Hallo Liebes Forum,

da ich vor unserer Reise sehr herzlich hier aufgenommen wurde und ich viele hilfreiche Tips und Antworten bekommen habe, möchte ich mich nach unserer Reise mit einem kleinen Bericht zurück melden.

Wir haben mit unserem 2 Jährige Sohn 2,5 herrliche Wochen auf Sardinien verbracht. Wir hatten eine wundervolle Zeit auf der traumhaften Insel und werden bestimmt irgendwann noch einmal wiederkommen.
Auch unserem Sohn hat es sehr gut gefallen und er hat sogar seine erste Urlaubsliebe getroffen.:)

Wir sind mit Airberlin ab Düsseldorf nach Olbia geflogen und hatten ein wirklich schönes Ferienhäuschen in Budoni.
Mit Kind hatten wir natürlich kein straffes Programm und waren nicht all zu viel unterwegs, aber zum Glück gibt es ja von Budoni aus auch innerhalb von ca. einer halben Stunde Fahrt genug tolle Strände und Orte zu entdecken. So waren wir am La Cinta, Lu Impostu, Capo Cavallo, Cala Brandinchi, Cala Berchida, in Posada am Strand und im Ort, in Orosei, in Porto Cervo (muss man unserer Meinung nach überhaupt nicht hin!) und zwei Tagesausflüge haben wir unternommen. Einmal nach Maddalena und in den Golf von Orosei von Cala Gonone aus.
Aber viele Tage haben wir auch einfach an unseren wunderschönen "Hausstrand" in Budoni verbracht.

Budoni selber ist jetzt mit Sicherheit nicht gerade ein besonders schönes oder sehenswertes Örtchen, hat aber eine gute Infrastruktur, einen tollen Strand und war für uns als Ausgangspunkt ideal (ca. eine Stunde in den Norden, eine Stunde Golf von Orosei etc...).

Besonders gut gefallen hat es uns mit Kind am Capo Cavallo Strand und am Lu Impostu welcher ja wirklich an einer Seite (wenn man durch den Ort an den Strand fährt und nicht von der Brandinchi Seite) ein großer Kinderpool ist und unser kleiner selbst nach 10-20 Metern noch stehen konnte im sehr ruhigen Wasser.
Er fand es toll sich da so frei im Meer bewegen zu können.

Am La Cinta waren wir ganz zu Anfang unseres Urlaubes und auch recht früh. Er ist natürlich ein Traum, aber wurde doch immer voller und wir zogen andere Strände vor.

Die beiden Tagesausflüge waren auch super und wirklich unproblematisch mit unserem Sohn.
Mehr hätten wir dann zwar auch in der Größenordnung nicht machen wollen, aber auf 17 Tage verteilt waren die beiden Ausflüge eine gelungene Abwechslung für alle.
Vor allem der Ausflug von Cala Gonone in den Golf von Orosei war super!!!! Wir sind mit den Linienbooten in die Grotte del Bue Marino und die Cala Luna gefahren. Um 11 Uhr mit dem Boot hin und um 15.30 Uhr zurück.
Die Grotte hat sogar unserem 2 Jährigen Sohn gut gefallen und das Bootsfahren fand er super.
Die Cala Luna ist traumhaft und wir sind glücklich relativ früh und nicht mit einem dieser riesigen Ausflugsboote dort gewesen zu sein.
Die ersten 2 Stunden war die Cala Luna noch herrlich "leer" im Gegensatz zu ca. einer Stunde bevor wir gefahren sind, wo die Horden (gefühlt hunderte von Menschen) in die Cala Luna eingefallen sind.
Es sah aus wie eine Ameisenstraße und die "Schlange" an Menschen hörte gar nicht auf, die da von den großen Ausflugsbooten kamen. Ich möchte gar nicht wissen wie es da zur Hochsaison zugeht.
Im Hinterland der Cala Luna tümmelte sich eine Ziegenherde, die unser Sohn toll fand und es gab einen Kiosk mit kühlen Getränken und Eis und sogar die Preise waren da völlig in Ordnung. Ein Restaurant gab es auch , das haben wir allerdings nicht besucht.

In Budoni selber fanden wir das La Mamas super zum essen und waren bestimmt 4-5 mal dort, Bestimmt nicht das günstigste Restaurant, aber sehr schön und das Essen war immer spitze!
Ansonsten haben wir viel selber gekocht, waren 2 mal zum Essen (und Fußball gucken) am Strand in der La Tavernetta und einmal in dem Restaurant Lu Nibaru am Strand, was uns aber nicht so gut gefallen hat.

