Nebenkosten

bootsmax

Sehr aktives Mitglied
Eines meiner Häuser hat sich in 10 Jahren, durch die Vermietung bezahlt.
Natürlich gebe ich jedes Jahr, einiges an Geld für Renovierung, aus.

Bea2
Du hast den großen Vorteil, dass Du in Rufweite wohnst und Dich selber kümmerst.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Das ist die teuerste Art zu heizen.
Hast du nicht die Möglichkeit einen irgendwo einen Erdtank einzulassen oder bist du direkt im bewohnten gebiet, mit direkten Nachbarn

Bea2

Bea ich bin mitten im centro storico und unter mir hats Katakomben.. also keine Chance ;)
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Ja, da werde ich noch schauen müssen, wie ich das Haus einigermaßen kostenreduziert warm bekomme. Bin am Überlegen im Anbau eine Fußbodenheizung einbauen zu lassen und die Räume niedriger und da dann im Winter wohnen. Ich ziehe ja erst im März endgültig hin und der Umbau steht eh noch an.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Wenn Pelletofen, dann unbedingt von einem Fachmann beraten und einbauen lassen. Pelletöfen werden auf Sardinien oft in Baumärkten, also nicht unbedingt in Fachgeschäften verkauft. Ich hatte mir einen einbauen lassen. Eine Katastrophe. Ich erspare mir und euch Einzelheiten:eek: Da muss ganz viel stimmen. Abnahme von einem Spezialisten sprich Schornsteinfeger wie bei uns gab es nicht.
 

Su Gustu

Sehr aktives Mitglied
Ich habe mir einen Pelletofen mit Heizkörpern in jedem Zimmer einbauen lassen musste abgenommen werden lassen wegen der Garantie. Funktioniert ausgezeichent und macht mollig warm. Marke Edilkamin ist nicht sehr billig aber wie schon gesagt funktioniert prima.
 

Bisso

Sehr aktives Mitglied
Bei Pellets braucht man ja auch den Lagerplatz dafür und ganz billig sind die ja auch nicht. Da es mir an Lagerplatz mangelt, habe ich mich aber damit auch nicht wirklich auseinandergesetzt.

Wobei die längeren Kälte- und Regenperioden, die inzwischen nicht nur auf der Insel, sondern im gesamten Mittelmeerraum herrschen, eine Auseinandersetzung mit effizienten Heizmethoden nötig macht.
 

Su Gustu

Sehr aktives Mitglied
Mehr als 6 Säcke Pellets kaufe ich nie. Gibts in der Heizperiode in jedem grösseren Supermarkt (3-5 euro). Bei Abnahem einer Pallette sinkt der Preis.
 

wischw3

Sehr aktives Mitglied
Hat schon mal jemand die Lieferung von Pellets aus Deutschland nach Sardinien geprüft ?
(evtl. mit PJ ?)
Bei größerer Abnahme von ca. 6t Sackware kostet die Tonne aktuell ca. 230 €
(Der Heizwert einer Tonne Pellets entsprich ca. dem von 500 l Heizöl)
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Hier bekommt man 1 Tonne für ca. 300€
Ich glaube nicht, dass man 1 Tonne Material für 70€ von D nach Sardinien geliefert bekommt. Wahrscheinlich nicht mal die 6 Tonnen für die 420€
 

Tina Adler

Sehr aktives Mitglied
Ich habe einen Pelletofen aus dem Baumarkt und mich selber um den Anschluss gekümmert und alles läuft. Unter der Treppe sind immer ein paar Säcke Pellets und ich finde auch, es reicht ein paar Säcke immer zu haben. Mollig warm wird es auch ...Ok mein Vorteil, ich heize in D auch mit Kaminöfen und musste mich in D auch um den Anschluss kümmern und mit Fachfirmen schnacken...deshalb war für mich, das Angebot aus dem Bricoman klasse und der Anschluss durch einen Handwerker aus dem Dorf auch einfach. Allerdings er hat einen eigenen Edelstahlschornstein bekommen und wurde nicht an den offenen Kaminschornstein, den es schon gab, angebaut (das war ein Vorschlag vor Ort) Und Pellets, weil ich immer jemanden finden kann, mir ein paar Säcke zu bringen...Holz, was vor dem Haus abgeschüttet wird hoch schleppen und stapeln und dann am Haus und dann ins Haus...neee Holz macht mehrfach warm, Pellets nur einmal, das reichte mir.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tina, bei mir hat der Handwerker genau das gemacht, das Pelletofenrohr in den vorhandenen offenen Kaminschornstein geleitet, einfach ein Loch in die Wand zum Kamin geschlagen und Pelletofenrohr rein. Das war der entscheidende Fehler. Wenn ich im Kamin Feuer gemacht hatte, qualmte es aus dem Pelletofen und umgekehrt :eek: Den Pelletofen konnte ich Gott sei Dank, wenn auch weit unter Preis abgeben. Ich war nur froh, dass ich den los war. Das Loch wieder zumauern lassen, und um eine Erfahrung reicher:rolleyes:.
LG
Georgie
 
