•   
Inselweit Jahresurlaub auf Sardinien - unser erstes Mal mit dem Wohnwagen

domme09

Mitglied
Hallöchen zusammen,

wir sind ein junges Pärchen Ende 20 / Anfang 30 und haben gerade spontan die Fährverbindung nach Sardinien gebucht für unseren ersten Urlaub auf dieser (hoffentlich) wunderschönen Insel. Seit kurzem sind wir zudem stolzer Besitzer eines Wohnwagens, haben allerdings schon seit einigen Jahren Campingerfahrung. Unser bevorzugtes Reiseland war stets Kroatien, aufgrund Corona und generell wollten wir einfach mal etwas Neues sehen und kamen dann irgendwie ziemlich schnell auf Sardinien. Wenn die Bilder aus dem Internet nur halbwegs der Wahrheit entsprechen, muss es ja einfach nur traumhaft schön sein...

Nun ja, nun suchen wir jedenfalls einen zu uns passenden Campingplatz. Vom 05.09.-18.09. würden wir gerne auf dem Platz stehen. Er darf gerne nah am Meer liegen, super saubere Sanitäranlagen bieten, ein Restaurant auf dem Platz haben, ausreichende Anschlüsse auf der Parzelle, einen Pool (kein Muss) und in der Umgebung darf es gerne auch ganz nett sein. Wir nehmen selbstverständlich unsere Bikes mit, würden gerne etwas unternehmen, baden aber auch relaxen. Es muss weder der teuerste noch der spartanischste Platz sein. Wir haben natürlich eine ACSI Card und würden diese gerne nutzen. Haben uns bereits den Isuledda, Baia Blu La Tortuga und den Le Dune angeschaut im Netz. Gefallen uns alle ganz gut, aber vielleicht habt ihr ja noch "bessere" Tipps. Wir können auch leider so gar nicht einschätzen, welche Inselseite die Beste für unsere Vorstellung wäre. Sind keine Wassersportler, brauchen daher auch nicht so den mega Wind.

Ansonsten kam noch die Frage auf, ob man auch spät Abends auf den Platz noch drauf kommt? Wir werden um 22:30 am Hafen Golfo Aranci ankommen...

Vielen lieben Dank erstmal :)
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Hey. Für die erste nacht bietet sich ja nicht viel an, da ihr ja erst sehr spät ankommt.
Die von euch genannten camps sind schonmal gut und da ist es nur geschmacksache.
Eure reisezeit ist auch gut und wenn ihr auf einem platz bleiben wollt würde ich vorschlagen nicht in den süden zu fahren.
Genug zu entdecken gibts überall.
Wind weiss man nie.
Viele infos gibts über die suche om forum.
Genaueres dann gerne.

Anschlüsse auf der Parzelle,
Gibts auf dem le dune nicht.

Mfg
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

schaut euch mal diesen Beitrag an, vielleicht wäre das was, wenn ihr pünklich ankommt.


Die von dir genannten Cp sind alle o.K.
Isuledda ist eigentlich etwas lebhafter als der La tortuga, aber beide gut ausgestattet. Dafür ist beim Isuledda
eine nette Ortschaft gut zu erreichen, La tortuga dafür sehr abgschieden und ruhig.
Sicher gibt es noch andere, strandnahe Campingplätze, Empfehlungen halt etwas schwierig, da die
Geschmäcker ja so verschieden sind. Kannst aber unter campinginfo oder ACSI mal die Bewertungen anschauen, vielleicht gefällt dir da was besonders und kannst ja hier diesbezüglich gerne nachfragen.

Vielleicht solltest du dir auch überlegen, gerade in dieser Zeit eine Miet- Sanitär- Zelle anzumieten, der nur für dich da wäre, ist auch erschwinglich. Der La tortuga hat solche ausreichend, ich würde es jeden falls machen.
 

domme09

Mitglied
Hey. Für die erste nacht bietet sich ja nicht viel an, da ihr ja erst sehr spät ankommt.
Die von euch genannten camps sind schonmal gut und da ist es nur geschmacksache.
Eure reisezeit ist auch gut und wenn ihr auf einem platz bleiben wollt würde ich vorschlagen nicht in den süden zu fahren.

Wieso nicht in den Süden? Das würde uns mal interessieren :)


Gibts auf dem le dune nicht.

Mfg

Vielen Dank, damit fliegt dieser Platz für uns raus.

Hallo,

schaut euch mal diesen Beitrag an, vielleicht wäre das was, wenn ihr pünklich ankommt.


