• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Wohin fährt man am Besten im Mai?

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
bea bist du still, nicht alles weitergeben, ach ja das mit den algenhügel an den stränden ist teilweise wirklich störend.warum werden diese eigentlich von den stränden nicht entfernt ? kann man diese nicht als dünger oder so verwenden? hab diesbezüglich keine ahnung ist nur so ein gedanke von mir.

gruß
lorenz
 

Johannes

Sehr aktives Mitglied
@Bea2 und Lorenz,

dass wir uns nicht falsch verstehen:
Ich persönlich mag diese kleineren Buchten mit dem wunderschön klaren Wasser vor dem Torre Columbargia auch sehr gerne
und auch die kleinen Strände unterhalb der Straße in Richtung Alghero sind wunderschön.

Ganz oben war halt die Frage nach weißen Stränden.
Und mit den Algen habt ihr schon recht, man findet aber eigentlch immer einen algenfreien Strandabschnitt.

Gruß Johannes
 

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
habe gerade gelesen das es sich hier nicht um algen handelt, sondern um eine wasserpflanze die so häufig in diesen abschnitt vorkommt (Posidonia Oceanica) egal ist trotzdem unangenehm.

Zurück zum Thema:
Stadt> Alghero/Porto Torres schön zum bummeln
weiße Strände >Stintino,im mai noch tragbar danach nicht zu empfehlen (zu überlaufen)
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Genau, deshalb ist es wichtig zu überlegen, welche Erwartungen man hat. Was dem Einen gefällt, findet der Nächste gar nicht schön. Der Eine mag weiße, feine Sandstrände mit oder ohne Dünen und türkisfarbenem Wasser, dabei größere, lang gestreckte Strände oder aber kleinere Buchten, die vielleicht auch noch an den Seiten Felsen zum Schnorcheln haben…. Der Andere wiederum mag mehr felsige oder dunklere Strände mit klarem, aber eventuell nicht türkisem Wasser…. Manche wollen unbedingt eine Strandbar oder einen Surfverleih in Nähe, oder wollen den Stand am liebsten direkt vor dem Parkplatz, andere mögen es abgeschieden und lieber leerer und sind bereit dafür auch ein Stück zu laufen…Dann zählen vielleicht auch noch praktische Überlegungen. Mit kleinen Kindern ist eher ein flach abfallender Sandstrand und weniger hoher Wellengang wichtig. Wie auch immer, so gesehen sind alle Strände schön, je nach Sicht des Betrachters…

Viele Grüße
Petra
 

Johannes

Sehr aktives Mitglied
Und ich bin davon überzeugt:
Wirklich jeder kann auf Sardinien absolute Wohlfülstrände für sich selbst finden
bei dem überwältigenden Angebot rings herum um die Insel.

Gruß Johannes
 
Zuletzt geändert:

Yoshiham

Sehr aktives Mitglied
Algen stinken nur, wenn sie feucht sind/werden. Deshalb säubert Alghero die Strände und fischt die Strände so ab Ostern. ab. Die Algen werden vom Strand entfernt. Da sie dann nicht mehr (wenn sie trocken sind) stinken, werden sie auch von Wildcampern gerne als Strandmatten benutzt.

Es betrifft ohnehin nur den Strand Giovanni. Das ist aber schon seit Jahrhunderten der Lieblingsstrand der Alghersesen und wird es wohl auch bleiben.

Für mich hat der Strand schon alleine durch die "Besetzung" der Hotels mit Schirmen und Betten an Charme verloren. Leider.

Aber wir haben ja weitere km lange Strände in Stadtnähe. Siehe auch meine selbstgedrehten Videos auf meiner HP:


www.Yoshiham.de


LG


Dieter
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top