Fähre allgemein

Roxy2010

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

wir sind Sardinien-Neulinge. Wir werden Mitte September das 1.x auf Sardinien urlauben (hoffentlich passt die Reisezeit und das wetter).☺

So jetzt fällt fliegen weg, da München und Nürnberg nicht direkt fliegen. Also Fähre, eigentlich wollten wir ab Genua, aber da fahren keine Fähren mehr tagsüber. Also dann ab Livorno (mit Anreise am Vortag und Übernachtung), aber ich finde im Netz nirgends ne Antwort wieviel Std. man vor Abfahrt da sein muss. Bin ich zu doof zu schauen? Könnt ihr mir weiterhelfen?
Oder lieber ne Nachtfähre nehmen? Und welche Gesellschaft kann man den getrost nehmen (hab leider teilweise nur ältere Beiträge gefunden).

Daaaaaaaanke

VG
 

Rosalie015

Neues Mitglied
Hallo

Wir mussten bisher immer zwei Stunden vor Abfahrt im Hafen sein.
Mit der Nachtfähre waren wir immer sehr zufrieden, finden es alle sehr entspannend, nach der Anfahrt nach Genua eine "Fahrpause" zu haben und am nächsten Tag ausgeschlafen in Sardinien zu starten...
Wir waren nur einmal tagsüber auf der Fähre: im September 2009 morgens von Livorno nach Olbia. Ca. von 6.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Ging für unsere Kinder damals 10 und 6 jahre alt, eher etwas lang, vor allem die letzten Stunden zogen sich hin, dazu kommt das die Toiletten nach einigen Stunden ziemlich überlastet/verstopft etc. waren...
Sind bisher immer mit Moby oder Tirrenia gereist, fanden beide ok.

Waren übrigens immer im September/Oktober dort und für uns war das Wetter/Temperatur ideal, auch zum baden!

Schöne Erlebnisse in Sardinien und bis dahin noch viel Vorfreude
lg
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Hallo Roxy.

Wir fahren im September auch die Strecke.
Da ich gerne in der Nacht fahre starten wir am frühen Abend, so das wir gegen 19 Uhr an der schweizer Grenze sind.
Die Strecke geht über den Gothardtunnel, gegen 0 Uhr dann bei Como über die italienische Grenze, früh morgens um Mailand rum, Parma, La Spezia
so das man gegen 5 Uhr in Livorno eintrifft. Da man spätestens eine Stunde vor Abfahrt am Hafen sein soll hat man genügend Zeitpolster.
Zu beachten: je nach Buchung hat man ein Orginalticket mit dem man direkt auf die Fähre kann oder einen Gutschein den man erst im Hafengebäude in das Orginalticket umtauschen muß.
Das braucht dann etwas mehr Zeit.
Die Tagfähren morgens fahren um 7 und 8 Uhr ab. (Wir fahren mit Sardinia Feries um 8 Uhr.)

Zurück nehmen wir die Nachtfähre mit Kabine die morgens in Livorno ankommt und fahren tagsüber heim.
 

Roxy2010

Neues Mitglied
Aaaaaah, danke für die schnellen Antworten!!!!

Ah o.k., dann schauen wir dann noch mal und überlegen was wir machen. Meine Überlegung war in Livorno zu übernachten und dann am nächsten Morgen die Tagesfähre zu nehmen und dann zurück vielleicht auch ne Übrnachtfahrt zu machen. Mal schauen wie die Preise dann im Vergleich sind.

Daaaanke! Freuen uns schon voll.☺ Bin grad auch noch am googeln zwecks Bootstour/-Ausflug bzw. ein Boot zu mieten.

Und man kann hier auch nen Reise-/strandführer kaufen?
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Ja, einen sehr guten Reiseführer kann man hier kaufen.
Einfach mal in den Shop schauen.

Boote sind in Italien übrigens bis 40 Ps führerscheinfrei zu fahren.
Den gesunden Menschenverstand darf man natürlich nicht ausschalten..
 

Roxy2010

Neues Mitglied
Den benutzen wir! ;-)
Außerdem ist ja auch unsere dann 5-jährige dabei. Von daher muss ich mal schauen was passt (zwecks Schwimmweste, Größe, etc).

