Wohnmobil / Van Wohnmobilführer von Peter Höh

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: Tabou
Datum: 16.12.11 22:38

Rechtzeitig vor unserem Urlaub in Sardinien im September 2011 haben wir den druckfrischen Wohnmobil- Reiseführer von Peter Höh erhalten. Super!!!Wir haben unsere Touren überwiegend nach diesem Reiseführer gestaltet. Die Angaben sind sehr präzise, haben uns oft geholfen und uns zu wunderschönen Zielen geführt. Die Beschreibungen sind genau, die empfohlenen Campingplätze mehr als in Ordnung. Danke an Herrn Peter Höh!!! Dank diesem umfangreichen Reiseführer, dem tollen Wetter, den netten Leuten, den wunderschönen Stränden und der guten sardischen Küche wird der Urlaub unvergesslich bleiben. Bestimmt waren wir nicht zum letzen mal dort....
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: sardinista
Datum: 17.12.11 00:22

Ciao Tabou, das freut mich gar sehr, dass ihr mit meinem Tipp vom "neuen Höh" so gut gefahren seid und ihr wiederkommen wollt :))

Dieser neue WOMO Führer von Peter eignet sich übrigens hervorragend für den " Gabentisch" - ich hab ihn natürlich auch schon kritisch beäugt und als unbedingt gut empfunden
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: marai
Datum: 17.12.11 12:19

Hallo,
habe dazu ne Frage. Wär das auch was, wenn man mit dem Wohnwagen unterwegs ist? Es gibt doch bestimmt einige WoMo-Stellplätze, die auch WoWa nehmen?
LG
Martin
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: marai
Datum: 18.12.11 09:10

Klar dolce,
darum will ich den ja kaufen, um möglichst gut vorbereitet zu sein.
Schönen Sonntag
wünscht
Martin
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: marai
Datum: 18.12.11 11:37

Hallo Dolce,
nun meine Frage hat schon seine Berechtigung. Bei uns im Allgäu nehmen viele Womo-Stellplätze keine Wohnwagen auf, wahrscheinlich um möglichst viel rauszuholen. Auf diesen Plätzen stehst du so dicht beieinander, daß du die Markise nicht mehr rausfahren kannst. Haben aber fast das ganze Jahr tutto completto. Neuschwanstein lässt grüßen.
LG
Martin
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: Zita
Datum: 18.12.11 12:19

@ Dolce,
doch, ich kenne einen schönen WoMo-Campingplatz in Alghero, der keine Wohnwagen aufnimmt.
LG
Beate
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: Andreas S.
Datum: 19.12.11 23:14

Moin,
ist denn im Neuen Buch etwas wirklich neues dabei.
Kann mal jemand einige Stichworte liefern?
Äh, wie neu ist der denn überhaupt, vielleicht hab ich ihn ja doch schon ;-)
LG
Andreas
 

Forumarchiv

(Beitrag aus dem alten Forum übernommen)
Autor: sardinista
Datum: 19.12.11 23:31

erschienen ist das Buch im September 2011 und ich finde s ausgesprochen ansprechend und nützlich, vor allem wegen der GPS -Koordinaten. Neben praktischen Reisetipps werden 7 Routen vorgeschlagen , das Buch ist sehr übersichtlich mit zahlreichen Tipps versehen und von der optischen Gestaltung her sehr schön . Nu, hast du es schon Andreas ?
 

fexi99

Neues Mitglied
Hallo,
bin gerade am Lesen des Wohnmobil- Tourenguide.
Ich find ihn richtig klasse. Wir wollen Mai/Juni das erste
mal auf die Insel und so können wir uns gut vorbereiten.
Man bekommt richtig Appetit auf die Insel. Bin gespannt
was man in 4 Wochen mit Womo alles sehen kann.
Lob für Peter Höh.:)
Gruß Frank
 

