruieren - nein nicht schon wieder @Beppe )

Preise und Bewertungen für Toilettenpapier 3-lagig | SupermarktCheck

vergiss deine geratenen 50%


Die Inflation in Deutschland: Inflationsrate in Deutschland 2020 | Statista

Keines deiner Beispiele taugt um 30% Preissteigerung bei CF als marktgerecht zu rechtfertigen.

Viel Grüße
 

Sardist

Sehr aktives Mitglied
Ich habe bei SF/CF schon Preissteigerungen und auch -ermäßigungen um 100% innerhalb einer Woche erlebt, je nach Wochentag und Schiff.
Ist das wirklich 2 Seiten fruchtlose Diskussionen wert?
Wir können uns auch auf das teilen von Urlaubsbildern beschränken :cool:
 

MariaJ.

Sehr aktives Mitglied
Hallo
hm........2020 Mitte August bis Anfang Sept...........Fährkosten ca. 620€........inkl. Auto, 2 Erw.Personen, Nachtfahrt von Genua-PortoTorres mit GNV und retour.............
Umgerechnet in CH-Fränks, halt wie fast jedes Jahr ;)

LG MariaJ.
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Ich antworte schon mal für den Sardisten, damit er sieht, dass ich es immer noch nicht verstanden habe: ;)

Der Vergleich hinkt. Du reist ja auch mit GNV und nicht mit CF. Und du kommst aus der Schweiz.
Deshalb sollte es nochmal deutlich geschrieben werden, dass es absolut außergewöhnlich, mitteilenswert und eine Riesensauerei ist, dass CV die Preise um 30% erhöht hat und man dagegen nichts tun kann.

Und dann auch noch das:
 
Anzeige

Top