Tipp:Weihnachten und Silvester auf Sardinien

Sommerlaune

Sehr aktives Mitglied
Liebes Forum,
für alle die in der Regel "nur" in der "warmen" Jahreszeit auf sardinien sind ein absoluter Reisetipp: Wir waren dieses Jahr erstamls zwei Wochen über Weihnachten und Silvester auf Sardinien und es war traumhaft. Die Insel hält eine Jahreszeit vor die Frühling und Herbst gleichzeitig ist. Eigentlich wollte ich sardinien mal bei schlechtem Wetter erleben, aber was uns erwartet hat waren 23 Grad 8 auto Tacho 29 Grad- allerdings in der Sonne) am 1. Weihnachtsfeirtag und Grün in allen Farben, prächtige Gänseblümchen und andere Blüten dazu wunderbare Nah- und Fernsicht. Es war traumhaft. Wo das Ganze: natürlich im Westen!!!. Dort gibt es halt auch im "Winter" noch den Sonnenuntergang. Bei mir ist Weihnachten und Silvester jetzt eine favorisierte Reisezeit.

Allen ein wunderbares 2013

LG
Elke
 
C

CiaoCiaoSardegna

Gast
Ciao Elke,

vielen Dank für deinen Kurzbericht über Sardinien außerhalb der "gewöhnlichen" Reisezeit. Das macht richtig Lust auf mehr. Ich habe auch schön öfter mit dem Gedanken gespielt, Sylvester mal im schönen Alghero oder in Cagliari zu verbringen. Und jetzt bin ich mir doch etwas sicherer, dass ich das wohl auch mal tun sollte.

Oder vielleicht mal ein Kurzbesuch im Februar/März - da haben meine Männer Geburtstag und so ein Kurztripp nach Sardinien ist sicherlich nicht das schlechteste Geburtstagsgeschenk ...

Hat es euch eigentlich nicht gestört, dass viele Restaurants und Geschäfte etc. geschlossen sind?

LG - Barbara ;)
 

Schunga

Aktives Mitglied
Das macht richtig Lust!!
Hab fast jeden Tag den Wetterbericht von/über Sardinien verfolgt - Hammer!

Grüße
Stefan
 

Frank

Sehr aktives Mitglied
Traut euch !!!

Klar sind Restaurants und Geschäfte in den reinen Feriengebieten fast alle geschlossen , aber vorallem in CAGLIARI und ALGHERO plus jeweilige nähere Umgebung bleibt vieles auf , völlig ausreichend um auch einen Kurztripp in Sardinien von Dezember bis März zu einem Erlebniss werden zu lassen... Gruss F.
 

xandra

Sehr aktives Mitglied
Sag ich doch schon seit Jahren, macht das mal unbedingt.Wir hatten bisher immer schön Wetter, genauso wie Elke schreibt und die Insel ist zur Ruhe gekommen.Sogar einen mutigen Bader haben wir schon erlebt und launiges Sylvester ,sowohl in Olbia, als auch in Cagliari.Klar haben Viele,viele Restaurants geschlossen und man sollte unbedingt in einer der größeren Dörfer, bzw. Städte ,Quartier beziehen, also nicht unbedingt an der Costa Rei (nix für ungut Eva), bekommt man auch mehr von den Sarden mit.
Übrigens sind um diese Zeit die Hotels und B&B sehr preiswert und vor allem geheizt;).Ein Agri ist auch nicht schlecht, weil da das Essen meist dabei ist und man sich abends nicht noch auf die (manchmal) mühsame Essenssuche machen muss. Bei Interesse könnt ihr ja mal meinen Bericht von 2011 lesen.

LG Alex
 

Sommerlaune

Sehr aktives Mitglied
wir waren in Magomadas bei Bosa und ich könnte gar nicht sagen, dass so viel geschlossen war. Die Trattoria in Magomadas hatte sogar auf und auch sonst waren die Läden auf, die auch die Menschen dort selber nutzen und in die wir auch sonst hingehen. Wir gehen allerdings auch nicht soviel essen und kochen lieber selber. Klar!- in den rein touristisch angelegten Orten ist sehr viel geschlossen. Wie Alex schreibt: dahin gehen wo die Menschen wohnen und es gibt nichts auf das man/frau verzichten müsste....
 

Schunga

Aktives Mitglied
Ich bin der "Golfo di Orosei - Typ". Ich denke Dorgali in dieser Zeit ist bestimmt auch toll. Oder auch die Küste u. Strände......
 

lanadi

Sehr aktives Mitglied
Weihnachten und Silvester 2018,
ich hoffe, dass mein Beitrag an der "richtigen" Stelle steht....:) so halbwegs...

