1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Spiaggia Berchida

Dieses Thema im Forum 'Wohnmobil & Camping' wurde von Andreas73 gestartet, 3 Mai 2015.

  1. Andreas73

    Andreas73 Mitglied

    Hallo nochmal,
    wer ist vor Kurzem die Piste zur spaggia Berchida gefahren und kann über deren aktuellen Zustand etwas sagen? Wir wollen nächste Woche mit dem Womo dahin. Wo genau gibt es den Parkschein/Erlaubnis zum Übernachten? Beim agriturismo oder am Abzweig von der Asphaltstraße? Auf Google earth ist da nichts zu erkennen..oder gibt es die Zufahrtsbeschränkung etc. nur zur Hochsaison?
    Grüße
    Andreas
     
  2. Henan

    Henan Neues Mitglied

    Hallo Andreas,
    in der Vorsaison wurde bisher nichts verlangt.
    Die Strada Bianca ist fast immer in einem misserablen zustand.
    Grüße
    Hermann
     
  3. Orientale Sarda

    Orientale Sarda Sehr aktives Mitglied

    Hi,
    ich kann mich dem Hermann nur anschliessen, die Zufahrtsstrasse ist miserabel und stellenweise eng.
    Wer Angst um Kratzer an seinem Auto hat, sollte sich das ganze möglicherweise erst mal zu Fuß (ist aber ne Strecke!) oder mit dem Fahrrad anschauen.
    Wenden ist auf der Strasse nur an sehr wenigen Stellen überhaupt möglich, auch Gegenverkehr passieren lassen (der jetzt aber eh nur spärlich ist) kann kompliziert werden.
    Die Parkgebühren werden am Agriturismo, etwa auf halber Strecke, rechts von der Strasse bezahlt. Parken ist dort möglich und lohnt sich alleine wegen der Esel schon.
    Anhalten und fragen würde ich in jedem Fall, im Zweifel ist es besser, "freiwillig" ein paar Euro zu bezahlen, als das die Forrestale plötzlich mit ner übelen Rechnung vor einem steht.

    Ich wünsche euch in jedem Fall einen schönen Urlaub an einem absolut sehenswerten Strand,

    Ciao,
    Thorsten
     
  4. andy7171ce

    andy7171ce Aktives Mitglied

    Fand die Piste bisher noch nie besonders schlimm. Schotterstraße, manchmal Wellblech mit entsprechender Langsamfahrt. Ohne Probleme machbar, viel Spaß dort.

    Wir kaufen auch immer im Agriturismo, weils dort so nett ist. Vorne am Parkplatz wurde aber meist auch an der Einfahrt abkassiert.

    Grüße von einem Womo-Fahrer.
     
  5. leerotor

    leerotor Aktives Mitglied

    hallo
    wer mit dem womo zum berchidda will/muss ...muss dann auch min eine woche bleiben um sich und sein fzg zu regenerieren.
    die piste ist super für quads/enduro.....der schattenlose riesige und schräge parkplatz am ende ist direkt aus dem buch 100 womo alpträume.
    die vor jahrzehnten noch möglichen plätze in den dünen, sind immer noch in allen womoführern beschrieben , mit dem verschämten klitzekleinen hinweis dass das alles nicht mehr geht.
    extratipp der berchidda strand ist in der badesaison so beliebt, dass auf dieser üblen schmalen piste reger gegenverkehr herrscht.
    Die insel ist so schön und klasse strände gibts fast überall.......aber wer was erleben will "muss" zum berchidda.
    gruss felix
    ps die zufahrtsverhältnisse ändern sich laufend, so war im letzten frühjahr die verschrieene piste zum le dune eine glatt polierte autobahn
     
    rescueman gefällt dies.
  6. andy7171ce

    andy7171ce Aktives Mitglied

    Stimmt, der Parkplatz ist ein optischer Grauen für gemütliche träumerische Womoansprüche. Deswegen haben wir zb. dort auch nur einmal übernachtet.
    Die noch nie so auf Sardinien erlebten Moskitoschwärme haben es uns (und den ca. 30 anderen Womoschläfern) gedankt. Die gefühlten 1000 Pkws der Tagestouristen waren dann ja wieder weg.
    Am Strand selbst verläuft sich das aber. Mit paar Schritte seitlich laufen fühlt man sich fast alleine. Deswegen dort immer noch schön, muss man schon sagen.
     
