Mietwagen Empfehlungen für Mietwagen ab Olbia ???

matze-ari

Mitglied
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die vielen tollen Infos hier im Forum.

Wir werden im September unseren ersten Urlaub auf Sardinien verbringen. Der Flug nach Olbia und die Unterkunft in Cannigione sind schon gebucht. Los geht es am 22.09. und zurück am 01.10.14
Jetzt sind wir noch auf der suche nach einem Mietwagen. Leider scheint das gar nicht so einfach zu sein, sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden, da es viele negative Bewertungen gibt.

Könnt Ihr uns jemanden empfehlen?
Von Fabrizio haben wir gelesen, wie erreichen wir ihn?

Liebe Grüße
Matze & Ariane
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Ob fabrizio noch was frei hat weis bea2
machs dir leicht und nehm das top angebot von billiger mietwagen, der fuffi mehr machts auch nicht im vergleich zum billigsten.
 

matze-ari

Mitglied
Hallo Bene,
uns geht's nicht unbedingt um den Preis, sondern es soll ein Anbieter sein auf den wir uns verlassen können, ohne am Ende abgezockt zu werden. Kannst Du uns einen empfehlen?
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
autoEuropa und europcar, wenn wir Olbia nutzen. der vorteil von einem günstigen zu einem billigen anbieter ist das man nicht so lange in der schlange steht, was aber im September eh nicht der Fall ist.
 

joggele

Sehr aktives Mitglied
Hallo Jörg,

wir haben Ende Mai genau das Gegenteil erlebt: vor europcar elendig lange Schlangen und vor Maggiore (über CarDelMar gebucht) war gar nichts los. Wir bekamen für die 10 Tage einen neuwertigen Lancia Ypsilon (Wunsch war eigentlich ein Fiat 500, aber der Lancia war ein wirklich tolles Auto!) mit gerade mal 4.200 km auf dem Tacho (also neuwertig). Nach Rückgabe hatte er dann 5.900 km auf dem Tacho. whistling

Über CarDelMar gleich mit VK ohne SB, Reifen, Unterboden, Glas, Diebstahl versichert gebucht. Hat 350.- EUR in diesem Zeitraum gekostet.


Grüssle
Jürgen
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Wenn es hier mit Fabrizio nicht klappt, dann kann ich Euch entweder Dollar/Thrifty oder Maggiore in Olbia empfehlen (zB über Billiger Mietwagen buchen); beide sind sehr korrekt, die Autos in bestem Zustand/neu und es werden keinerlei zusätzliche Versicherungen aufgeschwatzt; die Schlangen bei Dollar/Thrifty sind deutlich länger als bei Maggiore, dafür sind die Fremdsprachenkenntnisse bei Thrifty besser;

salve
Sabine
 

matze-ari

Mitglied
Hallo Sabine,
Danke für Deine Empfehlungen. Wir haben schon auf billiger-Mietwagen geschaut, auch einen gefunden bei Dollar, nur was wir nicht ganz verstehen, wir wählen Vollkasko und Diebstahl ohne Selbstbeteiligung aus, aber wenn man dann die Mietbedingungen von z.b. cardelmar liest, steht da ....

B. SELBSTBETEILIGUNG (inkl. 22% MwSt.)
  • Die Selbstbeteiligung im Schadensfall beträgt 1098,00 - 2684,00 EUR
  • Die Selbstbeteiligung im Falle von Diebstahl beträgt 1708,00 - 3500,00 EUR
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Was stimmt denn dann?
Mit oder ohne SB

lg matze&ariane
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Lies dir die Bedingungen von BM mal durch, da steht wenn mit SB gebucht wird die Kaution im Schadenfall vor Ort einbehalten und hinterher von BM erstattet. Ausserdem gibt's in D noch die Mallorca Police der Versicherungen.
 

joggele

Sehr aktives Mitglied
Jörg hat (wie meistens ;)) Recht,

das war bei uns auch so. Im Schadensfall wird das Geld erstmal fällig. Die Kreditkarte ist ja um den Betrag bei Fahrzeugabholung geblockt. Man bekommt das Geld dann im Schadensfall wieder von CDM, BM, ... wieder zurück - sofern man ohne SB gebucht hat!


