Ausflüge Aktivitäten Cagliari, San Vito, Baunei, Orosei, Olbia

JayBender1503

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

mein Mann und ich reisen vom 26.05-04.06 nach Sardinien.
Angefangen bei
Cagliari (1 Nacht)
San Vito (2 Nächte)
Baunei (3 Nächte)
Orosei (2 Nächte)
Olbia (1 Nacht)

wir haben einen Mietwagen. Unsere Unterkünfte befinden sich im o.g. Ort oder in der Nähe.
Welche Aktivitäten (Kultur, Tiere,Wander, Strände und vorallem gutes einheimisches Essen) könnt Ihr empfehlen?

Liebe Grüße
Janina!
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Falls Fischrestaurant:
I Bucaniere - Porto Corallo
Villa Tamerici - Porto Corallo
(Beide sehr gut - nahe am Meer)
Porto Corallo gehört zu Villaputzu (6 - 7 km von San Vito)
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Zum Wandern bei San Vito vielleicht die alte und nun schon fast verfallene Mine am Monte Narba oder die Ruine des Castello di Quirra mit einer atemberaubenden 360° Aussicht von oben.
 

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Von Orosei aus zur Cala Gonone, dort mit einem der Anbieter am Hafen per Motorboot zur Grotta del Bue Marina (Name stammt von den einst dort lebenden Mönchsrobben). Mittagessen am Hafen.
Oder Wanderung zur Karstquelle Su Cologone.
 

JayBender1503

Neues Mitglied
Danke für die Tipps!
Ist der Preis für Fisch von 17-25 Euro normal? (So in den Karten von den Restaurants) Ich habe ehrlich gesagt auf "günstigeres" Essen gehofft....
Die Quelle bei SU Cologne werden wir auf jedenfall besuchen. Super Tipp!
Bootstouren wollen wir leider auch keine machen.. Lieber von Baunei aus durch die Wälder zu den Stränden wandern.
Liebe Grüße!
Janina
Von Orosei aus zur Cala Gonone, dort mit einem der Anbieter am Hafen per Motorboot zur Grotta del Bue Marina (Name stammt von den einst dort lebenden Mönchsrobben). Mittagessen am Hafen.
Oder Wanderung zur Karstquelle Su Cologone.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo Janina
Für zu fahrende Strecken eigent sich googlemaps gut, fürs Wandern aber überhaupt nicht. -Für die Wanderung auf Deinem Bild zB werdet ihr deutlich länger haben, vor allem für den doch recht happigen Aufstieg von der Buch zurück. Hin 1.5 Stunden, zurück 2 Stunden würde ich mal schätzen.
Lg, Maren
 
Zuletzt geändert:

eumel

Sehr aktives Mitglied
Hin eine Stunde, zurück 1,5. Mit Kindern im Alter von 5- 8 Jahren.
Allerdings vor 20 Jahren, weiss nicht, ob der Parkplatz in der Zwischenzeit verlegt wurde. Damals gab es keinen offiziellen ;)
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
Hin eine Stunde, zurück 1,5. Mit Kindern im Alter von 5- 8 Jahren.
Allerdings vor 20 Jahren, weiss nicht, ob der Parkplatz in der Zwischenzeit verlegt wurde. Damals gab es keinen offiziellen ;)
passt. es ist eine eher leichte wanderung, wald in dem sinne gibts da aber wirklich nicht. dafür ist der weg recht interessant. ich fürchte nur, im juni schon relativ überlaufen, ich würde daher sehr früh aufbrechen. reichlich wasser mitnehmen.

und falls ihr um orosei noch ideen braucht: berchida strand oder bidderosa oder beides in kombination. berchida im juni ist relativ leer (bidderosa müsste man "eintritt" zahlen). man kann schön baden beim berchida strand und dann loslaufen richtung süden, die bidderosa strände abklappern, hoch auf einen schönen aussichtspunkt und hin oder zurück dann durch den "wald" - sozusagen.

wenn ihr nach cala gonone fahren solltet, nehmt mal die strecke über den pass (ich nenne sie die todesstrecke, weils mir da immer ein bisschen schlecht wird bei klarer sicht, aber ich bin da auch zart besaitet). die aussicht ist traumhaft. unterwegs könnt ihr noch anhalten bei einer höhle, einem agrimuseum, cala mariolou besuchen.

