Süden Hotel Moderno auf Sant Antioco - ein kleiner Geheimtipp
Viele kennen ja mittlerweile Sardinien, allen voran die Costa Smeralda, die sardisch-katalanische Stadt Alghero (gefällt mir supergut), die Costa Rei oder Santa Margherita di Pula mit ihren herrlich langen, feinen Sandstränden,... nur wenige begeben sich aber weiter in den Südwesten, wie auf die Halbinsel Sant´Antioco. Eine Brücke verbindet sie mit dem "Festland" Sardinien und ist somit bequem erreichbar. Sant´Antioco bietet kleine, schnuckelige Sandbuchten, tolle Felswände und eine beeindruckende Tradition. Bereits seit frühgeschichtlicher Zeit wurde das Gebiet besiedelt, so dass auch Archäologieliebhaber hier nicht zu kurz kommen.

Vor knapp einem Monat habe ich, Jolanda von ferien-in-sardinien.com, mir da das Hotel Moderno angesehen. Ein fast schon als historisch zu bezeichnendes Hotel, das nun von den beiden Geschwistern Serena und Achille geleitet wird. Absolut genial ist an dem Hotel sicherlich die Küche - mehrfach preisgekrönt und schlichtweg ein Gaumenerlebnis, und für die "Exotischen" wird sogar eine exzellente Sushi-Küche geboten, viele Cagliaritaner pilgern da extra hin.

Falls jemand neugierig geworden ist, kann er ja einen Blick auf unsere Katalogseite werfen: http://www.ferien-in-sardinien.com/page.cfm?pageid=1028

Ciao,
Jolanda
 

Franko

Mitglied
Wir suchen Hilfe, unser Budget ist begrenzt . Suche eine Unterkunft bis 60 Euro. Privat wie auch immer. Wollen die Flüge nicht verfallen lassen....Help
 
Anzeige

Top