Kristina2018

Mitglied
Hallo zusammen,
ich lese gerade die 5. Auflage von 2016. Dieses Buch ist genial. Alles super beschrieben.
Im Herbst waren wir auf Sardinien, da hätten wir es schon gut gebrauchen können....
Grüße, Kristina
 

don_carlos

Aktives Mitglied
Der Guide ist sicher gut gemacht und übersichtlich. Man sollte sich nur keinesfalls auf Restaurantempfehlungen oder Entsorgungshinweise verlassen. Man steht zu oft vor geschlossenen Türen, nicht funktionierenden Euro-Relais oder schlicht nicht mehr vorhandenen Camper Services.
Nur drei Beispiele:
- Wir waren Ende Mai / anfangs Juni auf dem Monte Limbara (Stellplatz Vallicciola, Seite 101). Die Ver-/Entsorgung war nicht in Betrieb und die Herberge und Restaurants waren geschlossen. Die Fahrt auf 1000 m Höhe haben in den drei Tagen unzählige Wohnmobilisten auf sich genommen um unverrichteter Dinge wieder runter zu fahren.
- Mitte Juni waren wir in Cagliari. Das Restaurant Ammentos (Via Sassari 120, Seite 180) war geschlossen --> Ruhetag Dienstag (sh. angehängtes Bild).
- Den Camperservice "Campo Sportivo Tharros" in Oristano (Seite 141) gibt es nicht mehr --> einfach in der Nähe "Sa Rodia" benutzen.

sardinienforum_cagliari.jpg
 
Zuletzt geändert:

MichaelTE

Aktives Mitglied
Ich denke, dass sich der Autor und/oder der Verlag auf diese Hinweise auch freuen würde.
Üblicherweise ist doch für genau solche Fälle eine Kontaktadresse genannt.
 

don_carlos

Aktives Mitglied
Ja, das sollte so sein. Reise schon seit 20 Jahren auf der schönen Insel. Habe vor Jahren mehrere "Updates" per Email gemeldet aber leider ohne Erfolg. In meinem neusten Führer (5. Auflage 2016), von dem die obigen Seitenzahlen stammen, sind immer noch die alten "Daten". Ist ja nicht weiter schlimm aber man soll sich eben nicht auf die Angaben verlassen, sondern sie mehr als unverbindliche Hinweise betrachten.
 
Zuletzt geändert:

ADMIN

Forumbetreiber
Um die Diskussion mal auf die richtigen Beine zu stellen:
in der seit Monaten verfügbaren 6. aktualisierten Auflage des Buches 2018 ist weder Sa Rodia in Oristano enthalten noch, die Ver-, Entsorungseinrichtungen in Valliciola und auch nicht das Hotel / Restaurant dort.
Wer behauptet, das sei in der neuesten Auflage drin, irrt also. Deshalb erst mal prüfen, bevor man öffentlich Falsches verbreitet.
 

don_carlos

Aktives Mitglied
Die meisten Wohnmobilisten, die mit mir in Sardinien gesprochen hatten, waren wie ich im Besitz der 5. Auflage, 2016 - man kauft sich ja nicht ständig eine neue Ausgabe ;-)
Um die Diskussion richtig zu führen: Sa Rodia in Oristano ist nach wie vor in Betrieb, wie von mir oben erwähnt. Campo Sportivo Tharros gibt es nicht mehr. Die Ver/Entsorgungsstation Valliciola ist vorhanden aber sie war nicht in Betrieb (Strom abgestellt und ungereinigt).
 

don_carlos

Aktives Mitglied
Scheinen aber jetzt doch einen Erfolg zu haben, wenn sie im neuesten Führer aktualisiert wurden.
Denke es ist eine sehr schwierige Aufgabe einen solch umfangreichen und gedruckten Führer aktuell zu behalten. Wenn die Updates online einfach abrufbar wären, könnte man besser und verlässlicher planen.
 

ADMIN

Forumbetreiber
Vielleicht noch einmal Grundsätzliches:
Ist eine Neuauflage geplant, recherchiere ich vor Ort. Dann kehre ich nach Hause zurück und setze mich hin, um die Aktualisierungen einzuarbeiten. Dann geht das an den Verlag, wo ein Lektor dies einarbeitet. Dann checkt die Redaktion alles gegen. Dann wird ein Drucktermin festgelegt und wenns denn gedruckt ist, geht es in den Handel. Zwischen Reise und Auslieferung liegen sicher 6 Monate, öfter mehr. In dieser Zeit hat sich natürlich immer schon wieder etwas verändert. Das ist unvermeidlich.
 