Da die Beiträge über Weihnachten und Silvester vom Datum nicht mehr sehr aktuell sind, würde ich mich über Ratschläge und Tipps sehr freuen.
Wir würden gerne Weihnachten und Silvester auf Sardinien verbringen d.h. vom 22.12.18-4.1.19.
Wir reisen mit unseren 2 kleinen Hunden und möchten Sardinien auch zu einer anderen Jahreszeit erleben. Wir spielen uns mit dem Gedanken unseren Ruhestand auf der Insel zu verbringen. Für unsere Frühlings oder Sommerurlaube bevorzugen wir den Norden bzw. Nordosten/ Osten der Insel.
Von Alghereo bis San Teodoro so in etwa, wir sind da sehr flexibel.

Meine Fragen,
nach welchen Kriterien würdet ihr die Lage der Unterkunft wählen?
(da wir ja einkaufen müssen, sollte diese Möglichkeit ohne große Strecken fahren zu müssen, möglich sein.)
Wir bevorzugen Ferienhäuser mit Haustieren. (Angebote gerne erbeten).
Wir würden gerne Sardinien in dieser Zeit erleben und auch in dieser Jahreszeit kennenlernen.
Wir wurden gefragt : "was macht man im Winter auf Sardinien" ?
Unsere Gedanken: ein bisschen wandern, sich erholen, das Meer in dieser Jahreszeit erleben und sich mit der sardischen Kultur vertraut machen.
Sind das Phantasien? Oder denke ich real.

Wir sind begeisterte Sardinienurlauber und waren AUSSER im Winter schon zu jeder Jahreszeit auf Sardinien. Im Süden, Osten und Norden.
Wie verbringen die Sarden Weihnachten und Silvester ?
Wir sind Österreicher und sind für alle Tipps und Anregungen dankbar.
lg
lanadi
 

Sardinista

Moderator
Wie verbringen die Sarden Weihnachten und Silvester ?
Essen , Essen , Essen und das mit der ganzen Familie , mit Freunden , zu Hause und im Ristorante ;-) :)

Wichtig ist vor allem, dass ihr einen Ort wählt, der ganzjährig belebt wird und keine Touri- Hochburg, in der die Bürgersteige hochgeklappt ! Es ist sehr ruhig und wird sehr früh sehr dunkel.
Wenn euer Quartier heizbar und ihr Spaß habt, euch "einzuigeln", wirds euch gut gefallen.
Ich liebe diese Zeit , da sie " entschleunigt"
 

Horni

Aktives Mitglied
Würde ich mit meiner Frau auch mal gerne für paar Tage, aber das Problem ist die Verbindung ab Hamburg.
Es gibt einen Fred hier diesbezüglich und der lässt mich nicht hoffen was zu finden.

Sorry für OT
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
was ihr im Winter auf Sardinien macht?...

im Dezember oder Januar kannste locker stundenlang am Meer sein im T-Shirt um die Mittagszeit, es ist warm und sonnig, oftmals zumindest

Leute, die Gletscherwasserbaden oder Ostsee im Januar gewöhnt sind baden auch mit Genuss, (.)(.)

die Sarden sind freilich meist eingemummelt bis zu den Ohren gleichzeitig, auch wenns 25 Grad hat um die Mittagszeit :cool:

Wandern, die Natur geniessen, es ist still und unspektakulär :)

es ist aber auch noch Jagdsaison in der Pampa und normalerweise wird Donnerstags und Sonntags da rumgeballert auf Wildschweine.... vielleicht nicht grad da dann wandern gehen, wo viele Autos am Wegesrand stehen und sonst keiner sichtbar da ist.... gibt immer mal wieder Verwechslungen moo>

Und dann ne schöne Unterkunft mit nem prima offenen Kamin und vielleicht noch ner anderen Heizquelle, denn der Kamin ist toll für die Seele, wärmt aber meist nicht sonderlich den Körper, es sei denn ihr setzt euch direkt rein.... dazu noch ein nettes Holzöfele oder so was, dann ist das perfekt...:):):)

von Ösiland fahrt ihr sicher mit der Fähre runter? Die Flugverbindungen sind sonst im Winter halt etwas ausgedünnt...
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Würde ich mit meiner Frau auch mal gerne für paar Tage, aber das Problem ist die Verbindung ab Hamburg. Es gibt einen Fred hier diesbezüglich und der lässt mich nicht hoffen was zu finden.
Schau Berlin-Olbia bei Easyjet, ist ja nicht sooo weit bzw wohl einfacher als alles andere
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Dezember kann ganz spannend sein - so in Santa Teresa bei der Suche nach einem geöffneten Restaurant oder Pizzeria.. die hatten alle denselben Ruhetag - Dienstag - als wir eine Woche im Dez dort waren - wir hatten ein Zimmer gemietet, also keine Küche... :)

aber abgesehen davon, war es eine sehr schöne Woche!! ich wollte einfach 'meine' Ecke im Winter erleben; Wetter war mild, wenn auch tageweise viel Wind, das ist aber in Santa T und Umgebung in bestimmten Monaten so; ich bin sogar noch einmal ins Wasser gegangen - es hat allerdings gedauert, bis ich drin war ;)
 
