Bonus für Italiener zur Unterstützung des inländischen Tourismus

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Gibt es eine Art Bonus oder Steuererleichterung für Italiener, wenn sie Urlaub im eigenem Land in diesem Jahr machen? Habe es nur im 'Vorbeigehen' auf Spiegel online gesehen - habt ihr mehr Infos hierzu?
Es sollen 500 Euro pro Person sein..
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
@Arancia .. an sich vielleicht keine schlechte Idee für die heimische Tourismusbranche.. andererseits .. wenn das jetzt jedes EU-Land machen sollte.. naja, dann wäre das Geschrei wieder gross hins. Wettbewerb, oder Wettbewerbsverzerrung, Nationalismus usw.
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Leute der 500 Euro Bonus dürfte die wenigstens von euch interessieren. Gilt nur für Italiener ( Familien 3+ mehr 500€, Paare 300€ , Single 150€) , die nicht mehr als 40.000 € brutto im Jahr nachweislich verdienen. Anwendung nur in italienischen Strukturen ( Hotels , B&B,Camping usw..) .

Der Gesundheitspass von Obelix Solinas scheint vom Tisch , der Minister Boccia , hat ihn als verfassungswidrig ( gegen Artikel 120 italienische Verfassung) abgelehnt . Mal schauen was er sich jetzt einfallen lässt .....der 03.Juni rückt ja immer näher :D
 

nonna

Sehr aktives Mitglied
"500 Euro pro Familie": wie ich es verstanden habe ist das kein Urlaubsgeld sondern als Unterstützung in der schwierigen Zeit für Betroffene...ein paar Wochen später stand dann aber auch, dass dieses Geld noch nirgends eingetroffen sei...

eine besonders kreative Idee von Solinas Touristen betreffend ist ein Bonus für diejenigen Touristen, welche einen Test vorweisen können, beim Einkauf von regionalen sardischen Produkten
 
Zuletzt geändert:

Frank

Sehr aktives Mitglied
Der Bonus gilt erst ab 01.Juli bis 31. Dezember!!! Gilt wie gesagt nur wer hier in Italien Residenz hat und seine Steuererklärung hier macht . Kein Urlaubsgeld , sondern ist als ein Anreiz/ Anregung im eigenem Land Urlaub zu machen gedacht.
 

bootsmax

Sehr aktives Mitglied
Naja, die nordeuropäische Volksseele wird sich freuen, wenn die (erwarteten) 172.000.000.000 € ua
dazu verwendet werden, Urlaube zu sponsern.
Und wie weist man nach, nicht mehr als 40.000 € brutto zu verdienen ? Mittels Steuererklärung ?
Wo doch manche Nordeuropäer überzeugt sind, dass "die Italiener" sowieso Steuern kreativ erklären ?
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Nun ja man sieht , dass sich viele von euch nicht auskennen . Dieser 500€-Bonus hat nichts mit dem #NextGenerationFund oder Recovery-Fund von 750 Milliarden ( 172 davon f. Italien) zu tun , den unsere von der Leyen gestern groß angeprangert hat. Die ja noch von allen 27 EU-Staaten zusgestimmt werden müssen und dann erst ab 01.Januar 21 wirken , wenn ich das richtig mitgekriegt habe .
Aber egal, klar auch diese Bonus-Gelder sind natürlich auf Pump. Ja ich weiß auch , dass viele in Klischees denken , und ich bin der erste der das Dauerproblem der Steuerhinterziehungen garantiert besser kennt als ihr . ( Nur so nebenbei auch heute hat die GUARDIA DI FINANZA von OLBIA mal wieder 3 Millionen € stillgelegt im Verdacht auf Steuerhinterziehungsdreieck COSTA SMERALDA-MALTA -VERINIGTE ARABISCHE EMIRATEN ).Aber es gibt auch eine Mehrheit die normale Steuererklärung machen. Ohne die gibt es eben nix . So einfach. Aber die Bonus -Sache betrifft ja eh keinen von euch ! Ende!
 

Ponti

Sehr aktives Mitglied
Auch das, was bei uns in der BRD - meiner Meinung nach - so vorschnell mit dem Gießkannenprinzip verteilt worden ist, geschieht auf pump. Das werden wir die nächsten Jahre noch alle in der eigenen Tasche merken.

Und wie weist man nach, nicht mehr als 40.000 € brutto zu verdienen ? Mittels Steuererklärung ?
Wo doch manche Nordeuropäer überzeugt sind, dass "die Italiener" sowieso Steuern kreativ erklären ?

Bei uns in der BRD braucht man nicht besonders kreativ sein. Mangels Steuerfahnder ist die Gefahr, erwischt zu werden, nicht besonders groß.
 

bootsmax

Sehr aktives Mitglied
Auch das, was bei uns in der BRD - meiner Meinung nach - so vorschnell mit dem Gießkannenprinzip verteilt worden ist, geschieht auf pump. Das werden wir die nächsten Jahre noch alle in der eigenen Tasche merken.

