• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Wohin fährt man am Besten im Mai?

mltk

Neues Mitglied
Hallo ihr Lieben,

meine Freundin und ich fliegen zum ersten Mal nach Sardinien und wir wissen gerade nicht welcher Ort für uns am Besten wäre. Wir haben schon sehr viel gelesen aber sind genauso unschlüssig wie vorher ;)

Wichtig sind uns eigentlich nur 2-3 Dinge:

- schöne weisse Strände
- eine schöne Altstadt zum bummeln und ganz wichtig viele gute Restaurants :)
- wenns geht versuchen wir wie jeder dem Massen-Tourismus aus dem Weg zu gehen.

Eine erste Tendenz geht zu Chia, da wir dort eine schöne fereinwohnung gefunden haben.

Für Erfahrungen/Tipps wären wir total dankbar :)
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hi Mltk
Chia ist super, bloss ist da weit und breit keine Altstadt zum Bummeln in der Nähe und sehr viele gute Restaurants sind da im Mai glaub ich auch nicht offen. Massentourismus werdet ihr eh nirgends finden, Mai ist Vorsaison, gut ist es sicher, wenn ihr nicht an einen Ort fahrt, der vor allem aus Ferienhäusern besteht, weil es da dann ziemlich öde sein kann.
Was euren Vorstellungen entsprechen könnte: Alghero, Bosa oder Pula (wobei beide Orte nicht unmittelbar am Meer liegen). Die Kombination schöner Strand und schöne Altstadt ist nicht so einfach...
Grüsse, Maren
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Ich rate zu Orosei an der herrlichen Ostküste. Orosei selber hat eine sehr schöne Altstadt, die zum Bummeln einlädt, viele Restaurants, weite Sandstrände, malerische Buchten der Steikküste schnell mit dem Auto erreichbar, und ist zudem noch ein guter Ausgangspunkt zur Erkundung des Landesinneren. Ausflüge in kleine, nette Ortschaften rund herum sind lohnenswert. Von Massentourismus kann im Mai keine Rede sein, aber ich denke das gilt für den Mai für ganz Sardinien. Wenn ihr noch am letzten Sonntag im Mai da seid, könntet ihr das Fest Santa Maria 'e Mare in Orosei erleben, ein besonderes Erlebnis.
Orosei liegt zwar direkt am Meer, aber zu den Stränden muss man immer fahren, auch wenn es nur wenige Autominuten sind, ein Auto braucht man immer.
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

also ich bin Chia-fan.

War letzten Oktober(denke vergleichbare Saissonzeit zu Mai) 2 Wochen dort, einfach traumhaft, die Strände und Gegend.

Da gibt es das Restaurant Mirage, super Speisekarte zu normalen Preise. Es gibt aber noch andere gute Restaurants.

Pula ist in einigen Minuten mit dem Auto oder dem Bus zu erreichen, da gibt es was zum bummeln.

Nördlich Cagliari, südlich Teulada, S.Antioco, Costa del sud.

Wenn du eine schöne, erschwingliche FeWo bekommen kannst, dann greife zu.

Um diese Zeit brauchst du nirgends, wegen Massentourismus fürchten, eher das Gegenteil.

Hier noch ein paar Restauranttips.:http://www.sardinienforum.de/threads/essen-und-mehr-an-der-costa-sud.4074/
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Hallo ,

ich bin das ganze Jahr über hier in der Nähe von CHIA, PULA , CAGLIARI , usw....richtig schönen ALTSTADT-flair mit engen Gassen usw. hat man hier im SÜDEN SARDINIENS in CAGLIARI , gleich vier alte Stadtviertel, in Sant Antioco oder auf der Insel San Pietro im Hafenstädchen CARLOFORTE, ....die älteste Stadt liegt am Strand von PULA , die Ausgrabungstätte NORA (ca. 2800 Jahre alt) , um die Piazza von PULA kann man aber auch bummeln/flanieren tagsüber wie abends .Bei Chia haben zwar einige Restaurants, Hotels und Bars schon im Mai auf , aber viel bummeln ist da nicht.
Solltet ihr aber Anfang MAI kommen , könnt ihr sogar Sardiniens wichtigste Fest , das SANT EFISIUS FEST (01.-04.MAI) miterleben...;)LG Frank.
 
Zuletzt geändert:

Scupaggiu

Mitglied
Alghero bietet schöne weiße Strände und eine wunderschöne Altstadt.
Massentourismus brauchst du im Mai nirgendwo auf Sardinien zu fürchten.

Viel Spaß beim Planen eures Urlaubes.
Stefan
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
ich würde mich Maren anschliessen.
Chia/Pula wegen der Strände und Bosa, Alghero wegen der Städtchen.
Im Mai/Juni ist die Insel am schönsten.
Es ist schon schön warm ,alles blüht,aber noch nicht zu viele Leute unterwegs.