Zuletzt geändert:

luna sarda

Sehr aktives Mitglied
Ich finde den Dezember auf Sardinien sehr schön; oft ist es noch richtig warm, und man kann sogar in T-Shirt und kurzer Hose draußen sitzen und essen. Ausflüge machen - Wandern und Biken ist zu dieser Zeit optimal. Abends kann es schon etwas frisch werden - dann kann man es sich drinnen gemütlich machen, am besten am Kamin (wenn er geschlossen ist, heizt er auch das Häuschen auf ).
Weihnachten werden eben Olivenbaum oder Oleander mit einer Lichterkette bestückt, was die abendliche Stimmung an diesen Tagen durchaus hebt.
Um einkaufen und auch essen gehen zu können, ist es - wie schon hier gesagt - wichtig, sich nicht in einer Touristen-Enklave einzumieten, sondern einen Ort auszuwählen, der ganzjährig 'lebt'.
Auch wir haben Sardinien jahrelang zu verschiedenen Jahreszeiten, auch im Winter besucht, um sicher zu gehen, dass wir unseren Ruhestand wirklich auf dieser Insel verbringen wollen.
Heute sind wir Weihnachten sogar lieber hier als in D - weniger Hektik, weniger Weihnachtsrummel, etc. und oft kommt sogar Besuch.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Ich war dreimal über Silvester auf Sardinien, einmal sehr mild, einmal recht mild, einmal bitterkalt und regnerisch. Für eine Reise im Winter finde ich die Woche zw Weihnachten und Silvester sehr geeignet weil dann doch recht viel Betrieb ist, zumal eben die Sardinnen und Sarden, die irgendwo studieren, nach Hause kommen, wodurch dann doch auch eine Lokale mehr geöffnet sind als in anderen Wochen im Winter.
Lg, maren
 

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
......einfach nur genial, für mich die schönste
Zeit auf Sardinien. Alghero,Stintino die Märkte mit frischen Orangen Artischocken, ich habe auch ein paar Fotos im Forum, könnt ihr euch mal anschauen.
Bin auch wieder am 25.12 bis 06.01 auf der Insel.
Lg
Lorenz
 

lanadi

Sehr aktives Mitglied
Dankeschön für die vielen Beiträge !
Ja, am Meer sitzen und dem Gesang der Wellen zuhören, wandern, entschleunigen, den Kaufrausch und dem Weihnachtswahnsinn entfliehen, die Seele baumeln lassen, geniessen, gut essen, italienisch palavern, (hoffentlich vertiefen) genau das ist das was wir wollen.:)
Wir bevorzugen ein Ferienhaus, sollten alle Restaurants geschlossen sein, dann ab in die Cucina und es wird gekocht ;).
...moi ich darf garned an Stintino denken, wir hatten eine wunderschöne Zeit und haben so nette Menschen kennengelernt.
Diese Gegend liegt uns sehr am Herzen !!!
Die Herzlichkeit der Sarden hat uns sehr berührt - wir haben uns 2002 mit dem Sardinienvirus infiziertO_O. Wir haben alles versucht dieser Insel nicht zu verfallen, aber hmmm..... es ist nicht gelungen...:)
Kennt ihr das auch, wenn man eine Alternative sucht und auch probiert, aber nichts rankommt ? Wir besuchten einige Male dieToskana, um uns die Fährfahrt zu ersparen - es ist auch dort wunderschön, aber irgendwie ist es nicht Sardinien. Irgendwie fehlt das gewisse Etwas, dass man nicht erklären kann .
Ich lese immer wieder begeistert die Beiträge im Forum und es ist schön, dass es viele Gleichgesinnte gibt.
Vielleicht habt ihr noch einen Tipp, oder vermietet selber.
Wir suchen ein Ferienhaus für min. 2- 4 Personen, mit 2 Schlafzimmer und mit Garten und beheizbar :) Wir haben 2 kleine Hunde 7 kg und 10 kg. Unsere Hunde schlafen nicht im Bett und liegen nicht auf der Couch. Sie zerstören nichts und pinkeln nirgends hin. Wir gehen sorgsam um, auch wenn wir "nur" Urlaubsgäste sind.
.......und wir räumen die Hinterlassenschaften unserer Hunde weg :cool:.