  7. Andreas73

    Andreas73 Mitglied

    So, jetzt mit eigener Erfahrung: stimmt..die Straße ist die Hölle und der Parkplatz schief und staubig und so viele Tagestouristen..nachts die Moskitos..früh morgens lokale penetrante Käseverkäufer..am Strand halligalli und dazu kein Schatten..!!! Furchtbar!!! Nie wieder!! Es gibt doch so viele schöne Campingplätze..
     
  8. Wolfstein

    Wolfstein Neues Mitglied

    Hallo,
    wir waren am 1. Mai mit einem Mietwagen dort. Außer uns standen da 3 Womo's und ca. 10 PKW. Die Zufahrt war holprig, aber wenn man langsam fährt kein Problem. Man musste noch keine Parkgebühren zahlen, was sich aber ab Mitte Mai sicherlich ändert.
    Der Strand und das ganze Gebiet sind schön. Eine Wanderung in Richtung Süden ist empfehlenswert.
    In der Hochsaison ist natürlich auch Hochbetrieb, aber ich denke bis Mitte Juni sollte kein Problem sein.

    LG
    Wolfstein
     
  9. giovanina

    giovanina Sehr aktives Mitglied

    So,
    jetzt muss ich doch auch noch etwas schreiben:
    der Strand dort außerhalb der Saison ist unglaublich schön. Die Fahrt dort hin überhaupt kein Drama. Und wir haben eine große Kiste, die nicht unbedingt gut gefedert ist. Es wackelt und rumpelt mal und man fährt halt einfach ein bißchen vorsichtiger. Wer hat´s denn so eilig?
    Mensch, wenn da der Wind weht, hat man freien Blick auf unendliche Wolkenweite. Wir hatten das Glück, das erste mal den Strand im Mai zu sehen.
    Mit Kühen dahinter und nahezu ganz alleine. Mein Neffe, der damals mit uns gereist ist, wollte dort ein Haus für sich und seine Mama bauen.
    Danach waren wir noch einige male dort. Es war immer irgendwie besonders. Mal besonders heiß, mal besonders voll, mal besonders viele Strandverkäufer, mal viele Wellen, aber ein mal war es ganz scheußlich.
    Und zwar hat es zwei Nächte vorher geregnet und die kleine Wasserstelle hinter dem Strand, neben oder vor dem Parkplatz - je nachdem wo man steht, oder die Womos parken, war überflutet und stank fürchterlich. Man musste an zwei umgekippten mobilen Toilettenhäuschen vorbeilatschen, deren Inhalt sich in diesem Wasser breitgemacht hat.
    Und ich frage mich immer wieder, wer geht in der größten Hitze tatsächlich in diese blauen Kabinchen hinein und wie oft werden die geleert.
    Sie passen so überhaupt nicht in diese schöne einsame Landschaft, erst recht nicht, wenn man sich die Kühe daneben vorstellt :). Scheußlich weiterhin sind auch die ganzen Klopapierfetzen in den Dünen, hinter jedem Wacholderstrauch.........
    Tja, so schön es ist, wenn man schöne Plätze auffinden möchte, es kommen immer mehr Leute und das Schöne vergeht.
    Und mit dem Womo dort stehen, inmitten der Hitze, auf staubigem Parkplatz, ich finde das irgendwie echt nicht schön.
    Aber ich möchte jetzt weder eine Umweltsündendiskussion noch eine pro und contra Womoparkplatz-Diskussion anfeuern. Überhaupt nicht.
    Verschont mich bitte vor Beschimpfungen und fehlgedeuteten Interpretationen meines Anliegens. Vielleicht hätte ich auch nicht schreiben sollen, es ist ja schon sehr spät/früh und mein Hirn etwas umnebelt.
    Was ich eigentlich sagen wollte: doch, dort ist es schön - in der Nebensaison. Und der Weg dorthin ist absolut erträglich zu fahren. Und der Agritursismo auf halben Weg ist immer noch eine Oase!
    Die besten Grüße
    Giovanina
     
