• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Empfehlung gesucht: Ausgangspunkt im Osten für Tagesausflüge, Wandern und Strände

Fischbrötchen

Neues Mitglied
Hallo liebes Forum,

anhand von 4 verschiedenen Reiseführern haben wir nun mittlerweile schon einen Großteil unsere anstehenden Rundreise Ende April bis Mitte Mai planen können. Kurz zur Übersicht:
- Ankunft Olbia 28.4.
- 1. Ausgangspunkt: Palau - Unterkunft 28.4.- 4.5.
- Ausflüge:
- La Maddalena
- Santa Teresa Gallura
- Capo Testa

- 2. Ausgangspunkt: Alghero - Unterkunft 4.5. - 8.5.
- Ausflüge:
- Altstadt
- Bosa

- 3. Ausgangspunkt: ??? - Unterkunft 8.5. - 13.5.
- Ausflüge:
- Landesinnere
- Arbatax
- Cala Luna

- 4. Ausgangspunkt: Cagliari - Unterkunft 13.5. - 15.5.
- Abflug Caliari 15.5.

Wir sind vier Erwachsene und haben ein Kleinkind im Gepäck :)
Abhängig vom Wetter wollen wir spontan Tagesausflüge unternehmen, wandern gehen, durch Altstädte schlendern, vielleicht auch mal ein paar Tage am Strand Sonne tanken und jede Menge Fotos schießen (ich bezeichne die (Landschafts)-Fotografie als mein Hobby). Natürlich soll es aber auch jede Menge Erholungszeit in den Unterkünften selbst geben: lesen, grillen, Wein trinken, Karten spielen etc.

Zwecks unseres dritten Abschnittes sind wir uns noch unsicher, wohin wir diesen "strategisch" legen sollten. Aktuell präferieren wir Arbatax, aber können nicht ganz einschätzen, ob das ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge rundherum ist.

Denkt ihr, dass Arbatax ein guter Ausgangspunkt für etwaige Ausflüge zur Cala Luna, ins Landesinnere und zu etwaigen Stränden/Buchten ist? Wir haben jeweils pro Paar einen Mietwagen möchten aber, wenn möglich, darauf verzichten jeden Morgen 2 Stunden im Auto verbringen zu müssen um herumzukommen.
Gibt es eurer Meinung nach sonst Alternativen die ihr bevorzugen würdet?


Falls hier zufällig der ein- oder andere Fotograf vorbeischaut und vor Ort Lust hat gemeinsam ein paar schöne Standorte abzulaufen, freue ich mich ebenfalls gerne über Rückmeldung. Ich plane auch 2-3 mal in der Nacht los zuziehen um mal wieder die Milchstraße abzulichten. Wer Lust hat sich anzuschließen, kann sich ebenfalls gerne melden.

Viele Grüße
Dennis
 

MMMusic

Sehr aktives Mitglied
Hallo @Fischbrötchen,

Zu 3. fällt mir spontan Lanusei ein. Dort ist auch das Osservatorio Astronomico.
Wir hatten sehr gute Erfahrungen mit der Unterkunft Iradas. Ich habe das B&B hier im Forum vorgestellt und auch unsere Unternehmungen als Empfehlung dazugeschrieben.
Siehe unter: Mein Lieblings B&B (ausführliche Beschreibung meiner Erfahrungen)
Oder hier Iradas mit Bildern (Vorstellung der Unterkunft)
Die Unterkunft bietet 2- und 3 Bettzimmer, neu modern, sehr nette Vermieter.
Schaut mal wegen Angebot auf Kontakt B&B Iradas
LG Marko
 
Zuletzt geändert:

Fischbrötchen

Neues Mitglied
Zu 3. fällt mir spontan Lanusei ein.
Vielen Dank für die Rückmeldung, Marko. Das B&B sieht wirklich sehr gut aus, ist allerdings vollständig ausgebucht :(
Kennst du dich denn mit der Gegend zufällig gut aus und kannst diese für unser Vorhaben grundsätzlich empfehlen? Um es mal in unserer laienhaften Vorstellung auszudrücken: wir stellen uns die Region insgesamt sehr bergig vor und das dadurch die Fahrten zu Ausflugszielen allesamt sehr lange und anspruchsvoll sind. Das kann jetzt total falsch sein, ist gerade nur unsere Vorstellung :)