Grüssle
Jürgen

PS: wir hatten zwar keinen Schaden, aber so stand es in den AGBs.
 

matze-ari

Mitglied
Danke Bea, dann warten wir mal noch ab! Hast Du eigentlich unsere Mail nicht bekommen die wir Dir vor 2 Tagen geschickt haben, weil Du hier nochmal die Adresse postest?

lg matze & ariane
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Pardon, dass ich nicht sofort geantwortet habe..... habe hier gar nicht mehr reingeschaut, aber auf die Forianer ist ja Verlass und Jörg und Jürgen haben natürlich Recht, genau so ist es mit der Versicherung ohne SB; die Kaution ist per Kreditkarte gesichert und wird dann aber im Schadenfall zurückerstattet; bei mir war es sogar bei Dollar/Thrifty bei einem ganz kleinen Schaden - nachdem ich das Auto 6 Wochen hatte und vorne unten ein Mini-Kratzer im Lack war (wären aber so um die 300 Euro gewesen) so, dass das direkt über die VK verrechnet wurde und gar nicht mehr auf meiner Kartenabrg erschien;

salve
Sabine
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Liebe Ariane&Matze

ich unterstütze Fabrizio seit jahren, damit etwas vom Geld auf der Insel bleibt.
Jetzt hat er bei dem Hochwasser im November, die Hälfte seiner Autos verloren und sein Haus stand unter Wasser, sodass er wieder, neu beginnen muss.
Fabrizio ist im Moment dabei neue Autos anzuschaffen.
Leider bekommt er nicht die tollen Konditionen, wie die grossen Vermieter, die gleich 1000 Auto einkaufen, darum dauert die Beschaffung ein wenig länger.

Mietbedingungen von Fabrizio
- Fabrizio nimmt keine zusätzliche Gebühren, für unter 25 jährige.
- Sie müssen keine Kaution hinterlegen.
- Der Preis ist nicht höher ohne Kreditkarte (Bei den großen Anbietern kostet der Wagen dann das Doppelte).
- Der zweite Fahrer ist kostenlos.
- Die Kilometer sind frei.
- Das Auto, wird mit halbvollem Tank übergeben, damit Sie bei der Rückgabe, kurz vor dem Flughafen nicht den Stress haben, noch zu tanken.
- Kindersitze sind kostenlos (sagen Sie mir bitte kurz Bescheid).

Das Auto: 1 Punto/Panda kostet vom 22.09-01.10.2014, also 9 Tage 250€ incl.Vollkasko, mit 300€ Eigenbeteiligung im Schadensfall.

Fabrizio steht mit einem Schild auf dem Ihr Name steht am Ausgang des Sicherheitsbereichs.
Sie unterschreiben den Vertrag.
Bezahlen den vereinbarten Betrag in Bar oder mit Karte.
Vereinbaren einen Rückgabetermin und ab geht es.

Ich brauche eine Handynummer von Ihnen und die Information wann und wo Ihr Flug kommt


Herzliche Grüsse von der Märcheninsel im Mittelmeer

Bea2
kraus.italia@googlemail.com
 

tumi

Sehr aktives Mitglied
Jürgen (joggele),

Über CarDelMar gleich mit VK ohne SB, Reifen, Unterboden, Glas, Diebstahl versichert gebucht
Ich glaube du irrst dich. Die beste Vollkasko Versicherung von CarDelMar für Maggiore (All-Inclusive Plus) beinhaltet weder Dach noch Unterboden. Das gibt es nur im CarDelMar "comfort" Paket, nur für Buchungen durch Reisebüros.

