Mobile Homes Strand, Camping, Schnorcheln,Tauchen, kleine Kinder

Snapper79

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen.
Wir möchten nächsten Sommer19 das erste Mal nach Sardinien. Wir sind eine Familie (2 Erw., 1 Junge 4 Jahre, 1 Mädchen 2 1/12 Jahre) Wir suchen einen schönen Camping, wo wir ein Bungalow oder Mobile Home mieten können. Animation ist uns überhaupt nicht wichtig. Der Camping sollte am Meer sein, wo wes einen Sandstrand hat zum Spielen und Baden für Kinder. Ich möchte zwischendurch auch mal Schnorcheln gehen. Optimal wäre da natürlich Steinklippen. Und wenn es unmittelbar in der Nähe noch eine Tauchbasis gäbe, wo ich ab und zu mal noch richtig abtauchen könnte, wäre das der Hammer.
Für all Eure Tips bin ich sehr dankbar.
sonnige Grüsse
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
Costa rei ist DAS zwergerlparadies auf der ganzen Insel.
ein paar felsen zum schnorcheln gibt's da auch und in der Saison auch eine tauchbassis
Nachteil: man ist da wirklich mitten im nirgendwo aber ausflüge und cultura und und und waren ehe nicht gefragt.
mfg felix
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Mitten im Nirgendwo?
Ich war schon oft an der Costa Rei und habe herrliche Ausflüge in alle Himmelsrichtungen (na ja, außer Osten) gemacht. Für Kinder wirklich empfehlenswert. Und in der Saison findet man alles, was man für einen gelungenen Urlaub braucht.
 

sirena

Sehr aktives Mitglied
Wir waren früher oft auf "Le Cernie" bei Lotzorei. Der liegt direkt am Strand und so konnten die Kinder den ganzen Tag am Wasser spielen und schwimmen. Claudio, der Chef, hilft einem auch wenn man ein Boot ins Wasser lassen will und er kennt gute Tauch- und Schnorchelspots vor den kleinen vorgelagerten Inseln. Er bietet auch einen Füllservice für Tauchflaschen an.
Für Wassersport ist der Campingplatz ideal. Er hat das ganze Jahr über geöffnet.
 

Sbodeschuh

Sehr aktives Mitglied
Le Cernie ist wirklich sehr schön, aber mit kleinen Kindern eher ungünstig, da es so steil ins Wasser geht. Ansonsten wunderbar!
 

sirena

Sehr aktives Mitglied
Le Cernie ist wirklich sehr schön, aber mit kleinen Kindern eher ungünstig, da es so steil ins Wasser geht. Ansonsten wunderbar!

Richtung Camping Cavallo Bianco (südlich gelegen neben dem Le Cernie) gibt es eine Stelle, da geht es ganz seicht und flach ins Wasser, aber es stimmt schon, dass es direkt am Camping Le Cernie schnell tief wird.

Wenn man vom Le Cernie am Strand entlang in nördliche Richtung weiter geht, Richtung Santa Maria Navarrese, da kommt nach ca. 100 Metern auch eine flache Stelle mit ein paar Felsen im Wasser und flach abfallendem Strand. Das war der Lieblingsplatz unserer Kinder, da es um die Felsen herum immer viele kleine Fische hatte und Krebse, die sie versucht haben, mit Käschern zu fangen (vergeblich)

Unsere Kinder konnten schon mit 5 Jahren gut schwimmen, weil wir immer am Wasser Urlaub gemacht haben bzw. auch ab und zu ein Boot dabei hatten - da war uns das frühe Schwimmenlernen sehr wichtig.

Ich denke aber auf 4- und 2 jährige muss man immer und überall aufpassen - auch wo es flach ist.

Mobilehomes vermieten mittlerweile viele Campingplätze, aber ich finde, bei kaum einem liegen sie so schön, wie auf Le Cernie mit Blick aufs Meer.
 
Anzeige

Top