Strände mit Reservierung?

chr9ma

Mitglied
Danke für die infos, speziell jetzt auf La Pelosa bezogen, da eine Unterlage für den Strandtuch pflicht ist, bekommt man solch eine Unterlage vor Ort zu kaufen direkt am Strand?

oder besser vorher irgendwo im Supoermarkt/Strandshop kaufen?
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Danke @Claudius für die Ergänzung. Und auch auf Halteverbotschilder sollte man sowieso achten, selbst wenn da vielleicht schon viele andere am Straßenrand parken
bekommt man solch eine Unterlage vor Ort zu kaufen direkt am Strand?
Vor Ort nur für sportliche Preise berichtete mal jemand. Ob das noch immer so ist, weiß ich nicht, aber Strandmatten gibt es an jeder Ecke, beim Chinesen oder meist auch im Supermarkt.

Aber vielleicht vorher mal ein Blick auf die Livewebcam werfen, ob sich das lohnt.
Wenn ich mir das jetzt anschaue, heute am 27.6. um 16.00h, weiß ich, warum ich andere Alternativen der fast 2000 Küstenkilometer Sardiniens bevorzuge;) Aber natürlich jeder wie er mag. Bei mehr oder weniger Bewölkung wirkt das alles und die Farben des Wassers in Realität auch anders als auf so manchem Bild im Netz.

 
Zuletzt geändert:

JamesCook

Mitglied
Hei Leute
Also diese Diskussion hier um die Parkgebühren ist irgendwie......peinlich,traurig? Ihr beschwert euch über vielleicht 10-14€ Parkgebühren und seid in Karren hergefahren mit deren Gegenwert man wohl 1 Million Jahre parkieren könnte. Ich zahle gerne 2€ pro Stunde wenn ich damit die Leute die hier Leben in der kurzen Saison Unterstützen kann und ich dafür meine Karre nahe am Strand abstellen darf. Ich finde es absolut berechtig werden wir Autotouristen zur Kasse gebeten, denn man könnte ja auch das Fahrrad nehmen, ist nämlich gratis......
 

MMMusic

Aktives Mitglied
@JamesCook,
da hast du wohl nicht gründlich gelesen. Die meisten halten Parkgebühren an den Hotspots für vertretbar. Hier geht es vielmehr um die Notwendigkeit, volle Strände in dieser Zeit aufzusuchen, wenn es genügend Alternativen gibt. Ich habe heute Bilder von der Ostsee gesehen (1. Ferientag, überall volle Strände) umso mehr freue ich mich auf die ruhigen Strände Sardiniens. Da fülle ich doch gern die Formulare aus und setze im Flieger den Mundschutz auf, wenn ich 14 Tage dem Trubel ausweichen kann.
 

Martinus

Sehr aktives Mitglied
Auf Sylt und anderen deutschen Inseln, zahlst du schon mal ca. 6€ Kurtaxe, am Tag.
Moin Moin,
gerade von Sylt zurück :) die Kurtaxe beim Vermieter bezahlt kostet 3 Euro. Die Tageskarte 4 Euro. Allerdings hatten wir keine besetzten Kontrollstellen gesehen.
Dafür gibt es eine gute touristische Infrastruktur.
Abfallbehälter und öffentliche Toiletten sind reichlich vorhanden. Die Insel ist so gut wie ausgebucht, was dort komplett fehlt ist der "Touristenmüll" an den Straßenrändern.;)
 

Lafayette

Sehr aktives Mitglied
Toll, das Euch Sylt so gefallen hat. Vergleiche zwischen Inseln, auch wenn diese mit einem "S" anfangen, sind aber in der momentanen schwierigen wirtschaftlichen Lage genauso kontraproduktiv wie die Fragestellung, was Urin mit Uran zu tun hat.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Es ging nämlich darum "Sardinien ist nicht preiswert", deshalb habe ich andere Inseln aufgezählt,
die teurer sind.

Bea2
 

Lafayette

Sehr aktives Mitglied
Ist ja ok, wollte nur sagen dass Vergleiche schwierig sein da jede Insel einzigartig ist. Habt alle einen schönen Tag, egal wo!
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Dass man als schönste, beste, tollste gepriesene Strände sehen möchte, kann ich ja noch verstehen, aber warum man da den ganzen Tag verbringt, am Strand unterm Sonnenschirm liegt wie an jedem anderen Strand, wird mir ein ewiges Rätsel bleiben. Wenn die Parkgebühren hoch sind, dann reichen doch 2 Stunden oder so, um die Schönheit zu bewundern. Dann weg vom Hotspot, und ihr braucht euch nicht über hohe Parkgebühren aufregen.
Reines Strandleben, Schwimmen, am bekannten Kiosk eine Erfrischung kaufen, ein Tretboot für die Kinder mieten ..... ist doch am schönsten und entspanntesten am "Hausstrand", wo immer der ist. Für mich fallen diese Hotspots bestenfalls unter Sightseeing.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Wir waren vor 15 Jahren dort, im Oktober und hatten ein Problem, Platz für 3 Personen zu finden.

