Das erste mal Sardinien

Aramäer

Mitglied
Hallo zusammen

Auch ich möchte meine Erfahrungen erstes Mal Sardinien mit euch teilen.

Wir waren vom 23.06 bis zum 07.07 auf Sardinien / Costa Rei.

Es war eigentlich ein fast perfekter Urlaub. Wenn da nicht der Mietwagen wäre.
Nach einem schnellen Flug von Frankfurt nach Cagliari, suchten wir nach der Mietwagenstation die wir auch schnell gefunden haben.
Die etwas lange Wartezeit, hat uns nicht sonderlich gestört, wir haben ja Urlaub und sind nicht auf der Flucht….
Als wir endlich an der Reihe waren, fing das erste Dilemma an. Man versuchte uns ein teureren Wagen aufzuschwätzen.
Als wir dies mehrmals dankend abgelehnt hatten, fing es mit Zusatzversicherungen an. Trotz mehrfacher Ablehnung, wurde uns trotzdem eine Glasversicherung gebucht.
Auf Verlagen, wurde diese dann wieder rausgenommen.

Als wir das Auto entgegengenommen haben, ist uns ein kleiner Kratzer aufgefallen den wir sofort reklamiert haben.
Der Herr meinte, wir sollen ein Foto machen das würde ihm ausreichen. Wir zurück zum Schalter und nachgefragt, die meinten auch ein Foto würde ausreichen. Dies haben wir auch dann gemacht.
Fehler von mir war, dies zu glauben. Ich hätte es schriftlich dokumentieren lassen sollen. Ich könnte mir heute noch eine reinhauen wenn ich daran denke. Aber bei so viel Ärger denkt man natürlich nicht daran.
Als wir das Auto dann nach 2 Wochen abgeben wollten, hat der selbe Herr dann den Kratzer notiert. Ich habe ihn darauf angesprochen. Er wusste natürlich von nichts und ich soll es am Schalter klären.
Wie es halt so kommen muss, wurde mein Foto nicht akzeptiert. Im Detail des Fotos, ist das Datum und Uhrzeit hinterlegt. Ihm waren die knapp 30 min von Schlüsselübergabe und Foto zu lange.
Nach 10 Minuten Diskussionen, sind wir dann weg. Mir wurden Knapp 300€ in Rechnung gestellt. Der Anbieter war Maggiore. Ich persönlich werde nie wieder dort ein Auto buchen.
Das schlimmste, war diese Unfreundlichkeit der Mitarbeiter und die eigentlich mit anderen Worten mir versucht haben zu sagen „ Wir betrügen und zocken dich gerade ab, akzeptiere es endlich“

So nun zum schönen.
Wir fanden Sardinien / Costa Rei so schön, dass wir unser Urlaub 2019 wahrscheinlich wieder dort verbringen werden. Wir werden jetzt nach einem Ferienhaus suchen, das wieder direkt am Strand liegt.
Wir haben mit dem Auto die Landschaft erkundet und schöne Buchten angefahren.
Am schönsten, hat uns die Einkaufmeile in Villasimius gefallen.

Wir haben die ersten drei Tage im Supermarkt eingekauft. Um die Reisekasse nicht zu sprengen, entschieden wir uns zum Eurospin zu fahren.
Wir haben für eine Woche eingekauft und eine Menge gespart. Nächstes Jahr werden wir nicht drum rum kommen wieder bei EuroSpin einzukaufen.
Unser kleines Ferienhaus war sehr sauber. Wir haben uns sofort heimisch gefühlt. Das nur 150m vom Strand entfernt war, fanden wir ganz angenehm.

Die Strandverkäufer liefen ständig vorbei. Waren aber immer freundlich und nicht aufdringlich. Trotz dass man regelmäßig angesprochen wurde, war es nicht störend.
Unsere Kinder fanden den „Coco-Coco, Ananas“ Mann ganz witzig. Wir sind vom unglaublich sauberem Wasser begeistert. Für Kleinkinder sehr geeignet, da sehr flach abfallend. Wenn man etwas rausschwimmt, wird es tiefer und man kann super schnorcheln. Es waren sehr viele Fische die man „stundenlang“ beobachten konnte.

