Fähre Wohnmobil mit Lkw Zulassung

hei

Neues Mitglied
Hallo Ihr Lieben,
Ich möchte gerne mit meinem Wohnmobil nach Sardinien.
Habe einen renault Master mit möbelkoffer Aufbau.
In den fahrzeugpapieren ist Lkw eingetragen.
Fahrpreis für Lkw ist teilweise doppelt so teuer wie für ein Wohnmobil bei gleichen Abmessungen oder zum manche Fährgesellschaften bieten gar keine Überfahhrt an.
Habe unter 7 Meter Länge und unter 3 Meter Höhe.
Frage 1.....hat jemand Erfahrung damit , so ein Fahrzeug als Wohnmobil zu buchen, was es ja auch ist, obwohl in den Fahrzeugpapieren Lkw steht
Frage 2 ....sollte man Ende August die Fähre eher vorbuchen?
Strecke entweder Genua oder livorno nach olbia bzw golfo aranci
Besten Dank im voraus Hei
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Frage 2 ....sollte man Ende August die Fähre eher vorbuchen?
Strecke entweder Genua oder livorno nach olbia bzw golfo aranci

Auf jeden Fall vorbuchen

Wir sind oft von Piombino, als Lastwagen gefahren, mit einem CADDY und KOMBI
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
Ich habe diese Branche bedient. Du meldest in jedem Fall ein Wohnmobil an. Das steht auch bestimmt so in den Papieren. Sonderzulassung Wohnmobil mit LKW Zulassung. Der Unterschied, du beförderst keine Waren. Du betreibst mit deinem Wohnmobil kein Geschäft.
Und in jedem Fall vorbuchen.
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Es geht ihm sicher darum, dass beim LKW, die Kabine und das Essen dabei sind.

Bea2
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
Dieses Teil war mal bestimmt ein Lieferfahrzeug, wurde dann verkauft und irgendwer hat ein Wohnmobil daraus gemacht. Und seitdem hat dieses Teil einen LKW-Eintrag.
Ja, dann kann er einen LKW anmelden und dafür mehr bezahlen. Und auch riskieren, dass er als LKW nicht auf die Fähre darf. Oder er bucht ein Wohnmobil, zahlt ein Wohnmobil, zahlt die Kabine und das Essen wie jeder andere auch. Aber bitte nicht ein Wohnmobil anmelden, aber die Kabine dann gratis wollen, weil LKW im Schein steht. Das wäre unfair gegenüber den Spediteuren.
 

hei

Neues Mitglied
Dieses Teil war mal bestimmt ein Lieferfahrzeug, wurde dann verkauft und irgendwer hat ein Wohnmobil daraus gemacht. Und seitdem hat dieses Teil einen LKW-Eintrag.
Ja, dann kann er einen LKW anmelden und dafür mehr bezahlen. Und auch riskieren, dass er als LKW nicht auf die Fähre darf. Oder er bucht ein Wohnmobil, zahlt ein Wohnmobil, zahlt die Kabine und das Essen wie jeder andere auch. Aber bitte nicht ein Wohnmobil anmelden, aber die Kabine dann gratis wollen, weil LKW im Schein steht. Das wäre unfair gegenüber den Spediteuren.
Isorry , verstehe gar nicht was gemeint ist, mit Kabine und essen ?
Es war ein Lkw und ist nach wie vor als Lkw angemeldet(weil es so viel günstiger war) wir nutzen es als Wohnmobil.
Ich möchte am Hafen keine bösen Überraschungen, wenn ich das Auto als Wohnmobil Buche, aber in meinem Fahrzeug-schein Lkw steht...
 

Corrado

Sehr aktives Mitglied
Nein, buche einfach als Wohnmobil. Ich hoffe aber, das Ding ist so auch ausgebaut. Ich meine so als Wohnmobil. Mit Fenster, Türe, Bett, usw...Gib diese Sparte an. Dann Länge, Höhe usw...ob mit Anhänger, Dachträger, Länge eventuell mit Fahrradträger hinten. Und es gibt keine Probleme...
 

Lafayette

Sehr aktives Mitglied
Seh ich genauso. Der LKW sollte etwas nach Womo aussehen. Schau dir Mal ne Concorde an mit mehr als 7,5 Tonnen. Abmessungen wie ein LKW, aber als Womo buchbar.
 
  • Gefällt mir
Reactions: hei

narbolese

Sehr aktives Mitglied
Buche Womo,es sieht doch auch aus wie ein Womo,buche über Turisarda und nicht über irgendein Portal und gut ist.Im Hafen schaut keiner in die Fahrzeugpapiere.

lg & bx
klaus
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top