Motorrad Streckentipps für Motorradtour im September

zdriver

Mitglied
Wie aus dem Anderen Theader ersichtlich ist werden wir im September auf Sardinien sein.
Da ich im anderem Thema relativ stark konfrotiert wurde, von einzelnen Mitgliedern, mit Beiträgen wie "Geht doch auf die Rennstrecke wenn ihr nur gerade fahren wollt" oder Nachts macht es keinen Spass zu fahren (obwohl wir keine Nachtfahrt haben) eröffne ich hier ein neues Thema, da ich mich dort auch etwas im Ton vergriffen habe. Aber wenn ich eine Route rauflade mit der Bemerkung wo gibt es verbesserungsvorschläge und eben solche sachen kommen würde es NIEMANDEN anderst gehen.

Also kurz zum klarstellen:
Wir sind das 1. mal auf Sardinien da wollen wir einige Ecken der Insel sehen und sind somit NICHT Interessiert nur an einem Ort zu bleiben. Daher haben wir schon alle 3 Hotels im Voraus gebucht, die Hotels haben wir nach unsere Vorlieben gebucht also entweder Strandnah oder mit schönem Pool. Unser Ziel ist es nicht tausenden von KM abzuspulen mit dem Motorrad, wir wollen aber auch nicht den ganzen Tag am Pool liegen bleiben. Also ist es ein gemischter Urlaub aus Motorradfahren und entspannen. Es ist ja nicht gesagt das alles was wir sehen werden uns auch gefallen wird, evtl. gefällt es uns irgendwo super wo wir durch unsere Planung zu wenig Zeit haben werden, dies ist uns aber relativ egal. Da wir nur so sehen können an welcher Ecke uns die Insel gefällt, welche Ortschaften uns zusagen etc. so haben wir dann aber für einen weiteren Besuch div. Infos wie wir es planen müssen.

Klar wollen wir auch viel Fahren und den viel gelobten Asphalt testen :D
Wir sind mit einer Honda CBF unterwegs also einem Strassen-Tourer, daher zu 99.99% nur Asphalt wenne es mal 300 meter Kiesweg gibt ist dies kein Weltuntergang aber eben lieber nur Asphalt, kommt der Sozia auch viel besser. Unser Fahrttempo liegt nicht bei dem auf der Monza Rennstrecke sondern eher locker-flocker. Also wenn auf der Tafel 80 steht sind wir mit 85-90 (laut Tacho) unterwegs, somit im ganz normaler Motorrafahrer Rahmen. Unsere Hotels haben wir alle schon wie oben beschrieben gebucht und bezahlt.

Sonntag: Am Ankunftstag werden wir vom Flughafen Olbia mit einem Shuttel-Service zu unserem Motorrad gebracht und werden gegen ca. 14:00 Uhr losfahren können. Da wir nicht erst um 20:00/21:00 Uhr im Hotel sein möchten werden wir fast alles auf der Schnellstrasse zum Hotel Sant Elmo beach runterfahren.
http://motoplaner.de/#v4&40.76361,9.51639,1,0,0;40.60274,9.69543,1,0,0;39.21509,9.56521,1,0,0&&0,0
Laut Motoplaner 3 Stunden Fahrzeit, also sollten wir bis 18:00 beim Hotel sein, falls noch der ein oder andere Stopp dazukommt (Runde bei der Fahrzeit lieber etwas grosszügig). Ich denke hier gibt es keine Altnernative Strecke die zu unserem Tagesplan passen würde.