Was soll ich sagen, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Wir würden jedem Sardinien als Urlaubsort empfehlen.

Liebe Grüße
Leon
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Die Sache mit dem Mietwagen ist eine Unverschämtheit, habe so etwas von Maggiore (in Olbia) noch nicht gehört.

Versucht es doch das nächste Mal mit Europcar oder Dollar / Thrifty, die sind - zumindest in Olbia - immer korrekt.

salve
Sabine
 

Kary

Sehr aktives Mitglied
Ich buche im Ausland gerne über den ADAC, weil man im Schadensfall einen deutschen Ansprechpartner hat, der sich mit Ratschlägen, was zu tun ist, und auch hinterher bei der Schadensabwicklung für einen einsetzt. So hatte ich es vor zwei Jahren auf Sardinien erlebt, als unser geparkter Mietwagen rundherum zerkratzt worden war.
Auch ist es mir bei einem über den ADAC gebuchten Mietwagen noch nirgends passiert, dass versucht wurde, mir irgendwelche kostenpflichtigen Zusatzleistungen aufzuschwatzen.
Klar sind die Preise des ADAC nicht die billigsten, die man im Netz findet. Aber die erfahrene Hilfe im Schadensfall war für mich so überzeugend, dass ich seitdem nicht mehr auf Schnäppchenjagd gehe.
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
In der letzten oder vorletzten Ausgabe der Autobild ist auch genau dieses Gebaren Inhalt des Leitartikels. Eine Schande ist das!

Als ich auf Sardinien früher einen Mietwagen gebucht habe, habe ich immer (rechtzeitig) direkt bei Europcar reserviert und hatte nie Probleme. Einmal habe ich einen Schaden verursacht und der ist korrekt abgewickelt worden.
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Mich erstaunt auch immer diese kurzfristige Denkweise solcher Vermieter - denn letztlich mietet man dort natürlich nicht mehr und die ganzen schlechten Kommentare im Netz schrecken ja auch davor ab, dann dort (wieder) zu mieten;
oder es wird nur von Saison zu Saison gedacht, um so viel Geld wie möglich einzusacken :rolleyes::mad:
 

Aramäer

Mitglied
...wir hatten über Check24 gebucht. Anbieter war Europcar welches über Maggiore abgewickelt wurde. Deshalb habe ich gebucht. Bei Europcar, dachte ich wäre ich auf der sicheren Seite.

Ich finde es sehr traurig, dass so offensichtlich betrogen wird.
Bei Rückgabe des Fahrzeuges, war ein Herr vor mir an der Reihe. Ihm wurde so lange zusatzversicherungen angeboten bis er nicht mehr konnte und aufgab. Ich hatte Mitleid mit ihm. Er hat pro Tag 27€ (bei 14 Tage 378€) eine Versicherung dazugebucht die er definitiv nicht wollte. Er wollte einfach nur weg..... Das ist Betrug!!!!!
 

Aramäer

Mitglied
Ich buche im Ausland gerne über den ADAC, weil man im Schadensfall einen deutschen Ansprechpartner hat, der sich mit Ratschlägen, was zu tun ist, und auch hinterher bei der Schadensabwicklung für einen einsetzt. So hatte ich es vor zwei Jahren auf Sardinien erlebt, als unser geparkter Mietwagen rundherum zerkratzt worden war.
Auch ist es mir bei einem über den ADAC gebuchten Mietwagen noch nirgends passiert, dass versucht wurde, mir irgendwelche kostenpflichtigen Zusatzleistungen aufzuschwatzen.
Klar sind die Preise des ADAC nicht die billigsten, die man im Netz findet. Aber die erfahrene Hilfe im Schadensfall war für mich so überzeugend, dass ich seitdem nicht mehr auf Schnäppchenjagd gehe.
...ich hatte bei ADAC angefrat, jedoch hätte es das dreifache gekostet. Das war definitiv zu teuer.
 