Ich buche hin und wieder bei CarDelMar (Europcar, Hertz, Maggiore), je nachdem wie andere Angebote aussehen, weil es oft gute Angebote gibt und ich 10% Rabatt bekomme.

Lieber buche ich jedoch mit einer VK Versicherung ohne Selbstbehalt direkt vom Vermieter, also ohne die Selbstbeteilung von CarDelMar oder einen anderen Vermittler zurückfordern zu müssen im Falle eines Schadens. Die direkte Abdeckung, z.B. von Hertz, ist teurer als die zusätzliche Versicherung durch Vermittler, und deswegen beim ADAC Preis zu berücksichtigen, der in der Regel auch einen zweiten Fahrer beinhaltet.

Wie gesagt, zumindest bei Hertz in Italien ist (falls ich mich nicht irre) Dach, Unterboden und Ölwanne nicht gedeckt. Und wenn doch im Vertrag enthalten, dann sind sie auf nicht befestigten Strassen in Italien sowieso nicht gedeckt.

Interessant auch diesen Auszug der Mietbedingungen eines Weltkonzerns in Italien:
Betriebsschäden, wie z.B. Kupplungs-, Motor- und Getriebeschäden sind von jeglicher Versicherung ausgenommen
 

joggele

Sehr aktives Mitglied
Hallo tumi,

du hast Recht. Nicht alle Verleiher bieten den Unterboden mit an (Maggiore gehört wohl nicht dazu). Muß ich mich bei meiner Auswahl damals irgendwie "verlesen" haben oder hatte noch das Angebot von SunnyCars im Hinterkopf. Die bieten das z.B. an.


Grüssle
Jürgen
 

matze-ari

Mitglied
Hallo Bea,

Erstmal Danke für das Angebot.
Haben noch ein paar Fragen.
Ist eine Diebstahlversicherung mit eingeschlossen?
Wie sieht es aus mit Glas / Reifen usw.? Kennen ja den Zustand der sardischen Straßen noch nicht ;-)
Darf ich mit dem Auto auch auf unbefestigten Straßen fahren ohne das der komplette Versicherungsschutz verloren geht?
Und haben die Autos eine Klimaanlage?

lg matze & ariane
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Matze und Ariane,

hier noch ein kleiner Tipp hins der Strassen: man muss wirklich aufpassen, wenn man mal kurz an der Seite halten will, ob jetzt um zu Fotografieren oder anderes... denn oft sind die Kanten ziemlich heftig und tief; nach einiger Zeit hat man dafür einen besseren Blick.. aber man will ja das Auto auch heile wieder abgeben, ob mit oder ohne VK, Unterboden etc;
generell sind 'strade bianche' - das sind unbefestigte Strassen - nicht versichert, aber das kann natürlich bei Fabrizio anders sein und wird Bea euch sagen/schreiben;
wünsche euch einen schönen Urlaub!!
salve
Sabine
 

stammi bene

Sehr aktives Mitglied
Sagt mal ihr Lieben wie oft habt ihr eigendlich in D den Unterboden kaputt, die ÖLwanne abgerissen, nen Platten, ok Baum und Hagel von oben passiert in D öfters!?
Ich hab immer den Eindruck das sich die Deutschen im Urlaub selbst gegen Fingernagelbruch versichern wollen, liegt wohl an der krankhaften deutschen überversicherungsmentalität.
Das alles darf natürlich nix kosten, es soll aber alles drinn sein. Auch wenn ich schon am Mietwagen nen Kratzer gefunden habe der vorher nicht da war und ich mir nicht erklären konnte wo der herkommt, hab ich noch nie Probleme mit dem Vermieter gehabt.
Hört auf Angst zu haben und macht mal Urlaub. Keiner der Touries geht so vorsichtig mit den Mietsachen um wie die Deutschen!
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
ah Jörg,
aber es ist schon so, dass die Strassenverhältnisse vor Ort etwas anders sind als in D, CH...., oder?? und das meine ich nicht negativ, einfach nur anders (wobei ich selber sie im Nordosten fantastisch finde), und mich persönlich stört es auch nicht, im Gegenteil, fahre auf Sardinien ziemlich gerne (bis auf die wahnsinnigen Drängler, die es hier und da gibt...aber das ist ja überall in Italien so:p:D);

