sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
ich tippe mal, es ist ein affodillgewächs. jetzt sieht man nicht genau die farbe - gelb könnte sein: junkerlilie. oder aber auch eine steppenkerze.
 

peko

Sehr aktives Mitglied
Ich bin ja kein Botaniker, kenne hier diese Pflanze aber unter der Bezeichnung Scilla Maritima, deutsch Weiße Meerzwiebel. Ist wohl eine Verwandte des Asphodelo, der hier im Frühjahr stellenweise nahezu flächendeckend auf den Weiden und Brachflächen (und leider rasenverdrängend auch bei uns am Terreno) blüht. Die Meerzwiebel hingegen blüht jetzt, also September/Oktober. Wir nannten sie früher in Unkenntnis des richtigen Namens wegen ihrer Ähnlichkeit mit einer aufgerichteten Kobra, besonders wenn sie im Wind schwankt, "Schlangenblume".

peko
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Urginea marittima (L.) Baker
Scilla marittima

sardische Namen: aspridda, asquidda, chipudda marina, abridda, ambridda.

Renatu Brotzu: Fiori spontanei della Sardegna, Seite 132

Hat man die Zwiebeln früher nicht zum Fischen benutzt? Kleingeschnitten, ins Wasser geworfen und gewartet, bis Fische bauchoben schwammen. Den Menschen schadete das Gift der Zwiebel nicht, wohl aber den Fischen.
 

bo-ju

Sehr aktives Mitglied
Ist kein Gift sondern nur ein starkes Herzlähmungsmittel. Siehe bei Wiki unter "Meerzwiebelgift".
Also konnten die Fische gegessen werden.

Diese Methode war viel sicherer als das Fischen mit Dynamit, was etliche Fischer den Arm gekostet hat, wenn sie unvorsichtig mit Dynamit hantierten. Wo die Fischer das Dynamit herhatten? Sardinien ist eine Bergwerksinsel. Im Magazin konnte leicht mal was abgezweigt werden. Heute, wo eine normale Angel zu bezahlen ist, sind beide Methoden aus der Mode gekommen.

Aber wie schwer die Knolle ist, wusste ich auch nicht.
 

peko

Sehr aktives Mitglied
Heute, wo eine normale Angel zu bezahlen ist, sind beide Methoden aus der Mode gekommen.
Dass solche Fischmethoden nicht nur aus der Mode gekommen, sondern auch verpönt und strikt verboten sind, beruht wohl auch auf der Erkenntnis, dass sowohl Gift- als auch Dynamitfischen alles aquatische Leben im Umkreis vernichtet, also auch Fischbrut und Jungfische, und an diesen Stellen für längere Zeit dann keine Fische mehr zu erbeuten sind (außer denen, die "zuwandern").
Ein "Fischer", der solche Methoden anwendet, sägt á la longue den Ast ab, auf dem er sitzt.

peko
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
hier habe ich auch mal eine pflanze, von der ich nicht weiß, wie sie heißt. kann mir jemand auf die sprünge helfen?

lg anke

DSC_1582 (Klein).jpg
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
oh cool, danke. mal sehen, ob noch einer weiß, was genau für eine und in welcher farbe sie blüht. ich forsche auch mal.
 

Bella Sardegna

Neues Mitglied
IMG_0453.JPG

Hallo an das Sardinienforum!
Waren vor kurzem zum ersten Mal auf Sardinien und unter anderem von der Flora begeistert. Kann mir jemand sagen, wie diese Pflanze heißt. Gab es unter anderem an der Cala Liberotto an der Ostküste.
Vielen Dank für Eure Hilfe!
LG Peter
 

sardegnaorange

Sehr aktives Mitglied
gibts übrigens auch in deutschland zu kaufen, meine halten sich schon seit einigen jahren in einem steinhochbeet. beim kauf musst du aber schauen: es gibt noch eine blume, die sich mittagsblume nennt, ist aber vom laub her ganz anders. vielleicht dann nach der mediterranen art fragen bzw. franks lateinische bezeichnung einpacken.

ps: ich hab die pflanze 1999 an selber stelle wie du kennengelernt.
viele grüße, anke
 

leerotor

Sehr aktives Mitglied
hallo
ja das ding ist sehr schön und es gibt noch eine andere farbe………..
bei den Puristen gilt das allerdings als inversive art(Heimat Südafrika) und da es einheimische arten verdrängt wird es mitunder sogar bekämpft.
mfg felix
 

Bea2

Sehr aktives Mitglied
Ich habe sie auf dem Weg von Dorgali in die Calla Gonone gesehen, auch für mich, sind es Christrosen

Bea2
 

Howie

Sehr aktives Mitglied
Im Handel werden oft alle Arten und Kreuzungen der Nieswurz als "Christrose" bezeichnet.
Christrose oder Schneerose hört sich eben besser an als "Nieswurz". ;)

Schwarze Nieswurz = Christrose = Schneerose = Helleborus niger -> Ursprung Mitteleuropa
Korsische Nieswurz = Heleborus argutifolius = Helleborus corsicus -> Ursprung Korsika und Sardinien

Die zwei sind ja auch eng miteinander verwannt, gehören beide zur Gattung Nieswurz und haben ähnliche Blüten.
 
Anzeige

Mitglied Themen mit ähnl. Begriffen Forum Antworten Datum
ChrisFel Natur / Strände 13
LA -Lorenz Natur / Strände 15
sina Natur / Strände 20
M Natur / Strände 17

Themen mit ähnl. Begriffen

Top