Ich war nie wieder dort.

Bea2
 

KSL

Sehr aktives Mitglied
Dazu ob mir Sylt gefallen hat habe ich keine Aussage gemacht. Einfach mal in alle Richtungen denken.
Wir waren Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam auf der genannten Nordseeinsel, weil wir nicht in unsere Wohnung nach Sardinien reisen durften. Es gibt keinen ernsthaften Vergleich. Wir sind dorthin gereist, weil wir mit der Familie „raus“ wollten und in D bleiben mussten.

Wer in diesem Forum ernsthaft aktiv ist, überlegt nicht zwischen Sylt und Sardinien, sondern allenfalls zwischen Korsika und Sardinien oder vielleicht Sizilien und Sardinien.

Wir sind zehn Jahre mit Sack und Pack nach Sylt gefahren und mit wehenden Fahnen dort abgereist, weil wir zuverlässige Wetterverhältnisse vorfinden wollten (und vorgefunden haben). Das Müllproblem, zu dem ich mich in diesem Forum schon oft geäußert habe und dies weiter tun werde, ist da zweitrangig. Wem es auf deutsche Gründlichkeit und Sauberkeit ankommt, ist auf Sardinien grundsätzlich falsch!
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Wer in diesem Forum ernsthaft aktiv ist, überlegt nicht zwischen Sylt und Sardinien, sondern allenfalls zwischen Korsika und Sardinien oder vielleicht Sizilien und Sardinien.
Oh, die genannten Orte sind da leider bei mir nicht dabei, jetzt werde ich wohl aus diesem Forum wg Unernsthaftigkeit ausgeschlossen :):):)
 

Martinus

Sehr aktives Mitglied
Wer in diesem Forum ernsthaft aktiv ist, überlegt nicht zwischen Sylt und Sardinien, sondern allenfalls zwischen Korsika und Sardinien oder vielleicht Sizilien und Sardinien.
Anscheinend gibt es hier viel schwarz oder weiß.
Die Frage obige stellt sich nicht . Im Sommer fahren wir nach Sylt, im Frühjahr und-oder Herbst nach Sardinien. Und im Winter gehts ins südliche Afrika. Na und?

Sardinienforum heißt hoffentlich nicht NUR Urlaub in Sardinien oder keine Kritik an Sardinien.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Mit kleinen Kindern, war Sylt, von Hannover, einfach ideal.
Ich kenne Sylt zu allen Jahreszeiten.
Es war für 10 Jahre unser Urlaubsziel.

Eins haben die beiden Inseln ja gemeinsam. ;)
Viele sagen, nur für schöne und reiche!

Bea2
 
Zuletzt geändert:

chr9ma

Mitglied
Weißt jemand wie die aktuelle Strand Situation auf Villasimius ist?
Laut einem Bekannten muss man auch dort für den Strand reservieren wie bei la pelosa. Angeblich unter anderem für den „Porto Giunco“ Strand.
eine Quelle konnte er mir nicht nennen m, offizielle Angaben im Internet finde ich auch nicht.
Weiß jemand was genaues ?
 

steftina

Sehr aktives Mitglied
Bin gestern mim rad am capo gewessen und u.a. auch bis zum parkplatz porto giunco, es war alles frei zugänglich und mir ist nix aufgefallen.
Mfg
 

chr9ma

Mitglied
ihr habt wohl recht, kurzes update, schnell übersetzt mit google:


"Im Gebiet von Villasimius ist es derzeit nicht erforderlich, den Zugang zu den Stränden zu buchen. Sie können alle Strände unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Entfernungen und Sicherheitsmaßnahmen frei betreten. Die einzigen Ausnahmen für den Zugang sind der Strand von Punta Molentis und Porto sa Ruxi, die nur eingeschränkten Zugang haben.
Wir warten darauf, Sie in Villasimius begrüßen zu dürfen und stehen Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.
Grüße,
Ignazio "

Quelle: Villasimius Turismo



ABER:
Falls ich Punta Molentis und Porto sa Ruxi besuchen möchte, wie reserviere ich? Oder läuft es so ab, dass man einfach so früh wie möglich kommen muss um einen freien Platz zu bekommen?
 

MichaelK86

Mitglied
Wisst ihr wie es am Festland z.B. in Lido di Jesolo mit Reservierungspflicht aussieht? Müsste man vorher reservieren, damit man überhaupt mal an den Strand darf oder würde es spontan funktionieren? Wir fahren eh im September (1.9. bis 12.9), wo wahrscheinlich nicht allzu viel los sein wird.
 

MMMusic

Aktives Mitglied
In Sardinien kann man an allen Stränden reservieren. War schon immer so. Ist vom Ablauf her aber immer dasselbe. Man legt an einer freien Stelle seine Decke/Strandmatte hin, baut seinen Sonnenschirm auf und das war’s. Nun ist es für dich reserviert. Du kannst ins Wasser gehen, wenn du rauskommst, immer noch reserviert. Kostet auch nur was, wenn du keine eigenen Utensilien nutzt.
Klingt einfach? - Ist auch so!
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top