Bea2
 

Johannes

Sehr aktives Mitglied
Hallo MLTK,

denkt bitte dran, dass im Mai die Wassertemperatur des Meeres rund um Sardinien
noch nicht sehr badetauglich ist.
Es kommt natürlich drauf an, ob ihr Anfang, Mitte oder Ende Mai anreist.
Je später, desto eher könnt ihr mit um die 20°C rechnen.

Auch noch wichtig: Ein Auto ist der Schlüssel zu Urlaubsfreuden auf Sardinien!

Viel Spaß bei der weiteren Planung!

MFG Johannes
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Johannes,als wir noch nicht ständig hier gelebt haben,sind wir schon in den Osterferien im Meer baden gewesen.
Jetzt gehe ich mit Sicherheit ab 1.Mai - mitte November im Meer baden.
Im letzen Jahr war ein ausnahme Jahr,da wurde das Wetter erst ab dem 9 Juni schön,
aber soetwas habe ich in den vergangenen 10 Jahren noch nicht erlebt.
Mit dem Auto hast du natürlich recht.

Bea2
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo MLTK
Ich bade nie vor Juli, bis dann schwimme ich notgedrungen ;)
Will heissen: im Mai ist das Meer üblicherweise deutlich unter 20 Grad warm, im Juni gehts dann gegen 20. Und dann wirds lagsam aber sicher zur Badewanne :) Wie gesagt - durchschnittlich, kann natürlich von Jahr zu Jahr varrieren.
Grüsse, Maren
 
Wie das Frühjahr/der Frühsommer wird, weiß man nie. Manchmal hatten wir schon im März Badewetter. im Mai eigentlich immer.

Günther
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
@Bea
Nein nein, aber ich komme auch nicht aus Grönland :)
Es kann allerdings sein, dass ich unter "Baden" was anderes verstehe als andere hier: Baden = im Wasser abhängen, sich rumtreiben lassen, Bewegung nicht zwingend. Wenns das nicht geht weil zu kalt nenne ich es schwimmen ;)
Grüsse, Maren
 

Helena

Neues Mitglied
Hallo, kann ich mich hier mal dranhängen ?
Oben steht , Alghero bietet wunderschöne Sandstrände. Wie finde ich jetzt für August 10 Tage eine strandnahe Ferienwohnung für 5 Leute ohne Auto ?




Grüße
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Helena, evtl. indem Du hier eine Anfrage im entsprechenden Unterforum einstellst oder mal z.B. bei fewo-direkt.de suchst.
 

mltk

Neues Mitglied
Vielen Dank ihr Lieben. Dann werde ich mich mal auf den Süden Calgliari, Pula und Chia konzentrieren!!

Welcher Ort im Süden eignet sich denn am Besten zum bummeln durch die Altstadt und hat zudem gute Restaurants?

Danke nochmals für die zahlreichen Beiträge!
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

wie oben schon gesagt, wenn eure Priorität auf dem Bummeln und der Altstadt liegt, dann eignet sich Cagliari mit der größten Altstadt, von dort wunderschönem Blick aufs Meer und den meisten Restaurants am besten. Oder auch Pula, ist aber kleiner und flacher. Meiner Meinung nach die schönsten Strände dieser Region gibt in bei Chia und an der Costa del Sud bis hin zu Porto Pino. Ihr müsstet also so oder so fahren und dann würde ich es davon abhängig machen, wo ich eine meinen Ansprüchen entsprechende, schöne Ferienwohnung fände.

Viele Grüße

Petra

P.S. Schau dir doch vielleicht mal auf g…maps die Strände und (Alt-)Städte an… da bekommt man schon einen ganz guten Eindruck..
 

Johannes

Sehr aktives Mitglied
Hallo mltk,

Petra hat euch schon gute Hinweise gegeben zum Thema Altstadtbummel.
Chia hat außer dem genialen Strand leider wenig zu bieten und nach Cagliari ist es schon ein ordentliches Stück zum Fahren.

Schaut euch doch auch mal Alghero und Umgebung an.
Da findet ihr alles was euch wichtig ist auf engerem Raum.

Und weiterhin viel Spaß bei der Planung

Gruß Johannes
 

Yoshiham

Sehr aktives Mitglied
Alghero wäre da für mich der richitige Ort.

Eine schöne Altstadt
Alghero hat die meisten Restaurants und Hotels der ganzen Insel.
Schöne, kinderfreundliche Strände.

Ja auch ich, so mal als Adoptivsarde, war oftmals schon im Mai im Meer schwimmen.

Jede Mutter prahlt ihre Butter, heißt, Jeder hat seinen Lieblingsort und das zu Recht. Zumeist weil er dort oder in der Nähe wohnt. Oft ist auch Eigeninteresse vorhanden, weil etwas verkauft oder vermietet wird. Da ich keinerlei Provisionen bekomme, kann ich völlig neutral über Alghero berichten.

