• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

Wohin für das erste Mal Sardinien für ein paar Tage

Alex91

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

und zwar fliegen meine Partnerin und ich Mitte Mai für 5 Tage/4 Nächte nach Sardinien. Wir landen in Alghero.
Wir können uns leider nicht entscheiden, welcher Ort für uns am besten in Frage kommt.
Vorwiegend würden wir gerne an tolle Stränden mit türkisblaues Wasser liegen. Auch gut wäre es, wenn es eine Stadt in der Nähe gibt oder etwas anderes zu erkunden gibt.
Gute Restaurants und Bars sollten nicht fehlen :), evtl. fällt euch auch glutenfreie Restaurants ein.
Mietwagen buchen wir noch.
Ich habe mich schon ein bisschen erkundigt, und bin in der Nähe des Flughafens auf die Orte Stintino, Porto Torres, Platamona , Castelsardo gestoßen.
Aber auch die Orte Olbia, San Teodoro und Budoni haben uns gefallen.
Der Ort sollte nicht ganz so weit weg sein.
Ich hoffe Ihr könnt mir etwas empfehlen und weiterhelfen.
Danke im vorraus.

Danke
Alex
 

tom

Sehr aktives Mitglied
Hallo Alex,

sucht euch doch einfach in oder bei Alghero eine nette oder ruhige oder romantische Unterkunft und macht euch dann ganz entspannt ein paar entspannte Tage. Warum auch nicht. Alghero ist die zweitschönste Stadt nach Cagliari ... ( oder umgekehrt ... das weiß ich nicht mehr so genau ...;))
In L'Alguer (katalanisch) S'Alighera (sardisch) gibt es zum Glück jede Menge Bars und Kneipen und Restaurants, und oft mit Meerblick und fantastischen Sonnenuntergang. Zählt man An- und Abreisetag weg habt ihr noch drei Tage. Zeit genug um einen Tag nach Stintino und Pelosa und nach Castelsardo zu fahren und Zeit genug um am nächsten Tag das Capo Caccia und Spiaggia delle Bombarde oder Spiaggia del Lazzaretto oder Spiaggia di Mugoni zu besuchen und am nächsten Tag könnt ihr dann noch ins bunte Bosa und dort die Gegend unsicher machen .. so oder so ähnlich würde ich das machen ... :)

LG Tom
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Bleibt in Alghero, wenn es nur 4 Nächte sind.
Bis auf die andere Seite " Budoni" sind es 2 Stunden Fahrt.
Um Alghero herum, gibt es genug zu entdecken, wie ihr ja auch schon geschrieben habt.

Vielleicht macht ihr einen Ausflug nach Bosa.
Bosa

In Bosa bleiben auch außerhalb der Saison Restaurants und Geschäfte geöffnet,
da es sich nicht um einen reinen Touristenort handelt, sondern das ganze Jahr über Sarden hier leben.

Bosa ist die freundlichste und bunteste Stadt der Insel,mit ca.9000 Einwohnern.
Es gibt eine Burgruine zu besichtigen,von wo man eine phantastische Aussicht auf das Temo-Tal und die Altstadt hat.
Entlang des Fusses Temo genießt man mediterranes Klima mit Palmen.​
Kleine Restaurants, Kaffees und Cantinas laden zum Verweilen ein.





...und 85 weitere FotosAlbum anzeigen
Tanti saluti
Bea2
 

Alex91

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Antworten ;) werde wohl in Alghero etwas suchen und dann alles andere mit dem Auto ansteuern.
 

evelina18

Mitglied
Hi Alex,

meine Erfahrung hat gezeigt, dass es günstiger ist wenn du aus Deutschland buchst z.B. über billiger-Mietwagen.de und alles versichern lässt. Vermieter vor Ort sind nicht so günstig, also mal checken. Es reicht ein kleines Auto z.B. Fiat Panda oder Lancia Ypsilon, man darf nirgends schneller als 90 kmh fahren und auch in den engen Gassen und bei kleinen Parkplätzen ist man auch klar im Vorteil. Viel Spaß in Alghero, ist wirklich wunderschön dort.
 

Alex91

Neues Mitglied
Gut Danke :) sind alle Anbieter auf der Seite seriös und vertrauenswürdig, hab leider auch schon mal schlechte Erfahrungen gemacht, deswegen frage ich :D
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top