Lohnt sich Livorno zum übernachten? Ist die Stadt schön?
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ich würde euch für beide Strecken zu einer Nachtfähre mit Übernachtung in einer Kabine raten, mit Kind ganz besonders.. Eine Tagfahrt kann sich doch sehr ziehen, insbesondere bei Seegang länger dauern oder verspätet sein. Die Nachfahrt finde ich die angenehmste, zeitsparendste Lösung, weniger aufwendig und meist günstiger als eine Hotelübernachtung. Dann kannst du auch nach Abfahrten ab Genua und alternativ ab Livorno schauen. Man plant ja sowieso immer Puffer ein. Wenn man gut durchkommt und dann noch genug Zeit ist, kann man die auch immer noch für einen Besuch z.B. von Pisa nutzen, bevor man zum Hafen fährt oder entsprechend früher losfahren...

Verschiedene Erfahrungen zum Thema Tagfähre oder Nachfähre kannst auch mal hier z.B.lesen +die darin genannten links http://www.sardinienforum.de/threads/anreise-per-fähre-kapitän-des-eigenen-glücks.11803/

Am besten schaust du (und buchst auch) direkt auf den Homepages der Reedereien, wo du gleich per mail die original Tickets bekommst. Du kannst einfach durch eine Probebuchung bezüglich der Preise und Abfahrtzeiten vergleichen. Die Check In/Einschiffungszeiten sind bei den Reedereien unterschiedlich und findet man auf den homepages.
 
Zuletzt geändert:

Urlauber2016

Aktives Mitglied
Hallo!
Wir sind letztes Jahr von München nach Livorno gefahren und von dort mit der Nachtfähre nach Golfo aranci. Mit 2 Kindern, 5 und 7 Jahre alt. Ging problemlos. Wir sind allerdings an einem Freitag in München losgefahren und waren sehr früh (gegen 17 Uhr) in Pisa und konnten uns da den Turm anschauen und in Ruhe Abendessen.
Zurück sind wir Samstag Abend mit der Nachtfähre gefahren und hatten so die Autofahrt an einem Sonntag. Ging auch problemlos.
Wir wollten in denn bayrischen Schulferien einfach nicht an einem Samstag die lange Strecke fahren.
Mit der Nachtfähre hast du halt einen Tag länger auf Sardinien, weil du die Nacht nicht im Hotel verbringst sondern für die Anreise nutzt.
Allerdings kann die Nacht sehr kurz sein. Unsere Fähre kam sehr knapp in den Hafen von Livorno, musste ausgeladen werden und bis wir drauf konnten und in der Kabine waren und die Kinder schliefen war es bestimmt Mitternacht und um 6 wurde man geweckt.
Aber eine kurze Nacht stecken ja alle gut weg.
Wir wollen dieses Jahr wieder nach Sardinien und werden wieder die gleiche Anfahrt nutzen.
Viele Grüße,
Bille
 

Roxy2010

Neues Mitglied
Pisa haben wir uns letztes Jahr schon angeschaut.

Barbara: doch es gibt schon Flüge sowohl Nürnberg als auch München, aber leider nicht direkt. Immer mit mind. 1 Zwischenstopp in Zürich. Und von Nürnberg ist es der Knaller mit 2 Stopps und 13 Std. die man unterwegs is.
Ja, Bayern hat scho was! Leben da schon gern. ;-)

Haben uns definitiv für die Fähre entschieden. Nur noch wie , wann und wo. Wir sind außerhalb der Ferien und fahren an nem Montag zurück
Mein Mann tendiert zu einer Übernachtung im Hotel und tagsüber nach Sardinien und zurück die Nachtfähre.

Zwecks den orginaltickets: manchen das alle Reedereien unterschiedlich?
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Diese Gutscheine die man umtauschen muß gibt es meist bei Buchungsportalen bei denen man sich diese dann selbst ausdrucken kann.
Direkt bei den Fährgesellschaften gibt es meines wissens Orginaltickets. (Korrigiert mich wenn ich mich irre)

Wenn man aber wie ich bei einem Reisebüro wie zum Beispiel Turisarda bucht bekommt man die Orginaltickets per Brief zugeschickt.
 

Chefkoch

Sehr aktives Mitglied
wenn man bei der Turisarda bucht, bekommt man die Original Tickets per Brief zugeschickt.
ich habe nur einen mail Anhang bekommen zum Ausdrucken. Das ist doch jetzt auch das Ticket, oder? Hinfahrt mit GNV
Die Rückfahrt habe ich selbst gebucht, Sardiniaferries und das Ticket druckt man bei denen immer aus.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top