Vielen Dank! Ein super Tipp, den wir sicherlich umsetzen werden.
Die von dir genannten Cp sind alle o.K.
Isuledda ist eigentlich etwas lebhafter als der La tortuga, aber beide gut ausgestattet. Dafür ist beim Isuledda
eine nette Ortschaft gut zu erreichen, La tortuga dafür sehr abgschieden und ruhig.
Sicher gibt es noch andere, strandnahe Campingplätze, Empfehlungen halt etwas schwierig, da die
Geschmäcker ja so verschieden sind. Kannst aber unter campinginfo oder ACSI mal die Bewertungen anschauen, vielleicht gefällt dir da was besonders und kannst ja hier diesbezüglich gerne nachfragen.

Haben wir getan, da es aber nicht zwingend ACSI sein muss, sind wir natürlich auch über Tipps froh, die man nicht im ACSI findet.

Vielleicht solltest du dir auch überlegen, gerade in dieser Zeit eine Miet- Sanitär- Zelle anzumieten, der nur für dich da wäre, ist auch erschwinglich. Der La tortuga hat solche ausreichend, ich würde es jeden falls machen.

Guter Punkt - danke für den Tipp :)
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Weil es eine lange fahrt in den süden ist und die mit wowa noch ein wenig anstrengender wird.
ihr einen standort sucht und zu eurer reisezeit auch der nordosten sicher nicht so voll ist. Ihr zum erstenmal auf sardinien seit und die region einen guten einblick bietet.
Dort könnt ihr viel erleben.
Packt euch das sardinienfieber habt ihr noch viel vor euch.
Mfg
 

domme09

Mitglied
Vielen lieben Dank!

Also zusammengefasst werden wir mit dem Isuledda nichts verkehrt machen?! Weiß jemand, ob überall ACSI gilt auf dem Platz oder ob es einen eingegrenzen Bereich weit weg vom Schuss gibt?
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Die Premiumplätze, kosten alle sehr viel1.Reihe, ohne ACSI.
Ich war aber schon öfter mit ACSI in der 2.Reihe gestanden, aber auch mit eingeschränktem Meerblick, ca 30m
vom Wasser entfernt und Blick auf den markenten Felsen "CapodiOrso",werden aber eigentlich Jedes Jahr neu
vergeben, vielleicht findest du auf deren Internetseite einen aktuellen Lageplan. Das Meer ist ja auf der Halbinsel nirgends weit entfernt.
Denke heuer wird eh etwas weniger los sein und als Kroatienfahrer würde der Isuledda bestimmt gefallen. Gibt Felsbuchten und Sandbuchten.
Außerdem guter Ausgangspunkt.
 

domme09

Mitglied
Den Lageplan habe ich gefunden, jedoch sind die ACSI Plätz natürlich nicht eingezeichnet :(

Habe vor 2 Tagen auch mal hingeschrieben, bis dato keinerlei Rückmeldung. Da laut diversen Infos auf dem Platz aber wohl auch bereits Corona nachgewiesen wurde, wäre eine Alternative vielleicht doch ganz schön. Vielleicht habt ihr da ja noch eine Idee, die zu o.g. Kriterien passen würde?

LG Dominik
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
es gibt doch genügend Stellplätze auf den Campingplätzen. Und gerade ab Anfang September sind diese fast leer. Es waren ja nicht so viele Camper hier. Und die Campingplatzbesitzer freuen sich auch auf jeden Cent, den sie verdienen dürfen. Also bitte, vielleicht ist da auch mal eine Überlegung wert.
 

Johannes

Sehr aktives Mitglied
Wollt ihr die ganzen 2 Wochen an einem Standort bleiben?
Sonst ist auch die Aufteilung 1 Woche im Westen und eine Woche im Osten denkbar.
Wenn ihr dabei im nördlichen Bereich der Insel bleibt, ist die Entfernung von Ost nach West nicht
allzugroß.
Ich weiß allerdings nicht, wie mühsam die Fahrerei mit Wohnwagen auf Sardinien ist.
Im Osten habt ihr die Sonnenaufgänge im Meer und im Westen die Sonnenuntergänge.
Beides immer wieder schön.
Vielleicht meldet sich ja noch ein Wohnwagen-Erfahrener mit Tipps.
Die Gegend um St. Lucia, La Caletta, Siniscola ist auf jeden Fall ein guter Standort im Osten für Entdeckertouren mit Auto und Fahrrad.
 

