Norden - Tipps für schlechtes Wetter

Gromit78

Mitglied
Hallo,
nachdem ich jetzt hier die Suchfunktion bemüht habe und einige schöne Tipps gefunden habe, möchte ich noch einmal kurz fragen, was Ihr für Schlecht-Wetter-Tipps für uns habt.
Morgen geht es los (10 Tage Santa Teresa) und die Wettervorhersage sagt zum Wochenende nicht gerade gutes Wetter an. Wir haben sehr lebhafte Kinder und ich wäre für Ausflugstipps bei schlechtem Wetter dankbar. Nur in der Wohnung sitzen ist keine Option....Lohnt sich ein Städteausflug?
Banditenmuseum hab ich auf dem Radar, dann ggf. ein Ausflug nach Palau (Festung, Felsen).Arzachena könnten wir auch noch ansteuern.
Strandwetter wäre noch besser, aber das ist ja im Oktober nun mal nicht immer so... ;-)
LG
Gromit
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Wie wärs mit schlecht wetter kleidung.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gromit,

wenn es "nur" windig ist, aber die Sonne scheint, kann man sich ein durch Felsen o.a. geschützes Plätzen auf der jeweils windabgewandten Seite suchen. "Städte" - Touren kommen auch darauf an, wie weit ihr fahren wollt und was ihr erwartet. Möglichkeiten wären z.B Tempio, Aggius, Luogosanto, Castelsardo evtl. auch mal Alghero, wenn die Entfernung weniger ausmacht. Sicher ist es schöner und angenehmer, wenn die Sonne scheint, aber man kann vieles auch machen, wenn nicht gerade sehr stark regnet oder nur bewölkt ist. z.B. Valle della Luna, Monte Limbara, Capo Testa mit Valle di Luna, Maddalena oder auch evtl. einen Tagesausflug nach Korsika. Hast du denn einen guten dicken Reiseführer für Details und weitere Tipps, je nach euren Interessen auch, denn das ist ja doch immer sehr individuell?
Wenn man nun nicht ausschließlich Strandwetter erwartet, ist schon mal vieles relativiert und ergibt sich auch vor Ort.

Schönen Urlaub
Petra
 
Zuletzt geändert:

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
bei schlechtwetter
calangianus korkmusseum
tempio pausania Stadt mit kirche
aggius ist auch bei ziehenden wolken sehr gut
schnorcheln(da stört der regen weniger)
am strand auf dem bauch liegen(da sieht man eh nix)
Fotos am Laptop bearbeiten
das val de Luna(capo testa) auch bei regen und sturm sehenswert
Shopping im auchan
tauchen gehen(vgl schnorcheln)
Therme bei casteldoria
in monti/berchidda wein schlürfen(schatzi heute darfst du mal fahren)
die Insel smeraldinien begaffen
mit beppe nach Korsika segeln.
mirto mirto mirto mirto
porchettu porchettu porchettu
im Hotelzimmer die decke festhalten damit sie nicht auf den kopf fällt
Sonnenbrand abheilen lassen

hoffe nur ihr habt für alles genügend lange zeit und das dazu erforderliche wetter
gruss felix
 

