Wandern, Trekking Suche gebrauchte Wanderkarten

TCamper

Sehr aktives Mitglied
Nachdem mein Einwurf im Lebensmittelthread wider willen als eigener Strang sehr informativ läuft :), möchte ich das Forum gerne in eigener Sache nutzen.

Hat jemand gebrauchte aber noch halbwegs aktuelle Wanderkarten vom Norden und der Mitte Sardiniens abzugeben?

Wir möchten unsere Reisekasse gern ein wenig schonen und haben uns bereits gebrauchte Reiseführer gekauft. Anders als bei Büchern, bieten die einschlägigen Firmen im Netz (Rebuy, Amazon, Ebay) aber kaum gebrauchte Landkarten an. Deshalb mein Aufruf. Außerdem finde ich es schade, dass bei uns selbst die Wanderkarten von vielen Reisen seit Jahren im Schrank liegen und bei einem erneuten Besuch der Gegend garantiert veraltet sind und ersetzt werden müssen.

Also nochmal an alle, die in den letzten zwei Jahren auf Sardinien waren und dieses Jahr woanders hin reisen: Verkauft mir eure Wanderkarten!

Liebe Grüße und vielen Dank

TCamper

PS: Wanderkarten von Korsika sind auch willkommen.
PPS: Wir brauchen natürlich nicht "alle" Karten von "allen" Ex-Korsikareisenden, sondern insgesamt einen Satz. ;)
 

Andreas73

Mitglied
Hallo,

ich würde dir die Karten von Kompass empfehlen - sind zwar "nur" 1:50000, aber mir reicht das zum Wandern, Planen und Radeln. Ich denke, es ist ein guter Kompromiss zwischen Genauigkeit, Übersichtlichkeit und Preis.
Es gibt mittlerweile glaube ich 2 Sätze á 4 Karten Nord und Mitte.

https://www.amazon.de/dp/3990440632/?tag=traveltext-21

Meine gebe ich allerdings nicht her, weil ich sie selber noch brauchen werde..

Gruß
Andreas
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
Hallo
zu korsika
es gibt schon seit jahren von ign eine cd corse wo alle korsikakarten. enthalten sind. das preis leistungsverhältniss einfach unschlagbar.
quelle Internet oder in bastia (Bücherei/ parallelstr. zum gr platz) mit dem Laptop ist sogar das erstellen von höhenprofilen machbar(die höhenvergleiche zu angaben in div wanderführern sind teilweise sehr aufschlussreich: Differenzen bis 100%)

zu Sardinien
die kompasskarten nord mitte süden sind die besten karten, leider doppelseitig: d.h nach der 5 ten 6 ten umfaltung bereits sehr ramponiert allso finger weg von gebrauchten "angeboten"
wenn an einem wanderparkplatz eine karten-Schautafel steht dann unbedingt fotografieren.

Achtung auf vielen Kartenwerken sind mit vielen bunten farben ,Wanderwege eingemalt die in der Botanik nicht auffindbar sind oder jemals wahren

finger weg von alten wanderführern. wer mit diesen alten schinken mal einen ganzen tag herumgeirrt ist, hat dann bestenfalls so einen hals nur um 15 euronen "gespart" zu haben.( Die aktuellenen sind fehlerhaft genug)

für ein karten gps ist die osm (kostenlos)karte : freizeitkarte Italien die imho beste Wahl



Fazit wenn die karten und die Markierung von Wanderwegen auch nur annähernd so wären wie in Korsika dann wäre Sardinien fast schon ein Paradies......und damit viel zu schön um wahr zu sein.

mfg felix
 

Radko

Neues Mitglied
Hallo,

von gebrauchten Karten würde ich auch Abstand nehmen - man bekommt sicher nix wirklich Aktuelles und Karten leiden gerade auf Wanderungen ziemlich stark.
Wie Felix schon schrieb, ist die Zuordnung der Wege auf den Karten mit denen im Gelände auf Sardinien oft unmöglich. Wegweiser gibt's ja fast keine.

Ich bin seit Jahren dazu übergegangen, die grobe Planung auf einer Karte zu machen - dazu sind auch die Online-Funktionen bei Kompass auf
http://www.kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte/
ganz gut geeignet.
Auf der eigentlichen Tour verwende ich dann ein Outdoor-Navi von Garmin. Da gibt's mittlerweile auch bezahlbare Geräte. Und wenn man mal so zusammenrechnet, was man so im Lauf der Jahre für Wanderkarten ausgibt, die dann auch wieder unaktuell werden...

Die benötigten Karten für das Navi hole ich mir kostenlos bei
http://freizeitkarte-osm.de/garmin/de/index.html
Inzwischen ist auch Sardinien gut abgedeckt und selbst wenn mal ein Weg nicht drauf ist, findet man mit dem Gerät immer wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Wenn Du Dir einen Überblick über die Genauigkeit der osm-Karten verschaffen willst, schau doch mal bei
http://www.hikebikemap.org
 

TCamper

Sehr aktives Mitglied
Danke @Radko und @leerotor für eure Einschätzung. Ein Outdoor-Navi werden wir uns vor der Tour nicht kaufen. Bisher hat zur Navigation meist das Smartphone gereicht. Ich nutze bisher die OSM-Karten über die maps.me App. Leider fehlen bei der OSM-Basiskarte Wegmarkierungen, was es schon z.B. im Pfälzerwald schwierig macht, den richtigen Weg auf der Karte zu finden.

@leerotor: Kannst du mir einen Link zu der empfohlenen IGN-CD-ROM schicken? Ich habe sie im Webshop von IGN nicht gefunden. Danke.

Ich habe mir jetzt Karten aus der Bibliothek besorgt. Die sind trotz diverser Ausleihen noch in einem Topzustand. Davon fotografiere ich die relevanten Regionen ab. Nur falls jetzt jemand die Stirn runzelt: Kopien urheberrechtlich geschützter Werke zu rein privaten zwecken sind laut §53 UrhG erlaubt. Dadurch habe ich für jede Region eine Karte zur groben Orientierung auf dem Smartphone. Denn gerade bei kleinem Maßstab sind die OSM-Karten kaum zu gebrauchen, weil die Apps nur noch Schnellstraßen und größere Ortschaften anzeigen.

Wir werden ohnehin kaum völlig "frei" durch die Prärie wandern. In der Regel habe ich Tour-Ideen aus Wanderführern und brauche dann eben eine Karte, um zu prüfen ob man die Strecke kindgerecht abkürzen oder entschärfen kann.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top