Feuerpferd

Sehr aktives Mitglied
Was ist mit dem Valledoria International? Der hat einen Pool, liegt direkt am Meer und das Restaurant soll auch gut sein. Und mit Simone gibt es eine deutschsprachige Mitarbeiterin an der Rezeption, falls das wichtig sein sollte.
 

domme09

Mitglied
Vielen lieben Danke für den ganzen Input! Wir werden uns das jetzt mal in Ruhe anschauen. Auf den ersten Blick sieht der Valledoria ja super aus!! :) Auch den Salema schauen wir uns nochmal an, danke.

Ich glaube das wird mir zu stressig, wenn wir noch einmal alles ein- und auspacken müssten. Daher präferieren wir aktuell einen Platz dauerhaft zu besuchen.
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Selema wäre ganz o.K.
Hat zwar enge Stellplätze mit Ww und die Einfahrt ist auch etwas eng, da oft nicht gut ausgeschnitten wird.
Aber Lage ist schon Top und auch gutes Sanitär.
Es wäre für uns wichtig, zu wissen was dir am besten gefallen würde.
z,B. lange Sandstrände (Valledoria, IsArenas-Cp bellaSardinia)
ortschaftsnah oder macht es dir nichts aus etwas weiter weg zu sein? (LaTortuga, BellaSardinia)
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
in der Nähe von Valledoria sind mehrere schöne Campingplätze. einer in einer Lagune, 2 am Meer mit den schönsten Blicken aufs Meer. Du wirst den richtigen finden. Die sind ja nur 3 km auseinander. Und nur Sandstrand...
 

domme09

Mitglied
Naja lange Sandstrände sind schon super, aber drum herum darf auch gerne etwas Leben sein. Den Rest habe ich oben ja eigentlich bereits beschrieben, da gibt es nichts mehr hinzuzufügen.
Corrado deine Vorschläge sind echt super, haben uns fast entschieden! Danke!

herzlichen Dank an Alle für die Hilfe!
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
na, dann auf ein Bier!!!

ich persönlich würde den letzten der drei vorziehen. Camping Magnani, Chiosco Bar da Ana!!
2,5 km nach Valledoria, 500 meter nach La Ciaccia. Bin mir sicher, der passt zu euch...PS: Ich habe lange Zeit mit LKWes zu tun gehabt, was habt ihr denn für ein Fahrgestell drunter??
 
Zuletzt von einem Moderator geändert:

hernerpaar

Mitglied
Hallo,
bei uns ist es ähnlich wie bei domme09.
Wir würden aber vom 19.09. bis zum 03.10.2020 bleiben.
Wir kommen aber mit einem Dachzelt und unserer Vespa.
Wir haben uns den Campingplatz „Camping Village CAPO D'ORSO“ ausgesucht.
Kennt den jemand und ist der OK?
Ist es wirklich so leer zu dieser Zeit, wir fänden das gut!

Wir hoffen das uns der Corona-Ausbruch auf Sardinien keinen Strich durch die Rechnung macht.

Danke für eure Antworten.
Hernerpaar
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
wenn ihr den ausgesucht habt, ist doch ok. Wen ihr das ok findet. Fahrt einfach hin. Ich persönlich würde diese Seite im Nord Osten eher meiden, weil dort ja die heissen Punkte waren die letzten 3 Wochen. Zumindest war es so in den Nachrichten. Aber jeder soll das tun, was er für richtig hält.
Und es ist ziemlich leer.
Und Corona wird uns keinen Strich durch die Rechnung machen.
 

hernerpaar

Mitglied
Danke Corrado,

klar jeder soll sein Ding machen.
Deswegen frage ich ja, und für Tips oder Alternative sind wir immer offen. Für uns gibt es halt folgende No goes: Nicht gepflegte Sanitäranlagen und sie sollten nicht schon 40 Jahre alt sein oder besser gesagt das sollte man ihnen nicht ansehen, wir würden gerne direkt am Meer stehen und die Pazelle sollte ein großes Zelt und unser Auto mit Dachzelt aufnehmen können da wir mit 4 Leuten anreisen (die anderen beiden kommen mit dem Flieger). Eins ärgert mich aber an den meisten CP. Das WiFi schw... teuer ist. In Spanien oder auch hier bei uns, könnte sich ein CP mit den Preisen es sich überhaupt nicht leisten für WiFi noch Geld zu verlagen. Gibt es günstige Prepaid-Angebote auf Sardinien?

Danke!!!!