Kary

Sehr aktives Mitglied
@Aramäer: Das Dreifache steht natürlich in keinem annehmbaren Verhältnis. Ich hatte - bei vergleichbaren Leistungen und Versicherungen! - bisher noch nie eine solch gravierende Differenz. Allerdings muss man auch bedenken, dass Vermittler/Broker (nichts anderes macht der ADAC auch) tagesaktuelle Preise anbieten, die von den Vermietern gesteuert werden. Wenn man genug Vorlaufzeit hat, ist es sinnvoll, immer mal wieder beim ADAC reinzugucken, bis dort von dem ein oder anderen Vermieter attraktive Angebote kommen. So mache ich es jedenfalls und komme damit immer auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
 

narbolese

Sehr aktives Mitglied
man bucht nicht über check 24,das ist ein reines vergleichsportal sonst nichts.billigermietwagen.de z.b.ist ein broker,da machst du einen vertrag mit ihnen und die regeln den rest,auch im schadenfall.der sitz ist in freiburg,alles läuft nach deutschem recht.

lg

klaus
 

Aramäer

Mitglied
@Aramäer: Das Dreifache steht natürlich in keinem annehmbaren Verhältnis. Ich hatte - bei vergleichbaren Leistungen und Versicherungen! - bisher noch nie eine solch gravierende Differenz. Allerdings muss man auch bedenken, dass Vermittler/Broker (nichts anderes macht der ADAC auch) tagesaktuelle Preise anbieten, die von den Vermietern gesteuert werden. Wenn man genug Vorlaufzeit hat, ist es sinnvoll, immer mal wieder beim ADAC reinzugucken, bis dort von dem ein oder anderen Vermieter attraktive Angebote kommen. So mache ich es jedenfalls und komme damit immer auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Waren genau das dreifache. Hatte angesprochen, dass es wo anders günstiger angeboten wird. Daraufhin, wurden mir 10€ Rabatt gewährt.
Bin über 20 Jahre beim ADAC und hätte auch gerne dort gebucht........
 

Aramäer

Mitglied
man bucht nicht über check 24,das ist ein reines vergleichsportal sonst nichts.billigermietwagen.de z.b.ist ein broker,da machst du einen vertrag mit ihnen und die regeln den rest,auch im schadenfall.der sitz ist in freiburg,alles läuft nach deutschem recht.

lg

klaus

Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe den Vorfall bei Check24 gemeldet und die kümmern sich jetzt um die Angelegenheit. Mal schauen was da rauskommt. Da ich Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung gebucht habe, bekomme ich von Check24 hoffe ich das Geld erstattet.
 

MichaelTE

Aktives Mitglied
Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe den Vorfall bei Check24 gemeldet und die kümmern sich jetzt um die Angelegenheit. Mal schauen was da rauskommt. Da ich Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung gebucht habe, bekomme ich von Check24 hoffe ich das Geld erstattet.
Maggiore war der Vermieter vor Ort, richtig?
Wer aber war der Anbieter a.k.a. Vermittler?'
Check24 sicher nicht, egal, ob die sich der Schadensmeldung annehmen oder nicht. Das sieht man z.B. auch in den Auswahllisten von Check24, das steht dann beispielsweise "Maggiore über Auto Europe" oder "Maggiore über Argus Car Hire".
Check24 wird auch kein Geld erstatten, das macht der Versicherer des Anbieters/Vermittlers bzw. der Vermittler direkt, wenn es, wie bei Auto Europe, nur ein Service und keine Versicherung ist.
Und dazu benötigst der mindestens den Schadensbericht des Vermieters vor Ort, den Du liefern musst.
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Richtig, der Versicherer steht in Euren Unterlagen; normalerweise muss alles dort eingereicht werden, oftmals online. Das Mietwagenportal kann hier generell nur beraten bzw. den Link zusenden, über den alles eingereicht werden kann.
 

Kary

Sehr aktives Mitglied
Waren genau das dreifache. Hatte angesprochen, dass es wo anders günstiger angeboten wird. Daraufhin, wurden mir 10€ Rabatt gewährt.
Bin über 20 Jahre beim ADAC und hätte auch gerne dort gebucht........
Falscher Zeitpunkt. Der ADAC macht die Preise nicht selbst, sondern kann an einem Tag x nur das anbieten, was die Vermieter ihm an diesem Tag an Angeboten zur Verfügung stellen. Das kann am nächsten Tag oder in der nächsten Woche oder wann auch immer wieder ganz anders aussehen. Man kann das doch online beliebig oft abfragen....
Für die Mitgliedschaft bekommst du lediglich einen prozentualen Rabatt, den auch der ADAC nicht auf eigene Kosten beliebig ausweiten kann.
 