Montag: 1. Urlaubstag
Hier wollen wir einen Ausflug nach Cagliari machen um uns die Stadt anzusehen, dabei haben wir uns überlegt auf der Küstenstrassen nach Cagliari zu fahren und dann retour einige Kurven mitzunehem und da die SS125 übrall gelobt wird denke ich das es Sinn machen würde diese Retourstrecke zu benutzen. Der Fahrtag mit "nur" 140 Km sollte recht gut passen da wir wie gesagt noch einen Stadtbummel in Cagliari machen möchten und dort sehr schnell die Zeit vorbeifliegt.
http://motoplaner.de/#v4&39.21509,9.56521,1,0,0;39.15012,9.55779,1,0,0;39.13782,9.52412,1,0,0;39.13905,9.43738,1,0,0;39.16387,9.38733,1,0,0;39.22778,9.23142,1,0,0;39.22772,9.23164,1,0,0;39.20108,9.14269,1,0,0;39.26095,9.28729,1,0,0;39.36708,9.51108,1,0,0;39.25504,9.54733,1,0,0;39.21682,9.56289,1,0,0&&0,0

Dienstag: 2. Urlaubstag
Da würden wir den Strecken-Tipp vom "Smartharry" nehmen und die Strecke so fahren wie von ihm vorgeschlagen. Somit würde der 2. Tag mit 280Km ein reiner Fahrtag werden, Unterwegs wird es sicherlich einige Fotostopps geben somit würden wir früh am Morgen losfahren und dann am späteren Nachmittag gibt es ein Relaxen am Hotelpool.
http://motoplaner.de/#v4&39.21522,9.56513,1,0,0;39.22100,9.56015,1,0,0;39.45659,9.54191,1,0,0;39.56815,9.34907,1,0,0;39.72183,9.33527,1,0,0;39.80969,9.26344,1,0,0;39.83395,9.42439,1,0,0;39.87924,9.51065,1,0,0;39.87473,9.57523,1,0,0;39.84615,9.62733,1,0,0;39.80498,9.56061,1,0,0;39.67424,9.57762,1,0,0;39.50399,9.61068,1,0,0;39.44706,9.59991,1,0,0;39.41505,9.59075,1,0,0;39.36255,9.577,1,0,0;39.22336,9.56585,1,0,0&&0,0

Mittwoch: 3. Urlaubstag
Hier wird das Hotel Sant Elmo beach verlassen und es geht zum neuen Hotel das Baja Romantica in Bosa.
Irgendwie habe ich keinen Plan wo man hier durchfahren könnte, also habe ich mir auf Motoplaner einfach mal angeschaut wo es eine Strecke hat die nicht nur geradeaus geht und da kam so was raus:
http://motoplaner.de/#v4&39.21509,9.56521,1,0,0;39.36103,8.50735,1,0,0;39.52277,8.58643,1,0,0;39.66061,8.47429,1,0,0;39.7877,8.58228,1,0,0;39.81589,8.57375,1,0,0;39.85906,8.60417,1,0,0;39.90928,8.58787,1,0,0;40.01788,8.52399,1,0,0;40.14384,8.52024,1,0,0;40.26003,8.52236,1,0,0;40.29156,8.47951,1,0,0&&0,0
Das Baja Romantica wird nur ein Übernachtungshotel sein also nur die Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag.

Donnerstag: 4. Urlaubstag
Hier werden wir das Baja Romantica am Morgen verlassen und uns auf den Weg ins Neue Hotel Paradise Resort in San Teodoro aufmachen.
Auch hier gibt es so viele Strecken mit Kurvigen verlauf das ich nicht wüsste wo durch wir fahren sollten also habe ich auch hier einfach mal was zusammengesetzt und mir die Strassen immer wieder mit dem Google Earth angeschaut. Da dies aber nicht immer so Aktuell ist hoffe ich auf div. Tipps. Das ganze sähe dann so aus:
http://motoplaner.de/#v4&40.29156,8.47951,1,0,0;40.29538,8.94139,1,0,0;40.37166,9.01036,1,0,0;40.41915,9.03263,1,0,0;40.44915,9.05878,1,0,0;40.49399,9.14033,1,0,0;40.50259,9.34643,1,0,0;40.37114,9.28525,1,0,0;40.30370,9.35977,1,0,0;40.37553,9.59483,1,0,0;40.47101,9.77680,1,0,0;40.81918,9.68355,1,0,0&&0,0

