Sardische Häfen im August mit -22%

Beppe

Sehr aktives Mitglied
Die sardischen Häfen (Cagliari, Olbia, Golfo Aranci und Porto Torres) verzeichnen im August insgesamt ein Minus von -22% und so Massimo Deiana (dem sardischen Verkehrsminister) sind das verhältnismäßig gute Nachrichten mit lediglich 320.000 Passagieren (gegenüber 2019) weniger.

Dies ist gegenüber 1,424 Tausend im August 2019 und jetzt von 1,104 Tausend und angesichts der aktuellen Corona Krise „nur“ ein moderater Rückgang und gegenüber dem katastrophalen Rückgang noch im April von -96% "schon fast eine gute Nachricht".

Entgegen der anfänglichen Erwartungen in der Krise hat sich der See- und Fährverkehr im weiteren Verlauf des Jahres doch deutlich erholt und "man muss sich im Augenblick der aktuellen Krise damit erst mal zufrieden geben".
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top