    Aluna, narbolese, Feuerpferd und 3 anderen gefällt dies.
  10. urmel

    urmel Sehr aktives Mitglied

    ich fand deinen beitrag lustig giovanina.:)
    mein sohn hat mit drei mal im agri einen riesigen rohschinkenteller gegessen, dafür war die piste nicht geeignet.... aber ohne rohschinkenteller kein problem.
    zum berchida fährt man übrigens in der grusligen saison erst wenn die anderen schon wieder weg sind oder noch nicht da waren.
    morgens und abends ist es dort immer einsam und wunderschön. man kommt allerdings nicht in den genuß der panischen autofahrer mit tiefergelegten mobilen, die mittendrin nervlich nicht mehr können.
    schon ein besonderer platz.
     
    Orientale Sarda gefällt dies.
  11. Okkio

    Okkio Neues Mitglied

    Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich diesen Thread missbrauche! Aber kann mir bitte jemand sagen, wie der agriturismo, an dem man auf der Straße zum Parkplatz von Berchida vorbeifährt, heißt?
     
  12. Sardinienhansi

    Sardinienhansi Aktives Mitglied

    Einfach in Google Maps nachsehen das stehts genau
     
  13. Maren

    Maren Sehr aktives Mitglied

    Agriturismo Su Meriacru - hab ich mir zu eine Zeit gemerkt, in der es noch kein Google Maps gegeben hat...
     
    Su Corvu gefällt dies.
  14. sardegnaorange

    sardegnaorange Sehr aktives Mitglied

    DSC_6565 (Klein).jpg

    viel vergnügen dort :)
     
    Sbodeschuh und Tina Adler gefällt dies.
  15. Okkio

    Okkio Neues Mitglied

    Tausend Dank!
     
  16. Kerli

    Kerli Aktives Mitglied

    Moin Moin,

    evtl. wollen wir 4 Friesen diesen Stellplatz nun endlich auch mal besuchen,
    wenn wir Ende September wieder auf der Insel sind.

    Unsere "rollenden Hütten" sind 3-Achser mit 7,40 m und etwas über 8 m Länge.

    Ist die lange Zufahrtsstrecke noch immer oder schon wieder so schlecht.....?

    Danke vorab für brauchbare Infos oder sogar Fotos

    Friesische Küstengrüße

    Kerli und Lia
    :cool:
     
  17. Sbodeschuh

    Sbodeschuh Sehr aktives Mitglied

    das hab ich auch in allerbester Erinnerung - nach einem himmlischen Menü saßen wir Erwachsenen beim kühlen Wein und die Kiddies vergnügten sich draußen bei den Eseln und kleinen Pferdchen ...
     
  18. chrisby76

    chrisby76 Mitglied

    Schlaglöcher waren letzten Sommer definitiv noch vorhanden.
     
  19. Maren

    Maren Sehr aktives Mitglied

    @Kerli
    Der Zustand der Strasse war schon schlimmer, ich würde meinen, dass ihr es wagen könnt. War vor 2 Wo dort, zwischenzeitlich hat es ja nicht geregnet und somit sollte der Zustand sich nicht verschlimmert haben.
     
  20. Kerli

    Kerli Aktives Mitglied

    @ chrisby76 und Maren

    Danke für die Infos
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Die Seite empfehlen