Steuern für Eigentumswohnung

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Mystery - danke, das ist interessant. Meine Anmerkung oben gehört an sich nicht zum Thema, ich habe das lediglich gepostet, da Chili meiner Erinnerung nach in der CH steuerpflichtig ist. Die Liegenschaft muss in der Schweiz nicht versteuert werden, sie bestimmt allerdings den Steuersatz für die Schweizer Vermögenssteuer mit und muss somit angegeben werden was nicht wirklich allen bekannt ist. Wie die Liegenschaft in Italien zu versteuern ist, das ist natürlich ein anderes und hier das relevante Thema.
LG, Maren
 

Su Gustu

Sehr aktives Mitglied
Die Erfahrungen und Kentnisse aus dem Forum sind sicherlich nützlich und hilfreich aber keinesfalls verbindlich und man sollte in jedem Fall einen Fachmann gerade bei steuerlichen Fragen hinzu ziehen.
 
Zuletzt geändert:

Maren

Sehr aktives Mitglied
@Mystery - dass es aus Sicht des italienischen Steuerrechts Unterschiede gibt, nehme ich auch nicht an.

Ist man in der CH steuerpflichtig, kann man es sich für die in der CH zu bezahlenden Steuern immerhin ersparen, nach Informationen zu suchen oder einen Steuerberater zu fragen, wenn man eine Liegenschaft ausserhalb des Wohnkantons besitzt. Es reicht, sich auf die entsprechenden Punkte zu achten beim Ausfüllen der kantonalen Steuererklärung (füllt man sie online aus sieht man auch direkt, was man in der CH bezahlen muss), man darf es lediglich nicht "vergessen" (kann eher passieren wenn man die Steuererklärung von Hand auf Papier ausfüllt, machen offenbar nach wie vor nicht wenige).

Sorry, mehrfach offtopic - nur für in der CH Steuerpflichtige relevant. Und: betrifft nur die "Schweizer Seite" und nicht in Italien fällig werdenden Steuern. Kann gut sein, dass man betr. der in Italien zu bezahlenden Steuern einen Steuerberater benötigt.

LG, Maren
 
Anzeige

Sardinien T-Shirt   Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top