• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Sardinien für Studenten

travelfreak7

Neues Mitglied
Hallo meine Lieben,
ich würd gern mal im Ausland studieren oder leben und meint ihr, dass Sardinien studentenfreundlich ist? Oder gibt es andere Städte die ihr mir eher noch empfehlen würdet? Habe diesen Blog dazu gefunden aber der ist schon 10 Jahre her deshalb weiß ich nicht ob sich da vieles verändert hat über die Jahre []
Danke im Voraus für eure hilfreichen Antworten :)
 

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Sardinien ist in jedem Fall studentenfreundlich.
Jedenfalls im Vergleich zu Hongkong, London, Rom oder Muenchen, was die Lebenshaltungskosten angeht.:);) Dafür fehlt pralles Studentenleben.

Wenn Du ausserhalb von Cagliari und Sassari auf Sardinien studieren willst, so wird das schwer, da gibt's keine Unis. Und nebenbei, selbst in den beiden Unistaedten werden nicht alle Faecher angeboten und ich kenne deshalb viele junge Sarden, die in continente studieren und nur in den Ferien nach Hause kommen.

Frage also erstmal, mit welchen Hochschulen deine Uni im Erasmusprojekt ueberhauptzusammenarbeitet, dann kreist das Deine Suche schon deutlich ein.
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
gibts an eurer Uni nicht Leute, die schon mal da waren per Erasmus? Oder Austausch über Erasmus-Portal?

Mit meinem Fach gabs das damals, da haben einige Leute, die ein Auswärtsjahr gemacht haben, den kommenden Kollegen berichtet....
ist auch sicherlich sehr unterschiedlich von Fach zu Fach, welche Uni empfehlenswert ist oder nicht
und hängt auch sehr von deinen persönlichen Schwerpunkten ab

ich bin damals nach Innsbruck gegangen, weil das ne Professur war die meine Interessen gut unterstützt hat
weiss net obs das in Sassari oder Cagliari so bringt für dich
klaro, war auch mehr auf den Bergen als bei den Vorlesungen O_O
hab aber trotzdem die erste Diplom-Prüfungsstufe geschafft, no problem

das kannste nun umdenken auf Sardegna auf Surfen, Angeln, Wandern, whatever :)

aber ok, das is a weng Träumerei,
is Erasmus auch heute noch so dassde erstmal das Stipendium gewinnen musst bevor du gehen kannst wohins dich zieht? Ok, ohne Stipendium gehts auch...... logo, musst halt arbeiten oder die Kohle mitbringen

das mit dem Arbeiten war damals easy, es gab halt Tourismus und sonstwas, das gibts heutzutage nicht mehr so....
hab aber damals an Job auf der Brennermautstelle gehabt, die gibts ja auch heut noch :cool:
was es heute noch auf Sardegna gibt an Arbeitsmöglichkeiten sei dahingestellt
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Hallo meine Lieben,
ich würd gern mal im Ausland studieren oder leben und meint ihr, dass Sardinien studentenfreundlich ist? Oder gibt es andere Städte die ihr mir eher noch empfehlen würdet? Habe diesen Blog dazu gefunden aber der ist schon 10 Jahre her deshalb weiß ich nicht ob sich da vieles verändert hat über die Jahre https://www.sardegna.com/de/blog/erasmus-in-cagliari-sardinien/
Danke im Voraus für eure hilfreichen Antworten :)
Was heißt "mal im Ausland studieren"? Ein Semester, ein Jahr, ein komplettes Studium? Und wenn es nur ein kurzer Zeitraum ist: Was studierst du? Was ist dein Budget (ergo: Musst du vor Ort arbeiten?)? Hat deine Uni Erasmuspartner (Ich habe mir meinen Aufenthalt in Frankreich selbst organisiert - eine sch... Arbeit, sag ich dir!)? Was ist dein Anspruch an den Aufenthalt: ECTS-Punkte oder Party machen? Warst du schon einmal in Sardinien? Wenn ja, wann und wo? So ein November auf Sardinien kann nämlich ganz schön fad werden, wenn man niemanden kennt.

Die frage lässt sich mit den wenigen Infos eigentlich kaum beantworten. Außer, dass ich, wenn ich nochmal jung wäre, in Bologna studieren würde. Aber das ist was persönliches ...
 
Anzeige

Top