Dankeschön im Voraus von den Ösis:D oder besser von den Tirolern ;)
 

lanadi

Sehr aktives Mitglied
was ihr im Winter auf Sardinien macht?...

im Dezember oder Januar kannste locker stundenlang am Meer sein im T-Shirt um die Mittagszeit, es ist warm und sonnig, oftmals zumindest

Leute, die Gletscherwasserbaden oder Ostsee im Januar gewöhnt sind baden auch mit Genuss, (.)(.)

die Sarden sind freilich meist eingemummelt bis zu den Ohren gleichzeitig, auch wenns 25 Grad hat um die Mittagszeit :cool:

Wandern, die Natur geniessen, es ist still und unspektakulär :)

es ist aber auch noch Jagdsaison in der Pampa und normalerweise wird Donnerstags und Sonntags da rumgeballert auf Wildschweine.... vielleicht nicht grad da dann wandern gehen, wo viele Autos am Wegesrand stehen und sonst keiner sichtbar da ist.... gibt immer mal wieder Verwechslungen moo>

Und dann ne schöne Unterkunft mit nem prima offenen Kamin und vielleicht noch ner anderen Heizquelle, denn der Kamin ist toll für die Seele, wärmt aber meist nicht sonderlich den Körper, es sei denn ihr setzt euch direkt rein.... dazu noch ein nettes Holzöfele oder so was, dann ist das perfekt...:):):)

von Ösiland fahrt ihr sicher mit der Fähre runter? Die Flugverbindungen sind sonst im Winter halt etwas ausgedünnt...
Hallotschi, ja wir fahren von Livorno nach Olbia. Auch weil wir unsere Hunde dabei haben.
 

lanadi

Sehr aktives Mitglied
......einfach nur genial, für mich die schönste
Zeit auf Sardinien. Alghero,Stintino die Märkte mit frischen Orangen Artischocken, ich habe auch ein paar Fotos im Forum, könnt ihr euch mal anschauen.
Bin auch wieder am 25.12 bis 06.01 auf der Insel.
Lg
Lorenz
Danke für deine Antwort ! Sorry wo finde ich die Bilder, bin noch nicht so versiert im Forum.
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Wir suchen ein Ferienhaus für min. 2- 4 Personen, mit 2 Schlafzimmer und mit Garten und beheizbar
Stelle doch das nochmal im Unterforum "Suche Unterkunft/ Ferienwohnung" ein, sonst geht es hier unter, da nicht jeder die ganzen Beiträge durchliest.
 

Tina Adler

Sehr aktives Mitglied
Hallo Horni, ich selber komme oft erst im Nov oder Dez zurück...Ich habe kein Problem mit Gabelflügen und die nutze ich immer ab Hamburg. Entweder über kiwi.com oder skyscanner. Ryanair Hamburg-Mailand Mailand Cagliari....und zu zweit sollte es doch noch einfacher sein, sich die Zeit am Flughafen zu vertreiben...Ich reise immer nur mit Handgepäck. Kann ich empfehlen. Gruß Tina
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Freunde von mir, sind in diesem Jahr, jeden Monat nach Sardinien gekommen.
Wer möchtet findet einen Weg!
Hamburg über Rom-Cagliari
Berlin Cagliari
Berlin - Bergamo - Alghero.................................

Bea2
 

ferina

Sehr aktives Mitglied
Olbia sieht da etwas übler aus im Winter billigster Gabelflug letztes Jahr 800 € Olbia-Milano-Düsseldorf
 

corona niedda

Sehr aktives Mitglied
Karlsruhe-Baden nach Cagliari ganzjährig zweimal die Woche, direkt.... ohne Gabelflug....
ich würd, wenn ich Nordlicht wär, halt ein Sparpreis-ICE-Ticket buchen für irgendwas um 29 Euro rum nach Karlsruhe und dann so fliegen...
dauert sicher auch nicht länger als Gabelflug... und im Hochwinter bestimmt für ein Achtel zu haben von 800 Euro....
 

ferina

Sehr aktives Mitglied
Der Preis war für Februar.... Im November geguckt..... Cagliari ist echt zu weit für mich .... Dann bleibe ich halt lieber hier!!!
 

lanadi

Sehr aktives Mitglied
Wie lautstark wird Silvester gefeiert? Wird sehr viel geschossen, oder eher nicht? Bin schon neugierig auf eure Erfahrungen...
 

LA -Lorenz

Sehr aktives Mitglied
es wird nicht sowie deutschland geschossen, ich befinde mich silvester immer in alghero, es gibt meistens eine Band am hafen, im vorjahr ofenbach und danach das große feuerwerk.
schau mal bei youtube capodanno2018 lo show di alghero
lg
lorenz
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top