• Rosa Cerrato: Der Fluch vom Valle della Luna. Bei AMAZON    Bruno Morchio: Der Tod verhandelt nicht. Bei AMAZON    Flavio Soriga: Der schwarze Regen. Bei AMAZON    Michael Dibdin: Vendetta. Bei AMAZON    Marcello Fois: Tausend Schritte. Bei AMAZON    Giorgio Todde: Die toten Fischer von Cagliari. Bei AMAZON   

Reise auf Sardinien Anfang des letzten Jahrhunderts - Fotos von Max Leopold Wagner
http://www.lanuovasardegna.it/nuoro/foto-e-video/2018/05/25/fotogalleria/viaggio-nella-sardegna-del-primo-novecento-attraverso-gli-scatti-di-max-leopold-wagner-1.16880529?ref=hfnsnues-1#1

Wahnsinnig! Max Leopold Wagner war der erste Linguist, der die sardische Sprache erforschte und sehr anschaulich von seinen Reisen über die Insel berichtete. Das wußte ich, aber seine vielen Fotos kannte ich nicht. Sie werden zu Zeit im ethnographischen Museum in Nuoro ausgestellt (bis September).
Der Besuch kann mit einer Besichtigung des Geburtshauses von Grazia Deledda verbunden werden, ganz in der Nähe der Kathedrale Santa Maria della Neve.
Und wer dann gut essen gehen möchte: Direkt unterhalb der Kathedrale, im Bischofspalast, unterhalb des Torbogens, ist das "Il Portico", sehr ansprechende sardische Küche!
 

Maren

Sehr aktives Mitglied

Barbara

Sehr aktives Mitglied
Empfehlenswert....

Wagner 01.jpg

Max Leopold Wagner lädt uns ein
Wagner.jpg
seine Fotos zu betrachten...
Anfang des 19. Jahrhundert reiste er immer wieder nach Sardinien. Die Aufnahmen sind in den Jahren 1905 - 1927 entstanden und dokumentieren sein Interesse an der Insel und sardischen Bevölkerung. Wagner fotografierte Dörfer, Städte, Menschen und ihr Leben und Wirken.
Die Ausstellung umfasst über 80 Fotografien, die das Leben an einigen Orten zeigen, an denen der Linguist gewohnt hat, auch Bücher, Briefe, Dokumente und persönliche Gegenstände gehören zu der Präsentation. Die Ausstellung ist in vier Themen gegliedert:
La donna sarda e il lavoro, L'uomo sardo e il lavoro, Vita quotidiana in Sardegna, Villaggi e citta della Sardegna.
Ein Video - eine Hommage an Max Leopold Wagner - vervollständigt die sehenswerte Ausstellung.

Ich mag schwarz-weiße Bilder und die "Wanderung" durch die fotografische Zeitchronik war wie eine Reise in das letzte Jahrhundert, sehr interessant und eindrucksvoll. (an der Stelle ein Dank an @Su Corvu für den Hinweis)

Viele Grüße,
Barbara
 
Zuletzt geändert:

Sardinista

Moderator
Diese Ausstellung ist außergewöhnlich, phantastisch und unbedingt einen Besuch wert !
Leider ist sie nach aktuellem Stand nur noch bis Ende des Monats zu sehen.
Max L.Wagner war mir als " DER " Sprachwissenschaftler bekannt, dem grösste Verdienste bei der Spachforschung über die sardische Sprache zuzuschreiben sind. Er war darüber hinaus auch ein grossartiger Fotograf. Die Auswahl seiner Motive, die Feinfühligkeit der Aufnahmen und die hohe Qualität der Bilder machen diese Ausstellung zu einem besonderen event, das sich niemand entgehen lassen sollte, der sich für die Entwicklung Sardiniens in den letzten 100 Jahren interessiert.
Bereichert wird die Ausstellung auch durch einige Schriften und Dokumente Wagners, sowie eine virtuelle Homage an ihn.