Zuletzt geändert:

casa sardegna

Sehr aktives Mitglied
Schornstein ist nicht gleich Schornstein.
Die alten caminetto- Schornsteine haben einen anderen Querschnitt als die Pelletetöfen. Deshalb das Problem. Von Versottungen der Ausmauerung ganz abgesehen. Deshalb ist ein eigener neuer Kamin für den Pelletofen eine gute Entscheidung
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Deshalb hatte ich ja auch vorher geraten, unbedingt einen wirklichen Fachmann zurate zu ziehen. Ach was, zum Teufel mit der deutschen Gründlichkeit.;):D
 

Su Gustu

Sehr aktives Mitglied
Es kommt auch auf die Länge des Kamins an, bei Pelletsöfen wird meisst ein isoliertes Kaminrohr wegen der Temperaturunterschiede auf die Länge gebraucht, bei mir war es zumindest so. Also da sollte man an einem Fachmann nicht sparen ;)
 

wischw3

Sehr aktives Mitglied
Der Kaminquerschnitt für eine vorhandene offene Feuerstelle wird immer zu groß für einen Pellet-Einzelofen sein. Sowohl die Wärmeenergie, wie auch die Abgastemperatur sind zu niedrig um einen großen Kaminquerschnitt ausreichend zu erwärmen.
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Danke für die Ratschläge:) Ich hoffe das lesen alle, die sich einen Pelletofen auf Sardinien von einem sardischen "Fachmann" installieren lassen wollen.
 

Su Gustu

Sehr aktives Mitglied
Man sollte sich an einen autorisierten Markenhändler wenden, der auch den Einbau macht und in der Regel Schulungen absolviert hat. Einen Baumarkt Pelletsofen ist in der Anschaffung günstig. Das Problem beginnt beim Einbau und hört beim Kundendienst auf. :eek:
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Ich hatte den Pelletofen in einem Fachgeschäft im Ort gekauft, ein Geschäft für Öfen, Küchen und Sanitär, also nicht nur ganz speziell Öfen. Ich kaufe generell in meinem Ort wenn möglich, um die lokalen Geschäfte zu unterstützen. Der Ofen war sehr teuer, an die 2000 €, also kein Schnäppchen. Ich habe angenommen, dass der Geschäftsinhaber ein Fachmann ist. Also auch in solchen Geschäften im Hinterkopf haben, dass man beim Kauf nicht unbedingt fachlichen Einbau bekommt. Auf "autorisierter Händler" habe ich nicht geachtet, das habe ich angenommen. @Su Gustu das ist das ein wichtiger Hinweis. Es kommt sicher auch auf die Erfahrung an. Ich hatte den Einbauer bei der Arbeit zugeschaut und den Eindruck, dass er das zum ersten Mal macht. Zu spät:eek: Das war zu einer Zeit, als die Pelletöfen noch nicht so lange auf dem Markt waren.
 

bootsmax

Sehr aktives Mitglied
Eventuell kann man auch seinen heimischen Kaminkehrer fragen. Unserer hält mit seinem
Wissen jedenfalls nicht hinterm Berg. Und gegen ein kleines Honorar hat keiner was.
 
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
Sunneschiin Leben & Arbeiten auf Sardinien 11
Themen mit ähnl. Begriffen
Nebenkosten für 3 Zimmer Haus (50m2)?

Themen mit ähnl. Begriffen

Top