Gromit78

Mitglied
:)
Danke Euch für Eure lieben Antworten. Bin noch beim Koffer packen...und da ist so ziemlich alles drin.Von Sonnencreme bis dickem Pulli
@ Stammi Bene, auch regenfeste Schuhe und Jacken sind dabei ;-)
@ Mare, leider hab ich keinen dicken Reiseführer. Nur nen M...OP.... und der ist nicht besonders hilfreich.Deshalb hab ich hier viel gestöbert und die Suchfunktion bedient. Sehr weite Autofahrten machen mit den Kindern leider keinen Sinn. Zumal unser Jüngster ja gerade mal vier Monate alt ist.
@leerotor, einige Deiner Tipps klingen sehr verlockend und da komm ich mal in 15 Jahren drauf zurück, wenn wir ohne Kinder auf Sardiien sind. Mir würde schon reichen überhaupt mal am Strand zu liegen oder in ein Buch zu gucken. ;-)
Capo Testa wird von unseren Kindern gewünscht. Da haben sie letztes Jahr fleißig Steine gestapelt, und Klettern ist ja immer toll. Da ich nicht besonders seefest bin, bevorzuge ich glaub ich eher ne kleinere Überfahrt. La Maddalena klingt interessant...Ich melde mich mal, was wir dann letztendlich gemacht haben.
LG Gromit
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Ja, ok, das lässt sich nun jetzt nicht mehr ändern, aber ich finde die Investition in einen guten "dicken" Reiseführer lohnt sich sehr, vielleicht fürs nächste Mal dann. Die "dünnen" nutzen eigentlich nicht so sehr viel...Vielleicht findest du noch ein paar Anregungen bei http://www.sardinien.com unter der Region.

Eine schöne Zeit auf der Insel
und dann bin ich gespannt, was ihr gemacht habt.
Viele Grüße
Petra
 
C

CiaoCiaoSardegna

Gast
... die Investition in einen guten "dicken" Reiseführer lohnt sich sehr

Und wenn ich unter meinem Handgepäckrucksack fast zusammenbreche, MINDESTENS (!) EIN "DICKER" REISEFÜHRER ist immer dabei! In meinem letzten Urlaub habe ich meinen "Dicken" sogar bedürftigen Miturlaubern ausgeliehen und sie dazu noch mit Insidertipps versorgt ... Da haben die sich ja soooo gefreut! <>!
 

Gromit78

Mitglied
So, Ihr Lieben. Da sind wir also wieder zurück... Schön wars wieder, und die Zeit verging wie im Flug. Leider war es dieses Jahr wettertechnisch etwas durchwachsener als 2014, aber damit muß man nun mal im Okober rechnen. Wir haben uns die Laune nicht vermiesen lassen und in der ersten Woche war es echt noch spätsommerlich warm. 2 Regentage waren es insgesamt und mehrere Tage mit sehr viel Wind.
Wir hatten ein tolles Appartement, mit Meerblick auf Rena Bianca und haben das Dorfleben in Santa Theresa wieder sehr genossen. Danke nochmal für Eure Hilfe bei allem. Dank des Forums hatten wir einen tollen Ausflugstag nach Aggius. Wir haben uns beide Museen angeschaut und waren alle begeistert. Das war schon was besonderes und hat auch den Kindern richtig Spaß gemacht. Auf dem Weg sind wir dann auch ins Valle della Luna, und kurz nach Tempio rein. Am Capo Testa waren wir zwei Mal zum Klettern und Steine stapeln. ;-)Wir waren in San Pasquale die tolle Aussicht genießen, am Strand in Rena Majore und in La Liscia den Surfern zuschauen. Hauptsächlich waren wir natürlich an unserem Strand. Dann gings nochmal in die nähere Umgebung, nach Palau und Porto Cervo in die Berge und auf dem Rückweg haben wir eine größere Runde gemacht, am Capo D'Orso vorbei, hoch zum Bärenfelsen wanden, Mittagessen und bummeln am Hafen in Cannigione. Dann weiter nach Porto Rotondo und nach Olbia an den Fährhafen, ein wenig im Auchan bummel und Eis essen.
In Santa Theresa war wieder vier Tage das Festa Petronale, da haben wir ebenfalls gern mal vorbeigeschaut. Genau wie bei unserer Stamm-Pizzeria. ;-) Ich wäre gern noch nach La Maddalena mit der Fähre gefahren, aber es war gerade die letzten Tage viel zu windig und da ich mir ne dicke Erkältung eingefangen habe, haben wir das auf den nächsten Besuch vertagt.
Das mit dem Reiseführer ist echt wahr. Beim nächsten Mal hab ich einen dicken Führer dabei.
Ganz liebe Grüße
Gromit
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top