•   

Inselweit Ab und zu doch mal mit dem Womo "freistehen".....

Kerli

Sehr aktives Mitglied
Hallo und Moin Moin aus Norddeutschland,

wenn alles so laufen sollte wie aktuell gedacht,
rollen wir ja Anfang Oktober erstmalig auf die Insel.......mit unserem autarken Wohnmobil.

Natürlich möchte man am liebsten so dicht wie nur möglich am Meer bzw.
an den schönen Stränden stehen und dabei auch eine tolle Aussicht genießen.

Als langjährige Wohnmobilisten wissen wir natürlich, das "Freistehen" oder "Wildcampen"
nicht gerne gesehen wird und hier und da auch schon mal geahndet wird, trotz evtl. Nebensaison.

Im Grunde wollen wir ja auch gerne offizielle Stell- und Campingplätze auf Sardinien ansteuern,
einige befinden sich ja auch in toller Lage.......aber manche haben evtl. ja leider auch schon geschlossen.

So könnte es sicherlich doch mal vorkommen, das wir einen schönen Stellplatz entdecken,
der nicht offiziell ist, aber uns halt doch "einlädt" über Nacht zu bleiben......

Wie reagieren in der Nebensaison ( also im Oktober ) die Hüter des Gesetzes auf Sardinien in solchen Fällen.....?
Drücken die auch schon mal 'n Auge zu oder gibt es immer gleich einen Strafzettel....?

Wie ja schon geschrieben, rollen wir hier und da auch gerne auf Stell- und Campingplätze,
aber bei dieser wunderschönen Landschaft lockt uns sicherlich auch mal das "Freistehen".

Vielen Dank vorab für evtl. Tipps und Hinweise

Friesische Küstengrüße vom Jadebusen

Kerli und Lia
:)
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
An vielen Stränden stehen riesengrosse Schilder, was alles verboten ist, so dass man sich schon fragen könnte: was bitte, dürfen wir hier eigentlich noch? Aber Anfang Oktober ist alles anders. Da ist Sardinien LEER. Die Polizei freut sich, dass sie nach einer stressigen Saison endlich wieder ruhiger leben kann. Jedenfalls hab ich noch nie gehört, dass jemand einen Strafzettel wegen wilden campens bekommen hätte. Einmal hat man uns gebeten, diesen Strand doch bitte zu verlassen, da die Jugendlichen des Dorfes sich einen Spass draus machen würden, Touristen zu erschrecken. (Nachdem wir später lasen, wie viele Reifen dort geschlitzt wurden, waren wir der Polizei direkt dankbar.)

Wenn ihr niemanden stört, keinen Dreck hinter euch lasst, findet ihr ein Schlafplätzchen. In Calasetta auf der Insel S. Antioco z. B. darf man gegenüber der Anlegestelle der Saremar nach Carloforte am Hafen ganz beruhigt übernachten. An den Palmen hats der Ort nicht so gern, obwohl das die hübscheren Parkplätze sind.

Im Übrigen ist ein unschuldiger Augenaufschlag mit dem Bemerken: Ja, wir würden ja gerne auf dem Campingplatz übernachten, aber im Oktober sind doch alle zu! meist hilfreich.
 

Kerli

Sehr aktives Mitglied
Hallo bo-ju,

vielen Dank für deine flotten Antworten, ist ja wirklich ein klasse Forum hier.......echt toll.

Joo, diese Wohnmobil-Fotos von dem Andreas hatte ich schon gleich zu Anfang entdeckt.......

Aber gerade wenn man(n) noch nie auf Sardinien gewesen ist,
ist man natürlich noch etwas vorsichtiger mit dieser Thematik.

Natürlich würden wir niemals Müll und Dreck hinterlassen oder den Inhalt unserer Cassetten-Toilette
irgendwo "wild" entsorgen, ebenso Mensch und Tier nicht stören....usw. usw.

Ja, dann wollen wir mal hoffen, das alles auch so klappt, wie wir uns das aktuell vorstellen.

Nochmals Danke

Friesische Küstengrüße

Kerli und Lia
:)
 

urmel

Sehr aktives Mitglied
liebe bo-ju,
ich liebe den kleinen hafen von calasetta. wir sitzen dort immer und schauen den fischerbötchen zu. und am hafen gibt es seit jahren einen hund der uns jedes jahr wiedererkennt.
und am marktplatz sind wir schon abende lang gesessen und haben einfach nur geschaut, alt und jung, einfach der ganze ort trifft sich dann dort.
dort ist auch unser lieblingspizzabäcker, der ist nicht nur überzeugt davon, dass er die besten pizzas auf der welt macht, sondern tut das wirklich auch.
unser lieblingsstrand pfingsten dort ist malodroxia, eigentlich der einzige algenfreie strand zu der zeit (frau rusci??), nirgenst sonst kann man soviele shiva-schnecken finden. und dort auf dem parkplatz kann man bestimmt auch mal übernacht stehen.
achachach, wie lange dauerts noch....tschuldigung ich bin abgeschweift. liebe grüße petra
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Hallo Urmel,

Ja, gell, Maladroxia ist schön! Flacher und sauberer Strand für Kinder ideal. Bäume im Hintergrund, leider nicht am Parkplatz. Selber geschlafen haben wir da noch nie, aber ich glaube, das geht ohne Probleme. Bevor wir unseren Garten hatten oberhalb von Cala Sapone (auf der anderen Seeseite), haben wir immer auf dem grossen Parkplatz dort links der Strasse übernachtet. Die linke obere Ecke ist plan genug, so dass man keine Unterlegkeile braucht. In der Saison ist es dort rappelvoll, sie nehmen auch Geld fürs Parken, aber ab Ende September bis April ist tote Hose.