MichaelTE

Aktives Mitglied
man bucht nicht über check 24,das ist ein reines vergleichsportal sonst nichts.billigermietwagen.de z.b.ist ein broker,da machst du einen vertrag mit ihnen und die regeln den rest,auch im schadenfall.der sitz ist in freiburg,alles läuft nach deutschem recht.
lg
klaus
Das ist so auch nicht richtig.
Ich finde bei billiger-mietwagen auch nur Angebote von "Veranstaltern" wie AutoEurope oder carsFTI, nicht aber direkt von "Vermietern" wie Maggiore.
Das geht auch eindeutig aus den AGB von billiger-mietwagen hervor, die im Übrigen deutlich klarer und eindeutiger sind als die von Check24.
 

Aramäer

Mitglied
Maggiore war der Vermieter vor Ort, richtig?
Wer aber war der Anbieter a.k.a. Vermittler?'
Check24 sicher nicht, egal, ob die sich der Schadensmeldung annehmen oder nicht. Das sieht man z.B. auch in den Auswahllisten von Check24, das steht dann beispielsweise "Maggiore über Auto Europe" oder "Maggiore über Argus Car Hire".
Check24 wird auch kein Geld erstatten, das macht der Versicherer des Anbieters/Vermittlers bzw. der Vermittler direkt, wenn es, wie bei Auto Europe, nur ein Service und keine Versicherung ist.
Und dazu benötigst der mindestens den Schadensbericht des Vermieters vor Ort, den Du liefern musst.
Ja hast recht, so ist das. Die habe mir nur eine Rechnung ausgestellt und vermekt "neuer Schaden" Bericht wurde nicht geschrieben. Ich seh schon, mit der Erstattung wird es nicht einfach. :-(
Check24 habe ich die Unterlagen gemailt und die kümmern sich um den Rest.

Wenn es so seinsollte, habe ich Lehrgeld bezahlt und bin für das nächste mal gewappnet :)
 

Molle

Sehr aktives Mitglied
Super das freut mich das Du Deine Kohle zurück bekommen hast!
Costa Rei ist eine schöne Gegend. Waren wir dieses Jahr auch wieder dort. Müsst unbedingt ganz in der Nähe an den Iki-Beach!
Ich finde die Costa Rei direkt sei teuer, locker 30% teurer als sonst wo. Da lohnt der große Einkauf im Eurospin oder in dem anderen Markt direkt dort in der Nähe in Villasimius.

Solch ein Mist mit dem Mietwagen hatten wir auch erlebt bei Firefly in Olbia, ausserhalb vom Flughafen, wo die großen Autohändler sind . Autos total Schrottig, verkratzt, Licht defekt ect.
Die fleißige Tussi wollte uns auch erzählen wir hätten keine Versicherungen! MÜSSEN vor Abfahrt abschließen sonst müssen wir bei Schaden alles selber zahlen .... beim Anblick der Autos hatten die bestimmt schon viele Kunden abgezockt.
Die Unterhaltung war so heftig (auf italienisch) das es beinah geknallt hat in dem Büro :mad::mad:
Wir hatten über billigerMietwagen.de gebucht, ein Anruf in D brachte uns auf die sicher Seite ... Vollversicherung mit allem drum und dran. Blooooß nichts abschließen wurde uns gesagt.Wir sollen beruhigt vom Hof fahren und viel Spaß im Urlaub haben. Sie würden das mal klären mit Firefly!!
Naja ... zu guter letzt hatten wir aus Versehen einen Pass auf dem Schreibtisch liegen lassen :eek: der war nach 2 Minuten zurück kommen natürlich weg.... hatten dann nochmal bisjen Ärger um die Papiere zu bekommen. Egal . War trotzdem wieder ein schöner Urlaub.
Gruß Markus
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top