Dienstag, ist in Bosa Wochenmarkt

Danke Bea, da werden wir definitiv mal vorbeischauen! Das passt mit dem 7.5. eigentlich sehr gut.
Bea2
 

MMMusic

Sehr aktives Mitglied
@Fischbrötchen,
die von mir im anderen Beitrag aufgeführten Ziele sind in 30 min bis 1h erreichbar. Schau mal auf Google Maps.
Die Region ist sehr bergig, Lanusei liegt auf 600m Höhe. 50 km/h- Tempo, viele schöne Aussichten- hier und da mal anhalten.
Wer das ursprüngliche Sardinien kennen lernen möchte, wird Lanusei mögen. Uns hat es sehr gut gefallen. Es ist touristisch nicht so erschlossen, aber preiswerter bei Unterkunft und Restaurants. Man muss aber vieles selbst auf die Beine stellen wollen. Cala Luna ist doch etwas weit weg.

Natürlich kann man auch Arbatax oder Santa Maria Navarrese als Ausgangspunkt wählen, ist touristisch besser aufgestellt und liegt am Meer. Ist eben auch Geschmacksache.
 
Zuletzt geändert:

varawolf

Aktives Mitglied
Hallo Fischbrötchen,

ich kenne eure Präferenzen für die Übernachtungsorte nicht--lieber Tourismus--dann Arbatax oder SMN.
Wenn ihr es lieber etwas ländlicher liebt, würde ich nach Barisardo (10 km südl. von Arbatax) gehen--hier kann ich den Agriturismo Chiai empfehlen.
Übernachtung mit super Halbpension hat im letzten Jahr 51 Euro p.Person gekostet. Zum Meer etwa 5 Minuten mit dem Auto.
Wenn ihr was mit Pool sucht, wäre das Hotel Cardedu in Cardedu zu empfehlen. Ist allerdings mit sehr guter Halbpension auch teurer (so etwa 70 Euro p.Person).

...und BOSA müsst ihr unbedingt machen :)

Gruß
Wolf
 

Fischbrötchen

Neues Mitglied
Da wir mit Costa Smeralda, Capo Testa, Alghero und Bosa schon recht touristische Ziele ansteuern, wollten wir tatsächlich im Osten/Inneren etwas mehr vom ursprünglichen Sardinien mitnehmen. Aber auch die ein oder andere Wanderung unternehmen. Unserem Verständnis nach ist gerade das in dieser Gegend gut möglich.

Mangels Alternativen steht aktuell in unserer Gruppe gerade eine Unterkunft in Baunei zur Debatte. Es sieht fast so aus, als ob wir diese nehmen werden. Es sei denn es gibt von eurer Seite prompt ein Veto? :)
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
gegen baunei als ausgangspunkt für wanderungen spricht absolut nichts. ihr habt zig möglichkeiten in den golfo di orosei, aber genausogut ins gebirge im inneren. ihr seid nah am meer, aber eben sehr hoch oben - tolle sonnenaufgänge. und: ihr spart viel anreisezeit für die ganzen touren. bei der anreise sollten aber alle fit und schwindelfrei sein, die strecke ist schon sehr besonders.
viele grüße, anke
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Ab Alghero in Richtung Bosa, Oristano, Costa Verde, bis Buggeru, ist es überhaupt nicht touristisch!

Die Ostküste , ist viel touristischer.
Baunei in den Bergen natürlich nicht.

Bea2
 

varawolf

Aktives Mitglied
Hi Bea,

stimmt natürlich, aber die Preise dort sind auch entsprechend höher....aber dafür natürlich direkt am Meer......und es sind reine Touristenhotels.

Ciao a Bosa

Wolf
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Buona sera Verawolf;)

Ich kenne die Preise nicht aber unsere Motorradfahrer, fahren nachdem sie bei uns waren, immer noch mal für einige Tage dort hin, weil sie dann das Problem, mit den Motorradklamotten nicht haben, wenn sie ans Meer wollen.

Tanti saluti
Bea
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top