Freitag: 5. Urlaubstag
Dieser Tag steht unter dem Motto kleine aber feine Strassen auf Google Earth sehen die Strassen und deren Verläufe super aus, was meint Ihr dazu?:
http://motoplaner.de/#v4&40.81918,9.68355,1,0,0;40.74760,9.64643,1,0,0;40.71062,9.69782,1,0,0;40.67557,9.74642,1,0,0;40.62513,9.71334,1,0,0;40.57406,9.69165,1,0,0;40.59464,9.58965,1,0,0;40.55546,9.38953,1,0,0;40.63922,9.30887,1,0,0;40.65675,9.38043,1,0,0;40.67408,9.63102,1,0,0;40.73045,9.69980,1,0,0;40.76539,9.67178,1,0,0;40.81918,9.68355,1,0,0&&0,0
Danach den Abend am Pool bei einem feinem Cocktail ausklingen lassen.

Samstag: 6. Urlaubstag
Kurz und einfach: Faulenzertag das Motorrad bleibt stehen evtl. nur ein kurzer Tripp in der Ortschaft um einen Kaffe irgendwo zu trinken gehen und was feines schlemmen aber eben Primär nur zum entspannen.

Sonnntag: 7. Urlaubstag
Hier wird das Motorrad von Hotel Paradise Resort zum Standort von 4Motorbikers retourgebracht dies wird auf sehr direktem Weg geschehen damir wir die Zeit etc gut im griff haben und wir gehen mit dem Shuttel Service zum Flughafen und wieder reotur in die Schweiz.

Also so in etwa könnte das ganze aussehen, vorallem der 5. Tag gefällt mir irgendwie richtig gut mit den kleinen Strässchen. Ich hoffe das wir jetzt einen besseren Start haben als im Alten Thema. Auf Änderungsvorschläge oder Tipps was man sich entlang der Strecken alles anschauen könnte warte ich gespannt. Wie gesagt es ist der erste Besuch auf der Insel von daher können wir eh nicht alles sehen.

Gruss Zdriver und Sozia!
 

joggele

Sehr aktives Mitglied
Hallo zdriver,

zu eurem Ankunftstag: 244 km in 3 Stunden wäre recht sportlich. Eventuell in D auf der Autobahn zu schaffen. Auf Sardinien ticken die Uhren etwas anders ...
Für Tagestouren von ca. 300 km kann man gut und gerne 10 Stunden (mit Pausen) rechnen. So würde ich jetzt bei euren 244 km von ca. 6 bis 7 Stunden ausgehen.
Die Strecke von Ovilio bis Nuoro ist ganz okay, wenn ihr Posada und Siniscola wirklich aus vor lässt (Sightseeing). Von Nuoro bis kurz vor Lanusei ist die Strecke auch sehr gut ausgebaut. Kurz hinter Villanova Strisalli beginnt es recht kurvig zu werden. D.h. einen 90er Schnitt ist hier nicht mehr zu halten. Ebenso kann man auf dieser Strecke bis Lanusei auch mit frei laufenden Kühen rechnen. Und man was nie, was einem hinter der nächsten Kurve erwartet: Kühe oder deren Hinterlassenschaften ...
Die Strecke von (grob) Cardedu bis zu eurem Ziel ist zwar als Motorradfahrer fade aber zeitsparend.

Zum 2. Urlaubstag: auch hier lieber mit 10 Stunden rechnen!

Urlaubstag 3: Auf dem Weg liegen die Industrieruinen von Montevecchio (UNESCO Weltkulturerbe). Einfach mal im Internet danach suchen ...

Urlaubstag 4: Es gibt einige hier im Forum, die schwören auf die Strecke: Bitti-Onani-Lula-auf der SP3 nach Siniscola. ;)

Nur mal so als kleine Anregung.