Aus diesem Grunde lass ich hier mal andere sprechen (schreiben), denn mit solchen Attributen bin ich eher vorsichtig.

Zu Alghero wurde Folgendes geschrieben:

Ø Die Zeitschrift „Merian“ bezeichnet Alghero als die schönste Stadt von ganz Sardinien.

Ø Der ADAC schreibt: Alghero hat einen der schönsten Flaniermeilen des gesamten Mittelmeerraumes.

Ø Sardinen.com: Die Tropfsteinhöhle Grotta di Nettuno zählt zu den schönsten des Mittelmeers.

Ø Wikipedia: Heute ist die Stadt - mit einer der schönsten Altstädte und dem Hafen - ein Zentrum des sardischen Tourismus

Ø Eigenwerbung: Sella & Mosca ist die größte und eine der bekanntesten Kellerrein Sardiniens

Ø TripAdvisor, hat das Hotel: „Villa las Tronas“ zum schönsten Hotel Sardiniens gewählt

Ø Der Lago di Baratz ist der einzige, natürliche Süßwassersee Sardiniens


Mehr Infos, auch mit vielen selbgedrehten Videofilmen, findest Du auf meiner HP:

www.Yoshiham.de

Viel Spaß bei der Planung.

Dieter
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Dieter nach soviel Alghero noch etwas Bosa;)

LIebe GRüsse
Bea

1. Foto Bosa die bunten Häuser der Altstadt
2. Foto die Fischerboote fahren über den Fluss Temo hinaus aufs Meer
3. Foto Palmen säumen die Promenade
4. die Strassen der Altstadt
und viele Fotos mehr, kann ich dir direkt senden
 

Anhänge

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
und die schönste küstenstrecke führt von alghero nach bosa ;) besonders mit dem motorrad sehr zu empfehlen.
 

schulze

Neues Mitglied
Hallo - Ich klinke mich hier einach mal mit ein! Bin ganz neu hier und war bisher auch nur in Alghero. Wir werden im August in die Flitterwochen fahren und ich würde auf jeden Fall gern nach Sardinien. Alghero war wunderschön, aber für die Hochzeitresie soll es ein wenig "abgeschiedener" sein...ein Altstadtbummel zwischendurch muss auch drin sein, aber halt ansonsten lieber mehr Natur und weniger touristisch. Was ihr bis jetzt über Bosa erzählt habt, klingt sehr gut...da werd ich heute abend gleich mal noch ein wenig recherchieren.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Liebe Familie Schulze,
auch wenn ich hier gesteingt werde.
Ich meide Alghero,was mir sonst sehr gur gefällt von Juni - September,es ist mir persönlich in dem Zeitraum einfach zu voll und zu touristisch,
wenn dann noch ein Kreuszfahrtschiff anlegt.....................
aber zum Glück ist ja alles Geschmackssache.

Tanti saluti von der Märcheninsel im Mittelmeer
wir leben ganzjährig in Magomadas oberhalb von Bosa
Bea2
 

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
gesteinigt wirst du nicht bea, ich häng dich in den temo ;) nein spässle gmacht, mir gefällt bosa auch sehr gut ,es ist im gegensatz zu vielen anderen ortschaften einfach natürlich es hat so seinen flair, aber alghero bietet halt alles, altes und neues wie yoshiham beschrieben hat. aber mit die zwei schönsten ortschaften von sardinien sind ja nicht weit von einander entfernt.
ciao
lorenz
 

Johannes

Sehr aktives Mitglied
Bosa ist wirklich sehr idyllisch und charmant, mit absoluter Wohlfühlatmosphäre.
Klein und fein!

Die weißeren Strände findet man allerdings eher in der Nähe von Alghero.

Gruß Johannes
 

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
Müssen die Strände immer weiß sein? Es gibt auch super nicht weiße Strände und kleine Buchten auf der westseite mit klarem Wasser genial zum schnorcheln.:cool:
 

Yoshiham

Sehr aktives Mitglied
Ist doch klar, Bea,

Bosa und Alghero verbindet nicht nur die traumhafte Küstenstraße miteinander, sondern beide Gemeinden gehören auch der selben Diözese an.

Wenn das nicht verbindet.?! :)


Ansonsten kennst Du ja meine Meinung, lieber eine ständig lebende Altstadt, als eine tote, egal wann. ;)

LG

Dieter
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
@Johannes,mich stören an den weissen Stränden in Alghero,die Algen die stinken,sonst hat es dort natürlich schöne Stände.
Auf der Strecke nach Bosa gibt es einige Möglichkeiten,die Klippen runterzuwandern und man kommt in wunderbare kleine Buchten.
Weitere schön einsame Strandabschnitte, gibt es von PortoAlabe in Richtung TorreColombargia.
Nach einem Fussmarsch von ca.15 Min kommt man zu verschieden Buchten.
Den Italienern ist das zu weit und bis jetzt wussen es die Touristen nicht;)

Bea2
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top