Bootstouren Schlauchmotorboot mieten / Delfine sehen

blacktnt

Neues Mitglied
Hallo Sardinienkenner.
Ich bin auf der Suche nach einer Kombination, die es eventuell so nicht gibt. Meine Freundin würde gerne einmal Delfine sehen und zwar nicht nur im Zoo.
Nun habe ich von den Whale watching Touren gelesen. Da kommen mir aber Zweifel auf, was die Verträglichkeit angeht. Ich bzw. wir möchten nicht zu einer Gruppe von Gaffern gehören die auf lauten großen Moterbooten den Tieren hinterherjagen nur um des Beobachtens wegen. Also mich stört diese Massen-Tierschau.

Jetzt die Frage, ob man das ganze tierverträglicher gestalten kann. Meine Idee war zunächst einmal sich ein kleines Motorboot zu mieten und an beliebten Stellen selbst ein wenig auszuharren. Das zumindest würde den Abenteuertrieb befriedigen, ohne allerdings jeglicher Garantie auf Delfine.

Die Frage an euch Profis (wir waren noch nie auf Sardinien und sind jetzt in der Nähe von Orosei, Ende August/Anfang September), ob dieses Vorhaben realistisch ist? Oder gibt es gar Touren zu buchen, die sich auf Segelboote mit nur einer Hand voll Menschen machen lassen?
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Klar kannst Du Dir ein eigenes Segelboot mit Skipper buchen und auf "Delfinjagd" gehen, kostet entsprechend und eine Garantie hast Du auch nicht. Wir waren im letzten Jahr eine Woche auf einem Segelboot unterwegs und haben in der ganzen Zeit keinen einzigen "Fisch" gesehen.

Ansonsten gib mal in der Suchfunktion oben rechts die entsprechenden Stichworte ein oder schaue was hier ganz untern ähnliches aufgelistet ist oder schaue direkt im Unterforum Aktivitäten, da wurde in letzter Zeit sehr viel über das Thema berichtet.
 

Claudius

Aktives Mitglied
Unrealistisch. TouriAbfangjäger, die damit werben...

Allerdings habe ich persönlich in den letzten 9 Monaten zweimal Delphine im Archipel La Maddalena gesehen. :D
Allerdings eher Mitte Oktober... und nicht mit lauten Motorbooten.
Sprich: nicht planbar.

P.S.: Anekdote am Rande: im Tourimusbüro in Olbia haben sie uns allen Ernstes (also voller Inbrunst und aller Überzeugungskraft) erzählt, das es im Archipel La Maddalena Delphine gäbe. Wir ins Touribüro auf La Maddalena - und fragten nach. Wenn Blicke töten könnten und zu dieser Inbrunst noch Tatkraft gekommen wäre:
Ich könnte dies nicht mehr schreiben.
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Delphine zu sehen ist wohl immer ein Zufall. Ob es heutzutage noch so ist, weiß ich nicht, aber vor 30 Jahren kamen sie regelmäßig zwischen halb 9 und 10 Uhr an der Ostküste in Süd-Nord Richtung dicht am Ufer vorbeigeschwommen. Gesehen am Strand von Marina di Gairo oder Perda Pera.
Könnte sein, dass das heute zugebaut ist, war lange nicht mehr da. Aber da es immer mehr Delphinsichtungen gibt, warum sollte man nicht mal Glück haben?
Nur waren meine Beobachtungen von Wildtieren halt immer bei langem Stillsitzen ohne groß Krach zu machen, statt sie mit knatternden Motoren zu verfolgen.
(Könnte es sein, dass ihnen der Verkehrslärm manchmal genau so auf die Nerven geht wie unsereinem?)

Stimmt es, dass die cleveren Tiere in einer Nebenbucht von Golfo Aranci herausgefunden haben, wie man die Fischaufzuchtnetze von unten anknabbert um gut zu frühstücken? Die Züchter sollen gar nicht sehr erfreut darüber sein. Wer weiß genaueres?
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Wir haben im Juni zwei gesehen, ganz nah an unserem SEGELboot von Poltu Cuatu aus - mit Massimilano, hier über Marco vemittelt! war so schön, keiner konnte in dem Moment fotografieren.. ..
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top