Grüssle
Jürgen

PS: wenn ihr mal wirklich, wirklich lecker essen gehen wollt: sucht euch einen Agritourismo in der Nähe eurer Unterkünfte. Da kommt keine Hotelkarte mit, was ihr da an sardischen Spezialitäten aufgetischt bekommt!
http://www.agriturismo.it/de/bauernhof/sardinien
 
Zuletzt geändert:

zdriver

Mitglied
Für die 244 km von denen 80% auf einer 2 Spurigen Strasse mit Tempolimit 90 Verlaufen solte ich 7 Std haben? Ich fahre das Motorrad, ich schiebe es nicht.
Währe es eine Kurve nach der anderen dann würde ich es ja noch verstehen, so rechne ich mit max 4 std.
 

joggele

Sehr aktives Mitglied
Na dann viel Glück!


Grüssle
Jürgen

PS:
Da ich im anderem Thema relativ stark konfrotiert wurde, ...
Bei deinen Antworten brauchst du dich nicht zu wundern. Wie oft warst du schon in Sardinien? Mach deine eigene Er"fahrungen" und Danke für das Gespräch ...
 

zdriver

Mitglied
Wieso bei solchen Antworten?
Ich habe ganz normal geantwortet, finde einfach deine Antwort sehr überrissen.
Google Maps ist Weltweit vertretten und die Zeitangaben stimmen immer zu 99% auser man komt in einen Stau.
Aber kurz zum durchrechnen:
von 244 km sind 140 km auf der Schnellstrasse wo ich Mind. 95-100 fahren kann. Also schaffe ich die 140 Km in ca 1.5 Std
Dann bleiben mir noch 100 Km die ich mit einem Realistischen Schnitt von 40-50 Fahren kann ergibt nochmals 2 Stunden da bin ich wieder bei der Zeitangabe die mir GoogleMaps etc. angiebt also die 3 bis 3.5 Std. auch 4 Std sind ok aber eben da gleich mit 7 zu kommen finde ich schon überrissen.
Habe auch schon
Für die 244 km brauche ich auf Deutschen Autobahnen vlt 1.5 Std :D

Was sein kann das ich beim 2. Urlaubstag tatsächlich 8-9 Std brauchen werde je nach Pausen, da gebe ich dir Recht. Aber eben am 1. Tag werden die 244 Km ohne Stopp durchgefahren nur kurz das Motorrad volltanken und dann wird schnell durchgefahren.
 

zdriver

Mitglied
So der Urlaub ist vorbei...

1. Tag von Olbia nach Sant Elmo war in 3Std und 45 Min gemacht (mit 1x Tanken und 1x Füsse vertretten)....weiss nicht wie joggele auf 10Std kommt.

Alg kann man sich an die Vorgaben von Google Maps sehr gut halten, wenn dort steht 2Std 30Min dann hat man dies auch, evtl mal 30Min mehr aber keine 9 Std wie hier oft behauptet wird.

Das Navi (TomTom Urban Rider) hatte gar keine Probleme und brachte mich überall ohne Umwege hin! Kann ich nur empfehlen.

Mein Schnitt über die knapp 1400 Km lag bei 76 Km/H (wurde vom Navi berechnet) (ca 150Km waren auf Schnellstrassen, der Rest auf normalen Strassen) und ich fuhr NIRGENDS auf der letzten Rille sondern eher locker flocker... War aber nirgends Verkehr und somit konnte man super fahren.

Ist eine sehr schöne Insel, kann ich nur empfehlen.
 

oehli

Aktives Mitglied
Möglicherweise gibt es hier deutlich unterschiedlichste Heranngehensweisen an das Thema Moppetfahren auf Sardinien. Ich bevorzuge ( egal welches Möppel ob 250ccm oder 1000ccm ) eher das Cruisen und genieße es, in einer schönen Landschaft zu fahren und nicht an dieser vorbei zu rauschen.
Aber, solange niemand zu schaden kommt, bzw. das Risiko, einen anderen mit hinein zu ziehen fast auszuschließen ist, ist alles erlaubt. Auf dem Festland stehen da deutlich mehr Geschwindigkeitbegrenzungen auch auf der AB.

Allzeit gute Fahrt

Gruß Oehli, der auf Sardinien die 3,75 h am ersten Tag recht sportlich findet.
 
Anzeige

Top