zum eisessen in orosei dringend die hässlichste eisdiele (smeralda) auswählen, direkt an der kreuzung mit 3 straßen nach der brücke von norden kommend.

lg anke
 

Flocke

Aktives Mitglied
In Baunei zur Hochebene Su Golgo rauf, mit Kirchlein und vielen freilaufenden Tieren. Von dort aus kann man auch zur Cala Goloritze runterwandern (und wieder rauf ...), haben wir bisher aber noch nicht gemacht, aber bestimmt sonst fast jeder hier im Forum.

Ich habe auch gehört, dass es in Baunei eine Gelateria mit Ziegenmilcheis geben soll. Die suche ich dann mal ab Ende nächster Woche ...
 

Gianluca

Sehr aktives Mitglied
Von Cagliari aus nach San Vito am besten einen Abstecher in Villasimius machen, bei 2 Tagen San Vito abends mal nach Muravera das ist mehr los als in San Vito.. in San Vito gerne die Miniera di Monte Narba und auf den Weg dahin kurzen Halt bei den Domus de Janas.

Bar und Vinothek entweder Domus Aurea in Muravera oder zu meinem Cousin in die Bar La Capanna in San Vito Nahe der Post..

Nuraghe gibt es auch eine gut erhaltene kleine.. wenn man von Muravera aus die alte 125er Richtung San Priamo fährt kommt kurz nach San Priamo auf der rechten Seite eine wo man auch gut hinkommt.. Parken kann man gegenüber..
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Gianluca,
Stehen in S. Vito immer noch die großen Gummibäume am Strassenrand? Und haben sie aus der Mine am Monte Narba ein Schaubergwerk gemacht, weil es hier jetzt häufiger erwähnt wird? Schönen Ullmanit haben wir damals dort gefunden. Gruß Ju
 

Gianluca

Sehr aktives Mitglied
@boju

Bei den Gummibäumen weiß ich nicht genau wo Du meinst, an der Via Nazionale stehen etliche, im August guck ich nochmal was für welche das genau sind... Ja die Mine ist in der Tat besuchbar und sowas wie ein Museum, leider mit dem Auto nicht ganz bis nach oben befahrbar, man muss ein schönes Stück zu Fuß gehen... ist aber auf alle Fälle sehenswert, die halb mit der Natur und versunkenen Maschinen und Lastenfahrzeugen sind tolle Motive.

Ach ja... wenn man von der S125 kommend nach San Vito reinfährt.. über die Brücke rüber kommt rechts ein Joghurtlandia... unbedingt probieren.. danach kommt ein Denkmal zu Ehren der Gefallenen, da rechts reinbiegen und hinter dem Mocco Hartwaren Geschäft kommt die Pasticeria von unserer Mimosa.. da unbedingt Dolci probieren und sich freuen...

Wer deutsche Zeitungen braucht findet diese nicht in San Vito und auch nur noch selten in Muravea... hierzu bitte nach Villaputzu.. und zwar über die Brücke nach Villaputzu rein, und dann rechts auf höhe der Tankstelle kommt der erste Giornali Laden die eine gute Auswahl an deutschsprachigen Illustrierten haben..
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Einen Cappuccino oder Drink auf der großen Aussichtsterrasse der Bastione St. Remy. in Cagliari, die seit kurzem, nach ca. zweijähriger Schließung wegen Renovierung, wieder geöffnet ist, mit nettem Flair und gigantischem Aus- und Weitblick rundum.........
 

Cattleya

Aktives Mitglied
nicht zu verachten...
Von Muravera her kommend , durch San Vito durch ist fast am Ende des Dorfes auf linker Seite eine Bäckerei mit allerlei anderem, aber dessen Amaretti. :) hmmm . Ich bin von Muravera her kommend mit dem Rad oft in den Hügeln um San Vito und finde Immer immer einen Grund einen Umweg über diese Bäckerei zu nehmen *lol
Selbst von Vilaputzu her kommend führt der Direkte Weg zum 4 Mori IMMER an dieser Bäckerei vorbei :)
 
Anzeige

Top