und ich denke man kann auch hier den einen oder anderen kleinen Tipp geben, ohne irgendwelche Angst zu verbreiten; sicher ist auch Fabrizio froh, wenn er die Autos heile zurück bekommt!! :)

salute
Sabine
 

matze-ari

Mitglied
Sagt mal ihr Lieben wie oft habt ihr eigendlich in D den Unterboden kaputt, die ÖLwanne abgerissen, nen Platten, ok Baum und Hagel von oben passiert in D öfters!?
Ich hab immer den Eindruck das sich die Deutschen im Urlaub selbst gegen Fingernagelbruch versichern wollen, liegt wohl an der krankhaften deutschen überversicherungsmentalität.
Natürlich kommt das selten vor. Vielleicht hast Du auch recht. Aber es ist halt beruhigender, wenn man weiß das einem hinterher kein Ärger droht.

Und da ich die Mietbedingungen gern vorher kenne, werde ich ja wohl fragen dürfen! ;):D

Achja, die italienische Fahrweise kennen wir aus Neapel:eek:

Gruß Matze
 

tumi

Sehr aktives Mitglied
Hallo Jörg,

du hast schon recht, dass man Vollkasko für Unterboden und Ölwanne normalerweise nicht braucht. Und wie ich schrieb, bekommt man es in Italien in der Regel sowieso nicht.

Aber Vollkasko, mit Diebstahlschutz sowie Reifen und Glas finde ich wichtig. Und für mich bitte ohne Selbstbeteiligung. Hat nichts mit Angst zu tun sondern die Möglichkeiten und die Erfahrungen. Passiert schnell - ein entgegenkommendes Fahrzeug plötzlich ausweichen das in die eigene Spur wandert und ein Loch am Seitenrand erwischen. Seitdem nur VK ohne Selbstbehalt. Oder Unsummen zahlen wenn ein Stein die Scheibe kaputtmacht (etwas höher und dann hast du einen Dachschaden whistling:eek::p), oder wenn jemand das geparkte Auto beschädigt.

Natürlich kostet die bessere Abdeckung mehr, aber die 25 oder 30 Euro pro Woche lohnten sich für mich.


Hier ist ein Mietwagen mit Reifen, Rad, Glas, und Dach sowie weitere Schäden. Sie hatten die Kontrolle verloren und sich neben der Strasse überschlagen. Unser Wagen war nicht beteiligt sondern wir kamen vorbei und haben angehalten ob jemand Hilfe braucht. Mit unserem Wagenheber konnte ein kaputtes Rad gewechselt werden... und sie sind mit dem sehr luftigen Auto zum nächsten Bauernhof gefahren.

crash003s.jpg
 

volpe

Mitglied
Hallöchen,

wir hängen uns mit unserer Frage mal an diesen Thread, da er uns am ehesten zu passen scheint.

Vergleichen gerade zwei Angebote für Mietwagen ab Olbia:
Würdet ihr eher zu Hertz oder zu Thrifty/SicilybyCar/AutoEuropa (warum eigentlich drei verschiedene Namen? Kommt unseriös daher...) raten?

Hauptunterschiede im Angebot:
Bei Hertz hätten wir nur 7,5 Mio Haftpflichtdeckungssumme; bei Thrifty sind es ganze 20 Mio.
Dafür nimmt Hertz für Strafzettel-Bearbeitung nur 31 Euro, Thrifty 61 Euro.
Ansonsten identische Bedingungen.