VG
Patrick und Daniela
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
die CP sind hier sauber. Und im Moment eher noch sauberer. Ich kenne die Plätze im Norden. Woanders nein! Und die hier im Raum Valledoria sind super. Und hier ist die Welt auch noch in Ordnung, was Corona betrifft. Und an den CP findet ihr doch einen Platz. Es ist doch zu diesem Zeitpunkt eh alles leer. Ihr müsst halt einfach nur hinfahren. Ob ihr genau dort eine Platz direkt am Meer bekommt, das weiß ich auch nicht. Dann müsst ihr halt dort anrufen und eventuell reservieren. Und Wifi, wenn ihr das unbedingt braucht während Urlaub?? Ihr habt doch deutsches Handy. Vodavone funktioniert hier super. Und ein Modem mit einer SIM Karte mit zirka 50 Gb für 4 Wochen kostet ungefähr 15 Euro. Zu erwerben bei Chini in Valledoria. Ich weiß zwar nicht, warum das so nötig ist.
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Hallo
Patrick und Daniela,
war vor 3 Jahren mal auf dem Capo D orso. Ist o.K. War auch Ende September, da gabs halt viele Mücken, gibt auch schönere Strände, riecht etwas nach Saline. Aber sehr schöne in der Umgebung. Ein neues Sanitär, ziemlich in der Mitte, wenn man am Strand steht ist es dorthin etwas weiter.
Jetzt noch ein Tip, war die letzten Jahre auch immer Mitte September bis Anfang/Mitte Oktober.
Da mußt du im Oktober aufpassen, manche Campingplätze machen schnall auf Fall ihren Campingplatz zu,
wenn nicht mehr viel los ist, auch wenn im Campingführer/Homepage eine lägere Öffnungszeit geschrieben steht. Ist mir schon einige Male passiert. Am besten immer eine Alternative bereithalten und sich gut erkundigen.
Trotzdem viel Spaß
 

KaPeJa

Mitglied
Wir sind seit gut einer Woche auf der Insel, seit gestern im Camping International Valledoria.

Ist nun unser Dritter Stopp, wir haben bisher nirgends vorab reserviert und immer problemlos einen Platz bekommen. Im September würde ich mir diesbezüglich noch weniger Sorgen machen. Einfach ein paar Plätze vorab grob auswählen, hinfahren und bleiben wo es Euch gefällt.

Auf das WiFi würde ich hier nicht setzen, meist gibt es das nur in den Bars.

Lasst Euch doch einfach treiben und genießt die wunderschöne Insel....
 

hernerpaar

Mitglied
Danke für eure Tips.
Nicht jeder kann komplett die Arbeit abschalten besondern wenn man nicht angestellt ist, so ist das nun leider mal.
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
Ich war auch in so einer Position. Du hast doch bestimmt ein Smartphone. Mit einem groesseren Datenvolumen. Du brauchst also auch kein Modem kaufen. Auf deinem Smartphone kannst du doch bestimmt alle Mails empfangen, Internet schaun. Und für den Laptop benutzt du dein Smartphone als Hotspot. Einen besseren Empfang hast du nicht. Auch nicht mit wifi. Ich habe auf meinem deutschen Smartphone allerdings vodaphone und das funktioniert hier bestens.
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Ich nutze im Urlaub auf Sardinien auch meinen deutschen Mobilvertrag.
Zufällig beim gleichen Anbieter wie Corrado.
Die Datennutzung in Italien ist da inzwischen ohne Mehrkosten die gleiche wie in Deutschland.
Wenn ich mit dem Laptop oder dem Tablet ins Internet möchte schalte ich die Hotspot-Funktion des Mobiltelefons ein.
Wifi findet man oft in Gaststätten, auf Campingplätzen meist nur im Bereich des Restaurants und/oder der Rezeption.
In der von dir gewünschten ersten Reihe wirst du auf den wenigsten Plätzen Empfang haben.
 

KaPeJa

Mitglied
Auch mein Mann kann arbeitsbedingt nicht auf einen Internetzugang verzichten. Wir haben über 1&1 eine 15 GB Karte für 4 Wochen zu 19,99€ besorgt (Vodafone) und diese funktioniert hier super. Kind kann sogar mal was streamen.... und das Datenvolumen schrumpft nicht wirklich

LG
 

hernerpaar

Mitglied
@KaPeJa Danke für den Tip!!!
Da werde ich wohl zuschlagen. Wie lange hat der Versand gedauert bis die SIM bei euch war?
Die lass ich mir dann kurz vor dem Urlaub zuschicken.

Danke!!!
 
Zuletzt geändert:

Corrado

Sehr aktives Mitglied
na, ich denke, am besten wenige Tage vorher in das Handygeschäft deines Vertrauens gehen. Da kriegst die SIM bereits ausgehändigt, der legt dir die Sim auch gleich ein in dein Handy. Ich weiß jetzt nicht, wie lange die Freischaltung dauert. Das sagt dir der Berater. Oder du tauscht die SIM selber...
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top