Ich hoffe ich schaffe es noch ein paar Bilder hinzuzufügen und den ein oder anderen vielleicht ein bißchen behilflich (gewesen) sein zu können, so wie ich hier tolle Anregungen bekommen habe. Vielen Dank für Eure tolle Hilfe und Unterstützung!!!

Viele Grüße
Ricarda
 

robbie-tobbie

Sehr aktives Mitglied
Supertolle Sehnsuchts-Bilder! Oh mann, ich könnt sofort los - nur lässt mein Chef mich grad nicht... :(

Viele Grüße, Robert
 

futurestyling

Sehr aktives Mitglied
Hallo Ricarda,vielen Dank für den informativen,persönlichen Bericht aus Sardinien.Könnten sich einige ein Beispiel nehmen die groß ankündigen und dann nichts mehr hören lassen.
Kompliment nochmals!
Mich hätte noch interessiert wie ihr mit dem La Tavernetta zufrieden wart,man hört ja zur Zeit sehr Unterschiedliches.
Das La Mamas ist ja schon seit Langem ein sehr gutes Haus und es freut mich dass du das bestätigen kannst.
Deine Bilder sind sehr gelungen,ein I-Tüpfelchen für mich,aber speziell für "Neulinge", wäre vielleicht noch ein Hinweis zu den Fotos,Mit freundlichen Grüßen,Helmut
 

Molle

Sehr aktives Mitglied
... Sabber :cool: ... schöner Bericht! Tolle Bilder!

Wir können noch Rückwärts zählen bis es endlich losgeht. Anfang September sind wir 3 Wochen in Budoni :cool: .... Und dank dem Sardinienvirus dann schon das 6.mal .... ich hoffe es wird nie geheilt dieses Virus :)

@futurestyling

Was genau hört man den übers La Tavernetta :eek:
Das ist unser absolutes Lieblingsrestaurant ...
Vielleicht testen wir aber dieses Jahr auch nochmal was anderes. In nem anderen Thread werden ja fleißig gute Restaurants weiterempfohlen.

Gruß Molle
 

Tante Ritti

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

vielen vielen Dank für die Blumen. Da meldet man sich ja noch mal so gerne zurück.:)
Für mich sind auch immer persönliche Berichte am hilfreichsten in einem Forum und man sollte ja nicht nur "nehmen".
Daher ist eine Rückmeldung das Mindeste auch wenn man vielleicht nicht jahrelang kontinuierlich dabei ist/bleibt.

Wir waren ehrlich gesagt sehr gemischt zufrieden in der Tavernetta. Abends am Strand zu essen, während der Kleine noch im Sand spielen kann ohne ihn aus dem Blick zu verlieren war halt super. Das Essen empfanden wir als durchwachsen. Meine Vorspeise, ein Oktopussalat, fand ich so toll dass ich ihn beide Male gegessen habe. Pizzen waren auch gut. Die Pasta und Fisch/Meeresfrüchte so la la. Da kein Vergleich zu Mama's. Mein Mann war nicht so begeistert. Die Pommes für unseren Sohn waren auch nicht sooo toll. Da gab es bei Mama's zum Beispiel richtig dicke selbstgemachte Pommes. Ich denke es ist aber auch schwierig weil wir eben recht oft im Mama's waren, was unserer Meinung nach einfach auch vom Gesamtbild kein Vergleich ist. Wobei preislich gar nicht soooo weit auseinander.

@Helmut
Der Hinweis mit den Bildern ist natürlich sehr berechtigt. Daher hole ich das jetzt mal nach.
Also von oben nach unten:

Erster Beitrag:
- Blick auf Capo Coda Cavallo
- Budoni Strand
- Capo Coda Cavallo Strand
- La Cinta

Zweiter Beitrag:
- Budoni Strand
- Anfahrt auf Maddalena von der Fähre aus
- Maddalena Aussicht auf das Archipel
- Cala Luna

Dritter Beitrag:
- Capo Coda Cavallo
- Capo Coda Cavallo
- Aussicht von unserer Terrasse aus:)

Vierter Beitrag
- Ein nettes Häuschen in San Pantaleo
- Der Garten an unserem Ferienhaus
- Maddalena
- Golf von Orosei, kurz vor der Grotto del Bue Marino