Was sagen eure Erfahrungen, was wir noch mit in die Waagschale legen sollten? Die Wartezeiten halten sich Anfang Juni wohl in Grenzen, obwohl - wenn so ein Flieger ankommt, sind natürlicherweise erstmal viele Menschen auf einmal vor Ort.

Stimmt es, was man so liest, dass Thrifty zu lasch ist bei der Aufnahme von Vorschäden bei Übernahme; bei der Übergabe dann aber umso genauer hinguckt? Könnte uns ja, überspitzt gesagt, egal sein, wenn wir eine Selbstbeteiligung von 0 Euro haben...

DANKE

Grüße
die Füchse
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Thrifty ist absolut seriös!!!!! Hertz in Olbia dagegen nicht, da hier immer versucht wird, den Leuten Zusatzversicherungen anzubieten!! ansonsten am besten hier über Fabrizio mieten - Vermittlung über Bea hier im Forum!!
 

volpe

Mitglied
Hallo,

danke, aber es ging mir ja um einen Vergleich Thrifty/Hertz. Nach einem weiteren, dritten Anbieter haben wir nicht gefragt (zudem scheidet Fabrizio aus versch. Gründen für uns aus).

Und als wirklich unseriös würde ich Hertz jetzt nicht bezeichnen (unsere Erfahrung vom letzten Jahr war jedenfalls absolut in Ordnung!.. es wurde uns überhaupt nichts aufgeschwatzt, die Unterlagen, die wir dabeihatten, waren ja eindeutig).

Sabina, worauf stützt du die Aussage "Thrifty ist absolut seriös"? Könnte ich dazu etwas mehr Input haben bitte? Und was hat das mit diesen 3 oder 4 verschiedenen Namen auf sich (Sicily by Car, Thrifty, Auto Europa, Dollar....)? Das allein klingt für mich so " verdächtig"...

Werden da verschiedenen Firmen an einem Schalter abgefertigt, oder ist das alles eins? Würde ersteres dann eventuell erklären, warum der Andrang immer so groß ist (wenn man dem Glauben schenken kann, was man so in den Bewertungen liest?).

Unser Dilemma ist, was wiegt schwerer, die höhere Versicherungssumme bei Thrifty, oder die niedrigeren Kosten für Knöllchen bei Hertz?

> Wahrscheinlichkeit für Knöllchen u. ä. ist wohl höher als das Inanspruchnehmen der Haftpflicht

> andererseits könnten im Ernstfall mal eben 12,5 Millionen Euro fehlen... (das ist die Differenz in der Haftpflicht). Und wer hat die schon unter der Matratze griffbereit?

Danke und Grüße
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
also, um es noch einmal wie schon vorher hier im Forum deutlich zu machen, es ist sicher nicht so, dass Hertz an sich nicht seriös ist, aber der Schalter in Olbia hat so einiges gebracht an unseriösem Verhalten, und das wöchentlich, und die Erfahrung habe ich dort mehrfach mir Reisegruppen gemacht, gerade wenn jemand unsicher wirkte, wurde ein dermassen dämliches Verhalten von vielen dortigen Mitarbeitern an den Tag gelegt, ich selber würde nie nie wieder dort buchen, basta;

bei Dollar/Thrifty habe ich nur beste Erfahrungen gemacht, und das über die gesamte Saison; aber gut, natürlich sind das immer persönliche Erfahrungen;
 

Eleonora

Aktives Mitglied
Bzgl. der Haftpflichtversicherungssumme: Schau doch mal bei deiner KFZ-Versicherung in D im Kleingedruckten - steht da etwas von einer Mallorca-Police? Falls Ja: stockt die dt. Versicherung im Schadensfall bei Mietwagen im Urlaub auf die dt. Haftpflichtsumme auf.

Bzgl. Dollar etc: Wir hatten auf unserem Buchungsbeleg mal Sicily by car mal AutoEurope stehen, scheinen also "Schwesterunternehmen" zu sein. Hatte mit denen auch nie negative Erfahrungen.
 
Anzeige

Top