Meinst du in Calasetta Billy, den Hafenhund (Hellbraun, halbgross m. langem dünnen Schwanz oder den weissen Wuschel)?
 

urmel

Sehr aktives Mitglied
den weissen!!! soviele sachen strände tiere... zu denen man immr wieder zurückkehren darf...
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Hi Urmel,

verräts du mir den Namen der Pizzaria? Bin im September dort.

Danke im voraus.
 

urmel

Sehr aktives Mitglied
ow, den weiß ich gar nicht mehr.
jedenfalls gehst du vom hafen aus zum marktplatz bergauf, dann ist links hinten eine ganz kleine pizzaria, mit tischen im ersten stock und weißen plastikstühlen draußen.(evtl. steht ein weißes zelt davor). nimm platz und bestell dir eine der besten pizzas der welt. wir sind schon wirklich weit gefahren dafür. und wenn du wieder da bist verrätst du mir wie es war, ok?
liebe grüße petra
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Mit deiner Beschreibung werde ich es auf jeden Fall finden.
Feedback meiner Rundreise gibt es hundertprozentig.
Es ist ja sogar ein kleines Treffen bei API geplant.
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Hallo Urmel,

Dieses Forum ist stellenweise schon irre. Da kennen 2 wildfremde Menschen, die nur manchmal im Net miteinander reden, in einem 1500 km entfernten Dorf den selben Hund!!

Hallo Marai, ja bitte ein Feedback! Ich möchte auch gerne wissen, wie viele Windräder sich inzwischen in Portoscuso drehen. Und wenn du in der Hafenbar "Kambusa" Lucio hinterm Tresen stehen siehst, sag ihm bitte Grüsse von der "signora tedesca", die jeden Morgen die Zeitung holt und jeden Nachmittag Cappuccino trinkt, wenn sie da ist.

LG Ju
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Hallo Urmel und Marai,

Kann es sein, dass ihr die Pizza im Ristorante Caffe`del Mar" gegessen habt? Oder war es der Spinnaker? Habe eben mal gegoogelt: Google Earth hat neue Bilder von Calasetta von 2011 drin. Macht Spass, durch die bekannten Strassen zu gehen mit den Augen. Unser Parkplatz ist besetzt vom Weinhändler.Ich kenne doch sein Auto. Typisch: wenn man nicht da ist....... LG Ju

Die roten Stühle vor der Kambusa sind neu. Wurde aber auch Zeit, die alten fielen ja auseinander.

Und meinen Namen kennt dort keiner wirklich. Es ist normal, einfach "signora" über die Strasse zu rufen.
 

urmel

Sehr aktives Mitglied
nein bo-ju, es heißt pirate, gegenüber ist ein hübscher laden mit mädchen-krimskrams, täschchen, döschen, kleidchen, aber auch relativ neu.
mit google earth komm ich nicht wirklich um die richtige ecke, schon verrückt, am computer in calasetta spazieren zu gehen...
in der kambusa fallen wir übrigens immer auf die souvenir-vitrine rein, und kaufen die unmöglichsten sachen.
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
Hallo
stimme bo ju voll zu.......aber im oktober sind schon fast alle cp dicht und die entsorgung kann zum kl problem werden. da es hier sehr wenige stellplätze gibt.....also genau die cp verzeichnisse studieren mit den öffnungszeiten.....und genügend ital lernen um den tankwart höfflich zu fragen ob.....
ps in dieser jahreszeit freut mann sich wieder auf die sonne also ist die weitgehend schattenlose westküste keine schlechte wahl
ps2 bis ende oktober sollte baden auch noch gehen
gruss felix
 

he76xe

Mitglied
Hallo
stimme bo ju voll zu.......aber im oktober sind schon fast alle cp dicht und die entsorgung kann zum kl problem werden. da es hier sehr wenige stellplätze gibt.....also genau die cp verzeichnisse studieren mit den öffnungszeiten.....und genügend ital lernen um den tankwart höfflich zu fragen ob.....

gruss felix

Danke für den Tip
Camperservice ist mir ein Begriff
und carico/scarico auch

Den Tankwart bitten:
Die meisten Sprachführer und Duden sind grade hinsichtlich der Spezialausdrücke zu Entsorgung von Schmutzwasser (Haushaltsabwasser im Tank) und Fäkalien (Thedford-Kasette) überfordert.

In den Tiefen des Internet habe ich nach folgendem gesucht :

"Bitte, dürfen wir unsere Fäkaliencasette (für .... € )in ihrer Toilette entsorgen? "
"Bitte, dürfen wir unser Schmutzwasser (für .... € ) in ihrem Abwasserkanal entsorgen?"

Diesen Vorschlag gefunden:
Possiamo svuotare láqua sporcu, per pavore?

Kann man das so sagen, Versteht das der nette Tankwart?
Weiß jemand, wie man es noch besser ausdrücken kann?

Für ernsthafte Tips wäre ich sehr dankbar.

Danke im Voraus
he76xe (Anette)
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top