Das wird so sein.
Aber wie hoch wird der Anteil sein, den die BRD aus den 750 Milliarden der EU zu erwarten hat ?
Und wie hoch der Betrag, den die BRD dafür "auf den Tisch der EU legen" muss ?
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
Bei uns in der BRD braucht man nicht besonders kreativ sein. Mangels Steuerfahnder ist die Gefahr, erwischt zu werden, nicht besonders groß.

dann versuche es mal unkreativ (z.b. mit unwissenheit) - du wirst dein blaues wunder erleben.

so eine aussage öffentlich in ein forum zu stellen - ehrlich, da kriege ich einen anfall von fremdschämen. wo nehmt ihr nur eure informationen her...?

schöne pfingsten! :)
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Das das geld am staat vorbei geht ist ok. Wenn es in italien mehr ist als bei uns so what.
Macht es nicht unsympatisch:D.
Wird eh alles überbewertet.
Mfg
 

Arancia

Aktives Mitglied
Also die 750 Mrd. sind derzeit nur ein "Entwurf" und müßten durch die EU Mitgliedsländer zu unserem großen Glück einstimmig genehmigt werden!!! Derzeit besteht aber keine einheitliche Ansicht dazu, Österreich hat bereits einen eigenen Entwurf....es wird viele Monate dauern bis es zu einer Einigung kommt mit sicherlich vielen Entwürfen.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Leute der 500 Euro Bonus dürfte die wenigstens von euch interessieren. Gilt nur für Italiener ( Familien 3+ mehr 500€, Paare 300€ , Single 150€) , die nicht mehr als 40.000 € brutto im Jahr nachweislich verdienen. Anwendung nur in italienischen Strukturen ( Hotels , B&B,Camping usw..) .

Der Gesundheitspass von Obelix Solinas scheint vom Tisch , der Minister Boccia , hat ihn als verfassungswidrig ( gegen Artikel 120 italienische Verfassung) abgelehnt . Mal schauen was er sich jetzt einfallen lässt .....der 03.Juni rückt ja immer näher :D


Dieser Bonus ist eine Lachnummer.
Ich denke, Familien, mit diesem Einkommen, haben andere Problem, als über Urlaub nach zu denken.


Genauso die Unterstützung, für das Baugewerbe.

Steuererleichterung für Fotovoltaik und um Häuser Erdbebensicher zu machen.
Entweder, man baut eine Haus erdbebensicher, nachrüsten, lässt sich das nicht!

Was nicht schlecht ist, sind Steuererleichterungen, für Maßnahmen, um Häuser Energie sparsamer zu machen.

Bea2
 
Zuletzt geändert:

Frank

Sehr aktives Mitglied
Dieser Bonus ist eine Lachnummer.
Ich denke, Familien, mit diesem Einkommen, haben andere Problem, als über Urlaub nach zu denken.

....ob das zum Lachen ist oder nicht , überlasse ich zumindest den eventuellen Nutzniessern ....
...und was du denkst , ist deine Meinung. Ich denke Einige werden bestimmt den Bonus nutzen, und wenn die budgetmässigen geplanten 2 Millarden bis Ende 2020 nicht aufgebraucht werden , verwendet man sie hoffentlich klug anderswo (hoffentlich auch im Tourismussektor) , ....wir werden sehen wie es ab 01.Juli anläuft....
 

bootsmax

Sehr aktives Mitglied
Dieser Bonus ist eine Lachnummer.
Ich denke, Familien, mit diesem Einkommen, haben andere Problem, als über Urlaub nach zu denken.

Wie hoch ist denn etwa das Familiennettoeinkommen in Italien bei 40 k€ brutto, bei zB 2 Kindern ?
Und kommt dann noch was dazu, das für die Steuer nicht in Anrechnung gebracht wird ?

Nachtrag: In Bayern zahlt man bei 40 k€ brutto, Lstkl 3, 2 Ki : Steuer 2.746.--, Sozialabg. 7.950.--
Das sind dann netto € 29.304.-- Quelle: https://www.aok.de/fk/tools/rechner/gehaltsrechner/
 
Zuletzt geändert:

Sabina

Sehr aktives Mitglied
also es ging mir hier nur um nähere Infos zu dieser 'Unterstützung' für die inländische Tourismusbranche - nicht darum, dass ihr euch hier auch noch deswegen attakiert;
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
...ich denke ich konnte einige Infos gegeben , was die Unterstützung/Bonus betrifft und erst in über einem Monat greifen wird.
Wer weiss wie unsere "Coronawelt" Anfang JULI aussieht ....wie gesagt für 99% der Forumleser oder -user ist das Thema rein von der Sache her doch eher unrelevant. Für übliche Polemiken jedoch...
 

Ponti

Sehr aktives Mitglied
dann versuche es mal unkreativ (z.b. mit unwissenheit) - du wirst dein blaues wunder erleben.

so eine aussage öffentlich in ein forum zu stellen - ehrlich, da kriege ich einen anfall von fremdschämen. wo nehmt ihr nur eure informationen her...?

schöne pfingsten! :)

Der Bund der Steuerzahler prangert das laufend an, dass es zu wenige Steuerfahnder gibt. In meinem Bekanntenkreis arbeitete mal jemand als Steuerfahnder, jetzt pensioniert.

Was öffentlich in ein Forum gestellt wird, bestimmst nicht du. Aber schämen musst du dich für mich nicht. Das kann ich schon selbst, wenn es angebracht ist.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top