So, ich hoffe damit ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben.:)

Viele Grüße
Ricarda
 

Molle

Sehr aktives Mitglied
Besonders gut gefallen hat es uns mit Kind am Capo Cavallo Strand und am Lu Impostu welcher ja wirklich an einer Seite (wenn man durch den Ort an den Strand fährt und nicht von der Brandinchi Seite) ein großer Kinderpool ist und unser kleiner selbst nach 10-20 Metern noch stehen konnte im sehr ruhigen Wasser.
Er fand es toll sich da so frei im Meer bewegen zu können

...könntest Du mir dazu den Weg bitte genauer erklären ... würde sich unser Kleiner so wie wir auch sehr drüber freuen :cool:
 

Tante Ritti

Aktives Mitglied
Hallo,

ja klar. Von Budoni aus auf die Autobahn/Schnellstraße Richtung Olbia und die Abfahrt San Teodoro wieder raus. Dann bei den ganzen Straßenschildern links fahren. Ich glaube da stehen dann schon Schilder Brandinchi/Lu Impostu. Die Straße immer geradeaus. Ihr müßt am ganzen Hinterland vom La Cinta vorbei. Danach muß man gut auf die Schilder gucken. Irgendwann kommt ein kleines Schild "Lu Impostu" nach rechts.
Da steht nichts von Strand, nur Lu Impostu und da müßt ihr rein.
Nicht beirren lassen, die Schilder zum Lu Impostu/Brandinchi zeigen weiter geradeaus. Da geht es erst ein paar km weiter recht, wo es auch zum Capo Coda Cavallo geht. Wenn ihr da ankommt seid ihr zu weit.:)
Ich glaube da wo ihr rein müßt war eine Art bepflanzte Verkehrsinsel, aber ohne Gewähr. Ihr müßt da einge km Richtung Meer bis ihr direkt auf einen Parkplatz am Meer fahrt. Dann seid ihr da. Wenn Ihr richtig seid, ist direkt am Parkplatz das Restaurant Lu Impostu.
Versucht recht früh da zu sein. Der Teil Strand an dem wir waren ist recht klein gleich rechts unten an dem Weg zum Strand. Wir fanden es sehr nett da. Zum großen "richtigen" Strand muß man von dort ein Stück durchs Knietiefe Wasser.:)
Ich hoffe das hilft so. Viel Spaß!!!
 
C

CiaoCiaoSardegna

Gast
@rescueman : Machst deinem Namen mal wieder alle Ehre! Ich hatte gerade oben auch überlegt, wie ich es erklären könnte. Anhand deiner Fotos ist's natürlich supereinfach!

@Molle / Markus: Den Strand kennst du noch nicht? Das hat mich jetzt aber gewundert. Da MÜSST ihr hin.
Nicht nur für die Kleinen ist's dort paradiesisch ....

LG - Barbara ;)
 
C

CiaoCiaoSardegna

Gast
Ciao @Tante Ritti / Ricarda,

könntest du mir mal einen Link oder Infos zu dem von euch gebuchten Ferienhaus schicken. Das sieht echt superschön aus. Vielleicht über Unterhaltung, falls du keinen direkten Link hier einstellen magst.

Vielen Dank im Voraus + LG!

Barbara ;)
 

Molle

Sehr aktives Mitglied
Danke für die genaue Erklärung ;)
Ja doch an dem Strand waren wir 1 mal, an dem Tag war er voll Algen und daher nicht wirklich schön. Dabei kam noch das wir die andere Abzweigung abgebogen sind und auf diesem super teuren Parkplatz parken mussten. Wohl deshalb waren wir nicht mehr dort. Aber gerne versuchen wir mal diesen Weg und Parkplatz :cool:

Danke für die Info
 

riedp

Neues Mitglied
Hallo Ricarda, wie habt ihr denn eure tolle Unterkunft gefunden? Könntest du mir da einen Tipp bzw. den Kontakt geben? Danke Patrick
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo Caro
"Tante Ritti" war seither nicht mehr aktiv im Forum, ich glaube kaum, dass sie die Frage sehen wird. Auf den Bildern sieht man eigentlich ja nur den Garten der Unterkunft (der sieht tatsächlich sehr schön aus).
 
Zuletzt geändert:
Anzeige

Sardische Spezialitäten   Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top