ADMIN

Forumbetreiber
By the way
Zu "Das Restaurant Ammentos (Via Sassari 120, Seite 180) gibt es nicht mehr"

Diese Info habe ich heute direkt aus Cagliari erhalten:
Es handelt sich dabei um das angeblich geschlossene ristorante "S'Ammentos"

"Hallo und guten Abend.
Ich habe gerade mit dem Besitzer gesprochen, und es ist alles Bestens. Sie oeffnen nun im Sommer auch am Dienstag, der Ruhetag, aber nur abends.
Ich habe auch vor 2 Wochen Schweizer dorthingeschickt, und denen hat es sehr gut gefallen."
 

don_carlos

Aktives Mitglied
Seltsam, das passt irgendwie nicht zum Foto. Alles war geschlossen, kein Hinweis auf Oeffnungszeiten oder Ruhetag. Das Foto habe ich am Dienstag den 12. Juni um 18:05 gemacht und somit war Ruhetag und zu früh. Vielleicht werden wir ja in einem anderen Jahr dort einkehren. Danke für den Hinweis.
 

ADMIN

Forumbetreiber
Apropos:
Ich bin für alle Tipps und Hinweise dankbar, besonders auch auf Fehler oder Falschangaben in meinen Büchern. Denn auch ich bin fehlbar und die Veränderungen gehen schneller als die Neuauflagen kommen. Und viele Augen sehen eben immer mehr als nur zwei. Insofern danke für die Hinweise.
 

don_carlos

Aktives Mitglied
Doch, Dein Foto passt schon, denn schau mal genau hin: das Ammentos ist im rosa Haus, das Verkaufsschild hängt aber am benachbarten gelben Haus.
Ja, man kann gut sehen, dass nicht das Ammentos zum Verkauf steht. Mir fehlten jedoch Infos, wie sie sonst bei Restaurants üblich sind (Oeffnungszeiten, Ruhetag). Es war einfach gar nichts dort und deshalb machte es für mich den Anschein von geschlossen.
 

rescueman

Sehr aktives Mitglied
Seltsam, das passt irgendwie nicht zum Foto. Alles war geschlossen, kein Hinweis auf Oeffnungszeiten oder Ruhetag. Das Foto habe ich am Dienstag den 12. Juni um 18:05 gemacht und somit war Ruhetag und zu früh. Vielleicht werden wir ja in einem anderen Jahr dort einkehren. Danke für den Hinweis.
Sorry, das ich mich so quer einmische. Aber wer um 18:05 Uhr auf Sardinien erwartet, das ein Speiselokal um diese Zeit geöffnet hat. Hat 20 Jahre was falsch gemacht.
Ich freu mich schon wenn ich nächste Woche erst um 21:00 Uhr zum Essen gehen kann.
liebe Grüße
Jürgen
(rescueman)
 

don_carlos

Aktives Mitglied
Jürgen, es ist mir schon klar, dass man auch in Sardinien in vielen Lokalen erst ab ca. 20 Uhr mit dem Abendessen beginnt ... ;-)
Ich war in der Nähe und wollte mir das Restaurant erst mal von aussen anschauen. Wir haben dann den Apéro im "Il Svizzero" genossen. Kann ich sehr empfehlen, nicht nur wegen der hohen Qualität sondern auch die Architektur und Einrichtung ist ein Erlebnis.

sardinienforum_cagliari_il_svizzero.jpg
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
Hallo admin
eine klitzekleine Anregung......
wie wäre es denn hier mal eine Rubrik anzulegen :korrektur /Anregung zu den führeren(Reiseführer womo führer wanderführer)
die könnte man z.b so gestalten, dass die beiträge erst öffentlich werden, wenn der "grosse meister" diese freigibt.

dass eine so grosse und dynamische Insel nie und nimmer auf einen aktuellen stand zu bringen ist,
wenn ich mir alleine die extrem variablen Öffnungszeiten der cps anschaue oder die Befahrbarkeit der schotterstrassen.
oder oder oder.
es gibt in diesem Forum durchaus einige leute die bereit sind ihre Erfahrungen auch weiterzugeben.
natürlich trifft mann auf der insel nicht wenige leute,(stinkstiefel !) die alles zur "geheimen komandosache" erklären.
"wer schon allwissend geboren wurde erlebt nie etwas neues".
mfg Felix

PS die entsorgungsstation am limbara valliciola ist nicht geschlossen.......sondern im Juni/juli/August in betrieb, dann ist auch der Kiosk mal geöffnet.
wie auf der ganzen Insel üblich gelten diese Zeiten ......ungefähr.
definitiv zu ist die entsorgungsstation in tempio
 
Anzeige

Top