Mich haben vor allem auch einige ausliegende Reiseberichte Wagners in ihrer wundervollen Sprache fasziniert. Da würde ich gerne noch mehr davon lesen!

M.E. verdienen Bilder wie die von Wagner, Reissmann, Sin- Pfältzer , Bavagnoli und Sander einen festen Platz im Museo Etnografico und nicht nur temporäre Ausstellungen!

Wer es nicht nach Nuoro schafft, kann sich das Buch mit den Bildern bei Ilisso bestellen. Ich habe es mitgenommen, um im Detail diese Aufnahmen nochmals in Ruhe betrachten zu können - es lohnt sich!

Saludos Andrea
 
Zuletzt geändert:

hanskatzeblau

Mitglied
Tolle Schwarz-weiß-Bilder unter dem angegebenen Link anzusehen.
Da ich ab 9.9.2018 in Sardinien sein werde, habe ich mir vorgenommen, die Ausstellung zu besuchen.
Vielen Dank für den Tip.
 

Gianluca

Sehr aktives Mitglied
Kann man das irgendwie auch nach D liefern lassen oder irgendwo bestellen?!?! Amazon selber gibt da gerade nichts her.. :-(
 

Gianluca

Sehr aktives Mitglied
Bei Ilissio kann man das ja bestellen.. aber keine Ahnung ob die auch nach D liefern.
@Sardinista kannst Du mal schauen ob das Buch ne ISBN hat bitte?
 

ADMIN

Forumbetreiber
Ich stehe mit ilisso seit längerem in Kontakt und interessiere mich selbst auch für den Ausstellungskatalog.
Ich werde mich also bemühen, einige Exemplare zu bekommen. Um nicht zu wenig aber auch nicht zuviel zu bestellen, wäre es hilfreich, wenn mir alle, die ihn gerne hätten, mir das kurz mitteilen könnten. Dann kann ich es besser abschätzen.
Sobald ich weiß, ob ich ihn bekomme, gebe ich euch hier Bescheid.
 

Sardinista

Moderator
@ ADMIN - super , wenn du das über den Sardinienshop organisierst, denn Einzelbestellungen beim Verlag dauern und kosten vermutlich auch viel Porto.
Es wäre ebenfalls gut, wenn du beim Verlag nachfragen könntest, ob auch eine Ausgabe mit Übersetzung des Vorworts in deutsch geplant ist
Bei der Ausgabe mit den Bildern von Marianne Sin - Pfältzer war das so und das Buch mit den Wagner Bildern hat ebenso dieses Grossformat.

Der Eintritt in diese Ausstellung ist übrigens kostenlos. Das macht die Anschaffung dieses tollen Buches dann schon wieder günstiger :)
 

Gianluca

Sehr aktives Mitglied
Also ich würde 1-2 Exemplare nehmen :)
 

ADMIN

Forumbetreiber
Ich habe nun 6 Exemplare bestellt. Preis weiß ich noch nicht. Es gibt ihn nur auf ital., eine deutsche Übersetzung wird es nicht geben.
Sobald ich das Paket in Händen halte, melde ich mich wieder an gleicher Stelle.
 

ADMIN

Forumbetreiber
Ich habe nun 6 Exemplare des Katalogs bestellt. Gehen morgen auf die postalische Reise zu mir.
Der Katalog kostet 49 €, die "spese di trasporto" gesamt 16 €, also pro Buch 2,666 €, was ich mir erlaube auf 2,70 aufzurunden. Dazu kommen dann noch meine Versandkosten, die ich erst ermitteln kann, wenn ich weiß wie groß und schwer der Katalog ist. Vermutlich muß er als Paket verschickt werden. Sobald das Paket bei mir eintrifft, melde ich mich wieder, dann mit dem Endpreis.
 

ADMIN

Forumbetreiber
Danke Sardinista für die Maße und Gewichte.
Dann werden wohl noch mal 4,89 € Versandkosten dazukommen. Schaun wir mal.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top